männchen oder weibchen?

Diskutiere männchen oder weibchen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo :D bin neu hier, und da ich gelesen habe, dass es unter euch viele experten gibt, hänge ich gleich mal ein bild von meinem speedy an. ist...

  1. #1 jenny@stgt, 29. Mai 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    hallo :D

    bin neu hier, und da ich gelesen habe, dass es unter euch viele experten gibt, hänge ich gleich mal ein bild von meinem speedy an. ist es ein männchen oder weibchen??
    er(oder sie?) ist ungefähr ein jahr alt.

    dann hab ich gleich noch ne frage... wenn's euch nix ausmacht ;)... speedy ist sehr allein. deshalb möchte ich ihm einen kumpel kaufen. wie funktioniert das 'anfreunden'? worauf muß ich achten? verstehen nymphensittiche sich auch mit wellies?

    ach ja, der käfig (b/h/t 80cm/80cm/45cm) reicht angeblich für 2 nymphies?! oder? außerdem darf speedy auch jeden tag in der wohnung (40qm) herumfliegen.
    sorry wegen den vielen fragen, aber speedy ist mein erstes haustier überhaupt :~ und ich möchte, dass es ihm gut geht.

    danke schon mal,
    viele grüße,
    jenny

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Jenny,

    erstmal herzlichen Wilkommen im Forum. Dein Speedy ist ja wirklich ein recht hübscher Bursche. :)

    Wenn ich das richtig sehe, würde ich sagen, daß du einen Nymphenhahn hast. Bei Weißkopfnymphen kann man angeblich an der Färbung des Kopfes erkennen, ob es ein Hahn ist. Wenn der Weißkopfnymph (du hast ja einen) eine hauptsächlich weiße Kopffärbung hat, dann ist es ein Hahn. Noch sicherer kannst du sein, wenn er fleißig herumpfeifft und dir irgendwelche Lieder nachpfeifft. Das Balzverhalten kann bei Hennen genauso sein wie bei Hähnen, deswegen kann man daran nicht unbedingt einen Hahn erkennen.

    Du solltest ihm schon einen Nymphensittich als Gesellschaft dazu geben, denn ein Wellensittich spricht eine andere Sprache.
    Es gibt Züchter, bei denen kann dein Nymph sich selber einen Partner aussuchen. Leider gibt es wohl nicht so viele von denen, aber ich wünsche dir viel Glück bei der Suche. *hoffdasesklappt* :)

    Der Käfig reicht von der Größe her für zwei Nymphen, da sie ja auch nach deiner Aussage jeden Tag dann Ausflug haben.

    Gruß
     
  4. #3 jenny@stgt, 29. Mai 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    hallo volker,

    vielen dank für deine schnelle antwort :)
    also speedy wird dann wohl ein männchen sein,
    denn er schreit ziemlich viel und laut. nur wenn er sich sehr sehr wohl fühlt, pfeift er gemächlich vor sich hin.
    wegen diesem ständigen schreien bin ich auch drauf gekommen, dass er unbedingt gesellschaft braucht. oder könnte es eine andere ursache haben?

    an alle:
    kennt jemand im raum stuttgart einen nymphie-züchter?

    viele grüße,
    jenny
     
  5. #4 Mephisto, 29. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Jenny,

    Schwer zu sagen,ob Hahn oder Henne.

    Wenn er oder sie auf der Stange sitzt,sind dann die Schwanzfedern nach unten gerichtet ,senkrecht zum Körper,oder eher nach hinten gestreckt.

    Nach unten ,anliegend am Körper ,würde bedeuten Henne.

    Also ich würde auch einen 2 Nymphen dazu gesellen,dann hat er oder sie auch einen Artgenossen,was wichtig ist.
     
  6. Strapse

    Strapse Guest

    Hallo Jenny!

    Leider kann ich Dir keinen Tip geben, was das Geschlecht angeht.

    Aber Du hast gefragt, ob jemand im Raum Stuttgart eine Nymphi-Züchter kennt und da dachten wir uns, vielleicht hättest Du ja Interesse an einem Knirpschen von uns! *gg*
    Naja, ich habe gerade noch 2 graue abzugeben und bisher hat sich noch niemand gemeldet. Sie sind jetzt ca. 3 Monate alt und fressen auch schon selber, bzw. werden nicht mehr gefüttert.

