Männer!!!

Diskutiere Männer!!! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; 8( Ach Ihr Lieben! Wieder habe ich mal Kummer mit meinen Pennanten. Pablo hat das Regiment übernommen und seit er in der Balz ist (eigentlich...

  1. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    8( Ach Ihr Lieben!

    Wieder habe ich mal Kummer mit meinen Pennanten. Pablo hat das Regiment übernommen und seit er in der Balz ist (eigentlich sind es beide Jungs) ist er unerträglich zum kleinen Macky. Nachdem er tagelang versucht hat die Oberhand zu gewinnen, hat er nun den kleinen heute so heftig in den Fuß gebissen, dass überall kleine Blutspritzer an den Sitzstangen ist. Völlig verängstigt und zitternd, mit blutendem Fuß hing Macky an der Volierenwand und konnte nicht mehr. Jetzt haben wir die beiden getrennt und Pablo ist in der Voliere eingesperrt, schreit wie ein Blöder und fliegt immer hin und her. Macky hat sich hinter das Radio gesetzt und in die äußerste Ecke des Zimmers versteckt. Das Füßchen hat sie eingezogen und macht einen ziemlich niedergeschlagenen Eindruck. Ich hoffe, er hat sich nichts weiter getahn und erholt sich schnell wieder. Er hat jedenfalls zur Vorsicht seinen eigenen Käfig bekommen. :leckmich:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Danny

    Ich befürchte , beide werden sich nicht mehr vertragen . Hast Du die Möglichkeit beiden jeweils eine Henne zu gönnen ? Allerdings müsstest Du beide Paare später während der Balz getrennt halten ... eventl. auch für immer .
    Da auch Pennantenmänner sehr temperamentvoll sind,wäre es günstig die Jungs bei einem Züchter mitfliegen zu lassen ... zur Damenwahl.
     
  4. Dookie

    Dookie Guest

    Hi Danny,

    von einem Männchen wirst Du Dich wohl trennen müssen. 2 Männchen gehen bei Plattschweifen praktisch nie gut. Ich würd bei einem Züchter fragen ob er ein Weibchen gegen ein Männchen eintauscht.


    Gruß

    Dookie
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    das hört sich nicht gut an danny. kannst du nicht zwei hennen dazuholen? reicht der platz? thimmy ist jetzt in der balzzeit auch ständig hinter lisa her und sie flüchtet. beide schreien viel...nervig derzeit
     
  6. #5 Gitti11, 5. Mai 2004
    Gitti11

    Gitti11 Guest

    Das würde ich auch sagen!

    Bei Pennanten benötigst Du, schätze ich, 2 richtig große Freiflug-Außenvolieren (mit Schutzhaus, oder?), wenn Du alle behalten willst und dann jedem Hahn eine Henne geben bzw. aussuchen lassen. Wenn solche Volieren nebeneinander stehen, muss man sie sogar doppelt verdrahten, um ganz sicher zu gehen, oder?

    Selbst wenn Du einen Hahn gegen eine Henne tauschen willst, musst Du schon eine extrem große Wohnung/Haus mit riesigem Zimmer haben, um sie drinnen halten zu können.

    Kann jemand sagen, ob man Pennanten auch zusammenführen kann? Mit strenger Beobachtung? Weil: Welcher Züchter holt sich schon gern einen fremden ggf. kranken Vogel rein? Oder hast du einen Züchter, der das macht? Das wäre natürlich ideal.

    Wie schlimm ist sein Beinchen denn verletzt? Nicht, dass eine Sehne gerissen ist oder sowas. Vielleicht solltest ihn untersuchen lassen.
     
  7. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    wen sich 2 vögel fetzen das blut fließt und er sitzt zitternd, dann steht er unter schock. man sollte ihn dann schon in einen anderen raum bringen und unter eine wärmelampe setzen ( auf ausweichmöglichkeit achten) den fuß täglich kontrollieren und mit betaisodona salbe einschmieren, bebantensalbe zur nachbehandlung.
    *wen er in der ecke sitzt mit dem handtuch drüber und dann nehmen, erspart dem vogel streß und euch verletzungen :D
     
  8. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für diese vielen guten Ratschläge. Also wir haben die Beiden getrennt. Leider hat der Rabvogel Pablo sich dabei den größeren der beiden Käfige unter den Nagel gerissen. Das die wohl nie wieder zusammen kommen werden, glaube ich nicht. In dem einen Tag der Trennung sitzen die Beiden sich in den Käfigen gegenüber, sehen jeweils zu dem Anderen hinein und fressen weniger als sonst. Sie erzählen sich gegenseitig schöne Dinge und halten sich immer unter Beobachtung. Es ist einfach so, dass die Beiden derzeit nicht miteinander und auch nicht ohneinander können.

    Ein Mädchen will ich den beiden schon gerne gönnen, schon seit einem Jahr. Allerdings ist es für mich noch nicht vollständig geklährt, was mit den Eiern werden soll, wenn die Damen dann welche legen. Ich weiß, man kann die wegnehmen, ausblasen oder derlei Dinge aber wenn mich die Mädchen dann angucken und wissen wollen, wo die Kinder sind...ich weiß nicht ob ich das übers Herz bringe. Platz wäre durchaus. :s Aber was macht man schon richtig.

    Aber die Mädchen kommen! :jaaa:
     
  9. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    PS: Das ich einen der Beiden weggeben könnte ist vollkommen ausgeschlossen! Das sind meine Lieblinge!
     
  10. #9 Gitti11, 6. Mai 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2004
    Gitti11

    Gitti11 Guest

    Hallo Dahupp!

    Ich kann verstehen, dass Du keinen der beiden weggeben willst. Nur ist es nunmal bei den Plattschweifern so, dass sich mehrere Hähne oder Hennen nicht dulden. Für beide Vögel ist es Stress und der Unterlegene hat nichts zu lachen!!! Ich habe noch von keiner DAUERHAFTEN Ausnahme gehört. Die Probleme fangen immer mit der Geschlechtsreife und spätestens mit der Paarungszeit an.

    Ich hatte am Anfang auch 2 Hähne (Prachtrosellas). Bis zur Geschlechtsreife war alles i. O. Aber dann hat der stärkere den schwächeren gejagt, nirgends durfte er mehr in Ruhe sitzen oder schlafen. Ineinander verkeilt haben sie im Flug gekämpft, bis sie irgendwo gegengestoßen sind und dann hats Federn durch ganze Wohnzimmer geregnet. Der Schwache wurde immer schreckhafter, außer zu mir. Der Starke hat den Schwachen nicht mehr ans Fressen gelassen, obwohl ich im ganzen Wohnzimmer Futterschalen aufgestellt habe - es hat nichts genützt. Irgendwann habe ich gemerkt, dass der Schwächere dünner wurde. Da musste ich handeln und habe da erst erfahren, dass es sogar noch schlimmer kommen kann, wie bei Deinen z. B. Es kann auch passieren, dass sie sich lebensbedrohend verletzen - ein typisches, normales Plattschweifverhalten! Noch heute denke ich oft an meinen kleinen Liebling, denn schweren Herzens musste ich ihn gegen eine Henne tauschen. Für 4 Rosellas habe ich keinen Platz.

    Wenn Du den Platz hast, zwei Hennen dazuzunehmen WOW!!! Was für ein großes Haus!!! Ich beneide Dich! Denn eigentlich sind Pennanten nicht für die Wohnungshaltung geeignet. Und Du brauchst mindestens für die Paarungszeit ggf. auch dauerhaft für jedes Paar ein ausreichend großes Zimmer.

    Zum Eierlegen:

    Zum Züchten/Vermehren lassen benötigst Du eine Zuchtgenehmigung. Hinzu kommt, dass sich diese Vögel sehr schwer vermitteln lassen - weiß der Himmel warum, bei so schönen Tieren! Schließlich kannst Du nicht alle behalten - Inzuchtgefahr und die Eltern/der Hahn dulden ihre Nachkömmlinge nicht dauerhaft in ihrem Revier - Verletzungsgefahr für die Nachkömmlinge. Für die Nachkömmlinge muss also auch ein eigenes Revier/Zimmer/Außenvolieren dauerhaft vorhanden sein. Bei begrenztem Platzangebot (keine Außenvolieren + Schutzhaus) sehr schwierige Sache.

    Wegnehmen darfst Du die Eier auch nicht, weil die Henne immer wieder welche nachlegen würde, daran sind schon Vögel gestorben!
    Du kannst aber die Eier gegen z.B. Plastikeier oder Porzellaneier (gibt es für fast jede Vogelart zu kaufen) austauschen. Die Henne befriedigt dadurch ihren Instinkt und Deinen Kindern kannst Du das bestimmt erklären. :)

    Du tust Deinen Lieblingen aber auch was Gutes, wenn Du das Eierlegen im Nistkasten zulässt. Und es schadet ihnen nicht, wenn Du die Eier austauschst. Instinktbefriedigung fängt schon beim Brüten an, nicht erst bei der Aufzucht.

