Mais und Rosinen

Diskutiere Mais und Rosinen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallöchen, also, unsere beiden kleinen racker essen außer dem körnerfutter liebend gerne äpfel....und das war es auch schon...alles andere an...

  1. Fraggles

    Fraggles Fraggles

    Dabei seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    also, unsere beiden kleinen racker essen außer dem körnerfutter liebend gerne äpfel....und das war es auch schon...alles andere an grünzeug werfen sie auf den boden...aber sie mögen rosinen (die waren im vogelfutter für papageien).....die harten maiskörner mögen sie nicht....fliegen daher auch raus....
    Frage: kann ich normale rosinen vom supermarkt an die geierle verfüttern, oder ist ungeschwefelt besser? (öko) Mein beo futtert alles und liebt rosinen...aber was ißt der nicht :-))) :jaaa:

    Mais: Frage: alle reden davon, dass sie ihren agas mais vom feld geben....wie ist es mit den pestiziden???? denn dazu äußert sich irgendwie keiner.....ich denke, dass auf den meisten feldern gespritzt wird ..... 8(
    Heute haben wir im zoohandel nach mais geschaut...weicht ihr den harten mais auf? denn unsere fraggles mögen die harten körner nicht....

    Viele grüße bea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AgaAga

    AgaAga Guest

    Hallo bea,
    Rosinen hab ich zwar noch nicht ausprobiert, würde Dir aber trotzdem zu ungeschwefelten raten!
    Unsere Quitschies haben bisher noch kein Obst angerührt! Meine Frau hat gerade einen Maiskolben vom Bauern mitgebracht. Keine Ahnung ob dieser gespritzt ist, unsere Aga´s (1Schwarzkopfpärchen) haben aber bereits zaghaft dran geknabbert! Den Maiskolben haben wir zuvor bis auf die inneren, hellgrünen Deckblätter ausgepackt und in die Voli gehängt!
    MfG Ingo und die Quitschies Pearl and Willy
    -Knusperknabberknackigfrisch-
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Bea
    Meine Agas futtern gerne Mais. Ich hab da so einen Bio-Bauern an der Hand, und da bekomme ich die Kolben her. Dat Agas alles wat sie nicht kennen, auf den Boden werfen ist normal. Immer wieder anbieten. Ein Aga futtert normalerweise alles.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. Fraggles

    Fraggles Fraggles

    Dabei seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ingo,

    mögen eure agas noch nicht einmal apfel??? zumindest das futtern unsere in rohen mengen. heute morgen habe ich es mit banane und honigmelone probiert...sie haben schon getestet....schaun wir mal, ob sie es mögen.
    rosinen: probier das mal, vielleicht noch etwas zerstückeln...ich wäre da nicht drauf gekommen, wenn die nicht im vogelfutter gewesen wären. oder probier mal die frutti mischung von vitakraft für papageien...da sind verschiedene leckerlis drinnen (u.a, rosinen, kerne etc.)....davon habe ich etwas unter die normale mischung gegeben, die ich angesetzt habe...

    liebe grüße bea
     
  6. Fraggles

    Fraggles Fraggles

    Dabei seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ciao guido,
    ja bio-bauer ist gut....wenn man den an der hand hat...bei uns hier muss ich mich mal erkundigen..zumindest wächst bei uns um die ecke viel mais auf dem feld, aber der ist bestimmt behandelt. mein mann meint, dass man den geschälten kolben den fraggles schon geben kann...ich meine äpfel, sind ja auch gespritzt...die schäle ich ja auch, bevor die im napf landen... viele grüße bea
     
  7. Bekky

    Bekky Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29690 Schwarmstedt
    Moinsen !

    Also ich würde von den Rosinen nicht zuviel geben,da sie viel Zucker enthalten und dann natürlich nur die ungeschwefelten.Unsere Geier bekommen als absolute Leckerei mal getrocknete Feigen.Da sind ja auch noch kleine Körner drin und die pulen sie dann immer raus.Das ist der absolute Hit bei ihnen.Meine beiden Agas sind totale Allesfresser,außer Salatgurke.Sehr beliebt sind auch Vogelbeeren,leider ist die Zeit schon so gut wie rum.Dafür geht`s jetzt mit Hagebutten los.Außerdem ziehe ich immer in kleinen Keramiknäpfen ( die für Nager ) Kresse,Basilikum etc und stelle das rein.Ist ne schöne BEschäftigung und frisches Grünzeug in einem.Und immer wieder alles anbieten !!!Irgendwann werden sie bestimmt auch anderes Obst/Gemüse probieren.Bei unseren Grauen war das auch ein ewig langer Prozess und jetzt fressen sie fast alles,nach JAhren...



