Männlein oder Weiblein?

Diskutiere Männlein oder Weiblein? im Wellensittichfotos Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! Ich habe eine Frage wegen meinem gelben Welli. Wir haben eingentlich immer gedacht, sie sei eine Henne, doch nun hat ihre...

  1. #1 Sheila5, 01.06.2007
    Sheila5

    Sheila5 Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage wegen meinem gelben Welli.
    Wir haben eingentlich immer gedacht, sie sei eine Henne, doch nun hat ihre Partnerin 5 Eier gelegt und tatsächlich sind bis jtzt schon 2 Kücken ausgeschlüpft.
    Ist sie doch ein Hahn, oder ist die Mutter fremd gegangen?:-)
    Und wieso ist der Schnabel so uneben? Ist dies eine Krankheit oder nur einfach, weil er(?) bereits etwas älter ist? Die anderen haben dies nicht.

    Vielen Dank für die Antwort!
     

    Anhänge:

  2. Svenny

    Svenny Guest

    Hi Sheila!

    Geh bitte schnell mit Deinem Welli zum Tierarzt! Das sieht mir tierisch nach Grabmilben (Schnabelräude) aus!!! Die können auch Deine anderen Wellis befallen....Am besten ist eine Behandlung mit Parraffinöl und wenn´s nötig ist (d.h. die Räude ist schon sehr weit fortgeschritten), wird der TA ein wenig Ivomec in den Nacken träufeln. Ist nichts Schmerzhaftes für Deinen Welli.
    Anhand der Bilder würd ich auf Hahn tippen, da die Wachshaut sehr rosa aussieht.

    PS.: Hast Du eine Zuchtgenehmigung? Die brauchst Du nämlich, um überhaupt Nachwuchs großziehen zu dürfen.
     
  3. #3 Sheila5, 01.06.2007
    Sheila5

    Sheila5 Guest

    Oje!

    Vielen lieben Dank!!

    Habe mich über diese Milben erkundigt und das ist ja wirklich schlimm!! Ich werde mich sofort darum kümmern! So wies aussieht hats mein Welli erst am Schnabel und weitere Regionen sind noch nicht betroffen. Weisst Du, ob diese Paraffinöl den Kleinen schaden könnte? Hoffentlich geht dies wieder weg!

    Wegen der Zuchtgenehmigung: Dies brauchen wir in der Schweiz nicht...
    :zwinker:

    Lieber Gruss, Sheila
     
  4. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab hier auch gas gleiche Exemplar sitzen. Wir dachten auch zuerst, es wäre eine Henne. Aber ER hat uns eines besseren mit seiner Partnerin belehrt:) .

    Gegen die Grabmilben kannst Du auch reine Vaseline mit einem Wattestäbchen aufbringen. Die Vaseline nimmt den Milben die Lebensgrundlage -nämlich die Luft.

    Liebe Grüße Rine
     
  5. #5 Rose2711, 01.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.06.2007
    Rose2711

    Rose2711 Guest

    Hallo,

    also ich würde eher zum TA gehen und mir Ivomec oder ähnliches verschreiben lassen. Als meine Sweety Grabmilben hatte, hat sie zweimal im Abstand von je 10 Tagen einen Tropfen ins Genick bekommen und die Milben waren weg, ganz ohne Geschmiere mit Vaselin o.ä., was sie eh woanders hingeschmiert hätte. :~
     
  6. scotty

    scotty Guest

    nicht erst selbst experimentieren....ab zum TA, Ivomec holen und wie rose shon schrieb nach 10 Tagen wiederholen und schon ist alles vergessen.
     
  7. #7 Hannah2, 06.06.2007
    Hannah2

    Hannah2 Guest

    Ich war auch eben etwas entsetzt, als ich das Bild sah...
    Das gleiche Bild bot sich mir auch gestern. Nichtsahnend bin ich zu meiner Mutter gefahren, sah ihre Wellis und dachte, cih guck nicht richtig.:o Ihr Wellimädchen war auch voller Milben um und am Schnabel. Zack, ab zum Tierarzt, die ihr Ivomec in den Nacken geträufelt hat. Da bin ich ja gespannt, wie's wirkt ... sah ja grauselig aus. Und meine Mutter hat nichts gemerkt, dachte, das wäre wegen der Mauser (gut, dass sie so eine welliverliebte Tochter hat :D ).
     
