Louis knabbert

Diskutiere Louis knabbert im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich hatte ja schon von meinem Vogelzimmer und meinen Problemen damit berichtet...

  1. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich hatte ja schon von meinem Vogelzimmer und meinen Problemen damit berichtet
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=106078&highlight=Divana

    Jetzt sieht es so aus das Louis sich seine Schwungfedern einfach abbeisst. :? Eine war mal blutig, und die die ich jetzt finde sind trocken und einfach durchgebissen.
    Louis redet auch so gut wie gar nicht mehr. Er frisst normal, und ist auchs sonst fit, aber doch etwas lustlos geworden. Seine Partnerin Luna dagegen ist wie eh und je, verspielt und lieb.

    Ich weis nicht mehr was ich machen soll. Ich dachte er gewöhnt sich irgendwann mal an das Vogelzimmer, aber er scheint sich dort überhaupt nicht wohl zu fühlen. Ob ich die beiden wieder ins Esszimmer in die kleine Voliere tun soll? Die ist aber eigendlich zu klein für die beiden. Ich kann die beiden ja erst abends rauslassen.

    Gruß

    Edith
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Edith,

    hab mir den alten Thread durchgelesen - wenn du den Totempfahl noch an der Wand hast - er kann stören, auch wenn sie es dir nicht direkt zeigen.
    Wenn du dabei bist, beschützt du die Beiden ja, aber sind sie allein....:zwinker:
    Schaden kann es auf alle Fälle nichts, wenn er weg kommt :trost:

    Ich würde kleinere Veränderungen, Vereinfachungen versuchen. Irgend etwas muss ihn ja in dem schönen Zimmer stören.
    Wie sieht es mit dem Licht aus? Konnte -glaube ich- keine Lampe erkennen :? - zumindest sieht es auf diesem Bild so aus.
    [​IMG]

    Konntest du mal beobachten, in welchen Situationen er die Federn abbeißt?

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Divana,

    ich habe mir jetzt aus Zeitmangel den anderen Thread nicht durchlesen können. Mir kam aber ein Gedanke, den ich dir schreiben möchte:
    Wäre es möglich, die kleine Voliere in das Vogelzimmer zu stellen, sodass er die Wahl hat, da rein gehen zu können (in sein angestammtes Revier)?
    Ansonsten teste doch einfach mal, ob sich sein Verhalten ändert, wenn du ihn wieder ins Esszimmer nimmst.
    Nicht zuletzt sollte bei einer solchen Verhaltensänderung auch eine Krankheit in Betracht gezogen werden...
    Ich habe das bei einem meiner Grauen durch...
    Wiegst du die Kleinen auch immer mal, um zu wissen, ob in Bezug auf Gewicht alles i.O. ist?
     
  5. Gravita

    Gravita Guest

    Hi,
    hab grad das Archiv durchwühlt und bin dabei darüber gestolpert. http://www.pirol.de/p8_0403/p8-federrupfen.php möge das mal weiterhelfen...die Macht der Farbe wär wohl auch nicht zu unterschätzen.
    Die Farbe Rotorange könte z.b "Alarm der Dschungel brennt" bedeuten...da müßte unsereins wohl erstmal drauf kommen.
     
  6. #5 Bianca Durek, 8. November 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edith,

    ich denke Louis geht es nicht um sein angestammtes Revier. Viel mehr nehme ich an, dass ihm die Farbe und Ausstattung dieses Zimmers nicht behagt. Wenn ich es richtig gesehen habe, ist Blau dort die dominierende Farbe und der Totempfahl ist garantiert etwas, was er nicht mag.

    Es könnte aber auch eine Mangelerscheinung sein.

    Ist zwar für dich kein Trost, aber sein Bruder Robbie erfreut sich bester Gesundheit.
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    erst mal vielen Dank für eure Hilfe.

    @Gravita
    Der Bericht übers Federfressen und rupfen bei Piro.de habe ich mir durchgelesen und fand ihn sehr interessant.
    Dort steht zB das zwangsverpaarte Papageien auch zum Federfressen neigen. Nun muss ich dazu sagen das meine beiden Grauen nebeneinander leben, und nicht miteinander.

    @fisch
    Ich habe den Totem schon mal abgeklebt, aber auch das brachte nichts.
    Licht kommt auch genug in den Raum, hinten ist ein Fenster, vorne rechts ist eine Türe mit Fenster, und darüber eine Lampe.

    @Sibille K
    nein wiegen tue ich meine Grauen nicht. An eine Krankheit habe ich auch schon gedacht, eventuell Milben?
    Ich kann die Voliere nicht ins Vogelzimmer bringen da sie ins Esszimmer eingebaut ist.

    @Bianca Durek
    na dann mal liebe Grüsse an den Bruder

    ich werde die beiden wohl mal wieder für eine Weile ins Esszimmer holen, und schauen was passiert. Sonst fällt mir nichts ein.

    Gruß

    Edith
     
  8. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hi,

    mit dem Licht ist mir auch spontan eingefallen (siehe fisch). Wenn Du schreibst, hinten rechts ist ein Fenster, dann habe ich das glaub ich gesehen, und das ist aber arg wenig.

    Was wurde denn aus der AV-Planung, sollte sie sich nicht anschliessen?

    Viele Grüsse Grau
     
  9. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Edith,

    wenn ich das so alles lese, daß Louis sich erst gekratzt hat, dann die kleinen Federchen rauzieht und nun die großen abbeißt könnte man vielleicht auch an eine Allergie denken. Was war das denn für eine Wandfarbe? Vielleicht ist Louis allergisch gegen einen Inhaltsstoff der Farbe?

    Vielleicht hat er auch Angst, z.B. vor den Schatten, die die Bäume wegen der Lampe an die Wand werfen.
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    @Grau
    ich sagte aber auch das da noch eine Türe ist auf der rechten seite mit Fenster, und darüber eine 1 m lange Leuchte.

    Die Ausenvoliere ist schon ewig fertig, die mag er ganz gerne. Sie ist hinter dem kleinen Fenster hinten an der Wand.

    @Heidrun S
    das rausziehen hat er schon lange nicht mehr gemacht. Eine Allergie könnte es auch sein. Ich glaube nicht das Louis Angst hat vor dem Schatten.
     
  11. #10 Bianca Durek, 9. November 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    welche Art von Leuchte?

    Edith, auch Robbie ist ein Angsthase. Er wollte wochenlang nicht mehr ins Badezimmer fliegen, weil ihn dort einmal ein Nachfalter erschreckt hat.

    Du schreibst auch in einem anderen Thread von gewissen Zweifeln, ob seine Partnerin auch wirklich eine Henne ist! Eventuell wäre ein erneuter Test angebracht.
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Divana,

    da hast Du Dir so viel Arbeit gemacht und so ein schönes Zimmer gezaubert und nun das :( .

    Hat sich denn evtl. das Verhalten von Louis in der letzten Zeit verändert ?
    Frag nur, weil Du damals geschrieben hast, das er nun auch im Vogelzimmer quasselt. Nicht das doch eine Krankheit dahinter steckt, weil er nun wieder so ruhig ist, würde das zur Sicherheit lieber mal abchecken lassen.

    Ich würd wohl auch versuchen, den Raum noch heller auszuleuchten. Ich würde Dir da die Bird Lampe in Röhrenform für empfehlen. Vielleicht ist das Vogelzimmer ja doch einen Tick dunkler, wie das Esszimmer und Louis mag es lieber heller :+keinplan .

    Echt schwierig...grübel..grübel...:~ .
     
  13. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Divana

    Ja, die Gesundheit würde ich auf jeden Fall wohl auch nochmal genau überprüfen lassen.

    Zudem könnte ich mir vorstellen, dass viele Papageien in geräumigen Vogelzimmern (was ja wirklich klasse ist ;)) einen oder mehrere Rückzugsorte fehlen. Ich glaube einfach, dass ein großer Raum ohne Rückzug eher unsicher machen kann.
    Ich weiss nicht, was du momentan so in deinem Vogelzimmer alles drin hast. Vielleicht wären ein paar aktuelle Bilder nicht schlecht.

    Natürlich solltest du jetzt nicht auf Teufel komm raus das Zimmer verändern (eben mit z.B. Häuschen, Baumhöhlen, etc.), aber so nach und nach vielleicht....

    Ich schrieb in deinem alten Thread schon mal, dass ich evtl. einen Käfig ins Vogelzimmer schieben würde. Den oben ein bisschen abdecken (also z.B. ein altes Laken oder Bretter oder erst mal Pappkarton drauflegen) so dass dein Grauer dort drinnen einen sicheren Rückzugsort haben könnte.

    Weiters das Licht: Klar ist Licht wichtig. Aber ich persönlich finde es genauso wichtig, dass es mindestens eine Ecke im Raum gibt (natürlich muss die dann auch attraktive Sitzgelegenheiten haben) die nicht den ganzen Tag so hell ausgeleuchtet ist.

    LG
    Alpha
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Die Idee mit den Rückzugsorten von alpha find ich echt gut :zustimm:.

    Vielleicht wäre ja einen schöne Baumstammhöhle was für die Beiden, oder ein Holzregal, wo man sich einsetzen kann.
    So würde Louis auch mal ein Eckchen finden, wo er es sich geschütz gemütlich machen kann :zwinker:.
    Nur wie alpha ja schon schrien, bitte nur nach und nach ein neues Teil einbringen :zwinker:.
     
  15. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hi

    das mit dem Licht kann ich gut verstehen. Ich werde den beiden mal eine Höhle bauen und sehen ob sie sie annehmen.

    @Bianca Durek
    über der Türe ist so eine 1 m lange Röhrenlampe unter Plastik, weis gerade nicht wie man die nennt.
    Müsste ein DNA Test nicht 100 %tig sein? Laut Test ist Luna eine Henne.

    @Tierfreak
    das mit der Leute ist ne gute Idee. Kann ich die Birdlamp denn in die alte
    Fassung wo jetzt eine normale Leute drinn ist reinschrauben?

    @alpha
    klar kann ich ein Bild machen.
    hier ist es von heute.

    Gruß

    Edith
     

    Anhänge:

    • LL.jpg
      Dateigröße:
      32,6 KB
      Aufrufe:
      52
  16. krywalda

    krywalda Guest

    Hallo Edith,
    ich würde Louis erst mal wirklich durchchecken lassen ob er eine Mangelerkrankung hat.
    Dann finde ich das Zimmer ein wenig kalt,es wirkt mir trotz der bemalung der Wand als sehr steril. Ich würde auch ein paar Rückzugsmöglichkeiten schaffen und viel buntes Holzspielzeug,Kletterseile und jetzt in der dunkleren Jahreszeit ist die Beleuchtung wichtig. Natürlich alles nach und nach, den Totem würde ich auch entfernen und die Wände etwas sonniger gestalten.
    Kann aber auch sein das er mit der Gesamtsituation sehr unzufrieden ist. Wenn er nur mit Luna zusammenlebt, aber kein körperlicher Kontakt stattfindet, du bist auch nicht immer da und er ist doch eine NB die sehr an seinen Geschwistern gehangen hat, sie waren immer zusammen und auch die Eltern haben sie ja auch immer betüddelt. Er fühlt sich vielleicht einsam und unwohl in der neuen Umgebung.
    Aber wie gesagt, geh mal zum Doc mit ihm, damit eine Krankheit ausgeschlossen werden kann.
     
  17. #16 Bianca Durek, 9. November 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Edith, meinst du eventuell eine Neonlampe?

    Es sollen schon Fehler vorgekommen sein.

    Nimm am Besten einfache große Kartons. Aber wo willst du die hinlegen, auf den Boden geht nicht. Also müsstest du eventuell einen kleinen Schrank oder ein Käfig in den Raum stellen.

    Ich habe zwischen verschiedenen Kartons ein Naturstammschaukel deponiert, damit sie sich schon einmal daran gewöhnen und später keine Angst mehr davor haben. Da jetzt schon daran genagt wird, kann ich sie auch in den nächsten Tagen aufhängen ohne das es größere Probleme gibt.
     
  18. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo

    Ich würde für sehr viel Beschäftigung im KJäfig u Vogelzimmer achten,bestehend aus Sisalseilen,Holzspielzeug usw.-den Käfig richtig übertrieben vollballern,das lenkt den Vogel vom Knabbern ab.Gutes Spielzeug kostet jedoch schon einiges.
     
