Mai-Li und Bijou

Diskutiere Mai-Li und Bijou im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich war heute meine kleine wildfarbene Henne abholen, die für meinen Momo geplant war. Vor kurzem hatte ich ja Pearly zu Steffi gegeben...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Tina Einbrodt, 19. Juli 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo, ich war heute meine kleine wildfarbene Henne abholen, die für meinen Momo geplant war. Vor kurzem hatte ich ja Pearly zu Steffi gegeben damit sie sich dort einen Partner aussucht und weil sie sich in einer AV viel wohler fühlt. Nun ja dafür hatte ich mir eine neue Henne ausgesucht. Es sollte eine wildfarbene sein, da Momo sich immer so zu Buddy hingezogen fühlt. Nun war heute der große Tag an dem ich sie abholen durfte. Als wir dort ankamen, saß da aber noch eine kleine Lutinohenne, in die sich mein Sohn Rene ( Cherie, die vor einiger Zeit weggeflogen ist, war seine) verliebte.
    Naja und jetzt sitzen halt beide hier. Zunächst mal in Quarantäne. Wenn sie dann demnächst zu den anderen dürfen, hoffe ich das ich für meine beiden Singelhähne Casper und Momo die richtige Wahl getroffen habe
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    :zustimm: Hübsch Deine beiden NEUEN!

    Schade, dass Eure Cherie nicht zurück gefunden hat :(
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 19. Juli 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    ja, das ist so schlimm, aber bitte nicht falsch verstehen, Bijou ist KEIN Ersatz für Cherie. Selbstverständlich werde ich immernoch alle Möglichkeiten nutzen um sie wiederzukriegen :+klugsche
    Nur für meine Singels Casper und Momo war sie eh nicht zu begeistern, sie liebte ja Spike
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    So war das auch nicht gemeint :o

    Von hier sind alle Daumen, Krallen und Pfötchen gedrückt, dass ihr eure Cherie doch noch wieder bekommt!
     
  6. herbi1

    herbi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Regensburg
    Hi Tina,

    die sind aber ganz süüüüüüüüüüüüüüß deine neuen beiden Hennen :+party: :prima: :+party:

    *daumendrück* dass es endlich mit der Verpaarung deiner übrigen Singles klappt
     
  7. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Durchdacht? Gelernt?

    Um mal eine andere Seite zu beleuchten und nicht nur "ach wie süß" zu schreiben, frage ich dich, Tina, wieviele Vögel möchtest du eigentlich noch horten? Ich habe den Eindruck, bei dir liegt ein Anschaffungszwang vor.

    Die Voliere ist längst zu klein und auch das Wohnzimmer, in dem die Vögel leben (soweit ich mich erinnern kann, gab es in diesem sogar einen Fernseher!), ist mittlerweile zu klein. Ich finde, dass sich in der kurzen Zeit, in der du Vögel besitzt, unverhältnismäßig viele Unfälle und Krankheiten (einschließlich Todesfälle und Flüchtlinge) ereignet haben. Die Fluktuationen in deinem Vogelschwarm finde ich immens.

    Was ist, wenn all die Vögel mal wieder krank werden? Kannst du ihnen diesmal optimale Interventionen bieten. Damals fehlte dir das Geld, auch nur einen Vogel obduzieren zu lassen, und gingst bezüglich deiner anderen Vögel ein erhebliches Risiko ein.

    Als ich von den Unfällen las, hatte des öfteren den Eindruck, dass du mit so vielen Vögeln überfordert bist, insbesondere im jüngsten Fall, bei dem du initial noch nicht einmal nachvollziehen konntest, wo er geblieben ist.

    Ich habe leider den Eindruck, dass du wenig aus den Vorgängen lernst und stattdessen munter aufstockst, nun auch mit einer weiteren Art (für mich übrigens ein jämmerlicher Anblick - die beiden Wellis zwischen all den Nymphen!).

    Hast du auch schon mal an die gesundheitlichen Risiken für euch und insbesondere eure Kinder gedacht? Die Staubbelastung durch so viele Nymphensittiche in so beengten Verhältnissen ist doch sehr groß und auch tägliches Wischen kann da nicht viel ausrichten.

    Verzeih meine direkte Art, aber du kannst davon ausgehen, dass die Worte ehrlich gemeint sind und ich deine Haltungsbedingungen schon länger kritisch beobachte.

