Männchen? Weibchen?

Diskutiere Männchen? Weibchen? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Sittichfreunde! Ich habe seit ca .25 Jahren Wellies, zur Zeit 5 in einer Zimmervoliere. Und seit heute bin ich stolzer Besitzer eines ca....

  1. #1 BulleVonToelz, 19. April 2001
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    Hallo Sittichfreunde! Ich habe seit ca .25 Jahren Wellies, zur Zeit 5 in einer Zimmervoliere. Und seit heute bin ich stolzer Besitzer eines ca. 3-4 Monate alten Bourke-Pärchens. Der eine ist komplett rosa, verhält sich ähnlich zurückhaltend, wie die Welli-Weibchen. Der andere ist wildfarben und etwas lebhafter. Ich vermute, daß der graue das Männchen ist, der Rosane das Weibchen. Die Chefin des Zoohandels erzählte mir das Gegenteil!!?? Wie kann ich sie SICHER unterscheiden??? Ich habe mich vor dem Kauf der süßen seit ca. 3 Wochen hier im Forum erkundigt und konnte dann heute Nachmittag nicht mehr widerstehen! ;-)
    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    schau unter den flügel

    Hallo Bulle von Toelz,

    Auch ich züchte seit Jahren Grassittiche, darunter auch Bourkesittiche.

    Die sicherste Methode, die Männchen von den Weibchen zu unterscheiden, ist die, wenn Du den Vogel in die Hand nimmst, ihn auf den Rücken legst, und dann von unten her seine Flügel aufspreizst. Dann wird der Flügelstrich sichtbar.

    Beim Männchen ist der unterbrochen, es sind häufig nur ein paar Flecken zu sehen. Beim Weibchen ist der Streifen nahezu durchgängig. Es sind keine oder kaum Unterbrechungen drin. Denn speziell bei den rosanen ist es schwierig, die haben die blaue Stirn nicht so ausgereift wie die wildfarbenen.

    Erzähl mal von Deinen Beobachtungen, dann kann ich Dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  4. #3 BulleVonToelz, 22. April 2001
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    unter den Flügel schauen...

    Hallo Daniela,

    habe die beiden "auf's Kreuz gelegt" und nur festgestellt, daß der Rosafarbene durchgehend erst weiß und dann schwarz abgesetzt ist, während der andere nur die schwarze Leiste hat. Im Bereich der Unterarmschwinge ist andeutungsweise ein dünner grauweißer Strich. Meinst diesen?? Ansonsten hab ich den Eindruck, daß der Rosige der Jüngere von beiden ist. Er ist jetzt seit dem 2. Tag auch lebendiger und kommt sofort neugierig an, wenn ich mit der Nase an den Käfig komme. Er knabbert dann vorsichtig an mir herum. Der Graue sitzt jetzt eher vorsichtig und zurückhaltend auf der Stange. Beide spreizen piepsend die Kopffedern und Bärtchen, wenn ich mich mit ihnen unterhalte. Ab und zu macht der "kleine" Bettelversuche bei dem anderen. Aufgrund der Beobachtungen und meiner Wellierfahrung würde ich jetzt tippen, daß die Verkäuferin Recht hatte. Was meinst Du?

    Gruß Michael
     
  5. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Michael,

    der weiße Flügelstreifen liegt ziemlich in der Mitte des Flügels. Also nicht an den Schwingen selber, sondern da, wo noch Muskulatur ist. Vielleicht finde ich mal ein Bild, dann scanne ich es ein und maile es Dir direkt zu. Denn Fotos aus Büchern darf ich ja im Forum nicht veröffentlichen.

    Es könnte gut sein, daß die Verkäuferin recht hatte mit ihrer Aussage. Der rosane ist also ziemlich zutraulich? Dann ist er Menschen gewöhnt oder er ist tatsächlich noch ziemlich jung. Denn normalerweise - aber was ist schon normal? - werden Bourke eigentlich nicht so super zahm. Außer die Ausnahmen eben.

    Ich forste nachher mal mein Buch durch und melde mich dann bei Dir, okay?

    Liebe Grüße von Daniela
     
  6. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Michael,
    ich kann mich dem was Daniela dir geschrieben hat nur anschließen. Allerdings gibt es auch Männchen, die
    teilweise diesen Flügelstreifen haben. Allerdings nicht
    ganz durchgehend. Ich unterscheide meine jungen Bourkis
    in der Regel am Verhalten. Selbst ganz junge zeigen oft-
    mals bereits dieses tüpiche Balzverhalten von Männchen
    (Flügelhochklappen und einen Ast mit aufgestellten
    Flügeln anfliegen). Kurioserweise sind bei mir schon
    weibliche Jungvögel mit blauen Federn an der Stirn ausgeflogen. Diese blauen Federn haben sie dann während
    der ersten Mauser wieder verloren.
    So long
    Rudi
     
  7. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    hast Du ein Foto hiervon?

    Hallo Rudi,

    hast Du hiervon ein Foto, wo man den Flügelstreifen erkennen kann? Ich habe alle Bücher und alle privaten Fotos durchgesucht, aber nix gefunden.

    Dann könnte sich Michael mal vorstellen, wie das aussehen kann.

