Mal etwas anderes zum fressen...

Diskutiere Mal etwas anderes zum fressen... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo anl alle, ich hoffe, ich bin hier jetzt richtig (oder sollte ich lieber ins Ernährungs-Forum gehen)? Meine beiden Amazonen sind leider...

  1. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo anl alle,

    ich hoffe, ich bin hier jetzt richtig (oder sollte ich lieber ins Ernährungs-Forum gehen)?

    Meine beiden Amazonen sind leider sehr wählerisch... sie fressen leider nur Körnerfutter, Weintrauben und Äpfel. Habe schon andere Sachen probiert...!

    Was kann ich noch füttern und wie kann ich es ein bisschen schmackhaft machen? Wenn ich mit etwas Neuem angekomme, gucken sie immer, als wenn sie sagen wollen: "Was wir nicht kennen, fressen wir auch nicht!"

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips.

    Liebe Grüße ...SANDRA...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Die Geier, 7. März 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sandra,

    dass Amazonen sehr wählerisch sein können, kommt in letzter Zeit immer häufiger vor ;) !
    Wie kannst Du es Deinen beiden Amas schmackhaft machen, dass sie auch mal andere Obst- und Gemüsesorten probieren?
    Die Sache ist ganz einfach:
    Du bietest ihnen immer wieder etwas neues an, auch wenn sie es nicht anrühren. Du kannst auch ein bischen Apfel in den Napf schälen und dann eine größere Menge Mango oder Papaya oder was Du dann auch verfüttern möchtest. Wenn Du z.B. frische Feigen verfütterst, dann beisse doch einfach ein Stückchen ab und schmatze ihnen herrlich ein vor und erwähne immer ein "ohhh ist das lecker". Das macht Amazonen neugirieg.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  4. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Julia,

    eine super Idee. Da bin ich wieder nicht drauf gekommen. :?
    Habe zwar oft was neues probiert, aber wenn sie es nicht angerührt haben, habe ich es auch nicht mehr versucht.
    Eine Frage habe ich noch. Wie lange kann ich das Obst in der Voliere liegen lassen? Über Nacht auf keinen Fall... aber kann ich es ruhig von morgens bis abends im Näpfchen lassen?

    Vielen Dank schonmal

    ...SANDRA...
     
  5. #4 Die Geier, 7. März 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sandra,

    ich portioniere das Obst und Gemüse meiner beiden Geier immer so, dass sie es innerhalb einer Stunde auffressen. Dannach bekommen sie wieder frisches Obst und Gemüse angeboten. Erstens sieht das Obst nach einer Weile nicht mehr schön aus, zweitens ist es doch gesünder, wenn man das Obst nach einer Zeit wechselt und drittens klebt Obst an den Stangen, am Boden und in den Näpfen so sehr, dass man sich arg bemühen muss um es wieder abzubekommen. Im Sommer hast Du, wenn Du das Obst länger im Napf lässt sehr schnell die Obstfliegen in der Wohnung und die sind sehr lässtig!!!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  6. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo zurück...

    also werde ich das nachher gleich mal probieren. Sollten sie beiden wieder nicht an das Obst gehen, werde ich es nach einer Stunden entsorgen und mit frischen Obst neu versuchen.

    Bin ja mal gespannt ob das klappt... wäre ja mal schön :dance:
     
  7. #6 Die Geier, 7. März 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sandra,

    Du musst einen größeren Dickschädel ans Tageslicht legen als Deine Geiern den haben :D !
    Wenn sie heute keine neue Sorten möchten, dann vielleicht morgen oder übermorgen. Gebe bloss nicht auf! Ich drücke Dir Daumen, dass Deine beiden auch mal etwas anderes anrühren.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  8. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Julia...


    ich hätte es mir denken können... natürlich haben sie nur Weintraube und Apfel gefuttert. 8(
    Den Rest haben sie zwar aus dem Napf geholt, aber dann sofort fallen lassen.

    Werde es gegen abend nochmal versuchen... aber OHNE Weintrauben und Äpfel.

    Dachte sie freuen sich mal über Abwechslung :traurig:

    Naja... beim nächsten Mal vielleicht :zwinker:
     
  9. #8 Die Geier, 7. März 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sandra,

    nicht den Kopf hängen lassen!!! Du kannst nicht heute ein Wunder erwarten, denn Amazonen sind wirklich richtig dickköpfig. Du brauchst für die Umstellung Zeit und Geduld. Es ist ja schon mal gut, dass sie das andere Obst überhaupt in den Schnabel genommen haben. Biete ihnen das andere Obst immer und immer wieder an.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  10. Shacky

    Shacky Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    das ist der beste Tipp den ich dir auch gerade geben wollte.
    Unsere Amas bilden sich auch ein sie wären wählerisch. Aber wenn du dich mit irgendwas leckerem vor sie stellst und immer wieder: "mmmhhhhh, lecker lecker lecker" stöhnend in die Frucht reinbeisst dann fangen sie an zu schmatzen. Man kann sogar den Speichel sehen.

