Lucy hat den Kampf verloren

Diskutiere Lucy hat den Kampf verloren im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo, nun muß ich euch leider erzählen, daß meine süße kleine Lucy den Kampf verloren hat und am Mittwoch gegen 21.15 Uhr in meiner Hand...

  1. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo, nun muß ich euch leider erzählen, daß meine süße kleine Lucy den Kampf verloren hat und am Mittwoch gegen 21.15 Uhr in meiner Hand gestorben ist. Wenn ich das jetzt so schreibe, kommen mir auch schon wieder die Tränen. Ich weiß, daß es ihr jetzt besser geht und das sie ihr Leiden jetzt hinter sich hat, aber sie war fast 15 Jahre ein fester Bestandteil in meinem Leben und nun ist sie tot. Sie war die letzten Tage schon so schwach und am Mittwoch ist sie dann von der Stange gefallen und auf dem Käfigboden sitizen geblieben. Da war´s mir schon fast klar, daß ..... Sie hat sich aber noch mal aufgerappelt und hat versucht vom der Voliere auf den Tisch (ca. 1 Meter Abstand) zu fliegen und ist abgestürzt. Ich bin gleich hingerannt und hab sie aufgehoben und sie hat Unmengen von grünlichem Wasser ausgespuckt. So viel Wasser bei so einem kleinen Vogel. Ich hab sie in ein Handtuch gelegt und ca. 1/2 - 1 Minute später war sie schon tot. Gott, war das schlimm! Ich hab sie ca. noch eine Stunde gehalten und geheult wie ein Schloßhund. Und er war auch verstört. Er hat sie zwar die letzten 2 Tage nur angegangen (ob er es wohl gespürt hat?), aber dann stand er vor ihr und hat sie am Häubchen gezupft. So ungefähr: Los, steh wieder auf!!!! Schrecklich. Ich bin ja froh, daß ich da war, als sie gestorben ist. Aber die Bilder krieg ich so schnell nicht mehr aus meinem Kopf raus. Am Donnerstag haben wir sie dann beerdigt. Bei meinen Eltern im Garten. Er hat den ganzen Donnerstag wie eine Klette an mir geklebt und sobald ich das Zimmer verlassen habe, hat er geschrien wie am Spieß. Nach Rücksprache mit meinem TA hab ich ihm dann gestern ein neues Weibchen geholt. Das klingt so was von herzlos. Lucy ist grad mal 2 Tage tot und ich hol schon eine "Neue". Und sie sieht auch noch aus wie Lucy - nur etwas dünner. Und was soll ich sagen? Sie (ich denke , ich werde sie Maxi nennen-Vorschläge eurerseits werden aber gerne berücksichtigt!) war kaum eine 1/2 Stunde bei uns eingezogen, da hat er sie schon angebalzt. So sind sie die Männer!!!! Und Sie erst! Das ist vielleicht ne Marke. Ne ganz resolute Kleine Dame. Ich hab sie erst in einen separten Käfig gesetzt und neben die Voliere gestellt. Aber ne.... Das war der Kleinen viel zu langweilig. Sie ist im Käfig hin und her gerannt und hat sich aufgeführt wie Rotz am Ärmel.Da hab ich sie eben raus gelassen und die beiden haben ihre ersten gemeinsame Nacht zusammen und der Voliere verbracht. Er ist scheinbar ganz begeistert von ihr und sie.... Naja, sie muß sich halt noch an uns gewöhnen.
    Nichts destotrotz vermisse ich meine Lucy ganz dolle und ich werde sie immer in meinem Herzen haben. Sie hat in den letzten 4 Wochen gekämpft wie eine Löwin und den Kampf am Mittwoch verloren. Kurz bevor sie wo krank wurde habe ich noch Bilder gemacht. Die werde ich jetzt einrahmen und in meinem Wohnzimmer aufhängen. Aber diese Bilder brauche ich eigentlich gar nicht, denn sie wird immer bei mir sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Christine,

    ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll... Wieder ein Grauchen, das gehen musste... Mir tut das unendlich Leid...:trost: :trost: :trost:
    Und weißt du, wenn ich das lese, muss ich daran denken, dass mir dies auch früher oder später bevor steht mit meinem Baby, der total verpilzt ist (laut Röntgenbild)... Ich kann jetzt erst mal nicht mehr schreiben, wollte dir nur mein Beileid aussprechen...
     
