Luftsackmilben - Ivermec: Folgetherapie nach Erstapplikaton (bei Kanarien)

Diskutiere Luftsackmilben - Ivermec: Folgetherapie nach Erstapplikaton (bei Kanarien) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich habe eine dringende Frage betreffend die Komplett-Therapie mit dem Wirkstoff Ivermec: eine meiner Hennen zeigte Symptome von...

  1. #1 Terryann, 1. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2015
    Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Wien
    hallo, ich habe eine dringende Frage betreffend die Komplett-Therapie mit dem Wirkstoff Ivermec:

    eine meiner Hennen zeigte Symptome von Luftsackmilben, bekam 1 Tropfen SpotOn des Medikamentes Ivomec (mit dem Wirkstoff Ivermectin in 0,1%iger Lösung)
    die nächste Applikation wurde in 9-10 Tagen verordnet.

    ich fand jedoch einige Beiträge, wonach die Folgeapplikation in 4-Tages-Abständen erfolgen solle, also nach dem 1. dann am 5. und am 9. Tag.
    die vkTA-Praxis, wo ich war (TK Strebersdorf Wien), vertritt den größeren Zeitabstand, weil es sonst zu belastend wäre.

    HIERZU meine Frage:
    gibt es hier allgemeine oder spezielle Erfahrungswerte?

    P.S.Mittwoch wäre bei uns dann der 5. Tag;
    der Allgemeinzustand der Henne ist deutlich besser geworden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ninapia

    Ninapia Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Terryan,
    ich hatte damals auch erst am 10. Tag die zweite Behandlung und es war dann alles wieder okay.
    Aber alle Vögel müssen behandelt werden! Es hört sich an, als wäre bei Dir nur die eine Henne behandelt worden!

    lg Ninapia
     
  4. #3 Terryann, 2. Juni 2015
    Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Wien
    @Ninapia: vielen Dank für deine Antwort!!

    ja, die VetMedUni Wien und alle vk Tierärzte, die ich gefragt habe, propagieren auch den 10-Tagesabstand.

    ich war am Sa nur mit dieser Henne beim TA,
    heute haben die anderen auch das SpotOn bekommen.

    P.S. lt. Moderator ist der Beitrag hier richtig platziert, weil in "Milben &Co" eher die anderen Milben, und nicht LSM Thema sind ...)
     
Thema:

Luftsackmilben - Ivermec: Folgetherapie nach Erstapplikaton (bei Kanarien)

Die Seite wird geladen...

Luftsackmilben - Ivermec: Folgetherapie nach Erstapplikaton (bei Kanarien) - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  2. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]