Lungenentzündung

Diskutiere Lungenentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Servus Beinand, bei einem Kakadu wurde eine einseitige Lungenentzündung diagnostiziert. Der Vogel wird jetzt mit einem Antibiotikum (Baytril)...

  1. humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Servus Beinand,

    bei einem Kakadu wurde eine einseitige Lungenentzündung diagnostiziert. Der Vogel wird jetzt mit einem Antibiotikum (Baytril) und einem Antimykotikum (den Namen weiß ich nicht) oral behandelt.
    Eigentlich war ich immer der Meinung, dass man diese Medikamente sequentiell und nicht gleichzeitig verabreicht.
    Habe ich mich da vergaloppiert oder ist das ok ?

    Viele Grüße

    humboldt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 21. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    nein, das ist eine ganz normale Vorgehensweise. Man gibt bei Antibiotikagaben gerne auch zusätzlich ein Pilzmittel, um vorzubeugen, dass ein eventuell vorhandener Pilz nicht anfängt zu wachsen oder sich gar nicht erst ein Pilz festsetzt. Antibiotika begünstigt das. Aber was mich mal interessiert, wie hat der TA festgestellt, dass Dein Vogel eine einseitige Lungenentzündung hat? Wurde endoskopiert?

    Vielleicht VFend?
     
  4. humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ja, danke.
    Ich hab mir das auch so zusammengereimt. Ich hab wohl irgendwas durcheinander gebracht, da bei kombinierter Pilz- und Bakterieninfektion immer vorangig der Pilz behandelt wird, um bei Antibiotikagabe nicht den Pilz zum "Explotieren" zu bringen.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie diese Lungenentzündung festgestellt wurde. Endoskopie glaub ich nicht; ich meine, dass Röntgen erwähnt wurde.
    Ich weiß nur, dass der Vogel wegen einer Lungenentzündung mit Baytril und einem Pilzmittel behandelt wird. Alle weiteren Informationen sind aus zweiter, wenn nicht aus dritter, Hand, da ich selbst nicht mit dem TA gesprochen habe.
    Die ganze Geschichte ist ein bißchen kompliziert. Bei dem Geier wurde eine Volluntersuchung gemacht, da er abgegeben werden soll (Rupfer). Alle weiteren Ergebnisse (Borna, Circo, Polyoma, Chlamydien usw.) kommen erst noch.

    Viele Grüße

    humboldt
     
Thema: Lungenentzündung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Lungenentzündung - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken - Lungenentzündung?

    Zebrafinken - Lungenentzündung?: Hat jemand einen echt guten Tip, falls ein ZF vielleicht eine Lungenentzündung hat? .. Habe einen ZF neu in eine Familiengruppe von 5 adoptiert,...
  2. Lungenentzündung?! Was kann ich noch machen

    Lungenentzündung?! Was kann ich noch machen: Hallo zusamm, ich habe hier eine Kanarienvogeldame,namens Tweety. Sie ist von mir per Hand aufgezogen worde. Sie ist 5 Jahre alt. Nun...
  3. Lungenentzündung - einschläfern?

    Lungenentzündung - einschläfern?: hallo, wie ich schon im krankheitsforum gepostet habe, hat unsere mopa henne zombie eine schwere lungenentzündung. die tierärztin will sie...
  4. Lungenentzündung - einschläfern?

    Lungenentzündung - einschläfern?: hallo, seit gestern ist unsere mohrenkopfhenne zombie in der tierklinik. die diagnose lautet schwere lungenentzündung. die tierärztin schlägt...
  5. Diagnose: Lungenentzündung

    Diagnose: Lungenentzündung: Hallo, unsere Nymphi hat eine Entzündung der Luftsäcke. Er schnauft sehr schnell und schläft viel, aber er frißt ganz normal und ist...