Mal wieder ein Entchen

Diskutiere Mal wieder ein Entchen im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Haben vor 5 Tagen ein Entchen (Stockente) aus einer Schleuse befreit, von der Mutter war weit und breit nichts zu sehen. Wir haben es erstmal in...

  1. #1 grüngestreift, 25.07.2004
    grüngestreift

    grüngestreift Guest

    Haben vor 5 Tagen ein Entchen (Stockente) aus einer Schleuse befreit, von der Mutter war weit und breit nichts zu sehen. Wir haben es erstmal in einem ausrangierten Hasenkäfig untergebracht (muß sein wegen der Katzen) und lassen es Morgens und Abends in den Hof (inkl. Wäschewanne zum Planschen). Jetzt haben wir auf diesen Seiten schon sehr viele hilfreiche Tipps erhalten zur Ernährung usw, trotzdem sind noch Fragen offen geblieben:
    > woran können wir erkennen, wie alt das Entchen ist? Sind nämlich nicht sicher, ob die Wärmelampe wirklich notwendig ist (ist etwas größer als ein Tennisball und gelb-braun).
    > wir machen uns Sorgen, weil es ganz allein ist. Wir haben überlegt, ob wir es wohl zu einer anderen Entenmama setzen könnten - wie würde eine fremde Ente wohl reagieren?
    > wenn das nicht geht - mein Schwager hat grade Hühnerküken: könnte man eins davon zu der Ente setzen, damit nicht so allein ist? (oder die Ente zu den Hühnern - wie auch immer)
    Wär schön, wenn uns jemand weiter helfen könnte...
     
  2. #2 Kayctrin, 27.07.2004
    Kayctrin

    Kayctrin Guest

    Antwort

    Habe seit 1988 Zwergenten.
    Also seit ich sieben Jahre bin.
    Ziehe momentan mein 3. Küken groß.
    Eure Ente dürfte nach Beschreibung ca. 2-3 Wochen alt sein
    Meine kleine hatte ich ca. 2 Wochen unter der Wärmelampe.

    Mit der anderen Entenmama habe ich auch schon mit meiner ausprobiert, aber sie hat mich als mama gesehen und wollte nicht zur großen Ente.

    Mit den Hühnerküken habe ich keine Erfahrung, würde ich aber mal probieren.
    Grüße Kayctrin
     
  3. #3 Kanadagans, 30.07.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Eine fremde Entenmutter würde das Küken nicht als ihres anerkennen, auch würde das Küken sich keiner fremden Ente anschließen. In dem Alter wird die Hühnerglucke die Ente auch nicht mehr annehmen, sondern wahrscheinlich angreifen, es sei denn, sie ist eine sehr tolerante, und ein Hühnerküken, das solange bei seinen Geschwistern und seiner Mutter war, wird alleine ( trotz Ente) nach seiner Familie schreien und auf die Ente nicht weiter reagieren.
    Bei einem Entenküken zu dieser Zeit kann man davon ausgehen, das sie aus einem Nach- oder Spätgelege stammt, und von Anfang an Einzelküken war. Geprägt ist sie schon auf Enten, sodaß sexuell später wohl keine Verirrungen auftreten, und ihr könnt sie die nächsten fünf/ sechs Wochen, bis sie flügge ist, auch alleine pflegen, sie wird davon keinen Knacks davontragen !
    Wärmelampe würde ich bei einem Einzelküken lassen, bis die Federn durchstoßen, ab diesem Alter mausert dann auch die Altente, so daß sie ihre Küken nicht mehr wärmen kann, was durch das Gefieder der Jungen auch nicht mehr nötig ist...

    Gruß, Andreas
     
Thema:

Mal wieder ein Entchen

Die Seite wird geladen...

Mal wieder ein Entchen - Ähnliche Themen

  1. Wieder mal ein Greifvogel

    Wieder mal ein Greifvogel: Hallo, Kann mir jemand bitte sagen um was für einen Vogel es sich handelt? Aufgenommen gestern Abend in Dortmund. Dankeschön und liebe Grüße, Isabel
  2. Wieder mal ein paar Wasservögel in Franken

    Wieder mal ein paar Wasservögel in Franken: Aufnahmeort der Vögel war im Moorhof-Weihergebiet (Weiherlandschaft in Franken, Bayern) wo sowohl Feldschwirl und Rohrschwirl vorkommen und auch...
  3. Ich noch mal

    Ich noch mal: bei den beiden rechts neben der Lachmöwe bin ich mir auch unsicher [ATTACH]
  4. Stieglitz mal anders

    Stieglitz mal anders: Dieses Bild habe ich von einem Bekannten bekommen soll wohl eine neue Mutation sein. Kann dieser Variante der Mutation nichts abgewinnen. Mag...
  5. Erstes mal Nachwuchs

    Erstes mal Nachwuchs: Mein welli Paar legt das erste Mal. Seit 4.1.2019 brütet die Henne. Jetzt sind wir bei Ei Nr 4. Kann mir bitte jemand sagen was ich beachten muss....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden