Mal ne frage zur gruppen "zähmung"

Diskutiere Mal ne frage zur gruppen "zähmung" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Habe hier nun schon mehrere bilder gesehn wo ihr eure welli schwärme zahm hab so das sie auf die hand kommen wie hab ihr das hin bekommen?? ich...

  1. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Habe hier nun schon mehrere bilder gesehn wo ihr eure welli schwärme zahm hab so das sie auf die hand kommen wie hab ihr das hin bekommen??

    ich selber habe zwei wellis und hätte es auch gerne wenn sie zähm wären (muss aber nicht zwingend sein).

    Mein trilo war schon mal handzahm also er kam auf dem finger hat es dann aber verständlicher weise nicht mehr für nötig empfunden als dann nach 1,5 jahren einzel haft entlich sein kumpel dazu kam.

    Ein weiteres problem bei mir ist auch das ich nicht so viel zeit für die beiden haben bin von 7-19 uhr immer aiser haus. keine sorge die piepser weden morgen zwischen 9 und 10 von meiner mutter rausgelassen und kommen dan so um 22 uhr wieder in den käfig.

    Wie kann ich es trozdem schaffen die beiden dazu zu bekommen das sie zu mir fliegen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    Find heraus was sie am liebsten fressen, wo sie süchtig sind und köder sie damit :)

    Ich hab derzeit noch 10 Wellensittiche und die sind Vogelmiere abhängig. Viele behaupten Kolbenhirse soll wunder bewirken. Ist wohl von Vogel zu Vogel unterschiedlich. Nur meine Tiere mochten und mögen alle Vogelmiere .
    Es reicht eigentlich wenn ein Vogel das mag. Dann wollen andere anderen auch wissen was das is. Bzw in deinem fall der andere. Vorraussetzung is natürlich, dass die beiden Piepser alles zusammen machen.
     
  4. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    also die fressen biede gerne mire und hirse aber wie mache ich das dann am besten im käfig (der nicht sehr gross ist) und auserhalb und wie mache ich das dann am besten??
     
  5. Koko82

    Koko82 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    na wenn sie keine Angst vor der Hand an sich haben, dann einfach Leckerli vor die Nase äh den Schnabel halten und einen Finger(Hand) dazwischen. Wenn sie das nicht mehr stört dann Leckerli ein Stück weiter weg halten, sodass sie sich strecken müssen...später soweit weg halten, dass sie ein Füßchen auf den Finger stellen müssen....und dann folgt irgendwann das zweite.
    Mach man am besten mit dem zutraulicheren von beiden und der zweite wird macht dann normalerweise auch mit.
    Kann man überall machen, draußen und drin.

    LG Koko
     
  6. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    das hatte ich ja versucht als tara dazu kam da wer der trilo ja noch zahm aber tara wollte nie mit machen also mit fressen ja aber nicht mit auf die hand. udn wenn cih die beiden soweit habe wie bekomme ich es dennd ann hind as sie freiwillig zu mir fleigen das hatter er damal nämlich auch nciht gemacht obwohl er ohne probleme und angst auf den finger kam.
     
  7. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ich nehme mir schon täglich Zeit mit meinen Piepsern (1/2 Stunde) wo ich was mit der Hand gebe, damit sie auch zutraulich bleiben und viel Geduld. Kann funktionieren, aber auch nicht, alle Vögel sind halt anders.
    Viel Erfolg.
    Grüße
    Mutzie
     
  8. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    das prob hatte ich mit meinen au ich hab dann einfach die clicker methode mit dem umweg über das extra futterschälchen versucht un es hat soweit funktioniert.mein schlimmster angsthase is bisher nach ca 2 monaten der einzige wo sich mit ner kleinen liest auf den finger gedraut.schau doch einmal im clickerforum hier vorbei da müsste noch der beitrag von mir drin sein wo mit ner kurzen anleitung wie es so funkitioniert.


    lg wellimaus mit ihrer 3er bande
     
  9. #8 piepmatz_2007, 15. Dezember 2007
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Mein Welli kommt auch auf die hand, fliegt aber nicht zu mir. Das ist eigentlich ziemlich normal, denk ich. Naja, mittlerweile macht ers schon ab und zu, aber auch nicht oft. Bei dir wirds sicher auch noch was=) Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg!
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    bei meine ist KoHi das sauberwort ;)
    wird halt nur aus der Hand gegeben.
    Hat der Vogel angst vor der Hand, halt KoHi baum spielen...auf den schulter/kopf..
    ist ne ziemliche sauerei die spelzen hinterher aus die Haare zu bekommen macht aber ne riesen spass mit den piepern.
    Und vor allem nicht aufgeben wenn sie nicht gleich kommen...Täglich üben ;) irgendwann verlieren sie ihre scheu und kommen doch.:zwinker:
     
