Lorihalter

Diskutiere Lorihalter im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Margit, Gott sei Dank (oder wem auch immer) gibt es viele Vogel/Tierfreunde, die wenigstens versuchen andere von einer relativ normalen...

  1. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Margit,

    Gott sei Dank (oder wem auch immer) gibt es viele Vogel/Tierfreunde, die wenigstens versuchen andere von einer relativ normalen Vogelhaltung zu überzeugen. Das hat mit übertriebener Vogelliebe rein gar nichts zu tun. Und es gibt sie: Die Leute die auch mal einen Rat annehmen.

    Dreck machen unsere vier natürlich mehr als einer. Das wussten wir aber VOR der Anschaffung dieser Tiere. Sie haben ihr eigenes Reich (Vogel/Lori-gerecht eingerichtet) und unser eigenes Leben kommt dabei bestimmt nicht zu kurz.

    Natürlich spricht dein Lori "menschlich". Er kennt ja nichts anderes als die menschliche Sprache.

    Keine Sorge, das war mein letzter Beitrag für dich, zu diesem Thema. Es ist sehr schade (für einen Einzelvogel), dass es bei einigen Leuten leider keinen Zweck hat. Vor 30 Jahren wusste man es nicht besser, aber heute.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hallo Ulrike,

    also ich finde es sehr gut, dass Du derselben Meinung bist wie ich auch und Danke Dir für diese Aussage die Du da getroffen hast.

    Zu Margit:

    Ulrike hat vollkommen recht mit dem was sie sagte... Wir haben Dich damals schon darum gebeten und ich habe Dich selbst schon VOR der Anschaffung erst drum gebeten und als Du es nicht eingesehen hast, habe ich Dir sogar abgeraten, einen Vogel zu kaufen.

    In meinen Augen... (sorry das ich das so hart sage) ist es einfach nur Tierquälerei! Denn Die loris leben in Australien auch in riesen Schwärmen und die Aussage, von deiner Expertin von Nekton... naja die will ich mal kennenlernen... denn was soll daran so schlimm sein mehrere Loris in der wohnung zu halten? Und auch das es falsch sein könnte, einen neuen Partner dazu zu setzen, ist falsch! Ich selber setze immer und immer wieder neue Vögel zu meinen hinzu... klar gibt es mal den ein oder anderen Streit aber das legt sich mit der zeit und nun sitzen alle gemeinsam auf nem Ast und kuscheln...

    Deine Züchterin?? Naja in MEINEN Augen unfähig! Wenn ich Tiere abgebe, werden IMMER nur Zwei abgegeben bei neuanschaffung weil es in meien Augen unverantwortlich ist anders zu handeln.

    Gruß
     
  4. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margit,

    es ist sehr schade, dass du nicht an einen zweiten Lori denkst, weil zwei zu viel Dreck machen. Ich gebe dir recht, sie machen eine Menge Schmutz. Aber darüber sollte man sich vorher informieren. Das hat auch nichts mit übertriebener Tierliebe zu tun, sondern einfach etwas mit Verantwortung gegenüber anderen Lebewesen.

    Jeder hat seine Meinung, die man akzeptieren muss. Doch unabhängig davon hat dir der Züchter etwas Falsches erzählt. Es ist immer besser, gleich einen Partner hinzunehmen. Später wird es schwieriger, aber auch nicht unmöglich. Und wenn man gesehen hat, wie glücklich und zufrieden Vögel in Gesellschaft sind, wird man es nicht mehr übers Herz bringen, einen Vogel alleine zu halten. Außerdem bringt es noch einen Vorteil: du musst dich nicht andauernd um ihn kümmern, mit Partner kommt er auch mal gut ohne dich aus.

    Dass dein Lori spricht, ist sicherlich schön und begeistert deine Besucher und dich. Doch wenn du ihnen erzählst, dass er nur sprechen kann, weil er keine Artgenossen und seine eigene Sprache nicht kennt und nur versucht, ein bißchen Zuspruch zu bekommen, auch wenn es menschliche Sprache ist, hört sich das weniger imposant an - eher traurig.

    Gruß Leuschi
     
  5. Margit

    Margit Guest

    Thomas, ich hatte meinen Lori schon als ich mich hier anmeldete.
    Ich weis nicht, wie Du darauf kommst, vom Kauf eines Loris abgeraten zu haben ???
     