    Bekky
     
  8. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo @ all!

    Mais wird nur nach der Aussaat und im Sprößlingalter von den Landwirten gespritzt.

    Wenn die Maispflanze im WAchstum bzw. voll ausgewachsen ist wir da nix mehr gespritzt. Denn die meisten Landwirte verfüttern den Mais auch mal im halbreifen Zustand an ihre Tiere bzw. er wird als Silofutter eingelagert.

    Reifen Mais kann man am besten den Agas verfüttern, wenn dieser als Quell oder Keimfutter angebotren wird.

    Ab und an nehme ich bei meinem Bruder auch mal etwas Taubenfutter mit, setzte es als Quell,- Keimfutter an und verfütter es an meine SK. Da werden sogar die Erbsen, Linsen usw. mit gefressen.
     
  9. AgaAga

    AgaAga Guest

    Hallo bea,
    wir haben unsere Aga´s erst seit vier Wochen und haben schon alles ausprobiert! Apfel, Salat etc. ist für unsere Quitschies ein Fremdwort! Selbst Müsli (Obstbrei mit Körnerfutter) wird argwöhnisch beäugt und aufs äußerste beschimpft!
    Aber den Gestern angebotenen Maiskolben haben sie bereits angeknabbert! Also ist die ganze Aktion doch nicht für umsonst!
    Im Moment versuchen wir unsere Agas mit Hirse an´s Badehäuschen zu gewöhnen! Mal sehen, ob das klappt!
    Viele Grüße Ingo
    knusperknabberknackigfrisch
     
  10. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Bea,

    > Mais: Frage: alle reden davon, dass sie ihren agas mais vom feld geben....wie ist es mit den pestiziden???? denn dazu äußert sich irgendwie keiner.....ich denke, dass auf den meisten feldern gespritzt wird ..... 8(

    Stimmt. Aber... du glaubst doch nicht ernsthaft, dass das Getreide, dass in der Vogelfuttermischung ist, ungespritzt ist?

    Und wo deine Vögel so gerne Äpfel mögen: der durchschnittliche Supermarkt-Apfel wird bis zur Ernte 20 bis 30 (DREISSIG!) mal gespritzt. Vermeiden kann man das nur durch eigenen Garten oder Kauf im Ökoladen.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  11. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Stefan,

     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Walter,

    > um den Apfel haltbarer zu machen bekommt er noch eine Wachsschicht.

    ...und wird radioaktiv bestrahlt, damit er auch noch nach 3 Monaten Lagerung bei Zimmertemperatur so knackig aussieht wie am ersten Tag.

    > Auch der Biobauer sprizt wenn nötig seine Bäume gegen Parasiten und Schädlinge, den sonst würde Er einn enormen Ertragsausfall verzeichen.

    Pflanzenschutz an sich ist ja nichts Böses, das macht man seit jeher. Ob nun durch Absammeln von Kartoffelkäfern (kennt noch jemand diese Art von 'Kinderarbeit' ;-) oder mit Brennessel-Sud.

    > So ein Ertragsausfall hat schon manche Existenz vernichtet bzw. zur Aufgabe gezwungen.

    Das System des Lebensmittelanbaus ist IMHO eh' hochgradig pervers. Überproduktion, die die Preise gegen null drückt, verwöhnte Verbraucher, die zu jeder Jahreszeit alles in gleicher (optischer) Qualität zum Spottpreis wollen, irrwitzige EU-Definitionen von Handelsklassen-'Qualität'... So richtig aberwitzig wird es aber, wenn das teuerste am Produkt die Rechnung an den Pharma-Konzern ist, der das 'rundum-sorglos-Paket' aus Saatgut und einem Dutzend Chemikalien liefert. Oder wenn, wie gerade in Brandenburg, die Landwirte ernsthaft fordern, Brotgetreide endlich verbrennen zu dürfen, weil sich der Verkauf nicht mehr rentiert... wo eh' schon 3/4 des Getreides als Viehfutter enden statt im Brot.

    Vielleicht besinnen sich Verbraucher ja irgendwann mal wieder auf das, was Oma und Opa noch wussten: dass Obst nur bedingt lagerfähig ist, Äpfel mit der Zeit schrumpeln und (oh Gott!) mitunter sogar 'wurmsch' sind...

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Stefan,

    da bleibt mir nur noch eine auserorntliche Zustimmung zu deinen Ausführungen!
     
Thema: Mais und Rosinen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel normale rosinen