Luti und ich wollen uns vorstellen ;)

Diskutiere Luti und ich wollen uns vorstellen ;) im Aras Forum im Bereich Papageien; Hi, Ich bin Tammy und 35 Jahre. Am freitag ist Luti ca.40 Jahre bei uns eingezogen. Sein Vorbesitzer hat sich leider nicht so viel um ihn...

  1. Tammy

    Tammy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ich bin Tammy und 35 Jahre. Am freitag ist Luti ca.40 Jahre bei uns eingezogen. Sein Vorbesitzer hat sich leider nicht so viel um ihn gekümmert, sodass er sich viele Federn ausgerupft hat. Ich finde er sieht schlimm aus. Er reagiert aber neugierig auf uns und die Kinder, nimmt mir auch durchaus mal ne Walnuss aus der Hand, aber auf den arm oder die schulter geht er nicht, dafür ist er wohl noch nicht bereit...
    Gerne würde ich ihn mal baden damit er wieder sauber wird, weiß aber nicht wie ich das anstellen soll, habt ihr da vielleicht einen Tipp für mich? Ach ja er schein ein dunkelroter zu sein... bin mir da nicht so ganz sicher, zu welcher Gattung er genau gehört, auch da wäre ich dankbar wenn ir jemand weiterhelfen kann.
    LG
    Tammy

    Den Anhang 2013-04-13 08.51.26.jpg betrachten Den Anhang 2013-04-13 08.51.23.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 15. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Tammy,

    Erst mal herzlich Willkommen bei uns :)

    Es ist ein dunkelroter Ara, das ist richtig, er sieht sehr mitgenommen aus der arme Knopf.
    Weißt Du wie er vorher gelebt hat?
    War er immer alleine, hat er im Haus oder in einer Außenvoliere gelebt?

    Und was mich auch noch interessieren würde, mit was ist denn der Ring bei dem Freisitz eingewickelt?
    Ist das Folie? Ich erkenne es nicht richtig.
    Die würde ich entfernen, nicht dass er davon was erwischt und verschluckt.

    Wegen dem waschen, ich würde vorsichtig versuchen ihn mit einer Blumenspritze zu duschen.
    Ich weiß ja nicht ob er das überhaupt kennt, also behutsam vorgehen.


    Liebe Grüße :0-

    PS Ups Ingo wir haben uns überschnitten..
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    Er gehört natürlich zur Gattung Ara. Und ja, es ist ein Grünflügelara, also ist seine Artzugehörigkeit Ara chloroptera.
    Das sollte aber eindeutig in den Papieren stehen, die Du ja zur vorgeschriebenen Anmeldung bei der unteren Naturschutzbehörde benötigst.

    Sieht arm aus.
    Was ergab die Ankaufsuntersuchung denn für Befunde? Was bekommt er denn für einen Partner?
    Erzähl doch bitte.
    Willst du mal die Voliere zeigen?
     
  5. Tammy

    Tammy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ui fragen über fragen...
    um die Papiere kümmere ich mich gerade ist gerade nicht so einfach da ran zukommen, eine Voliere hat er nicht, nur einen Freisitz, da er ja leider nicht fliegen kann weil die Flügel gestutzt wurden...
    Womit der Ring eingewickelt wurde weiß ich nicht genau, irgend so ein klebe kram den man kaum abbekommt... Ich glaube er hatte bis letztes Jahr ne Partnerin, die aber starb weil sie den stress des Umzuges wohl nicht verkraftet hat, seitdem ist er jedenfalls alleine... Ich denke die nächste zeit wird er auch erstmal alleine bleiben, damit wir ihn in ruhe wieder aufpäppeln können, denke aber das wird nicht lange dauern und ich werde schauen wo ich eine/einen Gefährte/n für ihn bekomme der in seinem alter ist. Beim Tierarzt wahr ich noch nicht mit ihm, bin noch auf der suche nach einem der auch nach hause kommt...
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    Der arme. Aber auch, wenn er nicht fliegen kann, braucht er schon ein paar Quadratmeter zum Klettern, zur Schnabelarbeit und auch zum Rückzug.
    Das hat mit Flugfähigkeit oder nicht absolut nichts zu tun. Auch voll flugfähige Großaras fliegen ja in so einer zB 3m x 3m x 2,5m Zimmervoliere nicht wirklich. Dazu ist sowas einfach zu klein.
    Der gezeigte Freisitz kann nur eine Notlösung für ein paar Tage sein, er läßt keine Bewegung und auch keinen Rückzug zu und fördert Hospitalismen.
    Auch eine tierärztliche Untersuchung würde ich baldmöglicht angehen. Dazu ist es sinnvoll, mit dem Vogel in die Praxis zu gehen, da er bei dem Aussehen am besten auch geröntg wird.
    Die Umgebung legt nahe, dass Ihr in einem Merhfamilienhas wohnt. ich hoffe, Ihr habt tolerante Nachbarn und mit denen im vorab gesprochen. Wenn es ihm besser geht und er den Tag begrüßt, werden das nämlich auch die Nachbarn in ein paar hundert m Entfenrung noch mitbekommen,
    Eventuelle Nachbarn Wand an Wand werden nicht mal merken, dass da eine Wand dazwischen ist.

