Lorizucht

Diskutiere Lorizucht im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich mache mal wieder ein neues Thema auf da hier sowiso nicht allzu viel los ist :) Und zwar richtet sich meine Frage diesmal an die...

  1. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    ich mache mal wieder ein neues Thema auf da hier sowiso nicht allzu viel los ist :)

    Und zwar richtet sich meine Frage diesmal an die Loriszüchter unter euch.

    Mich würde interessieren wie stimuliere ich meine beiden (bzw die Henne :D )zur Ei-Ablage. Sie harmonieren super zusammen, füttern sich gegenseitig (vor allem der Hahn die Henne).
    Sogar eine Paarung konnte ich schon mehrmals beobachten. Allerdings ist der Nistkasten bisher noch kein großes Thema. Ich habe gedacht wenn sie sich paaren kommt bald später auch das erste Ei aber das ist mitlerweile über 2 Wochen her und bisher tut sich noch nix :D

    Bei den meisten Vögeln kann man eine Brut recht einfach steuern über die Fütterung. Bei Loris ist das aber deutlich schwieriger denn sie bekommen ja immer ihren "Standart-Brei" und Obst. Natürlich ab und zu Äste, Grünzeug, Blüten usw. Auch Vitamine sind ja schon eigentlich alle vorhanden oder sollte ich noch extra füttern?

    Zusätzlich bekommen meine nun täglich Mehlwürmer die sie mit heißhunger futtern (etwa 10 pro Tier). Ich hatte gehofft das die Proteinreichekost anregt aber bisher... nix

    Nun, was kann ich noch tun, gefällt der Henne vielleicht der Nistkasten nicht (benutzen einen Ablaufnistkasten der gleichen Bauart wie Niels, der bei ihm gut funktioniert) Oder das Einstreu, da habe ich Strohpellets. Als Schlafkasten wird er genutz und wenn ich mal reinschaue werde ich prüfend angesehen und beide müssen genau nach dem Rechten sehen was ich tue aber ansonsten...

    Oder ist es einfach noch zu früh im Jahr oder meine beiden zu jung ? (2 Jahre)

    Mich würden vor allem Erfahrungswerte zur Zucht interessieren, ich hoffe es ist jemand von den Lorizüchtern hier noch aktiv :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 17. Mai 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nils,

    Das paaren hat nicht immer was mit der Eiablage zu tun.
    Es gibt Vögel die paaren sich und es wird trotzdem kein Ei gelegt.
    Wie lange gibst Du die Mehlwürmer schon?
    Es dauert schon eine gewissen Zeit bis die proteinreichere Nahrung ihre Wirkung zeigt.
    Du darfst nicht erwarten dass sie nach kurzer Zeit schon legt.
    Sie müssen erst mal in Stimmung kommen.

    Zusätzliche Vitamine würde ich nicht geben, da ja im Loribrei im Prinzip alles drin ist.

    Wenn Du das Gefühl hast, dass sie den Kasten nicht so annehmen, dann hänge doch versuchsweise einfach einen anderen Nistkasten mit hinein,
    dann können sie es sich aussuchen.
    Vielleicht klappt es ja dann.
    Hast du den Kasten das ganze Jahr drin hängen?
    Kann sein dass er deshalb nicht interessant ist, wenn er über die Wintermonate fehlt und danach wieder reingehängt wird,
    ist er interessanter.
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Die Mehlwürmer gibts seit 1,5 Monaten.
    Der Kasten hängt immer drin und wird auch als Schlafkasten benutzt.
    Leider habe ich keinen anderen Kasten oder geht ein Naturstamm auch ?
     
  5. #4 Tanygnathus, 19. Mai 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Es kann schon mehrere Wochen dauern bis sie in Stimmung kommt, 6 Wochen sind da noch nicht lang ( Proteine ).
    Im Moment ist ja auch das Wetter extrem mal warm mal kalt, das kann auch eine Auswirkung haben.
    Du kannst es auch mit einem Naturstamm versuchen, oder Du baust selber einen Kasten?
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich warte einfach mal ab, und schaue ob ich noch nen guten Platz finde für den Naturstmm den ich noch rumstehen habe... darin haben mal Bauersringsittiche gebrütet aber wenn ich den desinfiziere müste das passen auch von der größe her sind die Loris ja noch nen stück kürzer... der Nistkasten den ich jetzt habe ist ein Ablaufnistkasten mit Schublade den ich nach dem Vorbild von Niels seinene Kästen gebaut habe.

    Welches Einstreu ist denn das beste?

    Ich hoffe das Wetter belibt jetzt vernünftig warm :)
     
  7. #6 Tanygnathus, 20. Mai 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nils,

    Mein Bekannter verwendet in den LoriKästen Kleintierstreu, weil das gut saugt, wegen dem flüssigen Kot.

    Das hoffe ich auch, aber wenn ich gerade aus dem Fenster schaue...da graust es mir...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Lorizucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lorizucht