    Nun ja, wir kommen aus Aalen. Ich denke Du weist wo das ist. Wenn Du Interesse hast, dann schreib hier einfach eine Antwort rein. Wir werden's nicht übersehen. ;)

    Liebe Grüße,
    Strapse + Moni


    Ach ja...hier sind sie mit drauf! *gg* http://www.vogelforen.de/upload/Vogis.jpg
    [Geändert von Strapse am 29-05-2001 um 17:04]
     
  7. #6 jenny@stgt, 29. Mai 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    hallo moni und strapse!

    ja, das finde ich ja super-spitzenmäßig, dass ihr noch 2 kerlchen abzugeben habt :)
    und aalen kenne ich natürlich!
    ich habe jetzt erstmal ein paar fragen an euch:
    wollt ihr beide nymphies gemeinsam abgeben?
    (wäre für mich nicht möglich :()
    da ich nur einen käfig habe:
    kann das aneinandergewöhnen so funktionieren?
    speedy ist halt (schon?) ein jahr ohne artgenossen...
    und sehr auf menschen fixiert!
    spielt das geschlecht des dazu-kommenden eine rolle?
    wenn es dann 2 hähne wären... hab ich halt die befürchtung, dass sie sich nicht mögen...
    und zuguterletzt: was würde mich ein nymphie von euch kosten? (darüber könnt ihr mir natürlich auch emailen :))

    also dann vielen dank euch allen!
    viele grüße,
    jenny
     
  8. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Jenny,

    leider konnte ich dir gestern nicht mehr antworten, aber anscheinend hast du ja schon einen sehr guten Züchter gefunden. :)

    Das Schreien kann verschiedene Ursachen haben, wobei meines Erachtens der häufigste Grund ist, daß sie Gesellschaft vermissen, z.b. wenn der eine den anderen vermißt schreien sie solange, bis der andere wieder da ist oder früher als wir nur einen Nymph hatten, fing er an zu schreien, sobald meine Frau oder ich das Zimmer verließen. Der Nymphensittich ist halt ein Schwarmvogel. Deswegen finde ich es gut, daß du deinem Speedy einen Partner geben möchtest.

    Wir haben zwei Hähne und sie verstehen sich mittlerweile schon ganz gut. Sie brauchten halt etwas Zeit, um zueinander zu finden. ;)
    Henne und Henne sollen angeblich nicht ganz so gut zusammen passen, daß hab ich aber nur gehört.
    Und wenn du zu deinem Hahn eine Henne dazusetzt, dürfte das keine Probleme machen.

    Ich würde sagen, daß du einen Hahn hast, da unser Weißkopfnymphenhahn (auch nur eine sehr starke Vermutung von uns) sich genauso verhält wie euer Speedy.
    Hier mal ein Bildchen von ihm.
    [​IMG]

    Gruß
     
  9. #8 Heike Reinhardt, 30. Mai 2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Jenny und Volker,
    ich bin mir zwar nicht ganz sicher aber Eure beiden Vögel sehen mir aus wie Hennen.
    Jenny wie alt ist Deiner und sehe ich richtig, daß er auf dem Rücken eine Perlung hat.
    Ich züchte selber seit Jahren Nymphensittiche und habe dabei gelernt, daß es keine vollständig geperlten Hähne gibt zumindest nach der Jugendmauser.

    Gruß
     
  10. #9 jenny@stgt, 30. Mai 2001
    jenny@stgt

    jenny@stgt Guest

    hallihallo

    hallo heike,
    hallo ihr alle,

    *grübel*grübel*
    ja, also speedy ist sehr, sehr geperlt (siehe neues bild).
    gibt's noch andere züchter unter euch, die damit erfahrung haben?? speedy ist übrigens ca. 14 monate alt.

    hey volker,
    dein nymphie ist ja ein hübscher kerl :)

    viele grüße,
    jenny


    [​IMG]
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Heike Reinhardt, 30. Mai 2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Jenny,
    wenn er 14 Monate alt ist, ist er bereits durch die Jugendmauser. Dein Vogel ist auf jeden Fall eine Henne.

    Gruß
     
  13. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Heike,

    unser Pedro ist gerade in der Jungmauser und verliert haufenweise kleiner Federn. Darunter sind sehr viele geperlten. Da er eindeutig ander Vögel nachmacht und auch ein sehr starkes Balzverhalten hat, gehen wir davon aus, daß er ein Hahn ist.

    Hallo Jenny,

    danke. :)

    Gruß
     
Thema:

männchen oder weibchen?