Loras erstes Ei.

Diskutiere Loras erstes Ei. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Heute morgen beim inhalieren hat mich doch fast der Schlag getroffen. Ich halte am frühen Morgen ganz gelangweilt den Schlauch in den Käfig und...

  1. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Heute morgen beim inhalieren hat mich doch fast der Schlag getroffen. Ich halte am frühen Morgen ganz gelangweilt den Schlauch in den Käfig und denk mir nichts böses. Aus Langerweile schau ich mir den Kot von der letzten Nacht an und freu mich daß er schon besser aussieht. Ärger mich natürlich gleichzeitig daß ich ihr Spielzeug genau in die Koteinfluglinie gelegt hatte. 0l *vordiestirnklatsch*

    als ich da was weißes sehe. Naja es war noch recht dunkel und ich habs erst gar nicht gecheckt als es auf einmal click macht.

    Aaaaarrg ein EI . :k

    Ich sag: "Marc komm schnell her, das mußt du dir angucken" Tja und da lag es nun.
    Es war allerdings kaput. Jetzt frag ich mich warum. Es lag halt einfach so auf dem Boden rum. Hat sie es in der Nacht einfach so fallengelassen? Das hätten wir doch gehört.
    Lag es am Abend davor schon da? Wir sind relativ spät nach Hause gekommen und da hab ich nicht mehr nach unten in den Käfig geschaut.

    Wir haben ja auch nicht damit gerechnet. Okay, sie sind seit 4 Wochen dabei unseren Teppich unter dem Käfig zuzerstören 0l und Lora ist seit 3 Tagen richtig zickig, aber sowas?

    Wir haben es jedenfalls gleich weggemacht. Ich hoffe, daß sie nicht noch eins legt. Wenn doch werd ich ihr ein anderes unterschieben, denn Nachwuchs wollen wir auf keinen Fall.

    Was nimmt man den da für Eier? Reicht eins aus Plastik? Oder muß es schwerer sein?

    Lg von der immernoch geschockten Heike.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Heike,

    das ist doch was;) Nun erklärt sich auch die Nagerei - sie wollten eine Höhle basteln:D
    Es ist gut möglich, dass noch Eier nachkommen (normalerweise 3-5 Eier). Du kannst die Eier auch kurz kochen und dann wieder unterschieben- da kommt dann auch nix mehr. Auf alle Fälle musst du ihr die Gelegenheit geben, sich auf die Eier zu setzen. Wenn du sie nur entfernst, wird sie immer wieder nachlegen.
     
  4. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Daß sie eine Höhle bauen möchten hat mir Ann auch schon mal gesagt. Aber da sie sich beim balzen so ungeschickt angestellt haben und Lora immer auf Gogo rauf wollte dachte ich nicht daß es so schnell klappen würde. Wahrscheinlich war es ja auch gar nicht befruchtet, aber erschreckend fand ich es schon.

    Daß ich sie ein bißchen "brüten" lassen muß weiß ich. Der Welli von miener Oma hat sich glaub ich totgelegt. Sie hat immer die Eier weggenommen und die Dame hat immer wieder neue Eier gelegt. Aber das mit dem Ei kochen find ich schrecklich. Die kriegen von mir lieber ein fabrikneues. *g*
     
  5. Bettina

    Bettina Guest

    in den tiefkühler legen geht auch
    laut meinen TA
    grüße Bettina
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heike,

    die müssen ja nicht unbedingt auch befruchtet sein.;) Aber sicher ist sicher...
    Außer dem Abkochen, Tiefkühlen oder Anstechen hast du noch die Möglichkeit, die Eier durch künstliche Taubeneier auszutauschen. Die kommen in der Größe hin.
    Auch solltest du den beiden eine Höhle geben, auch wenn es nur ein Karton ist. Sicherlich wird sich dann Lora ab dem 2. Ei in die Höhle zurückziehen. Du solltest ihr dann auch Futter und Wasser in der Nähe platzieren. Und zusätzliche Kalziumgabe ist während der Lege- und Brüterei notwendig.

    Lora ist aber gesund, oder? :~
     
  7. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja ich hoffe doch, daß sie gesund ist. Bis auf die Aspergillose halt. Aber die wird behandelt. Nächste Woche gehen wir zum TA und lassen alles durchchecken. Als wir sie bekommen haben mußten wir ziemlich schnell feststellen, daß sie Asp. haben und da wurde sich erstmal nur darum gekümmert. Jetzt geht es ihnen wieder besser und jetzt müßen sie halt da durch.

    Naja, dann kriegen sie jetzt noch einen Kasten und Nistmaterial. Wie lange brüten die denn, bis sie es aufgeben? Und wie lange hat man dann Ruhe bis sie es wieder versuchen?
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Schlens!
    Ich habe bis jetzt immer Gipseier von Tauebn untergelegt, die kommen von der Größe her exackt hin.
    Die letzten Eier von Gogo habe ich ausgeblasen und wieder zurückgelegt, weil ich sie mir später mal behalten will, schließlich kommt nun ja auch bald wieder Ostern:D
    Ich habe meinen Grauen teilweise Kartons mit Eingangsloch als Nisthöle gegen, was sie auch alle sehr gut und gerne angenommen haben.
     

