Luftsackverletzung

Diskutiere Luftsackverletzung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Maja Das mit dem rausziehen hat der Ta auch gesagt muss ich halt beobachten. L G Andrea P . S Wenn das mit den Kranken Vögeln soweiter...

  1. #41 bentotagirl, 19. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Maja
    Das mit dem rausziehen hat der Ta auch gesagt muss ich halt beobachten.
    L G Andrea
    P . S Wenn das mit den Kranken Vögeln soweiter geht bin ich bald Experte.:~ :p :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Sittich-Liebe, 19. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Da weiß man gar nicht mehr was man sagen soll, er ist sooo tapfer!

    Fast habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich mit unseren Nymphen noch nie Probleme gesundheitlicher Art hatte, zum Glück! Aber wenn man das alles hier so liest, was passieren kann und was es gibt! Und nun sind ja auch alle, die hier so viele Gedanken um ihre Vögel machen, was ist dann erst bei so vielen schlechten Haltern los?

    Aber es ist vielleicht auch ungerecht verteilt, irgend eine Oma kauft ein Einzeltier, hällt es in einem zu kleinen Käfig, füttert es mit Billigfutter von Schlecker, geht nie zum TA, schon gar nicht lange Strecken zu einem Vogelspezi! Ind was passiert? Das Tier kippt mit 21 Jahren plötzlich tot von der Stange!

    Unser einer macht alles für das Federbällchen, wenn es sein muß, das teuerste Futter, der beste TA ist gerade gut genug, egal wie weit weg! Man stopft Vitamine in das Tier und ist ständig auf der Suche nach neuen Infos,was man noch für das kleine Vögelchen gutes tun kann! Und was passiert uns?
    Ist das nicht ungerecht?

    Aber auf der anderen Seite denke ich fühlen die Tiere genau, wer es gut mit ihnen meint, das ist so ein großer Lohn!

    Für den Patienten und dich, Andrea, alles Gute!!!!
     
  4. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nadel sterilisieren

    @ bentotagirl & Maja
    Die Nadel bitte NICHT in eine Kerzenflamme halten.
    Diese russt stark und man behält nicht definierte Verbrennungsrückstände an der Nadel .
    Besser ist eine Spiritus- besser noch Alkoholflamme (kein Benzin drin wie manchmal im Spiritus)
    Zur Not geht auch die Flamme eines Gasfeuerzeugs.

    Am besten jedoch ist es wenn Dir der TA ausreichend sterile Einmalkanülen mit gibt.

    ;)
     
  5. #44 bentotagirl, 19. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @ Ramona Danke für deine nette Nachricht
    @ bendosi ich habe heute schon an dem Verband gezogen. Das Loch war schon wieder zu. Einweg Kanüllen zum öffnen falls er sich den Verband rauszieht habe ich. Sterellisierzeug für die Hände auch. Hast du Erfahrung mit solchen Verletzungen. Der ilst so munter und gut drauf wenn die Luft raus ist fänd es schade wenn wir ihn am Ende einschläfern müssten . Wenn jemand noch eine Idee hat bitte melden.
    L G Andrea
     
  6. #45 Sittich-Liebe, 19. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Andrea!

    Ahnung habe ich natürlich nicht!
    Aber mir schwirrt die ganze Zeit so die Idee von einem Ventil im Kopf rum, so ähnlich wie Flexylen in der Humanmedizin!
    Da ist doch so ein Rädchen dran, wo die Ärzte die Möglichkeit haben Infussionen zu geben, dann aber wieder verschliesen können, die Nadel bleibt dann ja eine Weile drin! Kennst du bestimmt!

    Sowas müßte ihm einzusetzen sein, da bräuchte man quasi nur am Rädchen drehen, Luft raus lassen und zu drehen in der Hoffnung, der Riss heilt zu, wenn genügend Zeit vergeht!
    Zusätzliche Gabe von Medis eingeschlossen! Dieses "Ventil" müßte sicher besonderen Hygieneregeln unterliegen und auch mal durch gespült werden, nehme ich an!

    So könnte man auf einfache Weise den Riesenstreß von ihm fern halten! Außerdem ist ja klar, das es eine Chance gibt, das es zu heilt, wenn die Haut sich nicht ständig dehnt!

    Ich weiß natürlich nicht, ob das realisierbar ist, aber das scheint mir besser, als mit Verbandzeug aus zu stopfen und mit einer Nadel zu popeln, vor allem sauberer!
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernd,
    danke für den Hinweis ;). Habe das mit der Nadel schon öfter gemacht (aus anderen Gründen), aber nie was von Rückständen gesehen.....da habe ich ja nochmal Glück gehabt, dass es nicht zu einer Infektion kam :).
     
  8. #47 bentotagirl, 19. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo ramona
    Ich werde am Montag mal fragen aber der Ta hat heute schon sowas überlegt und gemeint das das entweder zu schwer oder zu klein ist . Also wenn Das Ventil gross genug ist ist es zu schwer ist es leicht genug ist es zu klein . Dann müsste man es annähen und sehr warscheinlich würde der Vogel es rausziehn. Ist wohl allse nicht so einfach an so einem kleinen Körper.
    L G Andrea
     
  9. #48 Sittich-Liebe, 19. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo andrea!

    Wenn man dem Kleinen das nur logisch erklären könnte, das wäre toll!

    Vielleicht fällt dem TA übers WE noch was ein, wäre ja schön!
     
  10. #49 bentotagirl, 19. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Ramona
    ja vielleicht der ist echt gut . Der geht auch auf meine Vorschläge ein hört sich alles an und diskutiert vernünftig nicht so ein gott in weiss
    L G Andrea
     
  11. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    @Maja

    Nein Maja eine Infektion bekommt man da auch sehr
    wahrscheinlich nicht . aber eine Vergiftung oder allergische Reaktion ist möglich. Sicher gibt es auch Kerzen wie zum Beispiel Teelichter die sehr russarm brennen aber die anderen Möglichkeiten sind einfach sicherer für eine schnelle Sterilisation.
    Hat man etwas mehr Zeit ist das Strelisieren im Schnellkochtopf, mit destilliertem Wasser gefüllt und das Sterilgut in einen Dünstbehälter gelegt, auch empfehlenswert
     
  12. #51 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hey
    Heute Morgen hatte sich Punschi den Verband selber gezogen und das loch war zu. Ich habe den Ta angerufen und gefragt ob ich das wieder aufmachen soll. Ich bin dann nochmal hin .er hat jetzt zwei Löcher gemacht in jedes ein Stück katheder gesteckt , dem Vogel eine Halskrause verpasst und Fibrinkleber gespritzt. Ich muss jetzt nur immer den Katheder bewgegen damit der nicht zu geht und Montag oder dienstag zum nachgucken. Wenn das auch nicht hilft hat man nur zwei Möglichkeiten entweder jeden Tag zweimal selber punktieren oder einschläfern. Da der Punschi aber top fit ist wenn die Luft raus ist und der Ta gesagt hat das das kein Problem ist werden wir wenn nichts mehr geth selber stechen. Denn warum soll man ein Tier das keine Schmerzen und soviel Spass am Leben hat einschläfern. Ich finde wer so tapfer ist hat das nicht verdient. Der Ta sagte es ist auch nicht viel Stress für den Vogel er gewöhnt sich daran. Heute Sld der Katheder nur mit Vereisung angenäht wurde hat der auch keien Ton gesagt . Der Ta meinte der würde soviel Cortison ausschütten das er kaum Schmerzen verspürt. War schon irre. Nja vielleicht klappt das ja jetzt . Wir haben bald alle Möglichkeiten durch oder fällt noch jemandem was ein ?
    L G Andrea
    PS Vielleicht kriege ich nachher eine digi dann gibts mal Bilder vo, Vogel mit halskrause:~
     
  13. #52 Sittich-Liebe, 20. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Andrea!

    Klingt zwar hart im Moment, aber ich denke, da muß er jetzt durch und er kann sicher eine Heilungs-Chance haben, mit der Halskrause und den Schläuchen. Dieser Fibrin-Kleber müßte eigentlich helfen! Denn er scheint ja nicht genug selber zu bilden!

    Wir drücken auf jeden Fall weiter die Daumen und denken an euch!
     
  14. #53 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hey Ramona
    Danke für deine Antwort . Ich berichte wenn es was Neues gibt.
    L g andrea
     
  15. #54 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    hey Ich versuch mal Bilder einzustellen. L G Andrea
     

    Anhänge:

    • np.jpg
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      62
  16. #55 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    noch eins
     

    Anhänge:

    • s4.jpg
      Dateigröße:
      15,9 KB
      Aufrufe:
      57
  17. #56 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    ich übe noch
     

    Anhänge:

    • s6.jpg
      Dateigröße:
      29,7 KB
      Aufrufe:
      56
  18. #57 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Auf dem ersten Bild sieht man deutlich denBuckel . Auf den anderen hat erkeinen wegen der Halskrause und den Löchern . Er hat die seit heute morgen 11 uhr und ist immer noch dünn *hoff*
    L G Andrea
     

    Anhänge:

    • s7.jpg
      Dateigröße:
      23,1 KB
      Aufrufe:
      58
  19. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ein

    unheimlich tapferes Kerlchen hast Du da. Wir drücken alle
    6 Daumen und 56 Krallen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo andrea,

    ich drücke auch alle Daumen, daß es verheilt! So ein tapferer Kerl, wäre schade um ihn!
    Du machst das ganz toll! So viel Engangement ist beachtenswert!
     
  22. #60 bentotagirl, 20. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo ihr Alle
    Der Punschi ist immer noch dünn. Das mit dem Katheder scheint zu funktioneren, seit heute morgen. Hoffentlich hilft jetzt noch der Fibrinkleber dann könnte es klappen .*hoff* Danke fürs Daumen und Krallen drücken.
    L G Andrea
     
Thema:

Luftsackverletzung