Loulou ist da

Diskutiere Loulou ist da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, seit nunmehr 4 Jahren besitzen wir unseren Einstein ( Handaufzucht ab der 4.Woche, wir wußten es damals nicht besser). Nachdem...

  1. #1 graupaeinstein, 19. Mai 2006
    graupaeinstein

    graupaeinstein Guest

    Hallo Zusammen,

    seit nunmehr 4 Jahren besitzen wir unseren Einstein ( Handaufzucht ab der 4.Woche, wir wußten es damals nicht besser). Nachdem wir uns hier schlau gemacht hatten stand für uns fest: Ein zweiter Grauer muß her, also Federanalyse machen lasssen und: Einstein ist ein Mann. Soweit so gut, nun mußte also die passende Partnerin hinzu. Durch einige Umstände ( Hausbau, Umbau, Ausbau usw) wurde es mit der Partnerin jedoch immer wieder auf die lange Bank geschoben.

    Durch Zufall stöberte ich Anfang des Jahres in den hiesigen Kleinanzeigen rum und fand dort eine Anzeige über ein Graupapageienmädchen welches ihren Partner verloren hatte. Also sofort per Mail gemeldet und Kontakt aufgenommen. Loulou ist auch 4 Jahre alt, DNA getestet und gesund. Problem: Die Besitzer wohnen noch hinter Kiel und wir hier in Kürten ( waren über 500km eine Tour:) )

    Lange Rede kurzer Sinn: Vor 12 Tagen die Kinder und Hund zu Oma und Opa verfrachtet, ins Auto gesetzt, nach Hamburg gefahren,bei ner Freundin meiner besseren Hälfte übernachtet und am Sonntag mittag dann nach Kiel gefahren Loulou holen. Wir hatten ja echt Bedenken wegen der langen Strecke zurück im Transportkäfig aber das hat die Kleine astrein gemeistert.

    Gegen 21:30 ( nach 3 Std Stau) waren wir dann endlich zu Hause, haben den Käfig für Loulou aufgebaut und ihn neben Einsteins Käfig gestellt.

    Mittlerweile sind jetzt 12Tage vergangen: Loulou ist ein Frauenvogel ( im Gegensatz zu Einstein) aber sie will auf jeden Fall den Kontakt zu Einstein, hat auch schon 2mal versucht ihn zu füttern. Was macht Einstein? Ruft Loulou und macht die Mücke, er hat höllischen Respekt vor Loulou obwohl er fast zwei köpfe größer ist als sie:)

    Aber er bessert sich, am Anfang durfte sie gar nicht in seine Nähe kommen, dann war er schon weg. Mittlerweile bleibt er aber schon was länger sitzen. Im Moment haben sie beide nur "kontrollierten" Freiflug ( also wenn jmd von uns zu Hause ist) und wohnen noch in getrennten Käfigen.

    Ich werde demnächst mal Bilder reinsetzen wenn dann die Digicam wieder repariert ist ( Einstein lässt grüßen:zwinker: )

    So das war`s für`s erste, bin aber für jeden Tip zur Vergesellschaftung bzw Verpaarung dankbar.

    Didi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monika.Hamburg, 19. Mai 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Didi,

    erstmal : herzlichen Glückwunsch !:zustimm:

    Dein Bericht liest sich doch schon einmal positiv - keine Agressionen und nichts .

    Einstein wird seinen Mut bestimmt in der nächsten Zeit beweisen und einfach mal sitzen bleiben, wenn die Kleine zu ihm will !:)
     
  4. pet6

    pet6 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Hallo Didi,

    ist doch viel spannender für alle, wenn ein 2. Grauer dazu kommt.
    Ich habe meinem Grauen-Hahn, Rico, auch vor kurzem eine Partnerin geschenkt.
    Nach einer Woche, Käfig an Käfig, und durch kleine Signale, an denen ich erkennen konnte, daß Interesse vorhanden ist, machte ich beide Käfigtüren auf und stellte sie aneinander. So hatte jeder seinen eigenen Käfig, konnten sich aber besuchen wenn sie wollten. (nur unter Beobachtung natürlich)
    Rico hat dann ersteinmal seinen Kopf in Cocos Käfig gesteckt und ist dann reingeklettert, hat sich kurz umgesehen und wieder raus. So ging das ca 2 Wochen, bis ich sie zusammen in einen Käfig gesetzt habe. Das ging soweit auch sehr gut. Sie haben sich akzeptiert.......aber sonst auch nichts.
    Jetzt, zwei Monate später, sitzen sie in einer großen, von meinem Mann selbstgebauten Voliere. Manchmal spielen sie zusammen, ......manchmal zanken sie sich auch, aber so, daß ich mir keine ernsthaften Gedanken machen muss.
    Es ist keine Liebe auf den ersten Blick, aber solange sie sich nichts böses tun, ist alles o.k..........das wird schon:zustimm: .Da muss man viel Geduld haben.........!

    Ich drück Dir die Daumen, daß die Verpaarung irendwann gelingt.

    liebe Grüße
    Petra;)
     
  5. #4 Reginsche, 19. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Didi

    herzlichen Glückwunsch zu der kleinen Maus.

    du wirst sehen, die Zeit wird es schon richten.