  11. Eleana

    Eleana Guest

    Und was macht man bei 6 total scheuen Wellies, die panische Angst haben und wegfliegen sobald ich mich ihnen nähere? Habe schon so viel versucht. Sie sind auch gierig nach Khirse und Petersilie. Aber ich habe schon Stunden einfach nur mit den Sachen da gestanden und nichts ist passiert. Ich kann mich ja noch nicht einmal mit der Hand soweit nähern, dass sie sitzen bleiben...
    Habt Ihr auch einen Tip bei solchen Panik-Geiern?
     
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hi eleana,
    Du musst ihr vertrauen gewinnen ;)
    rede mit ihnen, sing ihnen was vor. Hört sich vlt blöd an aber um so mehr man sich mit den kleinen unterhält/beschäftigt um so mehr vertrauen gewinnen sie.
    Auch liegts am charakter ob ein Vogel zutraulich wird oder nicht. Könnte vlt sein dass du besonders ängstliche tiere erwischt hast?
    Wie gesagt....reden...reden..reden. Auch wenn du im Zimmer kommst, nie ohne dich vorher bemerkbar zu machen.
    Wenn ich hier im Wellizimmer eintrete ohne vorher was zu sagen, bricht panik aus.....klinke drücken( guck guck) rufen und eintreten.:zwinker:
     
  13. Eleana

    Eleana Guest

    Mache ich alles....
    Ich bin den ganzen Tag zu Hause und meine Wellies haben immer Freiflug. Man könnte also sagen, dass ich bei ihnen lebe....
    Ich quassel mir den Mund fusselig, schon seit 10 Monaten, aber ich bin denen soooo schnurz!!!!
    Naja, es ist auch so schön den 6 Monstern zuzugucken....
     
  14. Koko82

    Koko82 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    haben sie keinen Käfig?
    Vielleicht brauchen sie auch einen Ort an dem sie sich sicher fühlen?
    Die ersten Zähmungsschritte erfolten bei mir immer im Käfig, ohne dem Vögelchen zu nah zu treten. Also vor den Käfig setzen und vollquatschen. Das gibt ihnen Sicherheit, denn in ihrer "Höhle" passiert ihnen nix. und peu a peu immer mehr nähern und Leckerlis geben.
    Allein durchs tägliche Füttern, während die Piepser im Käfig sitzen, gewinnen sie vetrauen (also bei mir jedenfalls).

    LG Koko
     
  15. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Von unseren derzeit neun Piepern sind fünf handzahm. Das heißt sie kommen mehr oder weniger weite Strecken geflogen, wenn sie sehen, dass es was leckeres auf der Hand gibt.

    Die Rangliste der beliebten Leckerlis:

    Platz 1 - unangefochten und ein Dauerbrenner: Basilikum
    Platz 2 - das probate Mittel für alle: Kolbenhirse, rot
    Platz 3 - für die Kenner hier ein alter Hut: Möhrengrün und das am liebsten nass.
    Platz 4 - Mit Vorsicht zu genießen weil Durchfallgefahr: Petersilie
    Platz 5 - Alle grünen Äste, egal ob Nadel oder Laub ;)

    Und danach kommt dann das normale Futter :)

    Unser Hahn Denzel (Spangle, AS, hellblau) ist dabei der Vorturner. Er fliegt durchs ganze Zimmer auf uns zu, sobald wir reinkommen. Jedenfalls wenn er nicht gerade mit seiner Madame Hooch beschäftigt ist :)
     
  16. Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    das ist ja komisch. unser erster welli war gelich zahm , 2. kam dann hinzu und hat alles nachgemacht, dadurch auch gleich zahm gewesen und der 3. (obwohl erschon älter war) auch den anderen alles nachdemacht und sofort zahm.
    hab sozusagen selbst gar ncihts gemacht.
    ansonsten ich würde es mit futter probieren sie anzulocken.
     