  4. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Sybille,
    so ging es mir auch immer, wenn ich solche Geschichten gelesen habe. Da ist es mir immer eiskalt den Rücken runter gelaufen. Und nun hab ich es selber erlebt. Für Lucy war es in jedem Fall besser. Die letzten vier Wochen waren wirklich knüppelhart. Ich weiß nicht, wie oft ich in der Nacht aufgestanden bin und nachgesehen hab, ob sie noch lebt. Jeden Tag wenn ich von der Arbeit nach Hause gelaufen bin hab ich gebetet, daß sie noch lebt. Mal ging´s ihr besser, mal ganz schlecht. Fliegen konnte sie nicht mehr dazu war sie zu schwach. Aber dann hatte sie auch muntere Momente und ist mir entgegengelaufen, wenn ich ihr ein Ei gebracht habe. Ein paar Mal hab ich vor der Frage gestanden, ob ich sie vom TA erlösen lassen soll. Ganz schlimme Wochen waren das. Und nun hat sie es überstanden und ich trauer ganz arg um sie im Gegensatz zu meinem treulosen Fuzzel.
    Christine
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Christine,

    lass dich mal umarmen :trost:

    Viel mag ich dir jetzt auch gar nicht schreiben, nur, dass ich weiß wie es jetzt in dir aussieht und wie groß deine Trauer ist.
    Vor zehn Monaten musste ich meine Amigo auf solche Weise gehen lassen und muss heute manchmal noch heulen, wenn ich von ihr spreche.
    Ich hab auch ein Bild von ihr augehängt, allerdings erst ein halbes Jahr später, vorher war ich nicht in der Lage, sie täglich zu sehen.

    Lucy ist jetzt im Himmel und hat Spaß mit den vielen anderen , die schon vor ihr dort angekommen sind.
    Sie haben ihr die Ankunft sicher ganz leicht gemacht und sie in ihrer Mitte aufgenommen.
    Dieser Gedanke hat mich immer ein bisschen getröstet.
     
  6. #5 Gonzotier, 19. März 2007
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    ...

    Hallo Christine,

    auch ich möchte Dir sagen wie leid es mir tut, dass Deine Süße den Kampf verloren hat.

    Fühle Dich ganz lieb in den Arm genommen :trost: :trost: :trost: !

    Ich wünsche Dir für die nächste Zeit ganz viel Kraft und eines ist sicher, Deine Süße wird immer in Deinem Herzen sein!

    Kati
     
  7. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Liebe Christine,

    fühl Dich auch von mir gedrückt und in Deiner Trauer verstanden :trost:
    Ich habe das selbst schon einige Male mitgemacht und es wird mir noch einige Male bevorstehen, ich mag garnicht daran denken :traurig:
    Es war genau das Richtige, dass Du gleich eine neue Henne dazugesetzt hast, so ist der Witwer abgelenkt und Du auch.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  8. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Kati und Kerstin,
    vielen Dank für euer Mitgefühl. War schon echt ne harte Erfahrung, daß meine Kleine in meiner Hand gestorben ist und auf der anderen Seite war es auch gut so, daß ich bei ihr war:traurig:.
    Allmählich kehrt wieder so was wie Normalität bei mir ein und ich verlieb mich so jeden Tag ein bißchen mehr in meine "Neue". Ich hab sie Maggie genannt. Und sie? Sie tut so, als wäre sie schon immer bei mir gewesen. Nur mit dem in-den-Käfig-kriegen hapert es noch etwas. Ich komm mir ja noch immer etwas herzlos vor, weil ich Maggie gleich zu uns geholt habe. Aber da ich den ganzen Tag auf der Arbeit bin, wollte ich das Fuzzel nicht antun.
    Schön, mal wieder was von dir zu hören Kerstin. Ich dachte schon, dich gibt´s gar nicht mehr:D . Hoffe dir und deiner Rasselbande geht´s gut!!!
    LG Christine
     
