Lungenentzündung?? Marbocyl

Diskutiere Lungenentzündung?? Marbocyl im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich mache mir gerade totale Sorgen. Mein Stieglitz hatte vor 3 Wochen 3 tage Durchfall. Ich habe ihm ein homöopathisches Medikament...

  1. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo!
    Ich mache mir gerade totale Sorgen. Mein Stieglitz hatte vor 3 Wochen 3 tage Durchfall. Ich habe ihm ein homöopathisches Medikament (Podophyllum) gegeben, danach war nach 3 Tagen wieder alles im Lot.
    Er hat wieder ganz normal getrunken, gefressen. Kotprobe habe ich auf alles untersuchen lassen.
    Heute morgen hat er dann wie jeden Morgen erstmal ein Bag genommen, was gefressen, und auf einmal hat er dann auf einem Ast gesessen, und so permanente Schluckbewegungen gemacht. Von einem Moment auf den anderen. Danach saß er aufgeplustert da. Ich habe ihn in einen kleinen Transportkäfig gesetzt und bin sofort zu einem vogelkundigen TA gefahren.
    Der hat ihn untersucht, und gesehen, dass seine Luftsäcke/Lungen entzündet sind, das sah man unter dem Gefieder und er hat auch schwer geatmet.
    Er hat ihm Marbocyl gespritzt und mir eine Spritze mitgegeben, von der ich ihm jedem Tag etwas in sein Trinkwasser geben soll.
    Jetzt sind wir wieder zu Hause. Aber der Vogel ist ziemlich mitgenommen. Bestimmt auch von der Spritze, wirkt irgendwie etwas wackelig. Ich habe ihm über einen Plastiklöffel etwas Wasser angeboten, dass er auch ganz vorsichtig getrunken hat. Der arme Kerl. ich weiß gar nicht, was ich für ihn tun kann. Ich werde gleich noch Wildkräuter sammeln gehen, denn die liebt er heiß und innig. Hoffentlich wird er wieder gesund.
    Habt ihr Erfahrungen mit Marbocyl? Über jede Antwort freue ich mich!
    Hab echt etwas Angst!

    LG
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frankyfrosch, 2. September 2007
    Frankyfrosch

    Frankyfrosch Guest

    Ich hoffe, es geht inzwischen besser!
    Ist vermutlich etwas spät, habe aber grad auch bei meinem Nymphi eine Lungenentzündung. Der TA hat mir geraten, Salzwasserdampfinhalationen durchzuführen. Dazu einfach Wasser mit viel Salz aufkochen und den Vogel inhalieren lassen. Ich hab ihn in einem kleinen Transportkäfig, den ich mit samt dem Wassertopf unter ein großes Tuch gestellt hab. Hat super gewirkt. Aber Vorsicht, unter dem Tuch wirds ziemlich warm. Ich hab selbst meinen Kopf mit reingesteckt, erstens um zu sehen, wie es meinem armen Kranken geht und zweitens um die Temperatur zu kontrollieren.
     
Thema:

Lungenentzündung?? Marbocyl

Die Seite wird geladen...

Lungenentzündung?? Marbocyl - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken - Lungenentzündung?

    Zebrafinken - Lungenentzündung?: Hat jemand einen echt guten Tip, falls ein ZF vielleicht eine Lungenentzündung hat? .. Habe einen ZF neu in eine Familiengruppe von 5 adoptiert,...
  2. Lungenentzündung

    Lungenentzündung: Servus Beinand, bei einem Kakadu wurde eine einseitige Lungenentzündung diagnostiziert. Der Vogel wird jetzt mit einem Antibiotikum (Baytril)...
  3. Lungenentzündung?! Was kann ich noch machen

    Lungenentzündung?! Was kann ich noch machen: Hallo zusamm, ich habe hier eine Kanarienvogeldame,namens Tweety. Sie ist von mir per Hand aufgezogen worde. Sie ist 5 Jahre alt. Nun...
  4. Lungenentzündung - einschläfern?

    Lungenentzündung - einschläfern?: hallo, wie ich schon im krankheitsforum gepostet habe, hat unsere mopa henne zombie eine schwere lungenentzündung. die tierärztin will sie...
  5. Lungenentzündung - einschläfern?

    Lungenentzündung - einschläfern?: hallo, seit gestern ist unsere mohrenkopfhenne zombie in der tierklinik. die diagnose lautet schwere lungenentzündung. die tierärztin schlägt...