    Anhänge:

  9. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Einen Karton hab ich jetzt auch reingestellt, aber den schauen sie gar nicht an. Ach das "Nistmaterial" würd keines Blickes gewürdigt. Obwohl sie sonst immer auf dem Boden rumrennen und Zeitung zerschrabbeln. Im Moment sind sie draußen und zerlegen wieder den Teppich hinter dem Käfig. Aber ich kann sie nicht da drauen brüten lassen, denn dann würden sie ja nicht mehr in den Käfig gehen.
    Oh man sind die kompliziert.

    Lg Heike.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heike,

    bin ja mal gespannt, ob morgen ein weiteres Ei im Käfig liegt... :~ :D
    Ja, genau. Ich wusste doch, dass ich da was gelesen hatte. Aber sie wird ja behandelt, das ist gut.
    Ich dachte ja, dass da Sandra/Utena was dazu schreibt. Aber sie hat wohl die Frage überlesen.
    Ich meine mich erinnern zu können, dass sie die normale Brutphase (ca. 30 Tage :? ) aussitzen und das Gelege dann verlassen. I.d.R. brüten sie wohl 1-2mal im Jahr. Ob das nun auch bei Lora so wird... hoffen wir es nicht.;)
     
  11. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich hab mir eben nochmal den Babythread von Utena angeschaut, da kann man ja doch Lust kriegen. Aber das geht echt nicht. Für solche kleinen Würmchen hab ich echt nicht die Zeit. Es reicht mir schon die Verantwortung, eine Vogelmama zu sein. Aber gleich nach 5 Wochen Oma zu werden? Neeee lieber nicht.

    Es macht mir schon Sorgen, daß sie wieterhin draußen versuchen ein Nest zubauen. So krieg ich die ja nei wieder in den Käfig rein. Und draußen lassen kann ich sie nicht, denn wir haben kein Luxusvogelzimmer. Nein wir 4 teilen uns ein große Einraumwohnung. Aber wir arbeiten an einer Verbesserung.

    Ich bin auch gespannt ob es Morgen wieder ein Ei gibt. Die scheinen ja echt so alle zwei Tage eins zu legen.

    Lg Heike.
     
  12. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach ja ich wollte ja noch mal das zermatscht Ei zeigen. Ob sie es wirklich einfach so hat fallen lassen?
     

    Anhänge:

    • ei.jpg
      Dateigröße:
      33,5 KB
      Aufrufe:
      121
  13. Nico

    Nico Guest

    Traurig find ich dass.... :(
    Wollt Ihr wirklich nicht Züchten? grins.

    Wer Züchtet, gibt die Tiere bestimmt sooo ungern ab..
    Das Gefühl hatte ich auch bei meinem Züchter..

    Er hat Lungenkrebs, er meinte weil er sooo lange soo viele Wellensittiche und sonstiges gezüchtet hat, ist der Krebs dadurch entstanden.

    Das tut mir auch irgendwo sehr leid, aber Hoffe dass Ich Ihm ein gutes zuhause bieten kann.

    Gruß
    Nico.
     
  14. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Nico.

    Ich finde das ja auch traurig. Aber züchten geht wirklich nicht. Wir haben überhaupt nicht den Platz dazu und auch echt keine Zeit. Außerdem währe das ein riesiger bürokratischer Aufwand. Auch wenn man die Kleinen selbst behalten wollte, darf man nicht einfach so Junge in die Welt setzen (lassen).

    Ich finde ja Babys auch total süß, aber das nützt nichts. Ich hoffe nur, daß es uns die beiden nicht allzu sehr verübeln werden. Mal schauen ob morgen wieder ein Ei da ist. Ich brauche unbedingt eins zum austauschen. Ich hoffe ich kriege morgen eins. Ich hab nämlich keine Lust daß sie sich durch diese Eierlegerei kaput macht.

    Lg Heike.
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heike,

    das werden dir wohl nur die Geier beantworten können. ;)
    Du müsstest dir dann schon so viele künstliche Eier zulegen, wie Lora Eier legt. D.h. du kannst nicht alle (nehmen wir mal an 4) wegnehmen und durch EIN künstliches austauschen.;)
    Ich hatte Taubeneier z.B. bei uns in einer Mühle gekauft. Weiß nicht, ob man so etwas auch in Zootierhandlungen bekommt...
     
  16. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja das hab ich mir schon gedacht, daß ich sie mit der Anzahl der Eier nicht austricksen kann. 0l Ach wie schlau die doch sind.
    Im Zooladen hab ich noch keine Eier gefunden. Im Bastelladen gab es welche, aber die waren aus Styropor oder durchsichtigem Plastik. Damit brauch ich es gar nicht versuchen. In der Großstadt hat man es schon schwer.

