Mach mir sorgen um Woody

Diskutiere Mach mir sorgen um Woody im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallol iebe Vogelkuntler, meine Frau u. ich haben seit gut fünf Jahren ein Gräuling ( Henne ) und ein Grünen Kongo ( Hahn) die beiden würde ich...

  1. #1 Woody2006, 7. April 2010
    Woody2006

    Woody2006 Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund, Germany, Germany
    Hallol iebe Vogelkuntler,
    meine Frau u. ich haben seit gut fünf Jahren ein Gräuling ( Henne ) und ein Grünen Kongo ( Hahn) die beiden würde ich jetzt sagen verstehen sich doch ganz gut.
    Wir machen uns trotzdem sorgen um unsere Henne.
    Man sollte wissen das ich in diesen Fall die bezugs Person bin.
    Nun leider ist das so das ich Beruflich öfter sehr viel unterwegs bin, natürlich bin ich nicht darüber sehr erfreut aber was soll man tun,nichts!!
    In Letzterzeit habe ich bemerkt das unsere Henne sich verändert hat ich mache mir natürlich sehr viele Sorgen um diesen Vogel und frage mich ob es noch ratsam ist den Vogel noch zubehalten???
    Unsere Woody ist nie alleine zum ersten ist ihr Kumpel Henry in der Zimmervoliere und abends kommen die beiden dann raus und dann passt meine Frau auf sie auf.
    Ich möchte auf garkeinen Fall das der Vogel unter dieser Situation leidet,das heißt ich denke nur an den Vogel und möchte nur ihr bestes.
    Versteht es nicht falsch ich möchte unsere Woody nie abgeben wenn es nicht sein muss.
    Ich würde alles für unsere Woody tun Haupsache ihr geht es gut.
    Könnt ihr mir ein Tipp geben oder einen Rat geben ob sie darunter leidet.
    Oder kennt jemand eine ähnliche Situation und wie seit ihr zu einer Lösung
    gekommen.
    Es würde mich freuen wenn ihr mir ein oder zwei Tipps geben könntet.

    Viele Grüsse
    Miguel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Miguel,

    so in ganz groben Zügen würde ich jetzt mal sagen, dass eure Henne sich wahrscheinlich deshalb verändert hat, weil sie wohl die Geschlechtsreife erreicht hat, wenn ihr den Vogel als Baby bekommen hat. Bei Graupapageien tritt die Geschlechtsreife etwa mit fünf Jahren ein.

    Dann finde ich es problematisch, dass Ihr "Partner" ein grüner Kongo ist, immerhin beide von akfrikanischer Herkunft, aber nicht wirklich ein echter Partner für Woody. Andersrum übrigens auch nicht gerade glücklich. Was ich damit sagen möchte ist, das im Allgemeinen nur eine artenreine Vergesellschaftung glücklich werden kann, da Kongopapagei und Graupapagei eben doch eine andere Sprache sprechen. Wie alt ist denn der grüne Kongo?
     
  4. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Miguel,
    kann mich Nina nur anschließen,denn wenn ihr den ganzen Tag arbeiten müßt,könnt ihr der Grauen nicht gerecht werden.Da sie nun geschlechtsreif ist,wird sie sich auch verändert haben ,ist nun erwachsen und auf der Suche nach mehr Nähe,nach einem Partner.Ein grüner Kongo wird da bestimmt nicht ihr Traummann sein,hatte zu Kinderzeiten eventuell genügt,aber nun als erwachsene Graue,sucht man doch nach einem Grauenhahn:DAlso,wenn du ihr etwas gutes tun möchtest,suche ihr einen hübschen Kerl aus und es wird schon wieder.
     
  5. #4 Tierfreak, 7. April 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Miguel,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    In wie Fern hat sich ihr Verhalten denn genau verändert ?
    Hinter Verhaltensveränderungen können neben Geschlechtsreife, auch das Verhältnis/Missverhältnis zum anderen Papagei oder auch zum Halter, Eifersucht, sowie die Haltungsbedingungen ursächlich sein, es kann aber je nachdem auch eine Erkrankung dahinterstecken, daher wäre es gut, wenn du uns genauer beschreiben könntest, was sich genau verändert hat, damit wir eher abschätzen können, was in eurem Fall dahinter stecken könnte :zwinker:.
     
  6. #5 Woody2006, 8. April 2010
    Woody2006

    Woody2006 Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund, Germany, Germany
    Halli Hallo,
    nein krank ist sie nicht.
    Das kann ich schon sagen wir gehen jedes halbe Jahr zum Facharzt ( Dr. Britsch ) und lassen unsere beiden Untersuchen.
    Unser Henry ist vier Jahre alt.
    Ja, ich weis man hätte damals für unsere Woody einen art gerechten Partner aussuchen sollen.
    Wir waren bei einem Besuch bei unsere Züchterin und da kam der kleine Henry in seiner Voliere auf meine Frau und auf mich so zugelaufen und ging auch nicht mehr von uns und das war der Moment wo mein Herzchen so aufging, weil er so schöne braune große Augen hat.
    Jetzt ist er da und ihn wollen wir auch nicht abgeben.
    Wie soll ich sagen, sieht manchmal sehr Traurig aus und was mir aufgefallen ist, sieht fliegt jedesmal wenn ich ein Schrank öffne dort hinein Plustert sich auf und schaut mich ganz seltsam an.
    Ich denke auch, das es die Reife ist sie braucht wohl ein Kerl.Aber was machen,meine Frau möchte keine Vögel mehr haben, bleibt uns dann nur noch die Abgabe????
    Viele Grüße
    Miguel