    Aber Vorsicht! Das Objekt der Begierde darf nicht sofort ausgehändigt werden!:+klugsche

    Etwas was man leicht bekommt kann nichts besonderes sein!;)

    Lass sie zappeln, betteln und klettern wie jeck.
    Das habe ich mit Möhren, Kiwi, Trauben usw gemacht und es hat geklappt:zustimm:

    Also ran an den Speck und viel Glück:D
     
  11. #10 Gruenergrisu, 7. März 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sandra,
    bei uns kommt es auch darauf an, wie groß die angebotenen Stücke sind. Etwa die Hälfte der Amazonen benutzt den Fuß, um das Obst zu halten, die andere Hälfte jongliert das Stück mit Unterschnabel und Zunge. Die Schnabelkünstler bekommen kleinere Stücke, den Ein-Beinern kann man auch mal einen ganzen Apfelschnitz geben, ohne, dass er nach unten fliegt.
    Bei festem Gemüse und Obst kann man einen sog. Fruchtspieß nehmen. Die Stücke auf einem Edelstahlspieß fixieren, den an eine Halterung schrauben und diese unter den Volierenhimmel frei hängen.
    Äpfel, Birne und Weintrauben gehen bei uns auch am besten; bei den anderen Sorten von Obst und Gemüse schlagen die Vögel unterschiedlich zu.
    Grüße
     
  12. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Vielen Dank, für die vielen Tips!!

    Ihr glaubt es nicht, aber die eine Amazone hat doch tatsächslich gestern abend ein Stück Mango gefuttert. Allerdings nur eins... aber immerhin :beifall:

    Werde das mit den Früchtespießen auch mal probieren. Vielleicht klappt das ja besser! :idee:

    ...SANDRA...
     
  13. #12 Reginsche, 8. März 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Sandra,

    es gibt da noch einen schönen Trick.

    Das Zauberwort heißt Bananenschlabber.
    Das ist zerdrückte Banane mit ein klein wenig Honig. Das ganze wird in der Microwelle kurz erwärmt.

    Das bekommen meine immer.
    Nach und nach kannst du dann immer ein bisschen anderes Obst untermischen.
    Aber nicht zu viel.
    Mit der Zeit steigerst du dann die Menge.
    Meistend klappt das ganz gut.

    Es ist halt nicht in einer Woche zu bewältigen.
    Man muß es wirklich in ganz kleinen Schritten machen.
     
  14. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Mmmh.... das hört sich auch lecker an :zwinker:

    Hoffentlich denken meine beiden verwöhnten auch so :idee:
     
  15. #14 Die Geier, 8. März 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sandra,

    super, dass sie immerhin schon ein Stück Mango probiert haben :zustimm: !
    Der Fruchtspiess ist super! Ich habe den auch und meine beiden finden den super. Da wird zwar des öfteren mit gekämpft, aber nur wenn kein Obst und Gemüse mehr dran ist.
    Nicht aufgeben und weitermachen ;) !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  16. #15 Die Geier, 8. März 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Reginsche,

    wenn ich meinen beiden Deine Pampe anbieten würde, dann würden die nichts anderes mehr fressen :D ! Aber vielleicht sollte ich es so mal bei meinen Kindern probieren ;) !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  17. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo zurück...

    leider hat es heute gar nicht geklappt. :traurig:
    Haben alles nur in den Schnabel genommen und danach wieder fallen lassen!

    Werde morgen mal Bananenschlabber ausprobieren.
    Vielleicht klappt das ja besser!

    ...SANDRA...
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    du kannst auch mal versuchen es ihnen schwer zu machen das obst oder das gemüse zu erreichen. häng z.b. broccoli oder möhre oder so an einen nicht zu leicht erreichbaren platz. broccoli kannste auch ruhig etwas länger hängen lassen. die amas sind nämlich erstens sehr neugierig und was man sich ehrlich erkämpft hat hat doch einen viel höheren stellenwert als das was man so einfach vorgesetzt kriegt:zwinker:
     
  20. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    @Reginsche, den Bananenschlabber hab ich auch schon probiert.... Nix ! Und das, obwohl sie sonst alles mal probieren.


    Was mich mal sehr verblüfft hat, war die Tatsache, dass sie aus einem wohlgefüllten Napf mal als allererstes den Knoblauch rausgepickt haben, als ich mal probiert habe, ihren Speiseplan damit zu erweitern.... Der einzige, der davon nicht so begeistert war, war mein Freund :D Der Geruch im Vogelzimmer hätte eine ganze Bande von Vampiren tagelang ferngehalten.

    Und wenn ich Ihnen eine ganze Möhre mit dem Grünzeugs hinten dran gebe, wird auch als erstes das Grüne gefuttert, bevor die Karotte geschreddert wird.
     
Thema:

Mal etwas anderes zum fressen...

Die Seite wird geladen...

Mal etwas anderes zum fressen... - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica