Mal eine Frage zu UV-Lampen

Diskutiere Mal eine Frage zu UV-Lampen im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich hab mir nun endlich Arcadia-Lampen besorgt. Nun würde mich aber mal interessieren, ob das UV-Licht durch Plastik durchgeht. Ich hab die eine...

  1. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Ich hab mir nun endlich Arcadia-Lampen besorgt.
    Nun würde mich aber mal interessieren, ob das UV-Licht durch Plastik durchgeht.
    Ich hab die eine Röhre nämlich in einer Halterung für "Feuchträume". Also so eine, wo eigentlich über die Beleuchtung noch ein Plastikschutz gehört.
    Geht denn das UV-Licht durch's Plastik überhaupt durch?

    Und ich hab nun doch noch eine Frage:
    wie nah müssen solche Lampen eigentlich am Vogel sein, damit's was bringt?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Vermutlich nein, oder nur in geringem Maße, selbst Fensterscheiben filtern das UV-Licht raus.
    Hast du ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG), das das Flimmern der Leuchtstoffröhre verhindert?
    Arcadia sagt, sie soll 30-45 cm über dem Käfig angebracht werden, ich denke mal, so 50 - 80 cm vom Vogel weg.

    Lies mal bitte die Arcadia-Seite (die Übersetzung ist besch... aber man versteht es noch so eben und eben ;) ) und die Dutzende von Themen im Zubehörforum.
     
  4. #3 quietscher, 1. Juli 2007
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Feuchtraumhalterung

    nein, wenn Plastik drüber ist, bringts so gut wie nix!. Unser Elektriker hat gesagt (nachdem er mir die Lampe mit Spezialleuchtmittel verkauft + montiert hatte:+schimpf ), man könne die Abdeckung auch weglassen, aber frag zur Sicherheit nochmal im Fachhandel nach!

    Und, wie Raven schon sagte: nie ohne EVG!

    LG Quietscher
     
  5. Kismet

    Kismet Guest

    Wenn die Bedenken wegen Feuchtigkeit bestehen, dann hol Dir ein Vorschaltgerät (was Du ja eh brauchst) für den Reptilienbedarf, die Anschlußkappen sind sehr gut gegen Feuchtigkeit geschützt - kann man auch direkt ansprühen ohne das etwas passiert. Am besten wäre auch die Lampe im Käfig oder direkt darauf anzubringen damit möglichst wenig Abstand für die UV-Strahlung verloren geht; je nach Röhrentyp reicht die Strahlung zwischen 30 und 50cm.

    Aber bitte auch daran denken daß die UV-Strahlung nicht ewig anhält, man sagt daß nach ca. 6 Monaten die Röhre ausgetauscht werden sollte.
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Glas ist undurchlässig für UVB. Viele Plastiksorten sind durchlässig, andere nicht. Man muss sich vom Hersteller schon ein Transmissionsspektrum besorgen, um das im Einzelfall zu ermitteln-und welcher Lampenhersteller liefert sowas schon?.
    Aber der UVB Ausstoss der Arcadia ist eh so gering, dass sich ein Vogel schon mit nackten Hautoberflächen stundenlang in 20 cm Abstand oder weniger aufhalten muss, wenn dadurch bei ihm die Epimersierung von 7 Dehydrocholesterol zu Vitamin D3 merklich unterstützt werden soll. Für solche Zwecke eignet sich vor allem eine zeitweise Bestrahlung mit der Ultravitalux von Osram. Generell kann man sagen, dass bei allen derzeit erhältlichen Leuchtmitteln auf Energiesparlampenbasis oder Leuchtstoffröhrenbasis der Energiegehalt im hier allein wirksamen Wellenlängenbereich zwischen 295 und 305 nm viel zu niedrig ist, um auf einen therapeutischen bzw unterstützenden Effekt hoffen zu können.
    UVA Anteile, die artgemäße Mustererkennungenerleichtern, sind allerdings auch bei solchen Leuchtstofflampen vorhanden und filtern sich durch Plastik auch nicht aus.
    Insgesamt ist aber die Lichtausbeute der Arcadia Birdlamp äusserst unbefriedigend.
    Klick Dich doch mal durch entsprechende Threads durch. Dies hier als Start:
    http://vogelforen.de/showthread.php?t=143489
     
Thema:

Mal eine Frage zu UV-Lampen

Die Seite wird geladen...

Mal eine Frage zu UV-Lampen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  3. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...