Luftsackmilben ne *wichtige frage*

Diskutiere Luftsackmilben ne *wichtige frage* im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, vorhin hat meine Mum angerufen sie war nochmal beim TA und der stellte fest das die kleine nicht nur ne Bindehautentzündung hat...

  1. jumpi

    jumpi *****Tierverrückte*****

    Dabei seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Hallo,


    vorhin hat meine Mum angerufen sie war nochmal beim TA und der stellte fest das die kleine nicht nur ne Bindehautentzündung hat sondern auch Luftsackmilben.
    Da ich 3 Katzen und ein Hamster habe,mache ich mir natürlich sorgen ob diese Luftsackmilben auch auf meine Tiere übergehen können oder sogar auf Menschen übertragbar ist.


    über antworten würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    So lange kein Katzen-,Hunde-, oder Hühnerfloh diagnostiziert wurde, muß du dir keine Gedanken machen!
     
  4. #3 charly18blue, 25. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jenny,

    LSM sind nicht auf den Menschen oder Deine Hunde oder Deinen Hamster übertragbar, mußt Dir keine Gedanken machen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. jumpi

    jumpi *****Tierverrückte*****

    Dabei seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Hallo,


    buh da bin ich aber Erleichtert.


    vielen Dank
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es sei denn, Du oder Dein Hamster hättet auch Luftsäcke ;);):D
     
  7. Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    O.k. Jenny, du bist über 18 und weiblich, da hab ich keine Bedenken, bei manchen Männern weiß ich aber nicht so wirklich, da soll es Luftsäcke geben- hab ich mal gehört :D:hahaha::+pfeif:
     
  8. jumpi

    jumpi *****Tierverrückte*****

    Dabei seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    lööööööööööööööööööööööööööööööööööööööl
     
  9. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    das halte ich für ein gerücht:nene:;)

    wie erkennt man eigentlich ob ein Tier diese Milben hat? Wenn es schwer, hastig atmet aber nicht niest, hat es dann die Viecher oder kann es auch eine Erkältung (Schnupfen) sein?
     
  10. #9 Afrikaner, 28. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2008
    Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der Vogel atmet auffälliger und du kannst ein Knacken vernehmen.
     
  11. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    ein Knacken? Können sich damit auch andere Vögel anstecken oder geht das nicht so einfach?

    Was ist der Hauptunterschied zwischen den Luftsackmilben (Folgen) und einem Schnupfen (Erkältung) eines Vogels?

    Die Tropfen bekommt man beim Tierarzt oder? Oder gibt es die auch in der Zoohandlung? Können die Tropfen zur Behandlung gegen die LSM schlecht werden oder kann man die dann länger einlagern...hilft ja auch gegen andere Viecher
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Ja, hohe Ansteckungsgefahr!
    LSM sind tatsächlich richtige kleine Insekten, die den Vögel in die Luftsäcke scheißen und sich von den Sekreten der Vögel ernähren. Nur beim TA. Ja, gegen Grab- und nordische Vogelmilbe. Begrenzte Haltbarkeit.
     
  13. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    ja ich bin mir eben ned ganz sicher ob sie welche hat. Den Schnupfen kenne ich ja von den Hühnern her. Aber mein Vogel nießt nicht wirklich sondern hächelt halt und gibt manchmal komische laute von sich, kann ich aber schlecht erklären...

    Sind die Tropfen sehr giftig oder kann man die auch zur Vorsorge dem und den anderen Vögel geben?
     
  14. #13 sigg, 28. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2008
    sigg

    sigg Guest

    Natürlich ist es ein Gift, denn wie will man sonst "Ungeziefer" bekämpfen.
    Bei der richtigen Dosierung passiert nichts. Laß dir erst mal eine Diagnose erstellen. Ist sie positiv, mußt du sowieso alle Tiere behandeln! Man kann Krankheiten nicht in Vorsorge behandeln.
    Das gleiche gilt für Parasiten. Entweder sie haben sie, dann behandeln, oder sie haben nicht, dann ist auch keine Behandlung nötig!!
     
  15. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    ja dann mach ich mit ihr am besten nen Ausflug, dann bin ich auf der sicheren Seite.

    Danke Siggi und co:~
     
  16. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ks870,

    Trichomonaden können auch ähnliche Symptome machen ("Niesen", Bindehautentzündung, "komische" geräusche)

    also nicht nur auf eine Krankheit verrennen.

    alles Gute und lieber Gruß Luzy
     
  17. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Also ich war heute bei nem vogelkundigen TA, habe ihn aus der Liste hier heraus :)

    Sie meint erkältet ist sie auf keinen Fall. Luftsackmilben könnten sein, soll aber nochmals vor allem am Abend horchen ob sie knackt. Falls dies der Fall ist, hat sie mir das Tropfmittel mitgegeben. Der Vogel sehe aber sonst recht fit aus, sei nichts gravierendes...zum Glück:D

    Danke für die Ratschläge:D

    Gruß Simon
     
  18. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Hallo,

    also da ich gestern abend bei meiner RPA ein knacken hören konnte, habe ich heut alle Vögel mit den Tropfen behandelt.

    Muss man diese Behandlung nochmals wiederholen, TA hat nichts dazu gesagt?

    Sollte ich die Wachteln auch behandeln?

    Danke Simon
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Alle Vögel 3x im Abstand von 7-10 Tagen.
    Ist mindestens 100x gepostet worden.
    Mal die Suchfunktion bemühen..einfach LSM oder Luftsackmilben eingeben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Ja danke siggi, hab sie schon oft benützt, nur diesmal nicht direkt, gebe ich zu:traurig:

    danke, dann hoff ich mal, dass ich die viecher eliminieren kann:freude:
     
  22. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo Sigg,

    gehen die Biester auf Wachteln auch? Ich weiss es wirklich nicht.
    wenn man die Wachteln behandelt, sollte man doch eigentlich die Eier eine Zeit lang nicht essen.

    lieber Gruss Luzy
     
Thema: Luftsackmilben ne *wichtige frage*
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftsackmilben Hühner

Die Seite wird geladen...

Luftsackmilben ne *wichtige frage* - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...