    P.S. Ich bin seit 2006 in diesen Forum drin, war nur nicht mehr so Aktiv trotzdem danke für das Willkommen;)
     
  7. #6 Papagilla, 8. April 2010
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Woody,

    echt schwieriges Ding da bei Euch. Ich denke auch, daß Deine Kleine langsam "erwachsen" wird. :o
    Ehrlich gesagt sehe ich nur zwei Mögichkeiten: entweder ihr macht jetzt konsequent weiter und sucht einen jeweils gegengeschlechtlichen Partner für Eure zwei oder ihr trefft die (wahrlich alles andere als leichte) Entscheidung einen der beiden abzugeben und für den "verbliebenen" Vogel einen Partnervogel zu suchen. Wobei ein Pärchen Kongos und Graue sich auch super verstehen können wie man´s bei CocoRico sehen kann :zwinker::zwinker::zwinker::zwinker:

    LG
    papagilla
     
  8. #7 Nina33, 8. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2010
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ja, das kann ich nur bestätigen :zustimm:...wir haben dieselbe Konstellation ja auch! Da es eben beides Afrikaner sind, geht das auch gut, WENN eben auch artgleiche Partner da sind.

    Ich kann das gut nachvollziehen, aber manchmal muss man dann vielleicht doch entgegen des Herzens entscheiden...nun ist das Kind ja in den Brunnen gefallen und da gesundheitlich bei den Beiden alles in Ordnung ist, gibt es meiner Meinung auch nur zwei wirkliche Lösungen: Entweder für beide Partner artgleiche Partner suchen oder eben einen Vogel zu einem artgleichen und gegengeschlechtlichen Partner abgeben und für den verbliebenen Vogel einen entsprechenden Partner suchen, wie auch oben schon geschrieben.

    Sorry, aber sonst hast Du evtl. auf Dauer zwei unglückliche Vögel...
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Miguel,

    ich gehe davon aus, dass dein Woody tatsächlich reif wird und er dadurch auch sein Verhalten ändert.

    Dass ihr damals den kleinen Henry gekauft habt als er euch hinterher gelaufen ist, ist für mich ebenfalls nachvollziehbar, da man diesen großen süßen Augen und diesen grünen Geschöpfen nicht widerstehen kann.

    Normalerweise würde ich auch sagen, dass zweierlei Arten nicht miteinander zu vergesellschaften sind. Doch auch ich habe mal diesen "Fehler" gemacht und habe zu Beginn meiner Großpapageienhaltung meiner Coco, die ein Graupapagei ist, einen Sonnensittich als Partner gekauft. Die zwei haben sich supergut verstanden und ich denke, sie würden es auch noch heute, wenn Billy noch am Leben wäre.

    Du schreibst, dass die zwei sich soweit ganz gut verstehen. Und du schreibst auch, dass du für Woody eine Lösung finden möchtest, damit es ihr gut geht und du eben auch bereit wärest, Woody abzugeben. Eigentlich eine gute Einstellung, aber was wird dann aus Henry?

    Weisst du, zwei Papageien kommen eigentlich miteinander gut zurecht, ohne, dass sie den Menschen groß brauchen.

    Nur, wenn der Mensch eben dann einen Papagei als seinen Liebling hervorpickt, dann kann es schon zu Problemen kommen, wenn der Mensch dann mehr arbeitet, weniger daheim ist und sich auch dann noch daheim anderen Dingen annimmt. Das verkraftet so ein Papagei nicht so einfach und benötigt Zeit.

    Welches Verhältnis hat deine Frau zu den beiden, da sie keine weiteren Papageien mehr möchte? Hättet ihr überhaupt die Möglichkeit noch einen Grauen und einen grünen Kongo bei euch aufzunehmen?

    Aus meinen persönlichen Erfahrungen kann ich dir wirklich nur sagen, dass vier Papageien nicht wesentlich Mehrarbeit machen. Klar die Kosten für Obst, Körner und Co. werden mehr werden, aber auch nicht übermässig.

    Auch werden die Papageien ausgeglichener und können sich miteinander sehr gut beschäftigen, sodass der Mensch nur noch als Reinigungskraft, Obstschnippler und Wasserwechsler benötigt wird. Habt ihr Schmuser, werden sie auch noch zu euch kommen, um sich ihre Krauleinheiten abzuholen, aber halt etwas weniger. ICH, habe es als sehr angenehm empfunden als meine Kalle, die eine Klette gewesen ist, sich den Grauen und dem Bibo angenommen hat. Heute weiss sie, sie ist Papagei und da gehört sie hin. Dennoch genieße ich unsere Schmuseeinheiten und eben vor allem dann, wenn sie mir dabei auf der Brust einschläft oder brummelt, wenn ich aufhöre sie zu knuddeln.