    Aber es hört sich doch toll an.
     
  6. #5 graupaeinstein, 20. Mai 2006
    graupaeinstein

    graupaeinstein Guest

    Bin guter Dinge

    das es klappt. Lediglich wenn Loulou zu nah an seinen Käfig kommt dann plustert er sich mächtig auf. Wir versuchen immer sie gleichzeitig raus zu lassen und auch wieder gleichzeitig in ihre Käfige reinzubekommen damit sich keiner benachteiligt fühlt. Einstein spielt da auch gut mit aber bei Loulou müssen wir immer tricksen. Dann kommt es schon mal vor das sie dann noch auf seinem Käfig rumhampelt und ihm den Schnabel hinhält.Da ist er dann auch mutig und streckt seinen Schnabel raus.

    Wir werden wohl eine neue Voliere (obwohl die alte vom Einstein für zwei gedacht war) anschaffen, damit Einstein nicht sein Revier verteidigt.

    Bin mal gespannt wie es weitergeht, werde auf jeden Fall weiter berichten.:)

    Didi
     
  7. #6 Tierfreak, 20. Mai 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :D !

    Wir drücken alle feste Daumen, das es klappt :zwinker:!
     
  8. #7 graupaeinstein, 25. Mai 2006
    graupaeinstein

    graupaeinstein Guest

    Neues von Einstein und Loulou

    So jetzt ist fast wieder ne Woche rum und richtig positiv entwickelt hat sich momentan noch nix. Einstein hat zwar seine Angst nun vor Loulou verloren ist aber äusserst eifersüchtig und versucht sie jetzt auch immer häufiger zu verjagen. Ich denke mal wir sind nicht ganz unschuldig an Einsteins Eifersüchteleien da er immer zuerst in seinen Käfig muß und Loulou nur mit List in ihren Käfig zu bewegen ist. Einstein ist da pflegeleichter er weiß wann er rein muß. Durch Loulou sind wir schon zu spät zu einem Geschäftstermin gekommen weil sie nicht in ihren Käfig wollte:)
    Loulou hat mittlerweile auch Respekt vor Einstein bekommen, will ihn aber regelmäßig füttern wenn er sie mal in seine Nähe lässt.
    Nur wie schon geschrieben, im Moment stockt es etwas. Wenn beide draussen sind, sieht es so aus das Einstein immer meine Nähe sucht und Loulou ignoriert wird, es sei denn sie versucht zu mir zu kommen. Dann ist der Teufel los. Ich versuch dann immer einstein sehr vorsichtig und ganz langsam in Loulous Nähe zu tragen und bleib dann sofort stehen wenn sich einer von den beiden aufplustert.
    Hab schon mal an Clickertraining gedacht um die beiden aneinander zu gewöhnen, hat da jmd. Erfahrung mit oder kann noch andere Tipps geben?
    Einst steht auf jeden Fall fest: Weder Loulou noch Einstein werden weggegeben. Loulou hat ja sogar geschafft das Herz meiner besseren Hälfte zu erobern:zwinker:
    Bin ja mal gespannt wie lange das noch dauert bis die mal in eine Voliere können.
    Wie sieht das bei Euch aus, wie lange hat es da gedauert?

    ciao,
    Didi
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 25. Mai 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Didi,

    wann die Beiden zusammenziehen werden ?:)

    Bei einigen Grauen hier geht /ging es sehr schnell und andere User warten Wochen darauf.

    Bei meiner Tochter sind die Beiden jetzt 14 Monate zusammen und nichts passiert. Die Beiden respektieren sich , mehr auch nicht aber immer noch besser , als sie alleine zu halten!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 graupaeinstein, 25. Mai 2006
    graupaeinstein

    graupaeinstein Guest

    Hallo Monika

    ja ich weiß, das kann man nicht so pauschal sagen. Ich hoffe nur das die zwei sich irgendwann finden werden. Fest steht aber das, egal was passiert, beide bei uns bleiben werden. Zur Not müssen halt noch ein paar Graue her:zwinker:
    Dann müssen wir halt aus unserer Terasse ne Voliere bauen:)

    Aber so weit ist es noch nicht. Wir sind nur ziemlich unschlüssig und wissen nicht wie wir uns verhalten sollen. Wenn Loulou kommt fliegt Einstein weg oder geht in Kampfstellung und wenn Einstein dann mal näher kommt macht Loulou die Biege.

    Nauja, verharren wir der Dinge die da kommen, letztendlich wird Geduld belohnt.

    Schönen Feiertag,

    Didi
     
  12. #10 Monika.Hamburg, 25. Mai 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Didi,

    Du gebrauchst selber schon das Zauberwort : Geduld !

    Noch ist für Beide alles neu und sie wissen nicht, wie sie miteinander umgehen sollen , doch mit viel Geduld und Gleichbehandlung der Beiden , wirst Du und die Geier dem Ziel - immer näher kommen !
     
Thema:

Loulou ist da