Lora ist da!!!!

Diskutiere Lora ist da!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Ihr Lieben! Gerade sind wir mit Lora nach Hause gekommen. Wir waren um 13 Uhr losgefahren und haben nun 720 km hinter uns gebracht....

  1. #1 Tinamaus1, 22. Juni 2007
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo, Ihr Lieben!

    Gerade sind wir mit Lora nach Hause gekommen. Wir waren um 13 Uhr losgefahren und haben nun 720 km hinter uns gebracht.

    Lora saß schon einzeln in einem Käfig. Sie ließ sich sofort von uns kraulen und war sehr zutraulich. Allerdings war ich auch geschockt, denn sie hat mehrere kahle Stellen. Der Vorbesitzer hatte uns am Telefon gesagt, dass sie kein Rupfer ist. Angeblich wurde sie von der anderen Henne gerupft. Der Vorbesitzer wollte trotzdem nicht von seinem Preis abrücken. Eigentlich fand ich 650 EUR viel zu teuer, aber sie tat mir einfach leid. Mein Mann hat mir die Entscheidung entlassen, ob wir sie mitnehmen. Ich konnte nicht anders - ich hätte mich sonst immer gefragt, wie es ihr geht.

    Ich werde sie erst mal beim Tierarzt gründlich durchchecken lassen, sicher ist sicher. Der Kerl, von dem wir sie haben, züchtet Vögel. Er hatte ein Graupi-Baby alleine in einem Eimer in einem Wärmekasten. Der Süße tat mir so leid. Außerdem hatte er noch drei Gelbwangenamazonenbabys in einem Eimer, ebenfalls in dem Wärmekasten. Eines davon wollte er heute noch verkaufen. Er müsse den neuen Besitzern noch zeigen, wie man das Baby füttert! 8o 8( 8(

    Ich weiß, eigentlich sollte man so etwas nicht unterstützen und keinen Vogel dort kaufen. Aber ich wollte Lora nicht ihrem Schicksal dort überlassen.

    Nun steht Lora in einem kleinen Käfig neben dem Käfig von Elvis und wir lassen sie erst mal in Ruhe. Eben hörte ich schon ein "Halloooo???" von Elvis. Lora fiept manchmal sehr laut und ich habe das Gefühl, dass sie etwas Angst hat. Ich habe ihren Käfig deshalb zum Teil zugehängt, damit sie sich auch vor Elvis zurückziehen kann, wenn sie das möchte. Aber irgendwie hängen beide an ihren Gittern und beobachten einander. Ob das ein gutes Zeichen ist??? Elvis quasselt gerade schon wieder... Was soll ich davon halten???

    Lora hat die lange Autofahrt übrigens super überstanden. Sie hatte überhaupt keine Angst, ließ sich kraulen, plusterte sich auf... Ich war total platt! Völlig unproblematisch. Sie hat nicht geflattert und gar nichts.

    Ich hoffe so, dass sie gesund ist. Und natürlich, dass sie und Elvis sich verstehen!

    Hiiiiiilfeeeeeeeeeeeeeeeee!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 22. Juni 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Also Tina erstmal Gratulation zum Familienzuwachs :bier: :bier:

    Menno schrei net jetzt schon um Hilfeeeeeeee :D Jetzt lass den beiden Geierlein mal ein bissi Zeit so von sagen wir 20 Minuten und dann müssen sie verpaart sein :D ....ne Spass beiseite. Das Mädel muss doch jetzt auch erstmal die lange Fahrt und die vielen neuen Eindrücke verarbeiten. Und vorallem die zwei Federlosen die schon ungeduldig und hibbelig sind und sie immer anstarren. Menno da wäre ich auch schüchtern und würde dem Buben keine heissen Blicke zuwerfen. :p

    Aber jetzt muss ich auch mal schimpfen mit Dir. Wenn das Mädel schon wie Du geschrieben hast kahle Stellen hat, hätte ich die erstmal in Quarantäne gesetzt bis ich vom Tierarzt grünes Licht bekommen hätte. ......Gut ich weiss ich kann hier gut schreiben, bin ja net in Deiner Haut. Vermutlich schreib ich das jetzt auch nur hier und hätte genauso gehandelt wie Du. Ich weiss es nicht.

    Aber ein bischen leichtsinnig war das schon. Oder habt ihr von dem Züchter ein Gesundheitszeugnis dazu bekommen.

    Ja und jetzt warten wir natürlich auf Bilder, von einem glücklich schnäbelnden Paar........in Mones Richtung schiel


    Grüssle
    Corinna
     
  4. #3 Tinamaus1, 22. Juni 2007
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Corinna!