  17. #16 sittichbande, 16. Dezember 2007
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    an elena

    hallo Elena!
    habe 8 Wellis in der Außenvoliere, alle ungefähr 6 Monate alt. Bin jeden Tag ungefähr 1/2 Stunde in der Voliere und beschäftige mich dann sehr intensiv mit ihnen. Immer mit ihnen reden,dabei Käfig reinigen, als Höhepunkt gibt es dann ihr Lieblingsfutter und natürlich auch andere notwendige Futtersachen.
    1 Woch nachdem ich alle zusammen gekauft hatte, kam schon der erste( mein Toni) als ich Grünfutter vor ihn hinhielt auf den Finger.
    Ich war dermaßen erstaunt, wie gesagt nach einer Woche.
    Ein paar Tage später kam dann Micky auf die Hand, dann saßen schon 2 zusamen auf der Hand. Das haben sich die Anderen abgeguckt und nachgemacht.
    Nun aber zu deinen Wellis.
    Ich denke einfach der jeweilige Züchter ist schon außschlaggebend ob ein Welli schnell zahm wird, ist der Liebevoll mit seinen Vögeln umgegangen ist das schon mal ein guter Start.
    Glück hat man wenn einer der Wellis von Natur aus mutig und neugierig ist, wie mein Toni,der macht den Anderen oft was vor.;)
     
  18. ck72

    ck72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49076 Osnabrück
    Das Leckerchen an einen Stab binden (auch wenn dieser am Anfang recht lang sein muss), dann mit ganz viel Geduld Stück für Stück kürzer fassen, irgendwann kommen sie dann auch zur Hand.
     
  19. Eleana

    Eleana Guest

    Danke für die vielen Antworten. Sicher haben meine Wellies einen Käfig. Sie haben allerdings den ganzen Tag Freiflug und gehen eigentlich nur in den Käfig zum Fressen und nachts zum Schlafen. Füttern tue ich jeden Tag in kleinen Portionen.
    Ich schätze, dass ich den Fehler gemacht habe zu viele Wellies auf einmal zu kaufen. Ich hatte Anfang des Jahres drei Hähne: Bruno, Egon und Henry. Mein Henry war super zahm. Er hat trotz seiner Kumpels wirklich den ganzen Tag bei mir gesessen. Sobald ich den Raum verlassen habe, hat er mir hinterher gerufen...
    Im Januar habe ich dann drei junge Hennen dazu geholt. Grete und Ließchen hatten sich sofort in ihn "verliebt" und sind ihm ständig gefolgt. Sie haben sich auch schnell die ersten Landeversuche bei mir getraut. Leider mußte ich Henry dann im März wegen eines Hodentumors einschläfern lassen. Ich hatte weiterhin die bekannten Methoden versucht an die Mädels ranzukommen.
    Tja, leider vergeblich. Ich habe dann wieder einen dritten Hahn dazu gesetzt.
    Ich hätte einen Jungvogel nach dem Anderen holen sollen und sie einzeln zähmen sollen.....Schade, aber ich liebe meine Rasselbande auch so....

    Eleana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Majandra

    Majandra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also wir haben 14 Wellis, von denen 12 regelmäßig für Hirse auf die Hand kommen. Die restlichen zwei Hennen kommen nur, wenn sie von ihren Männern nicht genügend versorgt werden. :D

    Den Anstoss auf die Hand zu kommen, gab eine unserer Hennen. Die ist so verrückt nach Hirse, der ist einfach alles egal, wenn sie Hirse sieht. Richtige Zähmungsversuche haben wir niemals unternommen. Es kommt halt immer auf den/die Vögel an.
    Ich bin irgendwann mal zum Käfig gegangen und hatte die Hirse in der Hand. Ich war noch einen halben Meter entfernt, da flog Ashley auf mich zu und landete erstmal auf meiner Schulter. Von da aus dann auf die Hand. Ihr Partner war der Nächste, der hinter ihr natürlich nicht zurückstehen wollte. :zwinker:
    Nach und nach folgten dann die Anderen.

    Heutzutage findet ein regelrechter "Kampf" statt, wenn es Hirse gibt. Sie kriegen ja auch nicht jeden Tag welche, da wir einige Kandidaten haben, die durchaus, das ein oder andere Gramm verlieren könnten. ;);)
     
  22. Eleana

    Eleana Guest

    Auch meine mögen gerne Hirse, aber ich kann sie trotzdem nicht bestechen. Ich hatte es über Wochen versucht die Hirse im Käfig zu geben. Es hat aber nur geklappt wenn meine Hand weit genug weg war. Habe ich die Hirse mehr in die Hand genommen ist die totale Panik ausgebrochen...
    Sie bekommen auch nur alle paar Wochen mal Hirse...inzwischen habe ich mich damit abgefunden, dass ich meinen Piepers wurscht bin....

    Eleana
     
Thema:

Mal ne frage zur gruppen "zähmung"

Die Seite wird geladen...

Mal ne frage zur gruppen "zähmung" - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...