Maiswaffeln mit Meersalz erlaubt?

Diskutiere Maiswaffeln mit Meersalz erlaubt? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Dürfen Wellensittiche Maiswaffeln mit Meersalz essen?

  1. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Dürfen Wellensittiche Maiswaffeln mit Meersalz essen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Le Perruche, 16. Dezember 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das Produkt gibt es auch salzfrei. Allerdings gibt es generell zu diesem Produkt kritische Stimmen - auch hinsichtlich des Verzehrs durch Menschen..
     
  4. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte meinen Kleinen nur gerade eine Wühlkiste machen und da auch Maiswaffeln hinein geben weil wir gerade welche Zuhause haben. Und die sind eben mit Meersalz. Aber wenn die nicht gut sind dann lass ich sie weg
     
  5. #4 Le Perruche, 16. Dezember 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Lass die salzhaltigen auf jeden Fall weg. Wenn Du diese Waffeln zum knabbern geben möchtes, achte auf salzfreie.
    Zum Knabbern und Nagen ist ein Ast auf jeden Fall besser.

    Solltest Du aber auch Waffeln reichen wollen, dann keine Reiswaffeln, sondern allenfalls Maiswaffeln.
     
  6. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Achso okay dann gibt's keine Maiswaffeln danke
     
  7. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Eine Begründung fehlt hier noch: Salz ist in den in solchen Lebensmitteln enthaltenen Menge zu viel für die Nieren der Wellensittiche. Du richtest damit erheblichen gesundheitlichen Schaden an.

    Ich mache mich ja ganz gern mit bissigen Kommentaren unbeliebt, aber ich erspare es Dir hier nicht, ein paar Fragen zu stellen: Haben Wellensittiche in freier Wildbahn regelmäßig Mais- und Reiswaffeln auf dem Speiseplan? Nein? Wieso also sollte man ihnen das dann hier anbieten? Etwas Salatgurke und Karotte von Zeit zu Zeit. Unter Umständen Rotebeete oder Eisbergsalat, wenn gewollt auch mal etwas Basilikum oder ein kleines Bisschen Petersilie - OK. Schon bei Obst habe ich immer Bedenken, wegen des höheren Zuckeranteils und dem Risiko, Pilzerkrankungen zu begünstigen. Und es gibt Obst, das beim Verzehr für Wellensittiche giftig (Steinobst wie Kirsche und Pfirsich) oder gar tödlich ist (Avocado z.B.). Spätestens bei der Frage "Und was ist mit Nudeln/Kartoffeln/Reis?" sträuben sich mir immer alle Nackenhaare. Menschenfutter ist kein Wellensittichfutter.
     
  8. fennel

    fennel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wie so ist Steinobst tödlich? Bis jetzt dachte ich das Fruchtfleisch wäre ok???
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Das Obst an sich ist nicht giftig, aber die Kerne können es sein (enthalten Blausäure). Ein Welli wird kaum einen Kirschkern knacken können, aber ich sehe auch absolut keine Notwendigkeit, sowas überhaupt zu füttern. Je näher man sich an die natürliche Ernährung hält, desto besser. Und dazu gehört eben kein "Obstsalat" und auch keine Waffeln in welcher Form auch immer. ;)
     
  10. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Steinobst ist giftig - pauschal. Wie Lemon sagte sind Gifte in den Kernen enthalten. Avocado ist tödlich, hier ist bereits das Fruchtfleisch betroffen.
     
  11. fennel

    fennel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde schon dass man einen Unterschied machen sollte zwischen giftig und tödlich und ungesund, oder auf Dauer ungesund.

    Was sagt mir die Aussage Steinobst ist pauschal giftig? Wenn dann doch nur dir Kerne, und auch da enthalten nicht alle Blausäure.
    Und Avocados sind doch kein Steinobst.

    Und nein, ich füttere beides nicht.
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das finde ich amüsant, denn Salatgurke, Karotte und die anderen genannten gibt es in freier Wildbahn ganz genauso wenig wie Reiswaffeln. Genauso wenig wie irgendwelches sonstiges Gemüse.

    Übrigens trinken die in freier Wildbahn, wenn es nichts anderes gibt, sogar aus Salzwasserpfützen. Wellensittiche haben extra Salzdrüsen, damit sie das Salz wieder ausscheiden können.
    Siehe z.B. hier.
    Also sooo gefährlich wie es gern dargestellt wird, kann das mit dem Salz auch nicht sein. Das geistert immer wieder um, aber gibt es überhaupt auch nur einen bekannten Fall, wo Salz nachweislich 'nem Welli geschadet hat!?

