Mach mir Sorgen um meinen Nymphie...

Diskutiere Mach mir Sorgen um meinen Nymphie... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, tut mir leid, dass ich euch schon wieder mit meinem Vogel nerve, aber ich brauche wirklich euren Rat: Purzel verläßt den Käfig nicht...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    tut mir leid, dass ich euch schon wieder mit meinem Vogel nerve, aber ich brauche wirklich euren Rat:
    Purzel verläßt den Käfig nicht mehr, obwohl die Türen ab Mittag offen stehen. Nur wenn ich ihn auf dem Finger heraushole, auf dem Käfig absetze, dreht er ein, zwei Runden, dann wieder zurück in den Käfig. Sein Verhalten hat sich ebenfalls nicht geändert. Er sitzt Stunde um Stunde auf dem Ast, verläßt ihn nur zweimal täglich zum Fressen. Dann sitzt er ca. 1 Stunde am Napf. Frißt und guckt. Frißt und guckt. Zurück auf den Ast. Völlig bewegungslos. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein gesundes und normales Verhalten für einen Vogel ist, er braucht doch Bewegung !
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass er häufig zittert. Anfänglich dachte ich, er hat Angst, aber das glaube ich nicht mehr. Es ist ein ganz schwaches Zittern. Seit gestern gähnt er häufig. Habe noch öfter gelüftet, ihn beobachtet. Er würgt nicht, spuckt nicht, hat auch scheinbar keine Atembeschwerden. Gefieder und Kot normal. Grünzeug, Obst usw. rührt er nach wie vor nicht an, dachte an einen Vitaminmangel.
    Ich glaube, mein neuer Vogel ist krank :?.
    Habe eine halbe Stunde mit dem Züchter telefoniert: der weiß von nichts, ja, er glaube auch, dass der Vogel krank sei, die Symptome kenne er nicht. Ich könne ihn ja zurückbringen. Na klasse, erstens habe ich das Tier liebgewonnen und zweitens kann ich mir vorstellen, was dort geschehen würde - garnichts. Auf meine Frage nach dem gewohnten Futter und ob ich Vitamine geben solle, wurde mir lakonisch gesagt, dass sei alles Quatsch, er kenne Nymphen, die siebzehn Jahre lang nur Körner bekommen hätten und gesund und munter seien, in Freiheit würden sie auch nichts anderes fressen.
    Habe vier Tierärzte angerufen und gefragt, wer auf Vögel spezialisiert sei. Jeder sagte mir, ich könne meinen Vogel bringen, man behandle öfter Vögel. Ich rief bei Dehner an und fragte, wo die ihre kranken Vögel hinbringen. Die nannten mir meinen Tierarzt, bei dem ich eh seit –zig Jahren bin. In den Internetlisten ist für Mannheim kein spezieller Vogelarzt angegeben. In eine andere Stadt fahren kann ich nicht.
    Ein weiteres Problem ist, wie fange ich ihn ein, ohne völlig sein Vertrauen zu verlieren. Einen Kescher habe ich leider noch nicht besorgt (wer denkt denn gleich an sowas ?)
    Will auf jeden Fall morgen mit ihm zum Tierarzt. Kann mir ja erst mal anschauen, was der machen will und was er sagt, oder ?
    Oder kennt von euch jemand dieses Verhalten ? Ich könnte gerade heulen, der Vogel dauert mich so.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggie

    Maggie Guest

    Hallo Maja!

    Hmmm, das einzige, was ich Dir dazu erzählen kann ist, unsere Bella hatte auch mal so ein "Syndrom". Sie hat nur noch geschlafen, war aber auch sichtlich geschwächt, konnte kaum noch am Gitter entlangklettern und kaum noch fliegen. Ich hab dann auch erstmal den TA gefragt, ob er sich denn in der Richtung mit sowas auskenne. Er sagte, wir sollten mal mit dem Vogel vorbeikommen und meinte dann, daß sie einen Enzymdefekt habe, sie kann ein Enzym nicht selbst herstellen. Er gab ihr dann zwei Aufbauspritzen, und seitdem ist sie putzmunter! *toitoitoi*

    Aber ganz so schwach hört sich Purzel eigentlich nicht an. Vielleicht fehlt ihm doch nur ein Partner? Obwohl Du Dich ja eigentlich, wie Du schreibst, sehr viel mit ihm beschäftigst...

    Andererseits habe ich das Verhalten bei unseren anfangs auch beobachten können, sie wollten erst gar nicht fliegen. (Mittlerweile sind sie nicht mehr zu stoppen :D)
    Wie lange ist Purzel jetzt so lustlos? Das kann auch nur eine Phase sein, Du bist ja auch nicht jeden Tag gleich gut drauf oder hast mal eine schlappe Zeit :)

    Mehr kann ich Dir leider wirklich nicht raten, ich drücke Euch nur die Daumen, daß es wirklich nichts Ernstes ist ;)

    also viele liebe Grüße und Kopf hoch!
     
  4. Kirsten

    Kirsten Guest

    Hallo Maja,

    hmm, warum geht eine "tierarztreise" nicht in eine andere stadt ?? notfalls kannst du ja per bahn hinfahren...

    in der nähe von landau ( böchingen ) praktiziert doris dühr, sie antwortet auch öfter im wp-magazin zu vogelkrankheiten und scheint sich gut auszukennen... ruf sie doch mal an, vielleicht kann sie dir weiterhelfen ? unter ihrer homepage kannst du auch die telefonnummer und mailadresse erfahren -> http://www.exotenpraxis.de

    zu transportbehältnissen kann ich nur sagen, genau wie die anderen, entweder einen kleineren käfig ( da tuts auch ein kleiner leider "standard-käfig" für wellensittiche ), notfalls, falls nix anderes zur hand gehen wohl auch die transportpappschachteln von den zoohandlungen ( züchtern ), ich für meinen teil hab jetzt endlich transportkäfige gefunden, ohne dass ich mir einen wellikäfig kaufen musste :) sind zwar ähnlich aufgebaut, jedoch billiger und kleiner und wirklich nur als transportkäfig einsetzbar :)

    im übrigen empfehl ich dir einen kescher zu kaufen... ich weiß zwar nicht, wie purzel lebt ( eher kleinerer käfig oder etwas größerer ), aber weiß noch, dass selbst in dem kleinen wellikäfig, den ich noch von einem freund habe ( als kranken- oder transportkäfig - letzteres taugt aber nicht mehr, da unterschale kaputt ;) ), das fangen von meinem andré garnicht leicht war :( vor allem, wenn man ständig angst hatte, ihm die flügel zu brechen oder sonstiges :k ( vielleicht bin ich aber wirklich nur zu zaghaft *schulterzuck* ) ... mit kescher geht das jedenfalls in sekundenschnelle und der vogel kann sich nicht verletzen...
     
  5. Strapse

    Strapse Guest

    Hallo!

    Ich hoffe Deinem Purzel und Dir geht es gut?
    Drücke Euch auf jeden Fall die Daumen. Vielleicht fehlt ihm/ihr ja wirklich nur ein Partner!
    Halte uns auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße,
    Moni+Strapse, Coco+Sammy +die 4 Kleinen *g*, Tazzy+Mini
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Gerade zurück vom Tierarzt

    Liebe Leute,
    erstmal danke für eure Anteilnahme und guten Ratschläge ! Den Tipp mit den nassen Handtüchern habe ich gleich gestern Abend befolgt!
    Wir sind gerade vom Tierarzt zurück. Mein armer Vogel stieg vertrauensvoll auf meinen rechten Zeigefinger und mit der linken Hand packte ich ihn. Mensch, der hat mich bis aufs Blut gebissen ! Ich bin nun doch zu meinem Tierarzt gegangen und es war eine gute Entscheidung ! Er lachte, als er mich sah und meinte, er kenne sich wirklich gut mit Vögeln aus, ich brauche keine Angst um mein Tier zu haben.
    Mit Purzel ging er sehr gekonnt und behutsam um. Er sagte mir, der Ernährungszustand sei gut, er habe keine Milben. Allerdings sei er wohl weit über ein Jahr alt, wenn nicht noch älter, dass könne man deutlich an den Gelenken der Beinchen sehen. Ich hatte ihm auch gesagt, dass Purzel häufig an seinem Ring knabbere, als sei er ihm unangenehm. Der Doktor hat den Ring ganz entfernt, er meint, dass sei wirklich aufmerksam von mir, denn der Ring war fast schon eingewachsen, dass konnte ich dann auch deutlich sehen. Er erklärte mir, dass dieses häufige Gähnen zwei Ursachen haben könne: es signalisiere auf jeden Fall ein Unbehagen des Tieres, es sei eine Art Übersprungshandlung, dies sei bei Vögeln, aber auch bei Hunden bekannt. Es könne psychisch bedingt sein, dass er mit der neuen Situation, zwei Ortswechsel in kurzer Zeit, keine Artgenossen usw. noch nicht zurechtkommt. Es könne aber auch sein, dass eine bakterielle Infektion vorliege, deshalb mache er einen Kropfabstrich, auf das Ergebnis muss ich natürlich noch warten. Atemgeräusche habe er auch keine. Er fragte mich, ob er ihm ein pflanzliches Mittel- es heißt Plantamun und er hätte da auch schon gute Erfolge bei Papageien gehabt- (ähnlich dem Esberitox für Menschen) spritzen dürfe, dass erhöhe die Abwehr und würde ihm auch ein bisschen helfen, die Zeit bis zur endgültigen Diagnose zu überstehen, falls da was sei. Habe ich natürlich machen lassen. Er persönlich halte den Vogel für gesund, der Allgemeinzustand sei wirklich gut, aber er habe halt viel Stress gehabt. Ob ich auch eine Geschlechtsbestimmung wolle, das lehnte ich ab. Kot bringe ich morgen vorbei, hatte ich vergessen, aber er meinte, da sei bestimmt nichts. Wir untersuchen es aber vorsichtshalber trotzdem. Will ja nicht, dass dein Vögelchen mit irgendwas angesteckt wird, lieber Strapse!
    Jedenfalls bin ich jetzt beruhigter. Diese Verhalten könne noch länger anhalten, meinte er, würde sich aber spätestens dann ändern, wenn dein junger Vogel dazukommt :D!
    Tja, nun habe ich einen Vogel, der wer weiß wie alt ist – ich finde, das ist schon eine Unverschämtheit ! Natürlich behalte ich ihn trotzdem, ich hoffe nur, er wird bald ein bisschen munterer (seufz), ein Vogel, der den ganzen Tag auf der Stange sitzt und keinen Pieps von sich gibt, so hatte ich mir das nicht vorgestellt...das ist deprimierend.....und wenn ich dann immer lese, wie sich eure Vögel benehmen....
    Leute, mir ist jedenfalls ein Stein vom Herzen gefallen....
     
