m oder w

Diskutiere m oder w im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo,ich hab mir vor ca.1monat einen aga zugelegt.nun weiß ich nicht ob er männlich oder weiblich ist,kann man das irgendwie feststellen??:?...

  1. ninja187

    ninja187 Guest

    hallo,ich hab mir vor ca.1monat einen aga zugelegt.nun weiß ich nicht ob er männlich oder weiblich ist,kann man das irgendwie feststellen??:?

    ich habe auch schon von vielen leuten gehört das man sie nicht alleine halten sollte,der züchter allerdings sagte das das inordnung sei, weil er es ja nicht anders gewohnt ist!!:nene:

    Noch eine frage, kommen agas eigentlich in die mauser und wie siht as dann aus!!
    Danke im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ninja187

    ninja187 Guest

    hab noch etwas vergessen,kann mir einer von euch sagen ob ich richtig liege,wenn ich sage das er ein pfirsichköpfchen ist?siehe bild links
     
  4. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi ninja,

    jepp Du liegst richtig, Du hast ein PK.

    Zu Deinen anderen Fragen:
    Das Geschlecht bekommst Du nur über eine DNA-Analyse raus, d.h. die zupfst Deinem PK 1-2 Schwungfedern und schickst sie hier her: www.geschlechtsbestimmung.de ein. Das kostet pro Feder ca. 16€uro.
    Alles andere, das Dir erzählt wird, von wegen Beckenknochentest und Grösse der Tiere ist absoluter Schwachsinn und zu ungenau, denn äusserlich kann man es Agaporniden nicht ansehen, welches Geschlecht sie sind.

    Zu dem Vergesellschaften kann ich nur eins sagen, das mich mein Gefühl mal wieder nicht trübt, und wenn ich wüsste, von welchem Züchter hier die Rede ist, dann hätte der Gute morgen schon das Vetamt auf den Hals!!!! Es ist unverantwortlich einen nichtverpaarten Agapornid abzugeben und dann noch die Frechheit zu besitzen, zu behaupten, man könne diese Tiere alleine halten, denn sie seien es nicht anders gewohnt. Wenn ich sowas lese geht mir die Galle hoch!!! ( nichts gegen Dich persönlich ninja!!!)
    Es liegt in der Natur von Agas, dass sie einen gegengeschlechtlichen, blutsfremden Partner brauchen, dem sie ein Leben lang treu sind. Das heisst, dass Dein Vogel so schnell wie möglich einen Partner braucht! Die Vergesellschaftung ist umungänglich und zwingend!

    Info`s kannst Du Dir hier erlesen: www.agaporniden.de

    VG digge
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Ninja,

    herzlich willkommen im Forum!

    Erst einmal hast Du richtig gelegen, Dein Aga ist ein wildfarbenes Pfirichköpfchen, siehe auch hier.

    Hm, die Aussagen Deines Züchters entlocken mir nicht gerade ein Lächeln und er scheint nicht gerade an die Tiere und eine artgerechte Haltung zu denken. :( Eigentlich müßte er es ja wissen, warum Agaporniden (auch Unzertrennliche/Liebesvögel genannt) so heißen, denn das sagt doch schon alles. Also, Du hast richtig gehört; Agas soll man niemals allein halten! Solch ein Leben wäre für sie die reinste Quälerei und kein Mensch oder anderes Lebewesen kann je einen artgerechten Partner ersetzen. Artgerecht heiß, die gleiche Art (also dann bei Dir auch ein PK) und zudem sollte es auch das passende Gegengeschlecht sein. Hält man einen Aga lange Zeit allein, kann dies in schwere Verhaltensstörungen bei ihm ausarten; d.h., er kann sich anfangen zu rupfen bis hin zum Aufbeißen und Selbstverstümmelung.

    Erkennen kannst Du das Geschlecht bei Agas äußerlich leider nicht. Dazu müßtest Du eine DNA-Federanalyse machen lassen, denn nur diese kann Dir klare Aussagen über das Geschlecht liefern.
     
  6. ninja187

    ninja187 Guest

    Danke für euere antworten!Dann werd ich mal sehen das ich noch einen partner bekomme.
    hat es irgendwelche auswirkungen, wenn ich gleichgeschlechtrige agas habe??


    Und kommen die in die mauser??

    Danke ninja
     
  7. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    HI ninja,

    ja sicher hätte es Auswirkungen, wenn Du 2 gleichgeschlechtliche Agas hast, denn in der Natur der Vögel gibt es keine Homosexuallität. Das heisst, dass die beiden Vögel auf Dauer nicht glücklich sind. Agas reagieren sehr sensibel auf Stress und das wäre enormer Stress für die Tiere und kann sie sehr krank machen. Meistens geht`s mit Federrupfen los, geht über Selbstverstümmelung und endet bei EMA.



    Agas mausern regelmässig einmal im Jahr. Dass kann u.U bis zu 3 Monaten dauern, muss aber nicht, kann innerhalb von 4 Wochen erledigt sein. In dieser Zeit sind die Vögel aber ein wenig schlapp. Du solltest ihnen in dieser Zeit viel Obst und Gemüse anbieten, eigentlich immer. In der Mauser kannst Du ihnen noch zusätzlich mit viel VitaminC und Arminosäuren anbieten. Meine bekommen alle einmal im Jahr eine 4wöchige Tollyaminkur, welches ich im Futterfachhandel bestelle!

    Die Mauser ist keine Krankheit! Es dient lediglich dem Austausch von alten, kaputten und abgenutzten Federn!

    LG digge
     
  8. ninja187

    ninja187 Guest

    wenn ich jetzt das geschlecht von meinem aga bestimmen lasse, kann mir der züchter(bei dem ich den partner hole) ja nicht garantieren das ich dann das gegengeschlecht bekomme.Und ich kann den dna test ja nicht machen bevor ich den aga nicht habe??