    Gruß
    Compagno
     
  8. #7 Tina Einbrodt, 19. Juli 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    okay, also versuche ich jetzt mal so gut wie möglich zu antworten. Also ich hatte 1x eine Krankheit und 1x ist mir ein Vogel entwischt, da kann ich noch nicht von unverhältnußmäßig vielen Vorfällen sprechen. Desweitern habe ich ja vor kurzem Pearly zu Steffi gegeben und die bleibt auch dort weil sie einen Partner gefunden hat. Cherie ist weggeflogen, daher habe ich immer noch die selbe Anzahl an Vögeln. Was Du nicht wissen kannst, wir haben inzwischen ein Haus gefunden wo meine Vögel ein 4 meter und 2 meter breites Schutzhaus und eine doppelt so große AV haben werden, wir ziehen jetzt bald um.
    Als meine anderen damals krank wurden war ich völlig falsch beraten worden von einem Vogelkundigen TA der hier in der Liste stand, und man sagte mir damals, ich hätte mit Kosten in Höhe von mind. 500 € zu rechnen. Das dem alle gar nicht so war habe ich doch erst in der Taubenklinik erfahren. Außerdem hatte ich nicht damit gerechnet, das mein Mann mich so super unterstützen würde, daher auch zunächst die finazielle Notlage. Aber er tut es und da bin ich ihm auch sehr dankbar.
    Aus der Krankengeschichte habe ich viel gelernt und hier kommt keiner mehr ohne Quarantäne und Gesundheitscheck in den Schwarm, auch diese beiden sitzen im Büro, das nicht mit der Wohnung zusammen ist
    Ist ja nett gemeint, das Du Dir sollche Sorgen machst, aber ich denke das ist nicht nötig, da gibt es Fälle wo es dringender ist
     
  9. #8 Dresdner, 19. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2006
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    So ein Quatsch, das kann passieren und ist hier leider sogar schon vielen "Profis" passiert. Aber dazu müßte mann ja auch in der Vergangenheit die entsprechenden Beiträge hier gelesen haben. Ich habe den Eindruck das Dich dies auch bissel überfordert haben muß. Oder?! Deine Meinung in Ehren, aber die erinnert irgendwie an eine "digitale" Denkweise.

    Nebenbei bemerkt,: "Fluktuation" würden sich meine beiden männlichen Nymphensittiche sicher wünschen. Da wären sie jetzt bestimmt schon verpaart und "glücklicher"

    Schön Gruß aus Dresden
     
  10. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    Mai-Li und Bijou,

    ich wünsch euch ein schönes langes, gesundes und aufregendes Leben im Kreis eurer Gefiederten und Ungefiederten. Verdreht den Hähnen Casper und Momo nur ordentlich ihr Kämmchen.

    Seit jetzt noch ein bisschen tapfer, die Quarantäne ist bestimmt bald vorbei.

    und dann geht's los....
     
  11. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    @ Tina

    "Verhältnismäßig" bezog sich auf den geringen Zeitraum. Ich halte und züchte Vögel seit vielen Jahren und derartige Vorfälle haben sich bei mir noch nicht ereignet, nun ja....

    Einer deiner Nymphen starb während des Freifluges, den hast du offensichtlich schon vergessen.

    Warum erst die Anschaffungen, dann der für die Tiere stressige Umzug, warum nicht umgekehrt?

    Für deine 12 Vögel oder wieviele es im Moment sind reichen im Falle einer Erkrankung, die den gesamten Schwarm betreffen könnte, 500,- Euro in der Regel nicht aus, mal abgesehen von möglichen Fahrtkosten. Du hast auch noch zwei Hunde. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man für Diagnostik und Therapie bei diesen schnell mal 1000,- Euro auszugeben hat.

    Familiäre Unklarheiten sind natürlich vor der Anschaffung von Tieren, für die man schließlich Verantwortung übernimmt, zu bereinigen. Wenn Tiere in angeschafft werden, dann sollten alle Familienmitglieder dahinter stehen, sonst führt es früher oder später zu Konflikten.
     
  12. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Tina,

    ich muss dir gratulieren :freude:
    so eine ruhige antwort bekommt nicht jeder hin ...:trost:
     
  13. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe davon aus, dass du dieses Wort nicht ohne Grund in Anführungszeichen gesetzt hast.

    Dazu solltest du zunächst erläutern, was du unter dieser Begrifflichkeit verstehst!

    Wenn du ein so banales Problem nicht lösen kannst, dann sollte sich für mich jede weitere Diskussion mit dir erübrigen.


    Ansonsten empfehle ich dir, dich in deinem Ton etwas zu mäßigen!
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Diese Empfehlung kann ich nur an dich zurück geben.:zwinker:
     
  15. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Zwinkern dahinter, es muss ironisch gemeint sein!
     
  16. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Raymond und Pucki,

    ein inhaltlicher Beitrag wäre hier mit Sicherheit adäquater gewesen!
     
  17. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also ich kann dazu nur sagen bzw. schreiben,
    Tina´s Vögel haben es gut und der einzige Fehler den man ihr ankreiden könnte ist dass sie damals die kranken Urlaubsvögel aufgenommen hatte.
    Der Vogel der beim Freiflug verstarb, flog gegen die Wand, als es im Zimmer durch einen Stromausfall dunkel wurde, sorry aber wer denkt an sowas ?
    Ist also nicht Tinas verschulden, Night Frights kommen ja auch öfters mal vor und das kann man auch kaum verhindern.
    Und wenn die Aussenvoliere fertig ist lösen sich Deine anderen Vorwürfe auch in Luft auf.
    Ich denke man sollte sich eher um die Fälle kümmern, in denen es notwendig ist.