  8. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Von Öl oder sontigen Einschmiersubstanzen wird abgeraten. Zum einen töten sie nur die lebenden Milben ab und nicht die Eier. Zum anderen verklebt es den Vögeln dann gern mal die Nasenlöcher oder das Gefieder.
     
  9. Svenny

    Svenny Guest

    Hallo!

    Wie geht´s dem kleinen Pieper denn?

    @Kero: Bis jetzt habe ich mit Paraffinöl sehr gute Erfahrungen gemacht. Nach der Behandlung kamen die Milben nicht wieder. Natürlich muss man aufpassen, dass nicht´s in die Nasenlöcher läuft, aber das sollte ja net so schwierig sein! Am besten ist es eh, wenn man die befallenen Stellen mit einem Wattenstäbchen einschmiert.
    Mal sollte die Behandlung mit Paraffinöl ja auch mind. 2 Wochen durchführen, damit auch schon gelegte Eier und damit die noch schlüpfenden Milben absterben.
     
  10. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Richtig für Parafinöl musst du den Welli jedesmal fangen und ihm das auf den Schnabel geben. Mit Ivomec bekommt er zweimal einen Tropfen in den Nacken. Klingt für mich stressfreier ;)
     
  11. Svenny

    Svenny Guest

    Stimmt, stressfreier ist es sicher!
    Mir hat aber mal ein TA gesagt, dass Ivomec bei Überdosierung tödlich für den Pieper sein kann...?! Deshalb bin ich da etwas vorsichtig.
    Oder hat der TA da nicht Recht gehabt?!
     
  12. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Das meiste ist bei Überdosierung tödlich. Salz z.B. (auch für den Menschen)
    Sie bekommen einen Tropfen in den Nacken und sollen nicht drin baden. Ich hab noch nicht gehört das daran ein Wellensittich gestorben ist.
     
  13. #13 Sheila5, 08.06.2007
    Sheila5

    Sheila5 Guest

    Halli hallo,
    also ich war inzwischen beim Tierarzt und der hat den Vogel genau untersucht und dann gemeint, dies seien bestimmt keine Grabmilben, eher ein Pilz. Doch er wollte mir vorerst kein Antipilzcrèmchen geben, da mein Sweetie ja kürzlich Vater von 2 süssen Kleinen geworden ist und er wollte das Risiko nicht eingehen, die Kücken damit zu gefährden.

    Also hat er mir ein Pülverchen mitgegeben, welches ich dem Futter beimischen kann und die körpereigene Abwehr stärkt. Dies ist nun bereits ein paar Tage her und tatsächlich sieht mein Süsser bereits viel besser aus!

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
Thema:

Männlein oder Weiblein?

Die Seite wird geladen...

Männlein oder Weiblein? - Ähnliche Themen

  1. Männlein oder Weiblein???

    Männlein oder Weiblein???: Hallo an alle...unser Coco, ein Halsbandsittich ist jetzt ein Jahr alt, aber wir als Laien rätseln, ob er ein Männchen oder Weibchen ist...er soll...
  2. Männlein oder Weiblein???

    Männlein oder Weiblein???: Ihr Lieben, ich komme nun zu meinen ersten Fragen ;) Da ich ja momentan ein Täubchen habe (der einen Partner zu besorgen ist gar nicht mal so...
  3. Männlein oder Weiblein??

    Männlein oder Weiblein??: Hallo, ich habe vor ein paar Tagen einen Sperlingspapagei aus Einzelhaltung in einem kleinen Käfig übernommen. Nun soll der kleine nächste...
  4. Männlein oder Weiblein?

    Männlein oder Weiblein?: Hallo, seit nun fast 10 Jahren habe ich meinen Wellensittich, aber niemand kann mir sicher sagen, ob Männlein oder Weiblein. Bevor ich...
  5. Männlein oder Weiblein?

    Männlein oder Weiblein?: Hallo, seit nun fast 10 Jahren habe ich meinen Wellensittich, aber niemand kann mir sicher sagen, ob Männlein oder Weiblein. Bevor ich...