Magellanzeisig Grauflugel

Diskutiere Magellanzeisig Grauflugel im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Erste Hahn wo bei mir geboren ist. Neue Mutation, kein Mischling. [img] [img]

  1. #1 jonathan, 08.02.2010
    jonathan

    jonathan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Erste Hahn wo bei mir geboren ist.
    Neue Mutation, kein Mischling.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. #2 plassco, 08.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Warst Du nicht der, der auch die blauen Bartzeisige hatte?
    Wie sehen die jetzt aus?
    Bist schon "reich" geworden mit den Eigenbau-Mutationen :D?
    Es soll ja wirklich Leute geben, die verzweifelt versuchen neue Mutationen zu züchten, um die dann teuer verkaufen zu können? Ob Du so einer bist, weiß ich jedoch nicht und will ich Dir auch nicht unterstellen! Aber wenn über so einem Foto sogar "neue Mutation" als Aufmacher steht, macht mich dies immer etwas mißtrauisch. Ich habe nichts gegen neue Mutationen, aber irgendwie wird man damit nie so richtig bekannt/anerkannt, also macht man dies sicher nicht nur des Ruhmes wegen, sondern eher wegen der Kohle oder irre ich mich hier?

    Für mich sieht der Vogel eigentlich aus wie ein Pastellhahn mit leichten Farbabweichungen im Großgefieder, zu einem "Grauflügel" fehlt ihm meiner Ansicht nach noch einiges an "grau". Bin gespannt, wie der Vogel nach der nächsten Mauser aussieht. Berichte doch mal weiter.
     
  3. #3 notatus, 08.02.2010
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Angebliche Mutation

    hallo,

    entweder ernährungsbedingte gefiederschäden oder es ist ein mischling!!!!!!
    sag mal jonathan willst du uns auf den arm nehmen?
     
  4. Joerg

    Joerg Guest

    Ich finde es durchaus ok, über neue "Varianten" zu berichten....
    Geld, das sich unten Umständen mit einer neuen Mutation verdienen ließe, soll hier nicht die Rolle spielen. Geld verdienen kann ich mit anderen Arten vielleicht noch besser als mit Magellanzeisigen.
    Ich bin nicht dafür, die aktuellen oft unsachlichen Diskussionen noch anzuheizen ...

    Gruß
    Jörg
     
  5. Joerg

    Joerg Guest

    Warst Du schon dort? Weißt Du wie er die Tiere hält und füttert? Woher willst Du wissen, dass das ein Mischling ist?
    Hier wird mir im Moment zu schnell aus de Hüfte geschossen!

    Jörg
     
  6. #6 jonathan, 08.02.2010
    jonathan

    jonathan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Plassco

    Der Blaue Bartzeisig war nichts, der ist nach die Mauser wieder Grün geworden. Reich bin ich auch nicht, es ist nicht meine Anliegen.
    Der Grauflugel Magellanzeisg ist so geboren und hat schon die erste Mauser gemacht, letztes Jahr sind zwei Weibchen bei mir geboren.

    Jetzt frage ich dir auch etwas : "Weiss du nur was die Mutation Grauflugel ist?
    Und die Mutation Pastell oder Doppelpastel bei Magellanzeisig, was ist dass genau für dich?"
     
  7. #7 jonathan, 08.02.2010
    jonathan

    jonathan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Nein Mann, es ist wirklich kein Mischling. Ich habe kein Mutation zu Hause sondern diese Vögel.
    Aber wenn du nicht glaubt kannst du ruhig einmal bei mir kommen und dann selber sehen.
     
  8. #8 plassco, 08.02.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Um Gottes Willen, darauf sollte dies nicht zielen!!

    @Jonathan:
    Eine Mutation ist es in meinen Augen nur dann, wenn sie sich vererben lässt und wenn Du über Generationen solche Vögel heraus bekommst. Bitte nicht sauer sein, ich habe Dir hier nie etwas unterstellt.
     
  9. #9 jonathan, 08.02.2010
    jonathan

    jonathan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    War ich sauer?
     
  10. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Christian!
    Kannst Du Dich noch an die Disskussion erinnern, in der Jonathan uns Bilder von Magellanzeisigen in pastell-allerdings geschlechtsgebunden rezessiv vererbend-gezeigt hat?Zur Erinnerung! Ich gehe mal davon aus das dieser Hahn ein Nachkomme der Hennen ist, eben ein Pastellhahn der geschlechtsgebunden rezessiv vererbt. Das es kein einfaktoriger Pastell ist, erkennt man leicht an den dunklen Federkielen, allerdings sehe ich sonst keinen Unterschied. Diesen Vogel als "Grauflügel" zu bezeichnen ist doch etwas weit her geholt, allerdings können da bei richtiger Selektion durchaus Grauflügel draus entstehen.
     
  11. #11 notatus, 08.02.2010
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hier wird im moment nicht zu schnell aus der hüfte geschossen!

    hier werden in letzter zeit vögel als mutationen angepriesen die im nachhernein keine sind. wie z.b. jonathan sein blauer bartzeisig.

    Oder blaue gelbbauchzeisige wurden hier als neue mutation angepriesen!
    kommen aus italien und sind mischlinge!!

    diese jetzt neue lobpreisung erscheint doch in einem etwas seltsamen licht.

    es fragt sich wer im moment zu schnell aus der hüfte schießt.
    ist natürlich auch eine art und weise auf sich aufmerksam zu machen.

    die hat nichts mit der im moment laufenden diskusion um die mutationszucht zu tun.
    ich bin nur kein freund von übereiligen veröffentlichungen , die sich dann später als seifenblase heraus stellen.Wie schon so oft. das grenzt schon an verhonepiepeln.
     
  12. Joerg

    Joerg Guest

    Die Veröffentlichung war nicht ganz voreilig:

     
  13. #13 plassco, 09.02.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Den Artikel habe ich damals mit Mißachtung gestraft um ehrlich zu sein, dennoch danke ich Dir für die Infos und den Link, bin mal drüber geflogen. War mir bis vorhin neu, daß es ein gerschlechtsgebunden rezessives Pastell gibt. Besten Dank Tommi!
     
  14. #14 plassco, 09.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Hallo Jonathan,

    bitte entschuldige meine unterschwelligen Fehleinschätzungen aus Post 2. Vielen Dank für die zugesandten Links mit Fotos Deiner Anlage, Vögel und von Dir. Ich bin inzwischen davon überzeugt, daß es Dir nicht ums Geld und neue Mutationen geht, sondern, daß Du nur ein paar Fotos zur Diskussion stellen wolltest. Man möge mir den "jugendlichen" Übereifer verzeihen.

    In diesem Sinne: Excuse-moi :bier:!

    @ notatus:
    Glaub mir Du liegst da falsch! Es gibt sicher so einige Mutations-Fabrikanten, die alles Mögliche mischen um neue teure Mutationen auf die Stange zu bringen und solange es immer noch ein paar Irre gibt, die diese Mutationen wie wild kaufen wollen, wird sich daran auch nichts ändern. Aber Jonathan gehört meiner Einschätzung nach eher nicht zu denen!
     
  15. #15 magellan, 09.02.2010
    magellan

    magellan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo
    neue mutation?? für mich ist es ein gewöhnlicher pastellvogel.
    mfg
     
  16. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Aber nicht die dominant vererbende Form! Dazu müßten die Federkiele zur Wurzel hin heller sein!
    Wie gesagt, den Vogel als "Grauflügel" zu bezeichnen, ist schon etwas verwegen, aber mal sehen was draus wird!
     