  7. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo!

    Ist doch schön, wenn anscheinend alles in Ordnung ist ;)

    Ich muß Dir zustimmen - das ist wirklich eine Unverschämtheit mit dem Alter...scheint aber öfter vorzukommen (wenn man die Threads so liest)!

    Naja, dann wird er sich wohl auf den Kleinen freuen und mit seiner Stimmung wirds ja wohl hoffentlich auch wieder bergauf gehen ;)

    mfg, Karin!
     
  8. Kirsten

    Kirsten Guest

    :-))

    Hallo Maja,

    freut mich, dass doch nix war...

    das mit dem alter find ich auch nicht ok... aber andererseits ob er nun 5 monate oder 2 jahre ist... er hat noch sooolange zu leben... und wie du schreibst, ist er ja auch schon verdammt zahm... so zahm sind meine nicht ;) wenn sie was zu futtern bekommen ( z.b. kolbenhirse ), fliegen sie auf die kolbenhirse, oft auch ( weils 6 stück sind ) auf meinen arm/hand und manchmal auch auf meinen kopf :)

    und sind alle viel älter als dein purzel :)

    aber ich kenne das... ich hatte mir reeno ( gescheckter weißkopf ) geholt und die verkäuferin sagte so schön, er sei 5-6 jahre alt... letztendlich war er 7 jahre alt... und wurde auch leider nur 10 jahre :(

    aber selbst er, der anfangs richtig scheu war kam immer öfter, wenns kolbenhirse oder kräcker gab ( welche ich damals noch gefüttert habe ) ... ganz zahm hab ich ihn nicht bekommen, aber so war das auch verdammt schön :)
     
  9. Gast

    Gast Guest

    ... blöde IDee....

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Purzeline...?

    Hallo Jana,
    ich glaube mittlerweile auch fast, dass es eine Henne ist :), weil der Tierarzt doch sagte „deutlich über ein Jahr“ und es ein Perlschecke ist. Da behalten doch meist nur die Hennen die Perlung ?
    Bekam jetzt auch von anderer Seite gesagt, dass der Vogel gesund sei, aber halt völlig einsam :(. Ich spreche sehr viel mit ihm, bügle jetzt sogar im Vogelzimmer, habe da eh meinen PC. Hoffe doch, das wir so gemeinsam die Zeit rumbringen, bis der Jungvogel von Strapse soweit ist, dass wir ihn abholen.
    Es ist übrigens ein sogenannter offener Ring, die Nummer ist (römisch 2) II 487 692. Daniela ist auch so nett und versucht was rauszukriegen, bisher ohne Erfolg; es ist wohl recht schwierig, da was zu erfahren.
    Sagt mal, zwei gleichgeschlechtliche Tiere vertragen sich doch auch (da die Geschlechterfrage wohl nicht eindeutig zu klären ist), oder ?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    versuche es bei der ringstelle in langen,der ring kommt/könnte von dort.die e mailadr.: ringstelle@zzf.de
    die können dir den züchter sagen(hatte einen zugeflogenen und habe nach dem züchter gefragt und sofort die adresse bekommen)
    der züchter muß ein zuchtbuch führen wo die nummer vom vogel mit geburtsdatum drinnsteht.
    gruß gisi
     
  13. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Prima !

    Danke, Gisi,
    habe eben eine email losgelassen, vielleicht bringt es ja was:), wäre toll !
     
Thema:

Mach mir Sorgen um meinen Nymphie...