Mänlich?? Weiblich??

Diskutiere Mänlich?? Weiblich?? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi igi, ich würde sagen der Vogel auf dem Photo ist auf jeden fall ein wildfarbener Hahn. Lukas super :) es ging mir nur darum, weil der...

  1. igi

    igi Guest

    super :) es ging mir nur darum, weil der vogel(weibchen laut dem verkäufer) den wir dazu gekauft haben genau gleich ausschaut, ausser, dass sie kleiner ist... und ich hatte da schon bedenken
    die ist jetzt seit einem tag da, allerdings herrscht derweil kälte zwischen den beiden ... hoffentlich geht da was weiter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    @ igi

    Hallo igi

    Zuerst ein dickes Lob für euren Entschluss der Vergesellschaftung mit einer weiteren Nymphe. Welcher Mensch ist schon gern allein? Die Antwort darauf gilt auch für Nymphensittiche, sie sind nun mal von ihrem Ursprung her Schwarmtiere.

    :+klugsche Ich schließe mich vorangegangener Antwort an, es sollte definitiv ein Männchen sein.
    Vergleicht bitte dazu die Bilder von meinem Nymphenhahn Friedel. Es könnten fast :zwinker: Zwillinge sein.
     

    Anhänge:

  4. igi

    igi Guest

    schauen sich wirklich sehr ähnlich! :D

    ahh ich hoffe dass der männchen den wir schon längere zeit haben sich ans weibchen mit der zeit gewöhnt weil bis jetzt reagiert er eher ängstlich auf sie.. wenn sie zu ihm fliegt dann fliegt er immer weg und sonst ist da irgendwie nicht von der liebe zu sprechen ... aber vielleicht legt sich ja das :traurig:
     
  5. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    @ igi

    Der Vogel wird sich erst an sein neues Umfeld gewöhnen müssen, dass dauert bekanntlich gewisse Zeit. Startet er (also sie) selbsständig zum ersten Freiflug, wird dieses Umfeld als neuer Lebensraum akzeptiert und gleichzeitig weiter erkundet. Ein sehr aufälliges Merkmal des Wohlgefallens ist dabei der Aufenthalt eines angeflogenen Ortes und ausgelassenes Putzen des Gefieders.

    Nun aber genug der Studien. Ich wünsch euch viel Glück mit den beiden Geiern! Haltet uns bitte aktuell :trippel: auf dem Laufendem.
     
  6. igi

    igi Guest

    @eddie

    Naja die Situation ist so .. der Männchen ist uns vor paar Jahren zugeflogen und lebte bis jetzt alleine und vor 4 tagen haben wir ein Weibchen dazugekauft ... uns wurde geraten sie ein paar tage im Käfig zu lassen damit sie sich an die Situation rundherum gewöhnen kann ... seit 2 tagen fliegt sie schön brav herum und tut das alles was du beschrieben hast...es scheint so zu sein dass sie unseren Männchen(Bubby) auch mag, da sie die ganze zeit Annäherungsversuche startet...verfolgt ihn so richtig durch den raum :D ... und er fliegt immer weg ... da hoffe ich aber dass es mit der zeit besser wird, dass er dann auch ein bisschen Zuneigung zeigt... es war ja auch so, dass als er alleine war hat er sehr oft gesungen und jetzt ist er auf einmal ganz still geworden ... dafür trällert jetzt sie :)
     
  7. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Stimmt...für euren Bubby ist es auch erstmal eine Gewöhnungsphase. Bisher hatte er "sein Revier" für sich alleine. Wenn er der Dame nur ausweicht ohne dabei beißen zu wollen, ist das schon ein positives Zeichen. Sitzen sie bereits gemeinsam an der Futterstelle? Habt ein wenig Geduld mit den beiden. 8) Welcher Mensch lässt sich sofort auf einen Partner ein ohne vorher zu wissen, ob es denn der richtige sei?
     
  8. igi

    igi Guest

    ja sie sitzen schon manchmal gemeinsam an der Futterstelle :D und manchmal versucht er ihre feder am Kopf zu zupfen .. schaut ziemlich lustig aus

    naja hast du eh recht ... wir müssen wohl abwarten wie es sich so entwickelt :)
     
  9. #28 Nymphiemaus, 10. Juli 2007
    Nymphiemaus

    Nymphiemaus Guest

    Hallo igi,

    also wenn der neue Nymphie genau gleich ausschaut wie dein Hahn, dann ist der Neue wohl auch ein Hahn. In der Zoohandlung wissen die Verkäufer meist überhaupt nichts über Vögel und erst recht nicht über Geschlechtbestimmung. Die haben komischerweise immer genau das Geschlecht da, was man gerade sucht :~

    Das trällern würde auch für einen Hahn sprechen.

    Kannst du mal ein Foto von beiden einstellen?
     
  10. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Na, trällern spricht aber nicht wirklich für eine Henne :nene: .
     