    Grundsätzlich bin ich aber dennoch Deiner Meinung, dass man so "exotische" Dinge nicht unbedingt anbieten sollte; zudem man das eh in Wahrheit mehr für sich als für die Tiere macht. Denen ist das recht egal. Auch Salz(haltiges) würde ich nicht anbieten, das ist ja in der Natur auch nur eine Notlösung. Nichtdesotrotz sollte man schon bei der Wahrheit bleiben.

    Viele Grüße,
    Saja
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 2. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher, denn Schäden durch falsche Ernährung sind Langzeitschäden und wenn der Vogel dann nach einigen Monaten Stoffwechselstörungen hat, wird es keiner auf die Fütterung zurück führen. Das kann sich ja nach dem auch erst nach einem Jahr und später zeigen.
    Und wenn es dann nur 2 von 10 sind , erst recht nicht, denn dann müßten ja alle haben, was aber falsch ist.
    Trotzdem kommt keiner auf die Idee seinen WS Salzwasser zu geben, ebenso wenig anderen Vogelarten, die im gleichen Verbreitungsgebiet wie die WS leben, andere Sitticharten und Prachtfinken.
    Tatsächlich ist aber erwiesen, das geringe regelmäßige Gemüsegaben keinerlei Schäden am Metabolismus verursachen...ist das bei regelmäßigen Salzgaben auch erwiesen? Andererseits stellt sich doch die Frage, welche Verbesserung in der Ernährung erreiche ich mit solchen Sachen? Oder will man einfach nur probieren was die Vögel so alles "abkönnen", bevor sie von der "Stange fallen?"
    Daher wird einfach alles was irgendwie bedenklich sein könnte vom Speiseplan gestrichen und sicher wird die Serverleistung erfreulich sinken und die TA-Kosten möglicherweise auch.
    Ivan
     
  14. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day bird mates
    Ich muss mich immer wieder wundern!!!!!!! was den Vögeln so alles angeboten wird und man sich wundert wenn die Vögel krank werden sich anfangen zu rupfen usw.
     
  15. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Öhm, hier wurde keinem Vogel etwas merkwürdiges angeboten und es hat auch niemand dazu geraten!?
     
  16. #15 IvanTheTerrible, 3. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein? Aber jemand meinte, Salz könne nicht schaden, da WS es ja auch wie unsere Meeresvögel ausscheiden.
    Also hat Gerd nur noch mal bekräftigt.....das man möglichst keine Experimente mit den Vögeln anstellen sollte.
    Mais hat übrigens 65% Kohlehydrate, 4% Fett und 8,5% Proteine, da ist Hirse ja schon besser und ich hatte in dem Zusammenhang schon nach der verbesserten Ernährung durch Maiswaffeln veredelt mit Salz gefragt?
    Ivan
     
  17. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es gibt vergleichbare Gemüse, die in Australien durchaus in freier Wildbahn zugänglich sind. Und es gibt andere Pflanzen, die ähnliche Lieferanten für bestimmte Vitamine sind. So einfach sollte man es sich dann nicht machen - vor allem nicht dann, wenn die Empfehlung mit dem Hinweis gegeben wurde, dass das nur eine gelegentliche Ergänzung des Futters sein soll.

    Der Artikel bezieht sich ausdrücklich auf Arten, die an Salzgewässern leben - gelesen hast Du das aber schon, oder? Es ist natürlich kein Wunder, dass diese Tiere über Salzdrüsen verfügen. Aber Wellensittiche leben nicht an Salzgewässern. Sie wandern auch nicht zwischen Meer und Landesinnerem hin und her, sondern weitgehend im Landesinneren. Den Beweis, dass alle Vogelarten über Salzdrüsen verfügen, hast Du damit für mich nicht erbracht. Es gibt Papageien, die über solche Salzdrüsen verfügen. Der Klippensittich ist so ein Vogel - er lebt an der Küste und ernährt sich u.a. von den Samen der Salzwiesengräser. Dass eine Unterart der Sittiche diese Drüsen hat, bedeutet aber nicht, dass alle Unterarten darüber verfügen. In den mir bekannten Anatomie-Unterlagen zu Wellensittichen ist von einer Salzdrüse jedenfalls bislang nicht die Rede gewesen.

    Und es dürfte klar sein, dass ein Jahrhundert salzlose Ernährung oder salzarme Ernährung in Gefangenschaft ohne erkennbare Schäden ein recht guter Beweis dafür ist, dass Salz in den Mengen, die wir zu uns nehmen, für Wellensittiche wenn schon nicht gefährlich, dann auf jeden Fall unnötig und somit verzichtbar ist.
     
  18. #17 Sittichfreund, 12. Januar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da muß ich jetzt schon mal die Gegenfrage stellen, ob Du das gelesen hast, was Du bei saja anzweifelst?

