Luftsackverletzung

Diskutiere Luftsackverletzung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Carolina, dem Kleinen bleibt aber auch nix erspart :(. Solche Unterhautemphyseme/Luftansammlungen findet man häufiger im Bereich der...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carolina,
    dem Kleinen bleibt aber auch nix erspart :(.
    Solche Unterhautemphyseme/Luftansammlungen findet man häufiger im Bereich der Schulter wie bei deinem Kleinen, weil dort eine Ausstülpung des Schlüsselbeinluftsackes mündet.
    Ein solcher Riss in einem Luftsack kann durch einen Unfall entstehen, z.B. plötzliches panisches Gegenfliegen an eine Wand, Fenster usw.
    Zu einer völligen Heilung kommt es nur, wenn der Riss durch körpereigene Reparaturmechanismen verklebt. Wenn dies nicht passiert, muss die Unterhaut des Vogels lebenslang regelmäßig punktiert werden, um die Lebensqualität des Vogels zu erhöhen. Dies bedeutet auch nur eine geringe Belastung für den Vogel.
    Sind die Abstände zwischen den Punktionen aber extrem gering, z.B. nur wenige Stunden, kann der TA einen längeren Schnitt machen, um besseren Luftabzug zu gewährleisten. Es besteht auch die Möglichkeit eine Drainage anzubringen, was aber nur unter Vollnarkose erfolgen kann. Das kann auch nur der TA entscheiden, ob eine solche Maßnahme angebracht und für das Tier noch sinnvoll ist (Quelle für die gesamte Erläuterung: Doris Quinten, Ziervogelkrankheiten).
    Drücke dir die Daumen, dass der Riss von alleine zuheilt, hoffe, er hat Glück !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sittich-Liebe, 16. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Das klingt alles hoch interessant!
    Schön, das man hier si viel lernen kann auch wenn man es nicht unmittelbar benötigt!

    Dem Kleinen weiter Daumen gedrückt!
     
  4. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    @ Ramona

    Nö, unsere Henne hatte 4 Eier gelegt, die auch brav vom ersten Ei an bebrütet wurden, aber sie waren nicht befruchtet.

    @ Maja

    Heute sieht Punschi schon wieder dicker als gestern aus. Ich werde am Donnerstag nochmal zum TA gehen und deine Anregungen ansprechen. Danke!
     
  5. #24 bentotagirl, 16. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Caro
    Was ? Sieht der echt schon wieder dcker aus. Mann das finde ich jetzt aber schlimm. Ich hatte doch gehofft das ganze wäre jetzt für länger gut. was Maja geschrieben hat finde ich echt interessant. Vielleicht besteht ja dann doch eine gute Chance für Punschi. Ich würde mir das auf jeden Fall wünschen .Auch für Neo. Melde dich mal wenn du beim TA warst .
    L G Andrea
     
  6. #25 Alfred Klein, 16. Juli 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Sehr schwierige Sache.

    Eventuell könnte der TA noch mit Homöopathie was versuchen. Ich denke da mal an Sachen wie Traumeel als Tropfen.
    Das könnte was bringen, ist aber bei weitem nicht sicher.
    Pobieren kann man es, schaden kann es nicht.
     
  7. #26 bentotagirl, 18. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    der Punschi ist seit gestern bei mir . Heute gehe ich zum T A . Der ist schon wieder so dick wie vorher . Mein gott das sieht ja erbärmlich aus . Der sizt nur im Käfig . Der Arme. Will mal fragen wegen dem längeren Schnitt. Der kann doch nicht alle 3 Tagezum TA das ist doch Wahnsinn.
    Melde mich später andrea
     
  8. #27 Sittich-Liebe, 18. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Ach Mann, das ist ja schrecklich, vielleicht sollte wirklich eine Art Ventil angebracht werden, das erhöht sicher die Heilungschancen!

    Hoffentlich geht alles noch gut aus mit dem Kleinen!

    Bitte berichte bald, wie es ihm geht. Seine Partnerin ist sicher auch traurig!
     
  9. #28 bentotagirl, 18. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Ramona
    Mein Ta war heute nicht da kommt erst am Montag wieder. Eine junge Ärztin die zugegeben hat von Vögeln kaum Ahnung zu haben hat ihn dann noch mal punktiert. Ich gehe jetzt am Samstag nochmal zum punktieren und werde dann am Montag mit meinem Ta sprechen . Heute geht es punschi richtig gut. Er putzt sich jetzt schon eine Stunde (ging ja vorher nicht) und ist richtig vergnügt und auch schon wieder frech. Er ist nämlich ein ganz frecher:D Ich habe heute auch Traumeel besorgt. Mal sehen ob es was bringt . War schon ganz schön heftig. Im Moment sieht er ja echt aus wie ein normaler Vogel.:p Ich melde mich wieder.
    L G Andrea
     
  10. #29 bentotagirl, 18. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Wie ich schon berichtet hatte war ich mit Punschi zum punktieren.Alles gut und schön zwei Stunden später hatte er schon wieder einen Buckel. Was nun ? Ich habe dann einen vogelkundigen TA in Bochum angerufen, der hat mich gefragt ob Punschi auch Ab bekommt . Ich sagte nein.ermeinte das müsste aber sein und gab mir die Adresse eines TA in Witten der auch vogelkundig ist. Ich sofort hin. Er hat Punschi mit einer grösseren Nadel punktiert und Ab gespritzt. Dann musste ich noch eine Viertelstunde warten um zu sehen ob der wieder dick wird. War nicht also durfte ich ihn mitnehmen. wenn er morgen wieder dick ist wird ein grössserer Schnitt gemacht und der Ta zeigt mir wie man dem offen hält. Wenn er Morgen nicht dick ist muss ich Samstag wiederkommen, Der tA sagt beim schneiden ist die Infektionsgfahr sehr gross aber wenn er sich immer wieder aufpumpt kann der Riss nicht heilen und operieren kann man nicht weil die Schleimhäute so dünn sind das da keine Naht hält. Wenn er ein paar tage dünn bleibt besteht die Chance der Selbstheilung. Drückt uns mal die Daumen. So Schlussfür heute ich bin ziemlich kaputt war irgendwie den halben Tag nur bei Tä.
    L G Andrea
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Ach, Andrea, das sind ja gar keine guten Nachrichten :(. Dass du auch völlig kaputt bist, kann ich gut verstehen........
    Da kann man nur Daumen drücken, aber persönlich habe ich wenig Hoffnung....was sagt denn der TA dazu, sieht er eine Chance auf Heilung oder hält er die Methoden, die ich ja schon weiter oben angesprochen hatte, noch für sinnvoll ? Sinnvoll im Sinne für den Vogel sinnvoll ? Du verstehst, was ich meine........jedenfalls kann man momentan nur hoffen und ich finde es sehr anerkennenswert von dir, dass du dir so viel Mühe gibst, wo du gerade selbst so viel um die Ohren hast.
     
  12. #31 bentotagirl, 18. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Maja
    Weisst du es macht mir nichts aus . Wenn es auch viel rennerei ist aber der Punschi ist echt ein süsser und so schön frech. Der Ta meint wenn wir es schaffen das er sich einige Zeit nicht so doll aufpumpt ist die chance gut das der Riss heilt. Ein bisschen komisch ist mir schon wenn ich den Schnitt den er eventuell Morgen machen will selber aufmachen soll aber ich guck mir das erst an:~ Caro muss nächstes Jahr Feb. oder März meine auch für 4 Wochen nehmen und Schuti hat ja dieses Schnabelproblem aber das ist nicht so schlimm. Ich hoffe das sich die ganze Mühe lohnt würde mir aber nicht verzeihen nicht alles Menschenmögliche getan zu haben. Vielleicht wird ja wenigstens mit Punschi Alles Gut *hoff*
    L G andrea
     
  13. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Andrea,
    ich hoffe auf jeden Fall mit dir :). Hab keine Sorge, der TA wird dir das ganz genau zeigen, und hab auch keine Scheu, ihm Löcher in den Bauch zu fragen, wenn du unsicher bist.
    Schutis Lage kann man ja so nicht vergleichen, er kann ja fressen und ich glaube nicht, dass er unter seinem kleinen Schnabeldefekt leidet.
    Aber du machst das schon ;).
     
  14. Bell

    Bell Guest

    Hallo,

    ich habe zufällig vor einiger Zeit mit meinem TA über diese Luftsackrisse gesprochen und er hat mir einiges aus seiner langjährigen Erfahrung dazu berichtet.

    Einem fast hoffnungslosen Fall hat er mal etwas gespritzt, sozusagen als letzten Versuch und es hat tatsächlich bewirkt, daß der Riß verklebt bzw. zugewachsen ist.
    Ich weiß nur leider nicht mehr, was das gewesen ist.

    Wenn Bedarf besteht, kann ich aber gern nochmal fragen.

    liebe Grüße

    Bell
     
  15. #34 bentotagirl, 18. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Bell
    Es wäre sehr nett wenn du fragen würdest. Vielleicht braucht Punschi sowas . Der Riss ist wohl ziemlich gross.
    Danke dir.
    Lg Andrea
     
  16. Bell

    Bell Guest

    Ich kann allerdings erst am Montag versuchen ihn zu erreichen. Ich hoffe, daß es dem Nymphen bis dahin gut geht.

    liebe Grüße

    Bell
     
  17. #36 Sittich-Liebe, 19. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Habe mir gerade wieder alles durch gelesen, was ich verpasst habe!

