Mal 'ne Frage zu Handaufzucht und Wildfang

Diskutiere Mal 'ne Frage zu Handaufzucht und Wildfang im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe normalerweise nur mit Wellensittichen zu tun. Darum wundert es mich, dass bei größeren Papageien die Handaufzucht wohl häufiger...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    ich habe normalerweise nur mit Wellensittichen zu tun.
    Darum wundert es mich, dass bei größeren Papageien die Handaufzucht wohl häufiger vorkommt, ohne dass die Eltern das Küken im Stich gelassen haben.

    Liegt das daran, dass man bei so großen Vögeln Angst vor dem kräftigen Schnabel hat, wenn man sie von der Pike auf zähmen muss?

    Aber werden denn große Papgeien nicht auch automatisch zahm(er), wenn sie von den Eltern aufgezogen werden, aber mit Menschen zu tun haben (die . B. ja auch die Eltern versorgen, den Brutkasten etc. säubern, also schon früh Kontakt mit den Küken haben)?

    Und dann scheint es ja auch noch Wildfänge zu geben, was mich doch sehr wunderte - wer will denn so etwas (rein pragmatisch - die ganze Arbeit und Unsicherheit, ob der Vogel jemals zahm wird)?

    Ich habe da ein Buch aus dem Jahre 2005 gelesen, (A. Wolter), der Graupapagei wurde aber wohl wesentlich früher gekauft, und da stand etwas von Wildfang und "2 Jahre Urwaldgeschrei" (und es hat 2 Jahre gedauert, bis der Vogel Vertrauen fasste).

    Was ich mich nun echt frage ist, warum man sich einen Wildfang einer bestimmten, vielleicht noch nicht nachzüchtbaren Art kauft, wenn man auch Nachzuchten zur Auswahl hätte, die dann natürlich einer anderen Art angehören?
    Warum setzt man sich dem Stress (und schlechten Gewissen von wegen Transport/Gefangen werden/Schwarm nach der Paarbindungsphase verloren) aus, lange mit einem teuren Tier zu leben, dass schlechte Voraussetzungen mitbringt, sich in eine menschliche Familie einzugliedern, da es höchstwahrscheinlich doch von all dem massiv traumatisiert ist und in seiner Jugend ohne Menschen sozialisiert wurde?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 2. Oktober 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Wenn du im Forum mal die Suchfunktion benutzt, wirst du feststellen, dass dieses Thema hier bereits endlos diskutiert wird (wurde). Einen neuen Thread dazu braucht es meiner Meinung nach nicht.
    Dazu haben wir gerade aktuell bei den Graupapageien einen Thread über Handaufzuchten. :zwinker:

    Daher schließe ich diesen Thread hier.

    Gruß, Olli
     
Thema:

Mal 'ne Frage zu Handaufzucht und Wildfang

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.