    Da steht es doch ausdrücklich drin. Ich zitiere wörtlich: "Wellensittiche sind Landvögel der australischen Wüsten, die konzentriertes Salzwasser trinken können, das Salz aber ebenfalls über Salzdrüsen ausscheiden." Zitatende
    Was ist daran so schlecht zu verstehen?
    Daß Wellensittiche zwischen der Küste und dem Landesinneren hin und her pendeln hat doch auch keiner behauptet. Daß sie aber viele Kilometer fliegen um ein Wasserloch zu finden ist bekannt. Wenn das dann eine Salzlake ist, haben sie oft noch Glück gehabt, denn ganz ohne Wasser können auch unsere Wellensittiche nicht leben.

    Auch habe ich schon mal gelesen, daß die Salzdrüsen bei den meisten Vogelarten sehr stark verkümmert sind, daß manche sie aber reaktivieren können, wenn die Bedingngen das erfordern. Ich müßte mal sehen ob ich das noch finde.

    Daß eine 100jährige salzlose Ernährung den Vögeln nicht schaden konnte, heißt aber noch lange nicht, da sie das Salz nicht vielleicht doch brauchen würden, was ich bei meinen Vögeln aber nicht unbedingt testen möchte. Auch würde ich kein Salzgebäck - welcher Art auch immer - verfüttern.
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ganz ohne Salz können auch Vögel nicht leben, Natrium hat eine wichtige Funktion für alle möglichen Funktionen des Körpers.

    Das soll nicht heißen, man dürfe Vögel ruhig mit für den menschlichen Verzehr gesalzenen Dingen füttern, aber ganz ohne geht es auch nicht. Nicht umsonst enthalten die Vitamin-/Mineralstoffmischungen, die den Vögeln häufig zugefüttert werden, auch immer Natrium (in Form von Natriumchlorid = Kochsalz).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    off topic

    wenn du die quelle hast, würdest du sie hier bitte nennen?
    ich wäre auch darauf neugierig, weil irgendwo habe ich es auch mal gelesen, aber weiss jetzt nicht mehr wo in meinen unzähligen büchern hier
     
  22. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates . Da ich aus der Med.komme und habe auch schon in einer Tierklinik gearbeitet. Dies ist zwar schon einwenig spezifisch , aber ich möchte es kurz erläutern.
    Die Salzdrüse liegt in der Nasenmuschel und kommt bei vielen Vogelarten vor, bei der Nasendrüse handelt es sich um
    ein Exkretionsorgan und wegen ihrer Ausscheidungsfunktion für Salz , wird diese auch als Salzdrüse bezeichnet.
    Noch eins ich würde nie wissentlich meinen Vögel Salz anbieten ( außer Mineralsalz ) with kind regards ( Gerd) der Aussie
     
Thema: Maiswaffeln mit Meersalz erlaubt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maiswaffeln giftig

    ,
  2. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein239336-maiswaffeln-meersalz-erlaubt.html

    ,
  3. Papagei maiswaffel

    ,
  4. kann ich maiswaffeln den tieren geben,
  5. maiswaffeln vogel,
  6. maiswaffel für kaninchen,
  7. reiswaffeln für Wellensittiche ,
  8. dürfen krähen maiswaffeln essen,
  9. dürfen kaninchen maiswaffeln essen,
  10. maiswaffeln für hunde gefährlich ,
  11. wellensittich reiswaffeln
Die Seite wird geladen...

Maiswaffeln mit Meersalz erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?

    Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?: Habe mich grade furchtbar aufgeregt. Unser Gärtner der Mietwohnung hat seit einiger Zeit die Angewohnheit die Hecken alle paar Monate ziemlich...
  2. Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt

    Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt: Hallo ich wollte fragen ob Adler in der Nachbarschaft also im Wohngebiet überhaupt Freiflug erhalten dürfen. ??? Die Vermutung und Beweislage...
  3. Wellensittiche aus Polen- erlaubt ?

    Wellensittiche aus Polen- erlaubt ?: Hi,ich möchte mir vom Polenmarkt an der Oder ein paar Wellis mit nach Berlin nehmen. ist das erlaubt bei einer kleinen Menge ( 2-4 Paare) ohne...
  4. 2 Rosellasittiche bei Haustierverbot? Erlaubt/legal ???

    2 Rosellasittiche bei Haustierverbot? Erlaubt/legal ???: Hey:) Ich habe mal eine Frage und zwar würde ich mir gerne 2 Rosellasittiche anschaffen in meiner Wohnung Jedoch suche ich die ganze Zeit nach...
  5. Oliven erlaubt?

    Oliven erlaubt?: Unser Schwarzohr ist wild auf Oliven. Leider habe ich nur eingelegte. Ich wische das Öl vorher ab sie sind auch nicht gewürzt. Darf er? Er...