  11. igi

    igi Guest

    soda :)

    1.jpg = sie
    2.jpg = er
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      17,9 KB
      Aufrufe:
      48
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      21,4 KB
      Aufrufe:
      47
  12. #31 Nymphiemaus, 10. Juli 2007
    Nymphiemaus

    Nymphiemaus Guest

    2 hübsche Hähne hast du da, jetzt brauchst du 2 Hennen :D
     
  13. igi

    igi Guest

    ist das 100% ??? :/... der verkäufer ist schuld :schimpf:

    naja vielleicht kann man ja noch wechseln :/ muss den typen anrufen
     
  14. #33 Nymphiemaus, 10. Juli 2007
    Nymphiemaus

    Nymphiemaus Guest

    Ja, das sind 2 Hähne.
    Bei meinen ersten 2 Nymphies war auch das Geschlecht falsch. Da hieß dann der Hahn Cora und die Henne Coco. Es war pures Glück, dess es trotzdem ein Pärchen war.
     
  15. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Halt & Stopp!

    Können wir nicht alle bitte etwas:idee:sensiebler an die Sache herangehen? Fakt ist, dass sich beide wirklich sehr ähnlich sehen. Auch könnten bisher bekannte Verhaltensmuster eventuell gegen eine neue Henne sein. (Über die Wintermonate hatte ich ein Nymph in Obhut, "er" hatte optisch auch alle typischen Merkmale eines Hahn und verteitigte kurze Zeit später im Brutkasten :traurig: "seine" dazugelegten Eier...?) Also werden wir die Sache intensiv weiter verfolgen wollen. Jetzt wärest du >igi< bitte mit weiteren aktuellen Berichten und entsprechenden Fotos gefragt.
     
  16. #35 Nymphiemaus, 11. Juli 2007
    Nymphiemaus

    Nymphiemaus Guest

    Huhu Eddi, welchen Farbschlag hatte denn dein Urlaubsnymph?
    Es gibt Farbschläge, wo man nur am Verhalten feststellen kann, ob es sich um einen Hahn oder eine Henne handelt (z.B. Schecken)
    Bei den wildfarbenen ist es allerdings sehr eindeutig, wenn die erste Mauser vorbei ist. Da haben die Hähne einen gelben Kopf und die Hennen einen grauen Kopf und außerdem ein Fischgrätenmuster an den Schwanzfedern, welches den Hähnen wiederum fehlt.

    igi, kannst du noch Fotos von hinten einstellen?
     
  17. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    @ Nymphiemaus
    Dieser Nymph war tatsächlich ein geschecktes Vögelchen...
    :gott: Sorry wegen meiner Unschlüssigkeit wegen der Farbschläge, hatte die Mauser völlig außeracht gelassen.
    Inzwischen bin ich allerdings auch zu der Überzeugung gekommen, dass igis neuer Sittich ein Hahn ist. Ist natürlich erstmal doof für sie, wollte sie doch für ihren Sittich eine "Lebensgefährtin" haben.

    @ igi
    Wie man dieses Problemchen lösen könnte, vermag ich an dieser Stelle nicht zu klären. Stell bitte vorab wie von Nymphiemaus empfohlen entsprechende Bilder ins Netz. Lass den Kopf nicht hängen.:trost:
     
  18. Jeany

    Jeany Guest

    Also ich guck mir mal das Benutzerfoto an und da sieht es so aus, als ob der linke ein weibchen ist und der rechte ein männchen, weil das gelb bei dem linken abgeschwächt ist und grau reingemischt.
     
  19. igi

    igi Guest

    so die geschichte geht weiter :) den neuzugang haben wir ganz schnell bei dem gleichen züchter umgetauscht :D er hat sich entschuldigt und meinte, dass ers nicht gewusst hat :zwinker:

    also der bubby hat jetzt hoffentlich ein weibchen bekommen :D da ich im geschlchtbestimmen ein schlechter experte bin stelle ich euch mal neue fotos rein
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Na dass schaut schon mal sehr popsitiv aus:bier: oder was meint ihr anderen?
     
  22. Luna

    Luna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der linke Nymph schon durch die Jungmauser ist,sprich:
    Älter als neun Monate,dann ist es sicher eine Henne.
     
Thema:

Mänlich?? Weiblich??

Die Seite wird geladen...

Mänlich?? Weiblich?? - Ähnliche Themen

  1. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....
  2. Junge weibliche Mönchsgrasmücke?

    Junge weibliche Mönchsgrasmücke?: Saß eben in der Einfahrt. Nebenan dichtes Unterholz. Hab sie in 1m Höhe dort wieder reingesetzt. Fütterungsaktionen habe ich in den paar...
  3. Evtl. weiblicher junger Grauspecht ?

    Evtl. weiblicher junger Grauspecht ?: Hallo, ich habe heute einen etwas Amselgroßen braunen Vogel fotografiert. Ort : NRW/Ruhrgebiet in Castrop-Rauxel Gegend : So eine Art Biotop mit...
  4. Suche 0,1 (weiblichen) Weißhaubekakadu

    Suche 0,1 (weiblichen) Weißhaubekakadu: Vor 3 tage meine Wießhaubenhenne Eule, nach 2 Notoperation (Legedarmvorfall) verstarb, suchen wir mit mein Hahn Indi eine neue Henne. Sie sollte...
  5. Suche Nymphensittich und Ziegensittich weiblich mit Megabakterien (aber ohne Symptome)

    Suche Nymphensittich und Ziegensittich weiblich mit Megabakterien (aber ohne Symptome): Leider haben wir Vögel durch Megabakterien (Macrorhabdus ornithogaster) verloren. Zurückgeblieben sind ein Ziegensittich- und ein...