Löwenzahn

Diskutiere Löwenzahn im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Schon wieder eine Frage zu den Futterpflanzen. WEr hat Erfahrung mit Löwenzahn? Ich gab bis vor kurzem meinen Vögeln bis zu 4mal die Woche und...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Schon wieder eine Frage zu den Futterpflanzen.
    WEr hat Erfahrung mit Löwenzahn?
    Ich gab bis vor kurzem meinen Vögeln bis zu 4mal die Woche und nun höre ich, das er gar nicht so gesund ist, da er sehr viel Nitrat enhält, das aus unseren ach so überpflegten Böden kommt und die Vögel langsam so vergiften würde, ist das so? Er würde die Krebsbildung fördern.
    Wie seht ihr das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo a.canus!

    Meine Antwort kommt zwar etwas spät, aber besser spät als nie... ;)

    Ich persönlich gebe meinen Vögeln (Kanarienvögel und Prachtfinken) immer mal wieder Löwenzahn aus dem eigenen Garten (ungedüngt) und habe mit etwas Unwohlsein Deinen Beitrag gelesen.

    Ich konnte noch keine negativen Auswirkungen beobachten, was jedoch nicht heißt, daß es keine gibt...

    Ich hoffe, daß noch jemand antwortet, der uns die Frage beantworten kann, ob Löwenzahn gefährlich ist der nicht? :?
     
  4. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hi,

    Also das halte ich für übertrieben.

    Natürlich weiß jeder das man vor dem Geben des Salates,erst einmal waschen muß.
    Aber zu Nitrat-Haltig das glaube ich nicht.
    Wahrscheinlich genau so viel ,wie andere Salatsorten auch.

    Die Ernährung bei Vögeln,sollte genau so abwechslungsreich gestalte werden als bei uns.

    Mahlzeit !
     
  5. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Also ich habe mit Löwenzahn bisher sehr gute Erfahrungen gemacht! Es ist das liebste Grünfutter meiner Sittiche und Amazonen, nur die Agas haben Vogelmiere noch lieber. :D

    Konnte im Gegensatz zur Salat-Fütterung beim Löwenzahn noch nie etwas negatives feststellen.
     
  6. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo,

    also meine Agas und auch der Kanari lieben Löwenzahn (wobei auch meine Agas Vogelmiere vorziehen).

    Ich habe mir in diesem Frühjahr aus dem ungedüngten Garten von Freunden ganz kleine Löwenzahnplänzchen besorgt und habe die dann in einen Balkonkasten gepflanzt. Dort wachsen und gedeihen sie prächtig; sogar geblüht haben sie. So bin ich zumindest etwas sicherer, meinen Lieblingen wirklich gesundes Grün anzubieten.

    Sollte es tatsächlich Negativerfahrungen bei anderen Vogelhaltern geben, wäre ich megadankbar, davon zu erfahren.
     
  7. Pepito

    Pepito Guest

    Hallo a.canus,

    Löwenzahn wächst ganz gut auch auf kargen Böden, man braucht also nicht zu düngen. Du solltest halt beim Anbau der Futterpflanzen möglichst keinen Dünger verwenden, besonders nicht kurz vor der Ernte und besonders dann auch keine Kopfdüngung.
    Beim Kopfsalat kommt oft im Winter dazu, das er mit Haltbarkeitsmachern behandelt wird. Werden diese nicht gründlich abgespült, schmeckt der Salat nicht so gut und gesünder wird er dadurch auch nicht gerade.

    Viele Grüsse
    Klaus
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Reiner

    Reiner Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Löwenzahn ist eine "Zeigerpflanze" für lehmhaltige Böden. Er wächst selten auf nitratreichen. Deshalb ist das mit dem Nitratgehalt Blödsinn. Ich füttere an meine Vögel, Hühner, Schildköten und das Zwerkanninchen Löwenzahn, ohne jemals Probleme gehabt zu haben.
    Gruß Reiner
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Danke für die Vielen Antworten. Ich bekam von mehreren Seiten den Hinweis auf das Nitrat, man soll es auch nicht den Hasen usw. verfüttern, aber nun werde ich es bei einmal die Woche lassen. Ich hole es immer aus der Wiese unseres Gartens, da wird nicht gedüngt. Nochmals danke.
     
Thema:

Löwenzahn