Lungenentzündung?

Diskutiere Lungenentzündung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, Mein Weibchen Spooky sitzt seit Tagen nur noch im Sand, isst und trinkt zwar normal, aber pustet/atmet so schwer. Wir haben...

  1. #1 Glitzerblume, 28. September 2006
    Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Hallo ihr Lieben,

    Mein Weibchen Spooky sitzt seit Tagen nur noch im Sand, isst und trinkt zwar normal, aber pustet/atmet so schwer. Wir haben heute beim TA angerufen und haben auch einen Termin für heute Nachmittag. Wir dachten ja es sei “wieder” Legenot wie bei meinem verstorbenen Seppi, aber die TA meinte gleich es könnte die Lunge sein. Spookys Kot ist riesen groß - total komisch.
    Was denkt ihr? Sind das Anzeichen für ne Lungenentzündung? Wie stehen die Chancen für meine Süße?
    Ich hab so schrecklich Angst um sie. Nach der Erfahrung beim letzten Mal mit Seppi beim TA (sie ist damals beim TA gestorben) habe ich schreckliche Angst, das mir das nochmal passiert…das war alles so schrecklich und ich muss selbst nach dieser langen Zeit oft an diesen TA Besuch denken.
    Bitte drückt uns die Daumen – und falls jemand von euch schon mal die gleichen Symptomen bei seinem KV hatte - bitte berichtet mir darüber!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lörchen

    lörchen Guest

    Hallo Glitzerblume,

    was heisst denn "der Kot ist riesen groß"? Hat er Durchfall oder normal fest?
    Hast Du mal gefühlt, ob der Vogel abgemagert ist, bei meinem war das der Fall, obwohl er auch normal gefressen und getrunken hat.
    Meine Henne sass auch nur noch am Boden rum, aufgeplustert und hat viel geschlafen und gezittert.

    Liebe Grüße
    Lörchen
     
  4. #3 Glitzerblume, 28. September 2006
    Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Mit riesen groß meine ich, dass es wirklich größer als normal ist. Der Kot ist etwas flüssiger als sonst und dreifach so groß als normal, das kommt mir sehr komisch vor.
    Spooky ist nicht handzahm, d.h. ich hab sie bisher nicht in den Händen gehalten. Gut, nachher beim TA wird sie eh in die Hände wohl genommen werden zur Untersuchen - das wird ihr bestimmt überhaupt nicht gefallen :nene:
    das kann die TA bestimmt ertasten?...

    Wie ist es denn mit deinem KV weitergegangen? Auch beim TA? Medikamente bekommen?

     
  5. lörchen

    lörchen Guest

    Meine Henne war leider schon zu geschwächt und mußte eingeschläfert werden. Sie hatte 2 Tage zuvor Durchfall, die letzten 24 Stunden dann dann gar keine Verdauung mehr. Gefressen und getrunken hat sie aber bis zum Schluß ganz normal, darum konnte ich es nicht verstehen, dass sie so abgemagert war.
    Die Tierärztin hat auch auf eine Lungenkrankheit getippt, konnte ich aber nicht ganz nachvollziehen.
    Habe das Problem schon mal beschrieben, guck hier:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=122566

    Ich hoffe, Deinem KV ergeht es besser und drücke Dir die Daumen,
    Liebe Grüße,
    Petra
     
  6. #5 Glitzerblume, 28. September 2006
    Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Ach du meine Güte, ich hab den damaligen Thread gelesen.
    Genau so geht es meiner Henne sie sitzt im Sand - vor allem im Eck, so wie du es bei deiner beschrieben hast... oh mein Gott.
    Sie isst und trinkt normal - besonders "dick" war sie ja noch nie, aber klar, man sieht ja nicht durch das Federkleid durch. Oh jeh.
    Ich bin so froh, wenn der Termin endlich ist und wir mehr wissen. Hoffentlich ist es noch rechzeitig.
    ich mag gar nicht dran denken, dass ich ohne sie wieder den TA verlasse :traurig:
     
  7. lörchen

    lörchen Guest

    Ich wollte Dich nicht verunsichern, vielleicht ist es ja ganz was anderes. Dein Vogel hat doch keinen Durchfall. Berichte mal, wie es gewesen ist, ich wünsche Euch, das alles gut wird,
    liebe Grüße,
    Petra
     
  8. #7 Glitzerblume, 28. September 2006
    Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Danke Petra.

    Werden sehen, was der TA sagt.
    Halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. In ein paar Stunden ist der Termin. Ich bin froh, das ich gleich heut hin kann und nicht erst morgen.
     
  9. #8 Glitzerblume, 29. September 2006
    Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Wie gesagt, waren wir gestern noch beim TA und Spooky hat ein Antibiotika gespritzt bekommen - ich hatte schon total Panik, so ein kleiner Vogel und dann ne Spritze - aber sie hat noch 2 Mal laut gefiept und der TA in die Hand gebissen und zack war´s vorbei. Da saß sie wieder im Käfig. War dann etwas ruhig und hat komisch geschaut. Als wir zu Hause waren hat sie dann wieder kräftig gegessen/getrunken und sich geputzt (was sie seit 2 Tagen nicht mehr gemacht hatte) und heute schaut sie auch schon quitschfidel aus. Sie lümmelt nicht im Sand am Boden rum. Das Antibiotika müssen wir ihr jetzt noch ein paar Tage geben und weiterbeobachten. TA möchte Feedback haben.

