Männchen oder Weibchen? HILFE!

Diskutiere Männchen oder Weibchen? HILFE! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich halte schon seid einem jahr ein Rosenköpfchen Männchen. Nun habe ich vor kurzem einen zweiten Vogel dazugeholt, dessen farben heller...

  1. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo,

    ich halte schon seid einem jahr ein Rosenköpfchen Männchen. Nun habe ich vor kurzem einen zweiten Vogel dazugeholt, dessen farben heller sind..
    Nun "schätze" ich dass dies ein Weibchen ist.
    Habe die beiden jetzt in einen Großen Käfig gesetzt und Aussen noch einen Nistkasten hingehangen.
    Das "Weibchen" sitzt Tagsüber oft im Nistkasten und über Nacht sitzen beide (Männchen und Weibchen) im Nistkasten.
    Ich wollte die beiden jetzt gerne Züchten.
    Was kann ich tun damit ich sicher bin dass es ein Weibchen ist?
    Habe ich da noch etwas zu beachten?

    Bitte um antworten mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Eine Geschlechterbestimmung auf Grund der Farben ist nicht möglich, ein Geschlechtdimorphismus ist nicht vorhanden. Die einzige sichere Methode ist ein DNA-Test, dafür müssen ein Federchen gezupft werden und an ein Labor geschickt werden. Ausgefallene Feder gehen leider nicht. Am besten kannst du das beim Tierarzt machen lassen. Kostet auch nicht so viel.
     
  4. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Gibt es da denn wirklich keine andere Möglichkeit ?
    Mir sagte man, dass wenn das Gefieder heller ist, ist es zu 80% ein Weibchen, wenn es dunkler ist, ein Männchen..

    Nunja..mein Männchen ist Handzahm und war wohl schon 1,5 Jahre alleine, hat das Einfluss auf das Brutverhalten oder eher nicht?
    Eigentlich sollte es doch ein gutes Zeichen sein, wenn das "Weibchen" im Kasten sitzt, oder sind die Argaporniden so neugierig dass sie nur im Kasten sitzen?
    mfg
     
  5. #4 Tiffani, 27. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bei Rosenköpfchen bauen die Weibchen die Nester :+klugsche
    Sie legen ihre Eier nicht einfach in eine "Zigarrenkiste" auf den blanken Boden.
    Biete also reichlich Hirsestengel (die langen Stiele) an. Die Weibchen splitten sie und klemmen sie sich ins Bürzelgefieder um sie so in den Nistkasten zu transportieren.
    Somit kannst du dir die DNA dann sparen.
    Außerdem schreien die Weibchen lauter und beißen heftiger, das aber nur am Rande ;)

    Am Rande sei noch erwähnt das diese Vögel als Krummschnäbel der Psittacoseverordnung unterliegen.
    Du brauchst also zur Zucht:
    1. Eine Zuchtgenehmigung für deine Anlage (Unterbringung)
    2. Diese erhältst Du erst nach einer Sachkundeprüfung
    Das sind also zwei Paar Schuhe!
    Und zu guter Letzt unterliegen sie als Krummschnäbel der Beringungspflicht und Buchführungspflicht
    Die Ringe erhälst Du mit Vorlage der Zuchtgenehmigung bei einer amtlichen/öffentlichen Ringvergabestelle, oder aber in einem eingetragenen Verein, in dem Du Mitglied bist, ebenfalls nur unter Vorlage der Zuchtgenehmigung.
     
  6. #5 claudia k., 27. August 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Kanarie

    danke für den herzhaften lacher am frühen morgen! :beifall:
    wer hat dir das denn erzählt?! eine zoohandlung?

    bezüglich der zuchtgenehmigung bist du ja nun schon informiert. so wie es scheint harmonieren deine agas ja schön. dann warte doch einfach ab und beobachte die zwei. oder hast du es eilig?

    gruß,
    claudia
     
  7. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    @ Tiffani: Ich habe eine Zuchtgenehmigung, aber habe bis jetzt ja nur Wellensittiche und Nymphensittiche gezüchtet, sodass ich von Agaporniden nicht wirklich das große Wissen habe.