    P.S.: Der Hammerschlaglack des Freisitzes ist höchst wahrscheinlich zinkhaltig. Allein deshalb:Weg damit!
     
  7. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hi Tammy,
    in einer Voliere, ausgestattet mit Ästen und Schaukeln usw., könnte er aber ein bisschen klettern und spielen; Abwechslung haben. Und es wäre ja auch ein Rückzugsort für ihn, das hilft auch, dass er sich wohler fühlt. So etwas kennt er vielleicht gar nicht? Fußspielzeug, Schaukeln, frische Äste...
    Hast du ihn so bekommen? Gestutzte Flügel, nur ein Freisitz, links und rechts Futter und Wasser? Armer kleiner Kerl; ich fass sowas gar nicht :(
    Ich würd ihn an deiner Stelle auch so schnell wie möglich wirklich gut untersuchen lassen, damit man ihm auch wirklich medizinisch helfen kann! Wo kommst du denn her? PLZ? Dr. Bürkle soll z.B. Hausbesuche machen und Dr. Britsch hatte es für einen Notfall auch mal angeboten.

    Zusatz: Beitrag hat sich mit Ingos überschritten. Mir ist beim Lesen seines Beitrags noch eingefallen, dass die Vorbesitzer den Ring wohl beklebt haben, weil der Ara dran geknabbert hatte und sich die Oberfläche löste; das wär so meine Vermutung! Also erst recht gut beim TA untersuchen lassen.
     
  8. #7 charly18blue, 15. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tammy,

    herzlich willkommen auch von mir bei den Aras.

    Erstmal toll, dass Du dich um die arme Socke kümmerst. Tierärzte die Hausbesuche machen, kenne ich einige. Ich kann Dir die Adressen gerne per PN schicken.

    Ich würde dem Ara schnellstens einen neuen Freisitz besorgen (schon allein wegen dem Klebeband) bzw. einen Kletterbaum. Er benötigt verschieden dicke Sitzäste, diese sogenannten Freisitze eigenen sich nicht zum andauernden Draufsitzen.

    Die Vorbesitzer scheinen nichts ausgelassen zu haben :k 0l .

    Ela da haben wir den gleichen Gedanken gehabt mit den TÄ, hab Tammy die Adressen schon geschickt :D .
     
  9. #8 charly18blue, 15. April 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    So hast eine PN von mir.
     
  10. #9 charly18blue, 15. April 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Genau, das einzig sichere Material für Volieren/Freisitze bei Großpapageien ist Edelstahl. Alles andere ist ungeeignet.
     
  11. #10 Tanygnathus, 15. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Mir tut der Ara auch leid, aber trotz allem kann man ihn nicht auf Dauer nur auf einen Freisitz setzen.:nene:
    Er ist zwar schon älter, aber auch er muß seine Füße fit halten, indem er klettert, verschiedene Naturäste in unterschiedlichen Stärken zur Verfügung hat.
    Auch zum nagen und Holz zerkleinern braucht er dringend Abwechslung, sein Schnabel wird so natürlich abgenutzt.

    Zu den Papieren, normal ist es besser einen artengeschützten Vogel lieber nicht zu nehmen, wenn keine Papiere vorhanden sind.
    Der Ara muß vom Vorbesitzer gemeldet worden sein, und da müßten Papiere vorhanden sein, wenn nicht hast Du echt ein Problem.
    Warum weiß man nicht genau warum und wann sein Partner gestorben ist? Lebt der Vorbesitzer nicht mehr?

    Es gibt vk Tierärzte die auch ins Haus kommen, Susanne schickt Dir da ja eine PN.
    Ob er aber bei Dir alle Untersuchungen durchführen kann, weiß ich nicht, da würde ich an Deiner Stelle lieber vorher fragen.

    Wohnt ihr wirklich in einem Mehrfamilienhaus?
    Wenn ja, habt ihr echt auf Dauer gesehen ein Problem denn Aras sind nun mal nicht besonders leise.

    Zum Klebeband an dem Freisitz und dem Hammerschlag hat meine Kollegin Susanne Dir ja schon geschrieben, weg mit dem Teil.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 papageienmama1, 16. April 2013
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    ach herje, der arme.
    seh ich das richtig, das er das auge geschlossen hat, oder sieht das auf meinem monito nur so aus.
    auf jeden fall sollte er schleunigst zum Tierarzt und auch ein angemessenes Umfeld bekommen. auf diesem Freisitz kann er unmöglich hocken bleiben.
     
  14. #12 Modeneser11, 17. April 2013
    Modeneser11

    Modeneser11 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60326 Frankfurt
    echt schlimm wie man so einen schönen Vogel nur so verwarlosen lassen kann :-((
     
Thema:

Luti und ich wollen uns vorstellen ;)

Die Seite wird geladen...

Luti und ich wollen uns vorstellen ;) - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...