  19. Gravita

    Gravita Guest

    Hi,
    Die 1 m Lampe ist vermutlich eine Standard-Feuchtraum-Leuchtstofflampe, mag sein das die Birdlamp-röhre darin zu leuchten anfängt....für's Vogelauge taugt die darin aber denoch nicht, das liegt an den billigen Elektromechanischen Vorschaltgerät das in solchen Standard-Feuchtraum-Leuchtstofflampen verbaut wird. Selbst das menschliche Auge nimt dabei mitunter noch ein flimmern war, das Vogelauge ist allerdings noch um einiges schneller und nimmt dieses Flimmern daher viel Extremer war.
    Das bedeutet viel Stress für den Vogel, ihm muß das Lampenflimmern wie unsereins ein Flashlight vorkommen...es gab doch mal diesen Film Flashdance...genau so...es kam dabei bei manchen Menschen sogar zu Ephileptischen anfällen..."weiß der Geier"

    Exakt aus dem Grund wird die Orginal Birdlamp-Leuchte auch mit einem EVG ausgeliefert, durch EVG Nachrüstung kann aber praktisch jede "Röhre" auch fürs Vogelauge Flimmerfrei geschaltet werden, auch Deine Standard-Feuchtraum-Leuchtstofflampe.

    Sinnvoller wäre es aber gleich eine fertige Birdlamp anzubringen, nur da kanst Du sicher sein das deren UV-Anteil für die beiden racker auch sichtbar wird.

    So seltsam das für unsereins sein mag, aber bloß unter UV-Licht können manche "Geier" erkennen ob ihnen dort nun ein mänchlicher oder weiblicher "Geier" gegenüber sitzt...mag sein das die beiden deswegen auf distanz bleiben.

    Durch Fensterscheiben, oder Pastikverkleidungen von Leuchtstofflampen kommt oft kein UV-Licht mehr durch...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edith :) ,
    ich bin diejenige, welche die Schwester von deinem Louis hat.
    Umso mehr betrübt es mich zu lesen, dass der Kleine sich nicht so dolle wohl fühl in dem Zimmer - oder mit seiner Luna, wie auch immer :(

    Tja eigentlich wurde ja schon alles geschrieben - Zimmer umgestalten, Check beim TA, Luna's DNA nochmals prüfen - mehr fällt mir leider auch nicht ein.

    Off tropic aber egal: Die erste und bisher einzige Schwester von euren Rackern (also von Edith und Bianca) ist glaub' das komplette Gegenteil :p
    Bei uns geht sozusagen "die Lucy ab" :D Nix schüchtern und nix ängstlich :+party:

    Edith ich drück' dir ganz dolle die Daumen dass sich alles einrenkt! :zustimm:

    PS @Karin: Schön mal wieder von dir zu lesen :)
     
  22. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    was ist denn für dich gutes Spielzeug?
     
Thema:

Louis knabbert

Die Seite wird geladen...

Louis knabbert - Ähnliche Themen

  1. Mein Wellensittich knabbert

    Mein Wellensittich knabbert: Hallo, Mein Wellensittich knabbert überall die Tapete an und ich weiß nicht wie ich das verhindern soll. Sie fängt immer wieder an Bitte helft...
  2. Mein Vogel knabbert alles an egal was?

    Mein Vogel knabbert alles an egal was?: Hallo meine Lieben ich bräuchte große Hilfe mein welli habe ich sehr sehr lange und er kanbebrt alles an und das macht mir große sorgen bitten...
  3. Gerupfter Papagei Louis

    Gerupfter Papagei Louis: Hallo, Mein dreijähriger Grauer Louis ist vor kurzem in die Geschlechtsreife geraten und war bis dahin eine Einzelhaltung. Er fing an sich...
  4. Was hat das zu bedeuten? Kanarienhenne knabbert zwischen ihren Krallen bzw Zehen

    Was hat das zu bedeuten? Kanarienhenne knabbert zwischen ihren Krallen bzw Zehen: Hallo, weiß jemand was dies bedeutet :?. Meine Kanarienhenne knabbert bzw pickt sich zwischen den Krallen bzw Zehen andauernd :? Die Krallen...
  5. Ara fliegt zu Schränken und knabbert..

    Ara fliegt zu Schränken und knabbert..: Wir haben einen Ara der ist 2 Jahre alt. Allerdings haben wir Probleme, da wir hohe Schränke haben fliegt er immer mal wieder dort und und runter...