    Kann man eigentlich auch andere vogelarten als partner geben?Bei dem züchter saß ein nymphensittich bei ihm im käfig??Kann es mir allerdings selbst nicht vorstellen!!

    Werde eh mal zu nem anderen züchter gehen, der bei dem ich meinen jackson geholt scheint ja eh keine ahnung zu haben!!

    liebe grüße ninja
     
  9. ninja187

    ninja187 Guest

    @digge
    muss ich bei www.geschlechtsbestimmung.de das auftragsformular ausdrucken und mitschicken?

    Tut es meinem aga sehr weh wenn ich ihm einfach eine schwanz oder schwungfeder ausrupfe??:traurig:
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    ich finde dies auch absoluter Schwachsinn, was du da verzählst, da spricht wohl ein Stubenhalter!
    Klar kann man rein äusserlich nicht 100% erkennen was für ein Geschlecht der Vogel hat, aber es gibt durchaus Merkmale die daraus schliessen lassen welches Geschlecht der Vogel hat!
    Bei zwei Vögel geht dies natürlich sehr schlecht, aber ein routinierter Züchter hat eine Erfolgsquata von über 80%
    Allso lass es bitte in Zukunft uns Züchter indirekt zu beledigen, ja!? Denn es ist möglich und hat nichts mit Schwachsinn zu tun ;)
     
  11. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi ninja,

    des Artenschutzes wegen sollte es schon ein Pfirsichkopf sein. Es ist nicht das Gelbe vom Ei, wenn man verschiedene Agaarten untereinander verpaart, welches nichts mit vergesellschaften zu tun hat... :~

    Wegen der zu rupfenden Feder brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, das tut den Vögeln nicht mehr weh, als wenn uns ein Härchen ausgerissen wird :zwinker:
    Das Formular kannste ruhig mit ausdrucken, ausfüllen und mitschicken, dann wissen die in Bielefeld gleich einzuordnen.
    In der Regel dauert die Analyse ca eine Woche.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!
     
  12. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0

    den "Stubenhalter" verbitte ich mir :p
     
  13. ninja187

    ninja187 Guest

    hi

    ich hab auf www.agaporniden.de gelesen das man seinen aga auch beim züchter abgeben kann, so das mein aga sich seinen partner selbst aussuchen kann??
    Was haltet ihr davon, sollte ich sowas versuchen? Brauche ja dringend einen partner??
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest


    ahoi, das ist eine sehr gute Idee :zustimm:
    Den Erfahrene Züchter brauchen keine DNA um eine über 80% Sicherheit zu haben. Auch klappt es natürlich so am besten, da sich der Vogel seinen Partner selber aussuchen kann ;)

    Nur ist nicht jeder Züchter bereit dazu, den es birgt Risiken der Vogel könnte krank sein und seinen ganzen Bestand gefährden. Daher nicht unterkreigen lassen, solltes du mal eine etwas herbere Antwort von einem Züchter diesbezüglich bekommen! Es gibt auf alle Fälle Leute die sowas machen ;)
     
  15. ninja187

    ninja187 Guest

    Hallo
    heute morgen hab ich die federn zur geschlechtsbestimmung abgeschickt!Ich bin richtig gespannt!
    Ich hab ein großes problem ich finde bei mir in der umgebung einfach niemanden der pfirsichköpfchen züchtet, was soll ich nur tun!
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    nicht aufgeben und weiter suchen.
    Muss ja nicht unbedingt in deiner Umgebung sein, die Heutigen Tierransporte sollen ganz gut funktionieren..
     
  17. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    das sind Züchter in deiner Umgebung:

    Kai Groine 38170 Schöppenstedt
    Annika Christoffer 27755 Delmenhorst
    Christa Meyer 28816 Stuhr-Bürstel
    Thorsten Erdmann 28844 Weyhe
    Ingo Langhorst 49453 Hemsloh/Rehden
    Bernhard Rathjen 27383 Scheessel/Westerholz
    Wilfried Hapke 38229 Salzgitter
    Oliver Werner 31737 Rinteln

    das ist aus der Züchterdatenbank, oben am Seitenanfang: http://www.vogelzuechter.de/voegel/index.phtml
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo Ninja!!
    Habe Dein Post gerade erst gelesen, sorry!!:trost:
    Ich weiß ja nicht, wie es mit der Entfernung aussieht, und ob Du eine Transportmöglichkeit hast, aber wie wäre es mit
    http://www.agaporniden-in-not.de/
    Dort kannst Du Deinen Racker auch hinbringen, und das beste ist, er kann sich seinen Partner auch selber aussuchen!!!:zustimm:
    Es wäre vielleicht eine Möglichkeit!!
    Wenn mit der Enrfernung nichts machbar ist, veruche es doch mal hier im Forum.http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?f=154
    Vielleicht hast Du ja Glück, und es findet sich jemand!!
    Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute, und Deinem kleinen Kerl bald einen Partner mit dem er schmusen kann!!!
    Liebe Grüße von Nadine
     
  20. ninja187

    ninja187 Guest

    wollte euch nur noch mal berichten, dass ich jetzt das ergebnis vom dna test bekommen habe, es ist eine henne!!:D
    Ging super schnell!!
    Habe auch schon ein angebot von hirschrudi bekommen, wegen eines partners, er wohnt ja ihn meiner nähe!!Werde da wahrscheinlich morgen mal hin!!:freude:

    Ich danke euch nochmal für eure hilfe, habt mir sehr geholfen!!!:zustimm:
    Liebe grüße ninja
     
Thema: m oder w
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wilfried hapke vögel