    Ups... Ich dachte, es reicht, wenn die beiden in getrennten Käfigen sind... Übrigens habe ich F10 in den Luftwäscher gemacht, das müßte doch eventuell rumfliegende Bakterien abtöten, oder???? :idee: Ein Gesundheitszeugnis haben wir nicht bekommen. Er hat halt gesagt, sie sei gesund. Aber sagen kann er natürlich viel, schon klar.

    Und wie kann ich es übers Herz bringen, die beiden getrennt zu halten, wenn sie sich doch gegenseitig hören?!?!?!? :o Die drehen doch durch! Elvis hat inzwischen schon "Na DU???" zu Lora gesagt. Und Lora hat sich mit Namen vorgestellt und gepfiffen.

    Ich hoffe, dass ich morgen noch kurzfristig einen Termin beim Tierarzt bekomme. Mal sehen... Das sind noch mal einfach 60 km, weil es halt ein papageienkundiger Tierarzt ist. Mit anderen Tierärzten hier in der Nähe habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, was Vögel anbelangt.

    Ach Corinna... Ich hoffe so sehr, dass es gut geht mit den beiden. Woran merkt man denn, dass sie sich nicht leiden können? (Ich meine natürlich, außer solchen offensichtlichen Zeichen wie Hacken und gegenseitiges Jagen)
     
  5. #4 Tinamaus1, 22. Juni 2007
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Fotos kommen wahrscheinlich morgen. Ich wollte sie jetzt nicht mit dem Blitzlicht verschrecken.
     
  6. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hallo tina.....

    glückwunsch zum nachwuchs.....

    aber bleib mal bissi locker.....grins...ich weiss... das ist in dem mom sehr schwer...und ich glaube fast jeder von uns war genauso hibbelich....

    abeeeeeeeeeeer die tiere merken deinen nervösität......lass ihnen erst mal bissi ruhe....

    fahr alsbald zum tierarzt und lass alles kontrollieren.....bis dahin hat sich die kleine auch ein wenig eingelebt und wenn alle ok ist.....dann versuch langsam mit freiflügen den beiden kontakt zu bieten...

    das wird schon alles....immer schön dran glauben....bei anderen hier hats auch geklappt warum soll es grad bei dir nicht klappen...

    (zu corinna zurückschiel......sage mal.....du bist ja überhaupt nicht fies zu mich oder?????) :D
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Tina,

    dann kann ich dir jetzt mal nur ein Happy End wünschen und viel Erfolg bei der Vergesellschaftung und dass es auch so toll bei dir verläuft wie bei meinen beiden.

    Jetzt, wo Lora ohnehin schon bei Elvis sitzt, denke ich, kannst du dir auch noch ein paar Tage Zeit lassen bevor du mit Lora zum TA gehst. Ich denke, Corinna sprach die ansteckende Krankheiten wie Polyoma und PBDF an und wären die Viren ohnehin schon in euere Wohnung, da Lora bereits eingezogen ist.

    Jetzt würde ich erstmal das Vertrauensverhältnis zwischen euch allen aufbauen bevor du Lora erneut einen Stress aussetzen tust.

    Berichte mal ein wenig über den heutigen Verlauf. Wir sind doch alle so neugierig. Hattest du auch Mut und hast beide rausgelassen?

    Wie jung sind deine denn überhaupt???

    @Mone: Soll ich dich ein bisschen ärgern? Meine Lisa und Coco haben schon von Anfang an miteinander geschnäbelt als Lisa 3 Monate jung war und Coco gerade mal 8 Monate.
     
  8. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    ihr seids soooooooooooooooooooo gemein.....

    obwohl schnäbel und kraulen tun sie sich ja auch bissi......aber das prob ist halt einfach wenn shari nicht so macht wie nicki das will gibbet dräsche....

    und er knabbert ziemlich wüst an ihr.....beisst ihr in den nacken und zieht kräftigst an den federn....wundert mich das sie noch nich kahl am kopf ist....dann reagiert sie natürlich und schreit....naja und dann haut nicki wieder zu und sie haut ab....

    was das denn fürne liebe.....mönsch......
     
  9. #8 Tinamaus1, 24. Juni 2007
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Oh Mann... ist das alles aufregend...

    Also: Ich war gestern schon mit Lora beim Tierarzt, weil sie viele kahle Stellen hat. Außerdem macht ihr Autofahren überhaupt nichts aus. Ergebnis der Reise: Das Röntgenbild ist top, ganz ganz leichte Aspergillose, sie soll einfach mit Elvis mit inhalieren. Ansonsten hat sie noch ein paar Federn gezogen bekommen für verschiedene Tests. Die arme Maus, wo sie doch eh schon weniger Federn hat... :o Auf Anraten der Tierärztin habe ich Lora und Elvis räumlich getrennt, sie stand dann im Wohnzimmer. Das war auch völlig okay für sie, er hat anfangs etwas Terz gemacht.