    Ganz ehrlich, ich weiss nicht, ob es für deine zwei Kongos gut wäre, wenn du sie nun nach jahrelanger gemeinsamen Haltung voneinander trennen würdest.

    Und wegen deinem Woody, der gerne im Schrank sitzt und sich dann aufbläst, das ist völlig normal. Meine Coco hockt auch sehr gerne im Schrank drinnen und dann will Pauli auch da rein. Gehe ich dann an den Schrank um nachzuschauen, was die zwei da drin so treiben, dann plustert sich Pauli komplett auf. Diesen Anblick finde ich supersüß, da er dann wie ein Wollknäul ausschaut.
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Du hast schon Recht und eigentlich gehöre ich auch zu denjenigen, die alles versuchen würde, Vögel nicht zu trennen und sicher hört es sich auf den ersten Blick sicher einfach an, wenn man zu artgleicher Vergesellschaftung rät, aber für mich las es sich so, dass die Graupihenne geschlechtsreif zu sein scheint, sie sich Höhlen (Schrank) sucht, anscheinend balzt und ihre Triebe nicht ausleben kann. Wie sieht denn das Paarverhalten Woody - Henry genau aus? Kraulen sie sich, spielen sie zusammen, füttern sich? Sollte das so sein, wäre es ja in Ordnung und die Probleme sind dann vielleicht wirklich eher in eurem Verhältnis zu suchen, da Du Bezugsperson bist und weniger Zeit hast und sie darunter leidet.
     
  11. #10 Tierfreak, 8. April 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist schon mal super, dann können wir den Punkt schon mal getrost abharken :zustimm:
    Wie die anderen schon angedeutet haben, ist dieses Verhalten wirklich ganz normal.
    Vermutlich sieht sie in dem Schrank einfach ein gutes Versteck, was sie für sich beanspruchen möchte und daher bläht sie sich halt drohend auf, wenn ihr näher kommt.
    Papageien stellen halt auch gern gewisse Revieransprüche, das ist ihnen angeboren, da sie so in der Natur auch ihre Bruthöhle, den Partner und das Gelege gegen Konkurenten und Feinde beschützen usw.

    Ich bin da auch hin und hergerissen. Am schönsten wäre es natürlich, wenn einfach noch je ein grauer und grüner Kongo dazukommen würde. Vielleicht lässt deine Frau ja doch noch mit sich reden :trost:.

    Das würde mich in dem Zusammenhang auch interessieren.
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich erinnere mich, daß es hier ja mal eine Userin gab, die auch einen Kongo und einen grünen Kongo zusammen hält.
    Leider schreibt die hier nix mehr - scheint da wohl auch Probleme zu geben.
    Vielleicht könnten sich die beiden User mal zusammentun und eventuell einen Vogeltausch erwägen.

    Da stellt sich natürlich die Frage, ob das "Paar" von Woody2006 harmonisiert oder eher nicht.
     
  13. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Liane,

    ich glaube, ich weiß, wen Du meinst. Ich hatte einigen Telefonkontakt mit ihr.
    Schlussendlich hat sie ihren grünen Kongo abgegeben, aus verschiedenen Gründen :traurig:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Woody2006, 9. April 2010
    Woody2006

    Woody2006 Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund, Germany, Germany
    Hallo liebe Leute,
    nein Sie bekraulen sich leider nicht.Da ist wohl unsere Woody etwas zu wählerisch, obwohl sie gut zusammen passen würden.
    So sind die Damen nun mal:D
    Und ja, sie spielen sehr viel mit einander, wenn man das so sagen kann.Mal liegt sie auf Henry und mal liegt Henry auf Woody und fangen an sich rum zu Kebbeln an, sieht sehr Wild aus, weis aber von einem befreundeten Ehepaar sie besitzen ebendfalls zwei Kongos und zwei grüne Kongos das soll spielen sein.
    Tja, unsere Voliere ist ca.15 qm groß und man könnte noch zwei aufnehmen, meine Meinung aber da ist noch meine bessere Hälfte bis jetzt möchte sie nicht aber wer weiß vielleicht bekomme ich sie noch dazu.
    Sie hat ebendfalls ein sehr gutes Verhältnis zu den Vögel und bevor es denen schlecht geht würde sie, denke ich, auch nochmal zwei dazu holen.
    Wir werden sehen wo diese Reise hin geht aber trotzdem vielen Dank für eure Kommentare und eins steht fest, wenn es irgent wie möglich ist bleiben die zwei bei uns.Es ist wirklich schön mit solchen Tieren zu leben.
    wer das mnicht mal erlebt hat, hat etwas verpasst.

    Viel spaß noch heute
    Viele Grüße
    Miguel
     
  16. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Miguel,wird schon werden,nun weißt du doch wenigstens schon mal,was du dir zum Geburtstag und zu Weihnachten wünscht!!!:dance:
     
Thema:

Mach mir sorgen um Woody

Die Seite wird geladen...

Mach mir sorgen um Woody - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  3. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  4. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  5. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...