    Das hat mir mein Bekannter erzählt, der in diesem Bereich angeblich Ahnung hat :D

    Eilig habe ich es nicht, ich will nur nicht, dass mein Männchen sich an den Anderen Vogel gewöhnt und falss es doch ein 2tes Männchen sein sollte, dass mein Männchen dann nicht traurig auf der Stange sitzt, wenn ich die Vögel immer "tausche"

    mfg
     
  8. #7 claudia k., 27. August 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    äußerlich verraten agas nicht das geringste über ihr geschlecht. :nonono:

    es gibt zwar hennen-typisches und hahn-typisches verhalten, aber das ist auch nicht sicher, da agas gute schauspieler sind. solltest du tatsächlich ein gleichgeschlechtliches pärchen haben, ist es gut möglich, dass einer der beiden die rolle des gegengeschlechts spielt. so wurden schon viele gutgläubige agahalter von ihren agas getäuscht. :p

    wie schon oben geschrieben wurde, gewissheit bekommst du nur durch einen dna test, oder wenn es befruchtete eier gibt.

    gruß,
    claudia
     
  9. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @ claudia k.
    Sorry, aber Männchen schleppen kein Nistmaterial im Bürzelgefieder rein...
    Ich denke das ist somit der schnellste und billigste "DNA" Test :D

    @ Kanarie16
    Wenn Du schon alles im "Sack" hast, hau rein :bier:

    Und wenn Du dann mal Junge hast...
    Das Weibchen beißt die Mädels weg, wenn Du Leckerlies aus den Fingern fütterst und sie kommen, und der Vater die Jungs.
    Hat bei meinen ganzen Bruten 100%tig funktioniert
     
  10. #9 Tanygnathus, 27. August 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Da gebe ich Tiffany Recht, nur die Weibchen schleppen Nistmaterial hinein indem sie es ins Bürzelgefieder stecken.
    Ich hab früher als ich noch Agas hatte immer frische Weidenäste reingehängt.
    Die haben sie dann abgeschält und die Rinde reingesteckt um sie in den Kasten zu transportieren.
    Also...Weiden rein und beobachten wer Rinde reinschleppt:D
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    auch sorry, aber davon hat sie nichts geschrieben.

    und wenn es so ist, könnten es theoretisch auch zwei hennen sein. ;)

    gruß,
    claudia
     
  12. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Also hab ich das jetzt richtig verstanden, wenn einer von den beiden die wedeäste in den nistkasten transportiert ist das das weibchen ?
     
  13. #12 Tanygnathus, 27. August 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja das hast Du richtig verstanden.
    Und wenn Beide was reinschleppen sind es zwei Weibchen..
     
  14. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    und wenn keiner etwas reinschleppt sind es 2 männchen?
    Das gefieder meines angeblichen weibchens ist sehr hell...kann es sein dass es noch ziemlich jung ist?
    der vorherige besitzer weiss nicht wie alt es ist.
     
  15. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo kanarie,

    ja, rindenstückchen sammeln und ins nest transportieren ist typisches hennen-verhalten. hähne machen das nicht. ich habe hier im forum zwar auch schon gegenteiliges gelesen, aber das muss eine absolute ausnahme gewesen sein.

    wenn keiner was ins nest schleppt muss das noch nichts heißen. vielleicht sind sie einfach nicht in brutlaune. meine "neue" henne - ich habe sie seit april - hat das bis heute noch garnicht gemacht. und sie ist definitiv eine henne, weil sie beim züchter schon mal ein gelege hatte.

    agas sind nach der ersten mauser, mit ca. einem jahr fertig ausgefärbt.

    gruß,
    claudia
     
  16. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Kanarie16,

    das hier.............


    ...................ist leider nicht immer so und man kann sich keinesfalls darauf verlassen. :nene:

    Ich habe unter meinen Agas 14 Rosenköpfchen, alles richtige Paare. Die meisten Hähne schreddern mit und 3 von ihnen stecken sich ebenfalls Nistmaterial ins Bürzelgefieder und transportieren es. Es sind eindeutig Hähne und sie machen es genauso toll wie die Hennen. ;)
    Auch dieses kann man nicht verallgemeinern. Von 2 Paaren meiner RK schreien und beißen die Hähne viel mehr, wenn man sie in die Hand nehmen muss, als ihre Hennen.

    Wenn man keinen Vergleich hat und die Agas nicht schon lange kennt, dann gibt es einfach nichts, woran man sie äußerlich erkennt und ich kann Claudia nur beipflichten, dass es nur durch DNA-Test oder befruchtete Eier geht. :zustimm:

    Jungtiere sind schon heller, aber es gibt auch so helle Agas. Ich habe z.B. ein normal blaues SK und seine Partnerin hat richtig helle matte Farben. Sie ist 10 Jahre alt. ;)

    Wenn Deine vermutliche Henne noch sehr jung sein sollte, dann solltest Du sie auch nicht so früh zur Brut animieren. Sie sollte schon wenigstens ca. 1,5 Jahre alt sein, ansonsten kann es Probleme geben.

    Kanarie, gib doch Deinen Agas etwas Zeit und lerne auch Du sie erst einmal besser kennen, ehe Du eine Brut zulässt. Ich finde schon, dass man etwas mehr Wissen über die kleinen Kobolde haben sollte, ehe man mit ihnen züchtet. Ist jetzt nicht böse gemeint, aber es gehört halt auch ein bisschen mehr dazu, als nur ein Nistkasten einzuhängen. :zwinker:
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    huhu gabi :0-

    ach, also ist das doch garnicht so selten, dass hähne sich am nestbau beteiligen. guck an! ;)

    lieben gruß,
    claudia
     
  18. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallöchen Claudia :0- ,

    nein, so selten scheint das nicht zu sein. Bei 2 Freundinnen von mir machen das auch
    einige Hähne. :zwinker:
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    guck mal kanarie, wie hell meine smilla ist, und sie ist ca. 7 jahre alt.
    sie sitzt vorne:

    Den Anhang ernie_smilla_01.jpg betrachten

    gruß,
    claudia

    p.s. smilla ist eine ganz untypische henne, sie beißt überhaupt nicht. weder ernie, noch mich, als ich sie schon mal einfangen musste.
    smilla "diskutiert" lieber, zum leid unserer ohren. ;-)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo Claudia..
    Danke für das Foto, dein Päärchen sieht zu 99% genauso aus wie meins :D

    Aber ich habe eine gute Lösung gefunden..
    Habe gesehen..dass am 19.09 eine Börse/Messe für Ziervögel in meiner Nähe stattfindet.
    Ich nehme dann meine beiden mit, und frage dort einen Züchter, der sich damit auskennt ;)
    Danke an alle trotzdem für Eure Mühe
     
  22. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Aber gerade das ist doch typisch Frau. :p
     
Thema: Männchen oder Weibchen? HILFE!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen männchen weibchen

    ,
  2. unzertrennliche männchen weibchen

    ,
  3. rosenköpfchen weibchen

    ,
  4. Wie erkennt man argaponiden mänchen,
  5. schwarzköpfchen männchen weibchen,
  6. agaporniden zwei Männchen,
  7. rosenköpfchen unterschied männlich und weiblich,
  8. rosenköpfchen wie erkennt man männlich von weiblich,
  9. woran erkennt man männchen und weibchen bei unzertrennlich suchen,
  10. apaporniden männchen weibchen,
  11. unzertrennliche preis männchen weibchen,
  12. vogel weibchen,
  13. vögel weibchen männchen,
  14. woran erkennt man bei unzertrennlichen das geschlecht?,
  15. woran erkennt man den unterschied zwischen weib und man beim kanarienvogel,
  16. unzertrennliche männchen,
  17. weibliche argapornide verhalten,
  18. rosenköpfchen wer geht zuerst ins nest,
  19. nistmaterial agarponiden,
  20. rosenköpfchen Weibchen agresiver,
  21. rosenkopfsittich Männchen oder weibchen ,
  22. agaponiden mänchen,
  23. wie kann mann unzetrenlich mann und vogelweibschen ,
  24. rosenkoepfchen woran sieht man ob männchen,
  25. Rosenkoepfchen Maennchen
Die Seite wird geladen...

Männchen oder Weibchen? HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...