  9. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hi Christine,

    seit unserer SAP-Einführung in der Firma komme ich leider fast garnicht mehr dazu, ins Forum zu schaun... ABER, wenn alles gut geht, haben wir ab heute abend Internet zuhause und dann klappts vielleicht wenigstens an den Wochenenden wieder öfter :D
    Wegen Maggie brauchst Du Dir nicht herzlos vorzukommen, die Trauerzeit verringert sich bei den Geiern ganz erheblich, je schneller sie einen neuen Partner haben, mit dem sie sich verstehen. Und dass die zwei sich gleich verstehen ist echt ein riesen Glück :zustimm:
    Ausserdem darf man nicht vergessen, dass Vögel keine Moral kennen. Du wirst Dein Vögelchen nicht vergessen und somit lebt es in Deiner Erinnerung weiter :trost:
    Meinen Geiern gehts einigermassen, wir haben Ende letzten Jahres erfahren, dass wir nicht nur mit Aspergillose gepeinigt sind, sondern auch noch PBFD und Polyoma haben... war erstmal ein hartes Brot, aber es ist immer gut, seinen Feind zu kennen, wenn man etwas ausrichten will :o
    LG
    Kerstin
     
  10. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Kerstin, da bist du aber wirklich arg gebeutelt. Auch das noch:+schimpf ! Charles und Eddie leben aber doch hoffentlich noch, oder?
    Aber bei dir sind die Vögelchen ja gut aufgehoben:zustimm: .
    Ja, es ist wohl auch irgendwie von Vorteil, daß Vögel keine Moral haben. So kommen sie schneller drüber weg. Aus meiner Sicht ist es mehr als herzlos. Kaum ist Lucy grad mal 2 Tage tot und Fuzzel balzt schon eine Andere an. Männer halt :) . Heute werde ich mal zu meine Eltern fahren - dort ist Lucy ja begraben, weil ich hier keinen Garten habe. Hab einen kleinen Engel und Blümchen hier und die stell ich ihr aufs Grab. Und danke noch mal an ALLE, die mich hier so lieb getröstet haben :prima: !!!!
    LG Christine
     
  11. Loraline

    Loraline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Lucy

    Hallo, ich kann Dir sehr gut nach empfinden wie es Dir geht. Unsere Lora wurde am 20.03.07 eingeschläfert, und ich heule heute noch manchmal, so wie jetzt, wo ich Dir schreibe. Sie hatte auch Aspergillose, aber damit hätte sie alt werden können. Sie hatte eine Darmlähmung und da konnte man nichts machen mit OP od. so. Ich hab von allein gesagt, sie soll eingeschläfert werden sie sollte sich nicht quälen.
    Aber ich weiß wie Du Dich gefühlt hast.Ich wünsche Dir alles Gute mit Deinem neuen Vögelchen
    Lieben Gruß
    Angelika
     
  12. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Angellika, tut mir leid :trost: :trost: . Ist ja auch noch ganz frisch bei dir. Lucy ist am 14. März gestorben. Das Datum werde ich wohl auch so schnell nicht vergessen. Tja, wäre ihr Allgemeinzustand nicht so schlecht gewesen, dann hätte der TA sie vielleicht auch noch operiert. Ich mach mir bis heute noch Gedanken drüber, ob ich sie vielleicht auch schon eher hätte erlösen sollen:traurig: .
    LG Christine
     
  13. Loraline

    Loraline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Lucy

    Hallo Christine, mach Dir nicht zu sehr den Kopf darum, was besser gewesen wär. Du kannst es im nach hinein nicht ändern, es wär Dir nur die Erfahrung erspart geblieben sie so zu finden :trost: .Ich kann mir vorstellen das Deine Erfahrung sehr hart für Dich war. Unsere Lora fehlt uns sehr, denn man wird immer wieder daran erinnert, was sie wann und in welcherSituation gemacht und reagiert hat.
    Ich wünsch Dir alles Liebe und schenk Deinem neuen Vögelchen alle Liebe.
    Lieben Gruß
    Angelika
     
  14. db.

    db. Guest

    Christine ich weiss wie schlimm das ist ein über alles geliebtes Tier zu verlieren. Auch von mir tiefes Mitgefühl.:trost:



    Gruss db.
     