  6. Margit

    Margit Guest

    Margit, Sie haben keine Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen. Folgende Gründe könnten z.B. dafür verantwortlich sein:

    Sie versuchen, den Beitrag eines anderen Benutzers zu ändern oder auf administrative Funktionen zuzugreifen. Überprüfen Sie bitte in den Forenregeln, ob Sie diese Aktion ausführen dürfen.
    Wenn Sie versucht haben, einen Beitrag zu schreiben, kann es sein, dass Ihr Benutzerkonto deaktiviert wurde oder noch aktiviert werden muss.


    Danke Thomas

    wie soll ich das verstehen?
     
  7. Margit

    Margit Guest

    Bestimmt zur Freude einiger

    Ich gehe aus diesem Forum, denn ich möchte mich nicht weiter durch Mails, die ich von Forenmitgliedern bekomme, beleidigen lassen.
     
  8. MrKoala

    MrKoala Guest

    öHM:::

    also ICH Habe mit dieser Meldung nichts am Hut!

    Und welche User schicken Dir Mail um Dich zu beleidigen? DAS ist auch nicht der sinn und zweck dieses Forums hier...

    Bitte schreib mir ne PN und berichte mir doch mal wer Dir da ne Mail geschrieben hat! Denn dies wollen wir hier a vermeiden und b wollen wir nicht, dass Die User welche sich hier aufhalten unwohl fühlen.

    Thomas
     
  9. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Diese Meldung bekam ich vor einiger Zeit auch ab und an, egal in welches Unterforum der Vogelforen ich gerade wollte. Das ist irgendein anderer Fehler.
    Nun läuft bei mir aber alles wieder richtig.
     
  10. Enola

    Enola Guest

    Baderatten

    Hi

    ich hab die Seiten gestern abend gefunden.
    Bei mir wohnen auch zwei Loris "LORI" und "LILA". Lori hab ich bekommen, da war er noch ganz klein und völlig zerrupft, hatte keinen Schwanz und keine funktionierenden Flugfedern. Heute ist er ein Prachtexemplar !!!
    Lila kam letzten Dezember durch eine Papageien Partnervermittlung zu mir, völlig gerupft und psychisch gestört. Leider gibt es bei ihr noch keine deutliche Besserung. Aber die beiden verstehen sich zumindest. :trost:

    Kennt sich jemand damit aus, wenn eine Loridame ihren Halter attackiert ? Dabei hab ich sie doch soooo lieb. :idee:
     
  11. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Enola,

    das finde ich aber schön, dass Du dich um "Problemfälle" kümmerst. Das ist bestimmt nicht immer leicht. Senta hat hier im Forum einen Beitrag zu aggressiven Loris geschrieben. Der könnte Dir bestimmt weiterhelfen.

    Mit meinen Loris hatte ich das Problem noch nicht. Sie gehen zwar untereinander manchmal ziemlich hart miteinander um, aber gegenüber dem Menschen sind sie nicht aggressiv. Deshalb kann ich Dir keinen Rat geben.

    LG
    Gisela
     
  12. Enola

    Enola Guest

    Hallo Leuschi,

    ist manchmal wirklich krass mit ihr.
    Wenn sie wieder ihre 5 min. hat, fliegt Lori sofort zu ihr, beknuffelt sie und brubbelt sie an, als wenn er ihr sagt : "komm beruhig dich, tut dir doch keiner was". Und er schafft es auch immer wieder sie zu beruhigen.

    Sie war 7 Jahre in Einzelhaltung bei einem jungen Mann, der sie abgab, da er keine Zeit mehr hatte. Da war sie allerdings schon gerupft und gestört, schade nicht ?

    Lori hat´s manchmal ganz schön schwer mit ihr, er balzt sich fast einen Wolf und sie meckert immer und läßt ihn nicht. Und er liebt sie heiß und innig. Aber das wird schon irgendwann, ich bin da guter Hoffnung.
     

    Anhänge:

  13. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Halo Lorifreunde

    Hallo Enola,

    ich dachte gerade, dieses Bild kennst Du doch, das ist wirklich unverwechselbar Lila ;-)
    Wie sehr ich mich freue, daß sie nun zu Dir gekommen ist und Du hier schreibst.
    Habe neulich schon Dein Thema gelesen, - daß die beiden solche Rabauken sind. Es gibt ein ganz gutes Buch von Rosemary Low (die ja auch eine Lorifreundin ist) über das Verhalten von Papageien.
    Kennst Du es schon? Vielleicht kannst Du ein paar gute Tips finden, die Dir bei Deinem Problem helfen.
    Sind denn Loris im Verhalten den Papageien sehr ähnlich? Vielleicht könnte ich in diesem Falle dann etwas zu diesem Thema beitragen....

    Huhu Gisela ;-)

    Liebe Grüße
     
  14. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, ja ... diese kleine Zicken. Ich habe ja auch so ein kleines Problemfällchen. Sie kommt auch aus "Einzelhaft". Hat jetzt einen Partner, aber meckert sobald er ihr zu nahe kommt. Wenn ich ein bißchen mit ihm spiele, kocht sie vor Eifersucht. Wirkliche Liebe ist es wohl nicht, obwohl ich es so gehofft habe.

    Nun sollen die beiden zu den anderen vieren. Mal sehen, was das wird. Ich werde berichten. Es wäre schön, wenn Du mal berichtest wie es bei Dir mit der Zusammenführung war. Ist Lila zahm?

    LG
    Gisela

    PS. Huhu Franziska :0- . Geht es Dir gut?? Ich schreibe Dir in den nächsten Tagen mal eine PN.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Enola

    Enola Guest

    Hallo Ajnar, hallo Leuschi,

    also Loris sind glaub ich eher nicht wie Papageien. Obwohl ich noch nie einen Papagei hatte, behaupte ich, dass Loris 1000 mal verspielter, eigensinniger und neugieriger sein müssen, eben absolut crazy. Welcher Vogel balgt sich mit seinem Gegenüber ? Es ist ein richtiges Gerangel mit vor Freude schrill quitschenden Lauten, wenn man sich gegenseitig die Flügel verdreht und die Füße beknabbert. Zum totlachen, sag ich euch ! Habt Ihr schon mal einen anderen Vogel waagerecht (wirklich waagerecht) an einem Regal kleben sehen oder einen, der mindestens 40% des Tages strampelnd mit Spielglöckchen auf dem Rücken liegend verbringt ? Das ist mein Lori !

    Lila dagegen ist bisher sehr zurückhaltend beim Spielen. Sie sucht lieber in Höhlen und Löchern, was es dort zu finden gibt. Zahm ist Sie am Anfang schon gewesen und hing formlich an mir. Als Sie ca. 3 - 4 Wochen bei Lori war, fing sie an, mich zu beißen. Nun halte ich mich aus Angst ziemlich zurück, ihr zu nahe zu kommen. Leider habe ich Angst, denn Sie hat mich mal schlimm im Gesicht erwischt. Aua :(

    Ich hab schon viele Bücher zu Rate gezogen, ohne wirklich einen Lösungsweg gefunden zu haben. Manchmal glaube ich, dass es etwas an mir gibt, womit Sie vielleicht nicht klar kommt. Hab schon so vieles ausprobiert, ohne Erfolg.
    Ich hab schon mal überlegt, ob es was bringt, sie versuchsweise in eine Voliere mit anderen Loris zu setzen, vielleicht fühlt sie sich ja auch von ihrem Lori zu bedrängt ? Mit meinem Dicken (Lori) darf ich nicht mal mehr knuddeln. :(

    Also wer Ideen hat, bitte melden, ich suche dringend Hilfe.
     
  17. Enola

    Enola Guest

    Hallo Leuschi,
    die Zusammenführung hat meine Vogelärztin durch Zufall vorgenommen !
    Lori´s Kumpel "NEO" starb letzten November an einer vererbten Krankheit mit nur 1 Jahr. Als ich Lori dann zur Untersuchung eingeliefert hab, hat mir seine Ärztin von einer kleinen zerrupften und nicht nach Lori aussehenden Dame erzählt, die zwingend einen Macker braucht.
    Da ich noch um Neo trauerte, versprach ich ihr, der kleinen demnächst eine Chance zu geben. Als ich wenige Tage später in die Praxis kam, saß mein Dicker neben seiner neuen Prinzessin, kuschelte sich an sie und sah mich mit großen Augen an, die natürlich sagten : "Nimm sie mit, bitte bitte". Das tat ich dann auch, denn allein sollte er nicht durchs Leben gehen.
    Zu hause angekommen, war sie anfangs ganz schön ruppig zu ihm, schrie ihn an, biss ihn auch manchmal. Lori, wie er ist, verzieh ihr alles und setzte sich immer mehr gegen sie durch. Wie bei deinen ist es auch noch nicht die große Liebe (ihrerseits) aber auch ich hoffe.
    Im grunde genommen gab´s keine Probleme, nur dass ich das 3. Rad am Wagen bin. Wenn ich jedoch ausziehe, wer füttert dann ? :p
     
Thema:

Lorihalter