    Diese kleinen Schweinchen balzen ja schon wieder. Ich werd schwach.
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallo Schlens!
    Ich denke nicht das sie es einfach so von der Stange fallen hat lassen, normalerweise legen Graue auf den Boden.
    Allerdings neigen Graupapageien manchmal dazu ihre Eier zu zerstören oder zu fressen wenn sie sich gestört fühlen oder keine Bruthöle zur Verfügung steht.
    Ich denke das du deiner Lora auf alle Fälle einen Nistkasten zur Verfügung stellen solltest, die Eier kannst du ja gegen Gipseier austauschen oder wie bereits geschrieben wurde verhindern das was schlüpft.
    Davon abgesehen ist nicht wirklich jedes Ei auch befruchtet überhaubt die ersten gelege sind meistens alle unbefruchtet.
     
  18. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also. Es gibt Neuigkeiten. Denn Nistkasten haben die beiden schon schön zerschreddert (er war leider nur aus Pappe).

    Naja, jedenfalls waren wir mit Gogo heute wieder beim TA egen seiner Aspergillen. Die Behandlung muß natürlich noch weiter laufen, aber es geht ihm schon sichtlich besser. *freu* Ich hab das mit dem Ei erzählt, sie sagte mir das gleiche was hier im Forum auch schon gesagt wurde.

    Naja, sie meinte dann daß sie glaubt das Gogo das Weibchen ist, weil er sich um die Kloake herum Feder ausgerupft hat, weil sie so besser brüten können. Sie meinte es wäre gut, wenn man Lora dazu im Vergleich sehen würde (aber Lora hatten wir zu Hause gelassen).

    Ich dachte mir so: okay, wenn es so wäre fände ich das ja total komisch, weil Lora doch immer so zickig ist und Gogo so lieb. Also wollte ich mir das zu Hause genauer betrachten.

    Als wieder wieder daheim waren gab es erstmal Freiflug. Ich war in der Küche und Marc ruft auf einmal: komm doch mal schnell. Es war mir sofort klar daß ein neues Ei da war. Und jetzt der Hammer: es ist von Gogo. Das komische an der Sache ist, daß er nicht drauf, sonder ca. 10 cm daneben sitzt. Das ist doch sicher nicht Sinn und Zweck des Brütens. Und er/sie hat es natürlich in die Ecke hinter dem Käfig abgelegt. Na toll. Da kann ich sie aber nicht brüten lassen, ich bin doch tagsüber arbeiten und draussen können sie nicht bleiben.

    Gogo ist dann zum Glück freiwillig in den Käfig gegangen und ich hab dann das Ei vor den neuen Kasten gelegt, so daß sie es sehen können. Bin ja mal gespannt wie sie sich weitehin verhalten.

    Lg Heike.
     
  19. Schnissje

    Schnissje Guest

    Huhu Heike :-)

    das ist ja soooo spannend :-)
    Sag mal wie alt sind Deine Grauen denn?

    Liebe Grüsse

    Petra
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Heike!

    Wenn Du ein paar Bilder postest, können wir Dir vielelicht weiterhelfen.

    Wir bräuchten "Portraits von beiden im Profil (Bei Männchen ist der Schnabel ein wenig langgezogener, bei Weibchen runder), und Bilder von beiden vom Unterschwanz. Bei Weibchen haben die roten Federn an der Spitze bräunliche Verfärbungen, bei Männchen sind sie durchgängig rot.

    Ich hatte hier mal irgendwo einen Link zu einer Website mit entsprechenden Bildern gepostet. Wenn Du Zeit hast dann bemüh doch mal die Suchmaschine.

    Wegen Austauscheiern:

    http://www.lugra-versand.de/vogelshop/

    http://www.futtermittel-hungenberg.de/shop/ (unter Brutzubehör)

    LG,

    Ann.
     
  22. Moses

    Moses Guest

    Hallöchen,

    mein Wissen über die Brut von Graupapageien ist leider nicht sehr ausgeprägt! Ich hätte dazu noch einige Fragen:

    - Legen Graupapa-Hennen allgemein immer regelmäßig Eier?
    - Wie lange sollte man die Grauen auf den Eiern brüten lassen?
    - Was passiert, wenn man die Eier einfach wegnimmt?
    - Und was passiert, wenn man künstliche Eier nimmt und diese dann wegnimmt? Nach welchem Zeitraum kann man diese dann entfernen?

    Ist es nicht schrecklich, die Grauen brüten zu lassen, obwohl dort doch sowieso nichts dabei rauskommen wird?

    Wie verhalten sich die Grauen während dieser Brutzeit, und auch danach, wenn man ihnen die Eier wieder wegnimmt???
     
Thema:

Loras erstes Ei.

Die Seite wird geladen...

Loras erstes Ei. - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  4. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...