Luftsackmilben

Diskutiere Luftsackmilben im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Ich habe die Diagnose Luftsackmilben. Die am schlimmsten betroffenen Gouldhenne wurde inzwischen beim TA mit Stronghold und einem Antibiotikum...

  1. #1 Klara-Musik, 07.01.2019
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe die Diagnose Luftsackmilben. Die am schlimmsten betroffenen Gouldhenne wurde inzwischen beim TA mit Stronghold und einem Antibiotikum behandelt. Nun geht es ans Käfig ausräumen und die restlichen einfangen und behandeln...
    Wie handhabt ihr das in so einem Fall - Großputz und Desinfektion erst nach Abschluß der Behandlung in drei Wochen oder jetzt auch und in drei Wochen noch einmal?
    Äste alle entsorgen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Luftsackmilben. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elentari, 07.01.2019
    Elentari

    Elentari Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Österreich
    Hi!

    Mit Stronghold kenne ich mich leider nicht aus, aber über die Suchfunktion des Forums findet man einiges.

    Liebe Grüße
     
  4. #3 Klara-Musik, 07.01.2019
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    6
    Die Behandlung ist schon klar.
    Mir ging es nur um das Desinfizieren der Voliere und den dazu richtigen Zeitpunkt. Näpfe werden sowieso jeden Tag gründlich gereinigt.
    Ich hatte gerade vor 2 Wochen gründlichen Großputz und alles neu eingerichtet, einschließlich Baum in der Voliere...
     
  5. #4 wolfguwe, 07.01.2019
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.928
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ...und Luftsackmilben werden durch NIESEN und HUSTEN auf in der direkten Nähe sitzenden Vögel übertragen.
    Eine weitere häufige Infektionsquelle ist der Trinknapf, Tränke, denn Luftsackmilben brauchen extrem feuchtes Milieu um außerhalb des Vogels zu überleben.

    Es kann zwar eine Desinfektion der Voliere nach 24 bis 48 Stunden vom Beginn der Behandlung niemals schaden, aber zwingend erforderlich ist dies nicht.
    Unterstützend zur Behandlung kann man es machen, zum Abschluß der Behandlung nach vollständiger Ausheilung wird es empfohlen.
     
  6. #5 Klara-Musik, 07.01.2019
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    6
    Danke für die schnelle Antwort. Dann kommen heute alle Äste raus (sonst bekomme ich sie eh nicht gefangen), dann gibt es die Sparversion für die nächsten drei Wochen und anschließend alles neu. Vielleicht gibt es zwischendurch mal Frost. Dann könnte ich meinen großen Baum evtl doch wieder verwenden.
     
  7. #6 Klara-Musik, 10.01.2019
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    6
    Die Gouldhenne hat es nicht geschafft, der Rest ist behandelt. Mal sehen...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Luftsackmilben

Die Seite wird geladen...

Luftsackmilben - Ähnliche Themen

  1. Ratlos, Luftsackmilben verschwinden nicht

    Ratlos, Luftsackmilben verschwinden nicht: Seit über einem halben Jahr behandel ich immer wieder meine drei Kanaries gegen Luftsackmilben. Ich reinige und benutze extra Milbenspray für die...
  2. Es gibt keine Luftsackmilben

    Es gibt keine Luftsackmilben: Laut Tierärztin ( Vögel studiert usw) gibt es keine Luftsackmilben Was meint ihr dazu ?
  3. Luftsackmilben bei brütender Henne

    Luftsackmilben bei brütender Henne: Hallo, Ich bin total verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll. Eine meiner Hennen brütet zur Zeit ich habe aber zu spät gemerkt, dass sie...
  4. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...
  5. Luftsackmilben, schnelle Hilfe!

    Luftsackmilben, schnelle Hilfe!: Hilfe. Meine Kanarienhenne hat Luftsackmilben. Waren beim Tierarzt und sie wurde auch behandelt. Danach war es eine Woche gut aber jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden