Männchen wurde totgebissen

Diskutiere Männchen wurde totgebissen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Ich weiß es ist nicht ungewöhnlich aber zur Verdeutlichung dass Sperlies viel Platz brauchen, berichte ich davon. Habe heute...

  1. #1 Birdslover, 15. August 2014
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen,

    Ich weiß es ist nicht ungewöhnlich aber zur Verdeutlichung dass Sperlies viel Platz brauchen, berichte ich davon.
    Habe heute eines meiner Männchen mit halb aufgefressenem Schädel aufgefunden.

    Ich nehme an, dass Sie sich gestritten hatten. Ich habe drei Sperlies in einer 2x2x1 Voliere zuzüglich einen Innenraum von 1x1.

    Das Weibchen von dem einen Männchen IST verstorben und wahrscheinlich wollte er nicht warten und hat sich mit dem anderen Männchen um das Weibchen gestritten. Zwar hatte ich nie beobachtet dass er das Sagen hatte gegenüber dem Päarchen, im Gegenteil, da er vor dem Päarchen immer floh wenn sie zu nahe kam aber eine Situation kann schnell umschlagen.

    Meine Sperlies hatten Genügend Platz und sind schon 10 Jahre alt aber wie man sieht reichen hier trotzdem Aggressionen.

    Wollte nur deshalb davon berichten weil ich es immer erschreckend finde wenn manchen davon berichten sie hätten 9 Sperlies in einer 2x2x1 Voliere.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Das ist sehr traurig, aber bei drei Sperlis und noch dazu zwei Männchen ist Zoff vorprogrammiert! Leider habe ich auch schon erleben müssen, dass solche Kämpe tödlich ausgehen. Ich habe ein junges Männchen verloren, weil ich es nicht rechtzeitig von den Eltern getrennt habe.

    Bei der Volierenhaltung mit mehreren Vögeln ist das deshalb ungefährlicher, weil sich aufgrund der Vielzahl der Vögel das Aggressionspotenzial verteilen kann. Auch besteht die Möglichkeit der Umverpaarung. In deinem bedauerlichen Fall waren zwei ausgewachsene Männchen hinter einem Weibchen her. Das musste schief gehen.
     
  4. #3 charly18blue, 15. August 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Genauso ist es, der Platz war für den tödlichen Unfall nicht ausschlaggebend, sondern die Konstellation 2 adulte Hähne und ein Weibchen. Sowas geht bei den Kleinen gar nicht. Wenn ich da an Isrins tolle Schwarmhaltung denke, die ja hervorrgend klappt, solltest Du entweder nur 1 Paar halten oder aufstocken, aber solche Situationen vermeiden und rechtzeitig eingreifen.
     
Thema:

Männchen wurde totgebissen