Lösung

Diskutiere Lösung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Ich hatte mal vor einer Woche ca. erwähnt, das Ich Schwierigkeiten habe, meine Cora abends in ihren Käfig zu locken.. Es hat...

  1. Nico

    Nico Guest

    Hallo zusammen!

    Ich hatte mal vor einer Woche ca. erwähnt, das Ich Schwierigkeiten habe, meine Cora abends in ihren Käfig zu locken..
    Es hat ja mal ganz gut geklappt - mit Lekerschen u.s.w
    Aber Sie ist ja nicht doof und hat den Trick durchschaut.

    Gestern ist Sie gegen die Wand geflogen, konnte sich aber noch an der Gardine festkrallen - und so, kann es nicht weiter gehen.
    Nun lasse Ich Sie täglich mittags raus - und wenn sie rein geht -zu gemacht und gut is.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Nico,

    vielleicht solltest du einfach versuchen, Cora nach dem Einsperren wieder herauszulassen. Danach wieder in den Käfig und wieder raus. Bzw. bei jeder anderen Gelegenheit - ab in den Käfig und 5 Min später wieder raus.

    So lernt Cora, dass sie auch wieder aus dem Käfig raus kommt und nicht ewig drinnenbleiben muss.
    Bei meinen Beiden klappt das ganz gut - sie gehen in die Voli, wenn ich es möchte, da sie ganz genau wissen, sie kommen wieder raus, wenn ich zurück bin.
     
  4. Nico

    Nico Guest

    Wenn Ich sie wieder raus lasse bleibt SIe ja wieder für ein paar Stunden draußen.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Du musst da schon wieder versuchen, sie in den Käfig zu bekommen. Eventuell entnimmst du das Futter im Käfig und es tust erst vor dem 2. Mal zurück in den Käfig wieder rein.
    Eine allgemeingültige Empfehlung gibt es da wohl nicht - außer dem Clickertraining ;)
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nico,

    der Tipp von Sven ist gut! ;) Solltest du beherzigen, denn die Grauen sind ja wirklich nicht dumm, wie du selbst schon schriebst. Wenn Cora merkt, dass sie immer gleich für die nächsten ca. 12 Stunden eingesperrt wird, wird sie dich eventuell demnächst auch hierbei austricksen. :D
    Sie geht doch sicherlich rein, weil sie Hunger hat? Dann mach es halt so, dass du den Käfig schließt, sie kurz futtern lässt, das Futter wieder raus nimmst (damit sie sich nicht satt futtert) und sie wieder frei lässt. So sollte der nächste Käfigbesuch nicht ganz so lange auf sich warten lassen.
    Und immer schön loben, wenn Cora drin ist! Und wenn sie auf dem Weg in den Käfig ist, solltest du gleichzeitig diesen Schritt kommentieren, z.B. "In den Käfig." etc. So wird sie eventuell irgendwann diesen Satz schon als Anlass nehmen, um auf deinen Wunsch hin in den Käfig zu klettern.
     
Thema:

Lösung