Mal eine Frage (spezielle Pyrrhura-Lautäußerung)

Diskutiere Mal eine Frage (spezielle Pyrrhura-Lautäußerung) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallö, ich hab da mal eine Frage: Wenn ich meinen beiden was vorpfeife, dann lassen die einen kurzen, extrem hohen Ton hören. Ist das ein...

  1. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallö,

    ich hab da mal eine Frage:
    Wenn ich meinen beiden was vorpfeife, dann lassen die einen kurzen, extrem hohen Ton hören. Ist das ein Zeichen, dass es ihnen gefällt, oder ist das ein Ton der Ablehnung.
    (Die bleiben aber auf ihren Stangen sitzen.)

    Und noch eine Frage:
    Es ist ja jetzt Weihnachten. Und wir haben eine Nordmann-Tanne (die, die nicht piecksen). Von Tannen weiß ich ja bereits, dass die Vögel daran rumnagen können, doch wie siehts mit Nordmann-Tanne aus? Kann ich denen mal einen kleinen Zweig oder ein paar Nadeln zum Untersuchen geben oder lieber nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    ich denke nicht, das nordmanntannen giftig sind. die meisten "richtigen" tannen sind nicht giftig. allerdings gebe ich meine vögeln keine tanne. warten wir mal ab was der rest sagt.
     
  4. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    Ich gebe eigentlich immer Tannenäste in die Volieren manchmal ganze Bäume und habe damit noch nie Probleme gehabt. Gut die einen mögen es und die anderen eben nicht.
    Gruß Roland

    Schöne Weihnachten!
     
  5. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    So, eine Ergänzung zu meiner ersten Frage:
    Ich habe den Vögeln gerade leise Musik vorgespielt (Nightwish^^) und sie haben angefangen zu quatschen und diesen Ton wieder zu machen. Zusätzlich gingen sie an der Stange hin und her.
    Ist das jetzt ein Zeichen von Mögen, oder Nichtmögen?
     
  6. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es eine Tanne ist, die du im Baumarkt oder so gekauft hast, solltest du vorsichtig sein, könnte sein, das sie mit irgendwas gespritzt ist.... wenn du sie aus dem garten hast, kannst du ihnen ohne bedenken etwas davon geben (den ast evtl. vorher auf harz überprüfen).

    Zu dem Ton kann ich dir nichts sagen... :(
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Ich würde das als Mögen interpretieren, denn wenn ihnen etwas auf den Keks geht wird gewöhnlich schwer gemeckert ... Papageienvögel sind ja zudem recht musikalisch, sprich sie mögen meist melodische (!) Musik. Meine Geier z.B. fahren voll auf Frauengesang (z.B. Qntal) ab ... so viel zum Thema Nightwish ;)

    Ein Zeichen von Aufregung, würde ich sagen.

    Ich hatte dazu mal eine Gärtnerin interviewed ... nahezu alle Pflanzen aus Gartencentern sind gespritzt, Tannen zum Glück aber meist nicht, da diese gewöhnlich nicht von Schädlingen befallen werden.

    Ich denke, gegen einen Nordmann-Tannenzweig ist nichts einzuwenden. Aber man sollte aufpassen, daß der Zweig nicht harzig ist, denn das Harz klebt wie Sau.

    PS: Auf Ausstellungen werden nicht selten Tannenzweige zur Volierendekoration genutzt ;)
     
  8. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Es ist pupsegal, ob's Nordmanntanne, Fichte, Kiefer oder sonstwas ist - all's rein damit!

    Nur Thuja (Lebensbaum) hat bei Krummschnäbeln nichts zu suchen, da gab's im Bekanntenkreis schon böse Überraschungen...
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Stimmt, Thuja ist für die Geier hochgiftig, im Gegensatz zur Zypresse, die die Geier abgöttisch lieben ... diese beiden Baumarten kann man aber leicht verwechseln, also "Vorsicht Falle".
     

    Anhänge:

  10. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0

    ich habe an meiner Voliere auch so 'ne Bäume..... aber woher weiß ich denn jetzt, obs die giftige oder die ungiftige variante ist? Wenn ich dort die ungiftigen stehen habe, würde ich meinen kleinen auch gerne mal was davon geben...
     
  11. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Und nur nochmal zur Ergänzung:
    Die lassen auch noch dazu ein Schnarren hören^^.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist leider gar nicht so einfach, da die sich sehr ähnlich sehen. Google mal nach Thuja und Zypresse und vergleiche mal Fotos für einen ersten Eindruck.

    Klingt nach aufgeregt sein.
     
  13. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Aufgeregt jetzt im Sinne von "ich bin aufgeregt", oder im Sinne "ich rege mich auf"?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    das kannst du halten wie du willst, denn wenn ich mich aufrege, bin ich auch aufgeregt. kommt auf´s selbe raus :D ;) .

    ich weiss aber was du meinst, ich denke hier ist ersteres gemeint.
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, genau, denn wie gesagt, wären sie aufgeregt im Sinne von "stinkig sein", würden sie eher laut zetern.
     
Thema:

Mal eine Frage (spezielle Pyrrhura-Lautäußerung)