    Dieser arme kleine tapfere Kerl!

    Klingt auf jeden Fall logisch, das es nur heilen kann, wenn er dünn bleibt, denn wenn es immer wieder ausgedehnt wird, wie soll es dann heilen?

    Nun wollen wir wirklich hoffen, das dem Kleinen bald geholfen werden kann und zwar dauerhaft, denn der Streß ist sicher nicht gerade von Vorteil!

    Ist er denn zahm, das du ihn wenigstens streßfrei anfassen kannst?
     
  18. #37 bentotagirl, 19. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo ihr lieben
    @Ramona ne zahm ist der nicht aber der hat überhaupt keine Angst. Er ist ein richtiger Kämpfer und ungeheuer tapfer.
    @ Bell Kannst du wohl Montag morgen anrufen ich muss Montag Nachmittag wieder hin.
    @ all also ich war gerade wieder beim Ta . Der hat dem punschi ein Loch in den Bauch geschnitten und Verband reingestopft. Da soll ich jetz heute und morgen immer ein Stück dran ziehen damit das Loch auf bleibt . Sollte Punschi sich das allerdings selber rausziehen muss ich da mit einer stumpfen Nadel drin rumbohren. Der Ta sagt er hat nur geringe Chancen darauf das es heilt ist wohl ein ziemlich grosser riss. Punschi darf im Moment auch nicht fliegen. Der ta sagt de Vogel wäre aber so ein Kämpfer das er es vielleicht doch schafft. Als der heute nur vereist hat und dann in den bauch gschnitten hat hat Punschi kaum was gesagt. Schuti schreit immer wie am Spiess beim Ta . Punschi geht es auch sehr gut wenn die luft raus ist . Vielleicht passiert ja ein Wunder wir werden ja am Montag sehen ob diese Aktion mit dem Schnitt was gebracht hat. Jetzt sitzt er im käfig frisst und putzt sich.
    L G andrea
     
  19. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,
    puh, da kriegt man ja Gänsehaut :k. So ein armer, tapferer Kerl.
    Finde es toll, was du alles für ihn tust, glaub mir, das würde nicht jeder tun :) !
    Wieso hat er denn in den Bauch geschnitten, dachte, der aufgeblähte Luftsackteil sei auf dem Rücken ? Oder geht die Schwellung mittlerweile rundum :( ?
    Wie auch immer, wenn du bei ihm irgendwas machen musst, wäre es gut, wenn du dir vorher die Hände desinfizieren könntest, denn die Infektionsgefahr bei diesem Schnitt ist groß, hatte ja auch schon der TA gesagt.
    Falls du die Nadel benutzen musst (oh Graus), dann kannst du sie steril machen, indem du sie ein Weilchen in eine Kerzenflamme hältst, dann natürlich erst abkühlen lassen und nicht mehr die Spitze berühren.
    Entschuldige bitte, falls ich dir etwas gesagt habe, was du vielleicht sowieso schon weißt, aber leider wissen das halt nicht alle Leute.....und dann wissen es nun wenigstens die Leute, die es vorher nicht wußten, aber jetzt lesen :D.

    Was Bell da anspricht, ich glaube, dass ist so ein Fibrinkleber auf Eiweißbasis.....mehr weiß ich dazu allerdings auch nicht :~
    Drücke dir und ihm sooo sehr die Daumen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 bentotagirl, 19. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Maja
    Die Schwellung fängt immer im Nacken an und geht dann rund um . Er sieht erst aus wie * Der Glöckener von...*, dann als ob er einen Rettungsring um den Hals hätte. Ich weiss aber nicht genau warum der in den Bauch geschnitten hat. Habe vergessen zu fragen. sorry . hatte soviel andere Fragen im Kopf. Die sind aber sehr kompetent da , Alles was die sagen und machen hat Hand und Fuss. ist schon ein grosser Unterschied zu den anderen Tä.
    L G Andrea
     
  22. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,
    habe mich halt deswegen gewundert, weil ein Vogel, wenn er eine Wunde am Bauch hat, dazu neigt, dran rumzumachen, er könnte z.B. das Material da rausziehen, das solltest du im Auge behalten. Einen Schnitt auf dem Rücken kann er nicht so gut erreichen. Aber ich bin ja kein TA, der wird schon seine Gründe haben.
    Kann mir gut vorstellen, wie der arme Kerl aussieht, kenne ja auch den Glöckner Quasimodo ;) – aber der war ein herzensguter Kerl :) trotz seines Aussehens *gg.
     
Thema:

Luftsackverletzung