    Ja, wenn ich eine Digitalcamera hätte, dann würde ich schnell mal ein Foto machen. Aber so dauert das ja unter Umständen noch Wochen, bis ich das ins Netz stellen kann.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  8. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi Alle,
    soviel ich weiß gibts auch Mutation-Bourke Hähne mit recht gut ausgebildeten Blauen Stirnband.

    cu
    Tom
    :D
     
  9. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Daniela,
    tut mir leid, ich habe auch kein Foto und Bilder kann ich
    zur Zeit nicht machen, da meine beiden Paare Bourkis auf
    Eiern sitzen.
    So long
    Rudi
     
  10. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hi Tom,

    ja, die gibt es. Es kommt natürlich drauf an, was Du für eine Mutation vor Dir hast. Ist also nicht unbedingt zwingend, das blaue Nasenband. Aber kommt vor.

    Hallo Rudi,

    macht ja nichts. War nur so eine Idee von mir. Nicht so schlimm.

    Liebe Grüße von Daniela ;)
     
  11. #10 BulleVonToelz, 25. April 2001
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    erste Erfahrungen...

    Bin jetzt sicher, daß der Rosane ein Männchen ist! Er kommt sofort neugierig an und knabbert an meiner Nase, wenn ich an den Käfig gehe. Und seit 2 Tagen hab ich abends den Käfig offen und er (Karlchen) kommt sofort raus und erkundet das WOhnzimmer. Dabei geht er am liebsten auf dem Teppich spazieren und knabbert an meinen Zehen, wenn er vorbeikommt. Ansonsten sitzt er auf der Welli-Voliere und schäkert mit ihnen. Er kommt sogar schon auf meinen Kopf geflogen, wenn ich ihn ein paar mal rufe. Dabei ist er noch zaghaft, wird aber immer mutiger. Das Weibchen (?) sitzt nur still auf der Stange, wenn es nicht gerade frißt. Ist das normal? Die zwei machen mir jetzt schon viel Spaß!

    Gruß
    Michael
     
  12. #11 BulleVonToelz, 27. April 2001
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    Das Weibchen(?) war gestern zum ersten mal draußen. Hat ein paar Runden durchs Wohnzimmer gedreht, ist dann mit Karlchen spazieren gegangen und saß dann wieder nur im Käfig. Sie hat übrigens ein dünnes blaues Stirnband, das bis über die Augen reicht. Und der Flügelbug ist auch bläulich! Sie sitzt immer noch fressend und dösend im Käfig, während Karlchen Hummeln im Hintern hat und schon wieder raus will. Er hat übrigens keine blauen Stellen. Nur rosa und grau!

    Gruß
    Michael
     
  13. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Michael,
    dann ist dein "Weibchen" hundertprozentig ein Männchen.
    Da der Vogel wildfarbig ist. Nur die Männchen haben ein
    blaues Stirnband. Die einzige Außnahme sind bei den älteren
    preiswerten Mutationen die rosafarbenen, da diese kein
    blaues Stirnband haben. Hast du schon einmal überlegt, ob
    du nicht 2 Männchen hast? Zoogeschäft verkaufen das was man
    haben will. Wie bereits erwähnt erkenne ich meine jungen
    sehr früh am Balzverhalten. Das Imponiergehabe bei
    jungen Männchen gegenüber allem ist sehr stark ausgeprägt.
    Nach dem Motto: Was bin ich doch für ein klasse Kerl.
    Zumindest kannst du jetzt sicher sein, das der wildfarbige
    ein Männchen ist.
    So long
    Rudi
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 BulleVonToelz, 28. April 2001
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    Mit dem Gedanken hab ich auch schon gespielt, was die Färbung betrifft. Aber vom Verhalten her bin ich mir noch nicht sicher. Schaunwermal...;-)
    Die "Zoo-Chefin" Hatte nur die 2 Exemplare und hat versichert, daß es ein Pärchen ist. Die Jungen bekommen die sporadisch von einem Züchter aus der Nähe. So sagt sie...
     
  16. For-Me

    For-Me Guest

    Was Heiteres am Rande!!!!

    Hallo an die gemeinsame Runde,

    eigentlich züchte ich schon seit fast oder vielleicht auch schon mehr als 8 Jahren Bourksittiche, aber irgendwie ist im Moment bei mir der Wurm drin..........und dann noch der Artikel Männchen Weibchen......also nu bin ich aufgeschmissen!!!!;)

    Im letzten Herbst habe ich angefangen einen ganz neuen Zuchtstamm aufzubauen....alles gut und schön...die ersten Weibchen entpuppten sich Mitte Dezember als Männchen...super...tja und nu habe ich tatsächlich mehrere sitzen bei denen ich noch nicht mal vom Verhalten her sehen kann ob Männchen oder Weibchen. Also kam mir dieser Artikel recht gelegen und ich fing an meine Vögel zu untersuchen, als "Vorlage" ;) diente mein alter Zuchthahn, aber siehe da: nach der Beschreibung der Flügelunterseite müßte das ein Weibchen sein! Also ich los zum nächsten Männchen, das selbe Spiel, gleiches Resultat!

    Man kann es sich schwer Vorstellen, aber meine rosa, lachs und isabellfarbenen Bourks haben die gleiche Zeichnung, alle ein breites weißes Band! Tja und nun sitze ich hier genau so schlau wie vorher, also weiter abwarten....... Vielleicht sollte ich mich doch wieder auf die Mutationen beschränken bei denen das Stirnband zum Vorschein kommt!!!! :D

    Liebe Grüße

    Diane
     
Thema:

Männchen? Weibchen?