  15. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    :hmmm: Hi... Tja, das war schon ne sehr harte Erfahrung. In meiner Hand ist noch nie ein Tier gestorben und schon gar nicht mein eigenes. Diese Bilder aus dem Kopf zu bekommen ist nicht leicht. Grad wenn ich abends so im Bett liege, muß ich oft dran denken und dann kommen mir sofort wieder die Tränen. Naja, was will man machen. Lucy war jetzt nie sooo zahm. Aber grad auf´s Ende zu hat sie oft meine Nähe gesucht, hat aus meiner Hand gefressen oder saß einfach bei mir. Meine kleine Zicke. Vergessen werde ich sie wohl nie:nene: :nene: .
    Aber Maggie ist auch eine kleine Persönlichkeit. Langsam darf ich ihr auch mal näher kommen ohne, daß sie gleich einen Herzkasper kriegt:bier: . Ich bin auch schon richtig verliebt in sie und freu mich auch, daß sie sich so gut bei uns eingelebt hat. Auch für Fuzzel. Er hat (glaub ich) doch schon ein bißchen getrauert. Zumindest hat er nicht mehr seine Arien rauf und runter gesungen. Aber nun pfeift er auch wieder und neulich hat er Maggie sogar das erste Mal am Köpfchen gekrault. Wird schon. Euch auch alles Liebe und danke für eure Anteilnahme :blume
    LG Christine
     
  16. Nikki04

    Nikki04 Guest

    ich weiss wie es dir geht mir ist heute mein vogel gestorben ich habe ihn so geliebt auch mit all seinen macken er fehlt mir jetzt schon ich fühle mich als versagerin dabei habe ich ihm nur das beste futter gekauft kein abgepacktes ich konnte ihm nicht helfen gestern ging es ihm noch gut und heute ist er tot ich habe ihn 7jahre gehabt er hat mir über vieles hinweggeholfen ich bin an krebs erkrankt und er hat mir sehr geholfen in der schweren zeit ich habe immer gedacht ich gehe vor ihm
     
  17. Sam

    Sam Guest

    Hallo!

    Das tut mir unheimlich leid für dich, ich weis, wie es ist ein geliebtes Tier zu verlieren, aber auch wir schaffen uns eigentlich immer recht schnell "Ersatz" an. Ich finde das aber auch nicht herzlos. Dem verstorbenen Tierchen gehts nun gut und hat nichts davon, wenn du dich quälst und würde es sich für dich auch nicht wünschen. Eine neue Aufgabe lenkt vom großen Schmerz ab und später ist er nicht mehr ganz so schwer zu ertragen.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    ... Wie doch die Zeit vergeht. Am Mittwoch war es genau ein 1/2 Jahr her, daß ich mich von meiner Lucy verabschieden mußte. Schon sooo lange und immer noch bin ich ganz traurig, wenn ich dran denke:+keinplan :+sad: :+sad: Aber da ist ja jetzt Maggie :trippel: :trippel:
    Gestern vor einem halben Jahr ist sie bei uns eingezogen und ich muß zugeben, daß ich die ersten Wochen nicht wirklich einen Bezug zu ihr hatte. Wahrscheinlich, weil sie aussieht, wie Lucy und weil ich wohl noch zu traurig war. Aber das ist jetzt Vergangenheit und die Kleine ist mir soooo was von ans Herz gewachsen:achja: :achja:. Ich will nur hoffen, daß ich noch eine lange Zeit mit meinen Beiden verbringen kann:gimmefive
    Liebe Grüße an alle...
    Christibne
     
  20. Manuel_1979

    Manuel_1979 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mehlingen bei Kaiserslautern
    Mein beileid

    hallo mein beileid für dich.
    ich weiß wie schwer es ist einen freund zu verlieren.
    schau nach vorne, ich bin sicher das es Lucy schön bei dir gehabt hat.

    mfg manuel
     
Thema:

Lucy hat den Kampf verloren

Die Seite wird geladen...

Lucy hat den Kampf verloren - Ähnliche Themen

  1. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  2. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  3. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  4. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  5. Feldsperling hat Partner verloren

    Feldsperling hat Partner verloren: Hab im Garten einen Meisenkasten wo Feldsperlinge drin gebrütet haben. Alles schien OK zu sein, die Eltern haben die kleinen gefüttert aber...