    Wir waren gestern abend für 3 Stunden weg. Ich bin dann gleich ins Bett, mein Mann hat Lora noch rausgelassen und sie hat ganz lange bei ihm gesessen und sich kraulen lassen. Als sie dann schlafen sollte, hat sie aber total den Aufstand gemacht und ist wie wild im Käfig geflattert. Irgendwann hatte mein Mann Erbarmen und hat sie zu Elvis gestellt. Dann war wohl Ruhe.

    Ich habe heute morgen erst mal einen Schreck bekommen, weil die beiden wieder zusammen in einem Zimmer stehen. Als ich dann aber hier las, dass es nun wegen der Krankheiten eh schon egal ist, habe ich mich dann für die beiden gefreut. Normalerweise macht Elvis morgens immer auf sich aufmerksam, sobald er wach ist. Er quasselt und pfeift. Heute ist Ruhe. Die beiden sitzen sich gegenüber und betrachten sich bzw. fressen gleichzeitig. Ich lasse sie in ihrem Zimmer in Ruhe, was mir natürlich schwer fällt... :D Am liebsten würde ich ständig nach ihnen schauen.

    Bis morgen muss ich noch Kot von Lora sammeln und dann wegschicken. Die Tierärztin meinte übrigens, dass sie nicht glaubt, dass nur ein anderer Papagei Lora so gerupft hat. Entweder sie hätte selbst noch Schnabel angelegt oder es würde halt eine Krankheit dahinter stecken.

    Wenn ein Geier rupft, rupft er dann auch Federn aus, die noch im Kiel stecken und sich gar nicht geöffnet haben? So eine Feder habe ich nämlich in der Transportbox gefunden. Das habe ich bei Elvis noch nie gesehen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Tina,

    ja, leider nimmt ein richtiger Rupfer alles, was nach Federn aussieht oder schmeckt, egal, in welchem Entwicklungsstadium sie sich gerade befinden....
    Kannst auch mal diesen Pirolartikel dazu lesen.

    Glückwunsch zu deiner kleinen Lora!:zustimm: Ich freue mich schon auf Bilder...
     
  12. #10 Tinamaus1, 24. Juni 2007
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Sybille!

    Danke für den interessanten Artikel übers Rupfen. Leider konnte ich nicht sehen, wie Lora vorher gelebt hat. Sie hat jetzt einen Venta-Luftbefeuchter direkt neben sich stehen (aber so, dass es nicht zieht). Das wird ihrer Haut bestimmt schon mal gut tun. Abgesprüht habe ich sie bisher noch nicht, da der Vorbesiter sagte, sie wäre extrem wasserscheu und würde Panik bekommen. Das wollte ich ihr jetzt noch nicht antun, zumal sie in einem relativ kleinen Käfig sitzt und ich nicht möchte, dass sie sich weh tut.

    Gerade waren sie und Elvis gemeinsam draußen. Sie haben sich lange gegenseitig betrachtet, einer saß bei meinem Mann, der andere bei mir. Waren beide recht entspannt. Nur einmal wollte Elvis auf Lora drauffliegen (direkt auf den Rücken!!!) und Lora ist abgehauen. Als ich mich dann um Lora kümmerte, hat Elvis meinen Mann attackiert und ihm heftig in den Nacken gebissen. Daraufhin habe ich Elvis in seinen Käfig zurück gebracht.

    Lora dürfte draußen bleiben. Sie saß auf einer Schaukel und putzte sich. Ich war am Kochen und brachte ihr Karotte, Apfel und Basilikum, was sie (bis auf den Basilikum) sehr zu mögen schien.

    Sie kannte bisher wohl keine Mandeln und hat sie nicht angerührt. Als sie dann gesehen hat, dass Elvis eine von mir genommen und gefressen hat, hat sie auch eine Mandel von meinem Mann angenommen. Das war richtig schön zu sehen, wie sie neue Sachen ausprobiert. Basilikum scheint sie auch noch nie gefressen zu haben. Aber sie hat ihn angenommen und drauf rumgekaut. Aber ich hatte den Eindruck, dass es nicht ihr Geschmack ist. Wer weiß, vielleicht kommt es ja noch.

    Auf alle Fälle bekommt sie so ein Vitaminpulver von der Tierärztin über ihr Futter gestreut. Das soll das Federwachstum unterstützen.
     
Thema:

Lora ist da!!!!