    LG Gitti
     
  11. Gitti11

    Gitti11 Guest

    Habe gerade Info bekommen, dass das mit der Legenot nicht stimmt, zumindest nicht generell. Darum habe ich das eben geändert. Aber dass Vögel am zu vielen Eiernachlegen sterben können ist leider wahr.
     
  12. subana

    subana Guest

    Hi!
    Ja ich glaube auch dass mit der Henne der zank erst so richtig losgeht wenn sich in der Nähe ein anderer hahn aufhält.
    Pennants sind zwar meine Lieblingssittiche, aber sie haben dan Nachteil, dass sie besonders in der Brut überaus brutal werden können, nich nur auf andere Hähne.
    Eine kleine (wahre) Geschichte von mir:
    Eines Tages brachte man mir eine arme Pennanthenne der man aus "versehen" den schönen Schweif ausgerissen hatte, da sie ja nicht mehr zu gebrauchen war für Ausstellungen usw. Das arme Tier verbrachte 1 Jahr in einem kleinen Käfig und war dadurch flugunfähig und auch sehr scheu.
    Nach dem sie sich eingelebt hatte fing ein Pennantmixhahn mir ihr zu balzen an, Ich dachte mir ich mach ihr ne Freude und gab beide zusammen in eine eigene Voliere. Der hahn umworb sie, sie wich im aber immer aus, bis sie eines Tages im Nistkasten verschwand. nach 4 Tagen lag sie Tot am Volierenboden, alles voller Federn, nachdem ich sie in der Voliere in die Hände nahm, bekam ich fast einen Schock so war das arme Tier zugerichtet, die Augen fehlten, der Schnabel war abgeborchen und der Kopf voller Blut. Also hatt ich nur eine Erklärung, da sie nicht Brutwillig war, flüchtete sie in den Brutkasten und als sie Hunger bekam musste sie raus und dann schlug der Hahn zu.
    Da ich die Brutkästen nicht sehr oft kontrolliere in der Brutzeit (um nicht zu stören), viel mir auch nicht auf, dass sie ohne Eier im Kasten saß.

    Darum Vorsicht, so liebenswerte Vögel die Pennants auch sind, in Brutstimmung werden sie zu Bestien.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nun, Ihr Lieben;

    einfach ist es ja nicht. Vielen Dank erst mal für Eure Erfahrungen.
    Solche Geschichten, wie die gerade eben mit den fehlenden Augen und so, gehen mir immer sehr an die Nieren. Aber eine Trennung bzw. ein Tausch steht derzeit nicht zur Debatte. Die Beiden sind zusammen gekauft, und schreien schon bei räumlicher Trennung nach dem Anderen.
    Es ist auch ein problematisches Fessverhalten zu beobachten. Der Eine will ohne den anderen zu sehen nichts fressen. Beide fressen immer zur selben Zeit und schlafen auch gleichzeitig.

    Beide bekommen ein Mädchen. Ich denke es führt da kein Weg dran vorbei. Unsere Voliere ist dafür groß genug und wenn die nicht reicht, dann nutzen wir den zweiten Käfig eben dauerhaft. In meiner 85 qm Wohnung sind die beiden normalerweise fast immer draußen, außer in der Nacht. Auch das sollte also gehen. Mal sehen wie wir das geregelt bekommen.

    im Moment darf nur Macky fliegen, damit der seine Angst wieder ablegt. Das passt Pablo natürlich ganz und gar nicht. Aber da muss er jetzt durch. Verletzt ist übrigens nichts weiter. War nur eine Hautverletzung die geblutet hat. Nachdem Macky gestern immer ganz Schaustellerisch das Beinchen einzog und "Tschiep" sagte, geht es heute wieder und der kleine, freche Macky kommt wieder durch. Pablo ruft ständig "komm mal her" und will sein Brüderchen wieder haben....hoffe also die Balzzeit ist bald vorbei.

    Übrigens liebe Grüße von der Sippe :dance:
     
  15. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich find das auch übel mit den fehlenden augen, da schlich sich ein schauer über meinen rücken...bohhh
     
Thema:

Männer!!!

Die Seite wird geladen...

Männer!!! - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  3. Meine 2 Männer :)

    Meine 2 Männer :): [GALLERY][GALLERY]
  4. Dreijährige Bourkesittich- Witwe sucht neues Zuhause mit Mann oder Schwarm

    Dreijährige Bourkesittich- Witwe sucht neues Zuhause mit Mann oder Schwarm: Ich stelle diese Suche für eine Halterin aus Berlin ein, die nicht im Internet zu Gange ist. Ihre dreijährige Bourkesittich- Dame Sophie hat ihren...