mal ein denkanstoss: Nist-/ Schlafkästen notwendig?

Diskutiere mal ein denkanstoss: Nist-/ Schlafkästen notwendig? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hi! was ich nur mal so als denkanstoß erwähnen will, weil es ja immerwieder thema ist, daß agas ungewollt eier legen, und ob nun...

  1. #1 claudia k., 18. Juni 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi!

    was ich nur mal so als denkanstoß erwähnen will, weil es ja immerwieder thema ist, daß agas ungewollt eier legen, und ob nun schlafhäuschen, oder nistkasten ... etc.:

    ist es nicht so, daß agas in freier wildbahn sich nur höhlen zum brüten bauen?! und auch NUR dann?!!
    wenn sie nicht brüten haben sie auch keine höhlen, schlafen also in den bäumen?!

    nachdenkliche grüsse an alle,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Heim erster Ordnung

    Moin Claudia!

    >>ist es nicht so, daß agas in freier wildbahn sich nur höhlen zum brüten bauen?! und auch NUR dann?!!<<
    Genau das habe ich auch lange Zeit gedacht, weil ich zunächst keine anderslautenden Hinweise in der Literatur fand.
    Meine Agas haben jahrelang nur zur Brutzeit Nistkästen angeboten bekommen und dies auch "gut überstanden". Negative Auswirkungen dieser Verfahrensweise konnte ich zumindest nicht feststellen.

    Dann jedoch habe bei zuerst bei Kolar (Unzertrennliche 1992m S.50) gelesen, das Agas das ganze Jahr über ihre Bruthöhlen nutzen, in ihnen schlafen, bei Gefahr hineinflüchten und sie gegen Artgenossen verteidigen: das Nest hat bei ihnen im Freileben die Bedeutung eines "Heimes erster Ordnung".
    Von daher entspricht es einer artgemäßen Haltung natürlich eher, ihnen das ganze Jahr hindurch einen Nistkasten anzubieten.
    Da dies aber zu der Problematik des unerwünschten Eierlegens bzw. der zu häufigen Zucht führen kann, sollte man ihnen meiner Meinung nach Ersatz anbieten:
    entweder zumindest Schlafbrettchen;
    oder Nistkästen ohne Vorderseite (haben meine);
    oder Nistkästen, die statt einem Boden ein oder zwei eingezogene Sitzstangen haben und daher nicht als Nest taugen.
     
  4. #3 claudia k., 19. Juni 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    AHA!

    hi rüdiger,

    danke, mit dieser information kann ich ja mal was anfangen.
    leuchtet mir ein.

    die züchter, wo meine agas ihre kinderstube hatten machen es auch so das sämtliche papageienarten nur kästen in der brutzeit bekommen. und da ist kein papagei irritiert oder ähnliches, im gegenteil, viele sind sogar zahm.

    hängt wohl auch davon ab ob die vögel es von anfang an mit oder ohne kasten gewohnt sind.

    gruss,
     
Thema: mal ein denkanstoss: Nist-/ Schlafkästen notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agapoiden legen ei ohne nest nistkasten etc