    P.S. @ compagno Würd gern mal Deine Haltungsbedingungen sehen, gibts davon irgendwo Foto´s ???
     
  18. #17 bentotagirl, 19. Juli 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @Delphie du solltest aufhören zu behaupten meine Vögel wären krank gewesen. Das stimmt nämlich nicht. Ic´h habe mittlerweile meinen kompletten Schwarm untersuchen lassen . Meine Vögel sind topfit . Bei mir ist auch keiner gestorben oder sonst etwas. Bei Tina schon. Jetzt fliegt auch noch Cherie weg und sie bekommt es noch nicht mal mit. Sorry aber das geht über mein Verständnis. Wie kann man die Vögel ´rauslassen und dann anfangen das Auto auszuladen. Wenn Kinder im Haus sind muss man damit rechnen das mal die türen aufbleiben. Schade ich hatte gedacht für Cherie ein tolles Zuhause gefunden zu haben.
     
  19. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wo steht das ? Wo hab ich das behauptet ? Merkst Du eigentlich nicht dass Du es bist die ständig in alten Sachen wühlt ? Lass uns doch endlich in Ruhe.

    P.S. Cherie hatte ein gutes Zuhause und vielleicht kommt sie ja noch zurück, Tina macht auf jeden Fall alles um sie zurück zu bekommen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bentotagirl, 19. Juli 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    da
    Die leute brauchen nur nachgucken und wissen welche Vögel gemeint sind. Ausserdem lasse ich euch in Ruhe.
    Ich schreibe nicht Leute per Mail an und schreibe denen Lügen über euch. Bis jetzt habe ich alles was ich zusagen hatte direkt oder per pn gesagt.
    Nur ihr schreibt und redet hinter dem Rücken falsches Zeug. Nun genug damit . Ich habe keine Lust mehr auf so einen Quatsch.
     
  22. #20 Tina Einbrodt, 19. Juli 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    HALLO?????????
    Da schaut man mal zwei Stunden nicht ins Forum, kommt zurück und hier brennt die Luft?????
    Was soll denn sowas schon wieder???????

    @ compagno, ich habe die beiden jetzt in Quarantäne, damit sie zusammen mit den anderen in die AV umziehen können wenn es soweit ist. Was ist denn daran falsch??? Sie sind zu zweit.
    Und entschuldige bitte das ich nicht so perfect bin wie Du.

    Zitat Andrea: Schade ich hatte gedacht für Cherie ein tolles Zuhause gefunden zu haben.
    Das ist mehr als gemein und unfair, Cherie hat hier ein gutes zu Hause, über das Du Dich nicht einmal informiert hast, Du hast sie mir schlicht weg verkauft, ich hätte sonst was mit ihr anstellen können. Leider ist sie jetzt weg und ich mache mir große Vorwürfe deswegen und selbst wenn sie jemand finden sollte, da Du sie nicht beringt hast, werde ich sie nicht einmal identifizieren können bzw. es nicht beweisen können das sie meine ist. Der Ring im Portemonaie nutzt mir herzlich wenig.

    Von mir aus kann dieser Thread geschlossen werden, zum eigentlichen Thema hat hier wohl eh niemand mehr was zu sagen.
    Schade eigentlich
     
Thema:

Mai-Li und Bijou

Die Seite wird geladen...

Mai-Li und Bijou - Ähnliche Themen

  1. Beobachtungen Mai 2017

    Beobachtungen Mai 2017: Ich eröffne mal den Mai mit den Heidelberger Wanderfalken die ich heute zum ersten Mal live gesehen habe. Die Jungen schauen als schon gerne raus...
  2. Beobachtungen Mai 2016

    Beobachtungen Mai 2016: Ich starte mal den Mai mit einem Waldkäuzchen (Aufnahmedatum war zwar der 30.4 aber der eine Tag machts nun auch nichts) [IMG] [IMG] Auch...
  3. 8. Geflügeloase am 01.Mai in Warendorf

    8. Geflügeloase am 01.Mai in Warendorf: Der Vogelzuchtverein Sassenberg e. V. und der Geflügelzuchtverein Warendorf von 1898 präsentieren: 8. Geflügeloase am 01. Mai 2016 (geöffnet ab...
  4. Beobachtungen Mai 2015

    Beobachtungen Mai 2015: Auf in den Mai! Allein gestern und heute konnte ich 12 neue Arten eintragen, die ich dieses Jahr noch nicht gesehen hatte! Darunter Feldschwirl,...
  5. 7. Geflügeloase am 01. Mai 2015 in 48231 Warendorf

    7. Geflügeloase am 01. Mai 2015 in 48231 Warendorf: Der Vogelzuchtverein Sassenberg e. V. und der Geflügelzuchtverein Warendorf von 1898 präsentieren: 7. Geflügeloase am 01. Mai 2015 (geöffnet ab...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.