    Ich bin so froh, dass sie wieder fitter ist.
    Die TA meinte auch Spooky sei ein bisschen abgemagert - noch nicht schlimm - aber man merkt es. Hoffe sie behält jetzt ihren Appetit und macht uns so schnell nicht mehr Sorgen.
     
  10. lörchen

    lörchen Guest

    Das freut mich zu hören! Was hat den der TA gemeint, was das sein könnte? Ist Dein zweiter Vogel noch fit? Ich muss für meinen Hahn zur Vorbeugung Pulver im Wasser auflösen zum trinken,
    liebe Grüße,

    Petra
     
  11. Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Eine Diagnose hat der TA nicht gestellt. Scheinbar hat man es jetzt mal mit Antibiotika "probiert" - Legenot ist es nicht, ne Lungenentzündung wohl eher auch nicht, da der Vogel ja noch recht viel hin und her springt und nicht wirklich aus der Puste kam, als wir beim TA waren. Der TA hat sie eingehend beobachtet und dann eben gemeint es könnte ne Infektion sein... genaueres aber nicht sagen.

    Das Antibiotika hab ich Spooky jetzt auf ein Stückchen Brot geträufelt und hoffe sie ist das brav auf... hat irgendjemand Tipps wie man das dem Vogel schmackhaft machen kann? Auf nem Salatblat hält die Flüssigkeit ja schlecht und in die Hand nehmen möchte ich sie nicht, hat ja schon genug Stress gehabt...
     
  12. ara_severa

    ara_severa Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Vögel mögen meistens Joghurt, vor allem Fruchtjoghurt. Der ist süss. Man sollte ihn deshald nicht immer geben-aber hier herrscht ja eine Ausnahmesituation. Ich jedoch zur Medikamentengabe folgenden Trick schon oft erfolgreich angewandt:
    Nimm eine Teelöffelspitze Fruchtjoghurt und rühr mit dem Stiel eines anderen Löffels das Medikament in den Joghurt ein. Halte ihm den Löffel zum Abschlecken hin. Das hat bei mir bis jetzt immer geklappt. Davon bleibt normalerweis nicht einmal mehr die Spur mehr übrig. Nimm einen Metallöffel. Der wird normalerweise einem Plastiklöffel vorgezogen.
    Viel Glück und bitte berichte, ob Du Erfolg hattest.
    Liebe Grüße
    ara_severa
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Beim Antibiotikum ist es wichtig, dass der Vogel dies regelmäßig und in ausreichender Dosierung bekommt, sonst gewinnen die Bakterien wieder die Oberhand und es bilden sich Resistenzen. Du solltest diese daher auf ihr Lieblingfutter geben und zwar nur auf eine sehr kleine Menge Futter, damit der Vogel das AB auch wirklich vollständig aufnimmt. Sicherer - wenn auch etwas stressiger - ist es, das AB 1x pro Tag direkt in den Schnabel zu geben.
    Was mich allerdings wundert: Du hast doch geschrieben, dass der Vogel das AB gespritzt bekommen hat. Die Spritze hält i.d.R. 5-7 Tage vor und sollte dann noch 1x gegeben werden.

    Vile Grüße
     
  15. Glitzerblume

    Glitzerblume Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Hallo Cornelia,

    ich bin kein TA um das beurteilen zu können.
    Gestern hat Spooky beim TA eine Antibiotika Spritze bekommen und wie erzählt, hat sie mir dann die Pipete aufgezogen für 4 Tage, hat Markierungen gemacht für als Dosierung.
    Ich denke die TA wird schon wissen was sie tut und ich vertrau ihr da voll und ganz - sie ist der Fachmann.

    Die Sache mit dem Joghurt hört sich ja interessant an.
    Mir ist gerade auch eingefallen es gibt von Vk. einen Vogel"keks" - den liebt Spooky über alles, nur bekommt sie ihn nicht oft, weil ich mir nicht so sicher bin ob die Inhaltsstoffe die allerbesten sind - schließlich ist es ein Keks, d.h. ein Leckerbissen.
    Das werde ich heute Abend noch besorgen. Der Keks ist sehr trocken und dürfte die Flüssigkeit gut aufnehmen.
    Mal schauen ob´s klappt sonst muss er halt auf die Hand, hilft alles nix.
     
Thema:

Lungenentzündung?

Die Seite wird geladen...

Lungenentzündung? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken - Lungenentzündung?

    Zebrafinken - Lungenentzündung?: Hat jemand einen echt guten Tip, falls ein ZF vielleicht eine Lungenentzündung hat? .. Habe einen ZF neu in eine Familiengruppe von 5 adoptiert,...
  2. Lungenentzündung

    Lungenentzündung: Servus Beinand, bei einem Kakadu wurde eine einseitige Lungenentzündung diagnostiziert. Der Vogel wird jetzt mit einem Antibiotikum (Baytril)...
  3. Lungenentzündung?! Was kann ich noch machen

    Lungenentzündung?! Was kann ich noch machen: Hallo zusamm, ich habe hier eine Kanarienvogeldame,namens Tweety. Sie ist von mir per Hand aufgezogen worde. Sie ist 5 Jahre alt. Nun...
  4. Lungenentzündung - einschläfern?

    Lungenentzündung - einschläfern?: hallo, wie ich schon im krankheitsforum gepostet habe, hat unsere mopa henne zombie eine schwere lungenentzündung. die tierärztin will sie...
  5. Lungenentzündung - einschläfern?

    Lungenentzündung - einschläfern?: hallo, seit gestern ist unsere mohrenkopfhenne zombie in der tierklinik. die diagnose lautet schwere lungenentzündung. die tierärztin schlägt...