  17. #17 jonathan, 10.02.2010
    jonathan

    jonathan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Pastel Rezessiv und Grauflügel ist genau selbe.
    Sie kreuzen Pastel R x Pastel R und dann kommt Grauflügel immer mehr raus.
    Es ist nur ein Auswahl.
    Wir können Pastel R (mit gleichmäßig Farbe) auswählen aber es sieht aus wie Pastel Dominant.
    Wir können auch Grauflügel (mit verschiedene Flügel Farben) auswählen und dann haben man etwas ganz andere.

    Aber etwas ist sicher, Pastel R kommt nicht von Mischling mit Erlenzeisig.
     
  18. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Ist es eben nicht! Der von Dir gezeigte Vogel ist noch Generationen von einem Grauflügel entfernt! Glaub mir, ich weiß wie Grauflügel aussehen sollen!
    Sag ich doch, es kann "da bei richtiger Selektion durchaus Grauflügel draus entstehen" , aber es ist noch lange keiner!
    Abgesehen vom dunklen Federkiel sehe ich da zu meinen einfaktorigen Pastellen keinen Unterschied! Warten wir mal die nächsten Generationen ab. Wäre jedenfalls ein reizvoller Farbschlag!
     
  19. #19 chrihei, 12.02.2010
    chrihei

    chrihei Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Mutationen

    Hallo!
    ich Züchte schon manche Jahre Carduelidenarten und finde es Persönlich viel schöner wenn man die Vögel in Orginal farbe hält und sie rein Züchtet und nicht solche Mutationen und dabei noch ans gute und schnelle Geld dänkt und die Naturfarbenen sind doch die schönsten wenn mann Ehrlich ist oder?
     
  20. #20 MR.Wyandott, 13.02.2010
    MR.Wyandott

    MR.Wyandott Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Diepholz/Sulingen
    Geht diese endlose langsam echt ankotzene Diskussion schon wieder los?!
    Ich selber halte zur Zeit auch fast ausschließlich Wildfarbige Cardueliden. Habe aber auch bestimmt nichts gegen Mutationen einzuwenden.
    Sobald hier einer etwas über Mutationen schreibt kommt wieder ein Statement aus der Wildfarbigfraktion. Ich verstehe echt nicht warum manche immer wieder ihren Senf dazugeben müssen. Manchmal ist einfach den Mund halten auch was wert. Es gibt nunmal unterschiedliche Geschmäcker.-Auch bei Vogelhaltern und Züchtern. In dem Sinne fangt mal wieder mit der Diskussion an. MFG MR.Wyandott
     
Thema: Magellanzeisig Grauflugel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. magellanzeisig mutation

    ,
  2. bartzeisig kreuzung

    ,
  3. magellanzeisig mmutationen

    ,
  4. magellanzeisig beringen viele tage,
  5. bilder magellanzeisig mutationen
Die Seite wird geladen...

Magellanzeisig Grauflugel - Ähnliche Themen

  1. Kapuzenzeisig gelb? .... Kreuzung mit Magellanzeisig?

    Kapuzenzeisig gelb? .... Kreuzung mit Magellanzeisig?: Hallo zusammen, weiß hier jemand, ob es auch gelbe Kapuzenzeisige gibt? Wenn diese nicht existieren, kann man Kapuzenzeisige mit Magellanzeisigen...
  2. Kopfgefieder Magellanzeisig

    Kopfgefieder Magellanzeisig: Hallo Zeisigfreunbde, letzte Woche habe ich einen neuen Magellanhahnm(aus 2014) gekauft. Bei diesem Hahn ist das schwarze Kopfgefieder mit...
  3. Beringung Magellanzeisig

    Beringung Magellanzeisig: Hallo wollte mal wissen ob ich meine Magellanzeisige mit Kunststoffringen von der VZE beringen kann.Und welche Größe nehmt Ihr? gurry
  4. Magellanzeisig

    Magellanzeisig: Hi gestern haben meine Magellan das erste ei gelegt heute aber wiederum keins kann das vorkommen das das weibchen auch mal einen tag pause mcht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden