Mal wieder ein Problem

Diskutiere Mal wieder ein Problem im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, nun war ich froh das die Sache mit dem Eier legen vorbei war, schon gibts wieder was neues. Bei einer Henne sieht man das Hinterteil sehr...

  1. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Hi,

    nun war ich froh das die Sache mit dem Eier legen vorbei war, schon gibts wieder was neues. Bei einer Henne sieht man das Hinterteil sehr stark, also die Haut. Es ist eben auch dick. Hab sie nun gefangen und mal abgetastet. Es ist wohl sicher das sich ein Ei in ihrem Bauch befindet, allerdings ist das mit dem leicht dicken Unterleib und dem auffälligen Hintern nun schon etwas länger so. Und irgendwann sollte das Ei ja mal raus.

    Vorgestern sah es auch aus als käme es, aber es war nur eine Hautwölbung die sich kurzzeitig nach aussen schob. So als würde sie versuchen das Ei zu legen aber es kommt halt nicht raus. Es ist aber nicht quer drin, also keine falsche Lage, das hab ich beim Tasten mitbekommen.

    Soll ich da nun noch warten, lohnt sich der gang zum TA überhaupt? Hab auch keinen Fachmann hier, da müsste ich erst weiter wegfahren und ohne Auto geht das auch nicht so schnell.

    Sonst ist sie völlig fit. Frisst, fliegt, stänkert.

    bye
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 13. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Auf jeden Fall, da das Ei ja irgendwann raus muß. Ich hatte einen ähnlichen Fall vor einiger Zeit, der Vogel war auch soweit fit, aber das Ei kam nicht. Letztendlich hatte sich herausgestellt, dass das Ei zu groß war und auch noch in einer Falte des Legedarms lag und auf normalem Wege nie herausgekommen wäre.

    Biete ihr bis zum TA Besuch Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit an, gib ihr Kalzium. Ich biete immer zermahlene Eierschalen an, die werden gerne genommen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Danke für die Antwort. Andere Frage, was würde denn der TA machen damit es raus kommt? Größerer Eingriff? Weil ich habe hier zwar einen TA zu dem ich mit meinem Hund gehe, der sagt aber offen das er von Kleintieren wie Vögel eben nicht soviel Ahnung hat (find ich auch ok, besser als wenn er rumdoktort). Müsste also nach BS fahren und daher warten bis ich ein Auto bekommen kann.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Was Du zusätzlich machen kannst: Luftfeuchtigkeit erhöhen, das hilft vielen Hennen bei der Eiablage.
     
  6. #5 charly18blue, 13. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    der TA wird versuchen das Ei vorsichtig herauszumassieren. Bitte nicht selber versuchen, da man als Laie das Ei schnell zerbricht und dann gibt es richtig Probleme für den Vogel. Die Kloake wird mit Gel gleitfähig gemacht. Bei meinem Vogel wurde, als das alles nichts half, das Ei unter Narkose im Legedarm zerbrochen und abgesaugt.

    Wie gehts Deiner Henne?

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. Joerg

    Joerg Guest

    Moin,

    ein Vogel, der sich so verhält, hat KEINE akute Legenot!

    Weitere Info hier:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=141275

    Gruß
    Jörg
     
  8. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    eine "übergangene" Legenot kann noch viel schlimmer werden.
    Du kannst ihr vorsichtig mit einem Qtipstäbchen Paraffinöl oder zur Not Salatöl AN den ein Eingang der Kloake tupfern.
    Ich würde schon zum tierarzt gehen. Lieber einmal zu viel als zu spät!:+klugsche

    lieber Gruß Luzy
     
  9. Joerg

    Joerg Guest

    Was bitte ist eine übergangene Legenot???? Entweder ist das Ei draußen oder der Vogel ist tot, an Legenot eingegangen!

    Definition Legenot:
    Das Weibchen ist nicht in der Lage, das fertige Ei aus dem Körper zu pressen!

    Es ist keine Legenot, wenn sich im Körper des Weibchens Eier entwickeln.
    Es ist keine Legenot, wenn das Weibchen am Tag vor der Eiablage ruhig - auch etwas dick (irgendwo muß das Ei ja noch sein) - auf der Stange sitzt.

    In den meisten Fällen - ich wiederhole mich - wird ein Ei in den frühen Morgenstunden abgelegt. Dabei sollte man das Tier in Ruhe lassen!!!

    Dauert dieser Vorgang zu lange, so dass das Weibchen entkräftet und ermattet ist und über 2-3 Stunden weder Wasser noch Futter aufnimmt und so die Feuchtigkeit im Körper nicht aufrecht erhält bzw. keine Energie mehr hat, dann sollte man helfend eingreifen -> Tierarzt.

    Gissy - komm auf den Punkt!

    Gruß
    Jörg
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    mit einer übergangenen Legenot meine ich Eier, die manchmal Wochen und Monate im Bauch bleiben und zu verklebungen im Bauch bzw Legedarm führen. Die Besitzer sehen da schon lang keine Legestimmung mehr bei ihrem Vogel. kommt drauf an Wo das Ei hängt. Nicht jeder Vogel stirbt sofort an einem EI das er nicht legen konnte.

    gruß Luzy
     
  11. Joerg

    Joerg Guest

    Das hat aber nichts mit dem zu tun, was als Legenot definiert wurde...
    Gruß
    Jörg
     
  12. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    wie würdest du es denn dann definieren? wenn 1 oder 2 Eier seit Wochen im Bauch des Tieres sind und es Verdauungsprobleme, Kotabsatzbeschwerden durch ein Platzproblem und eine Lahmheit durch den Druck der Eier auf den Ischiasnerv kommt???

    vielleicht reden wir zwei ja aneinander vorbei?

    Lieber gruß Luzy
     
  13. Joerg

    Joerg Guest

    Legenot beschreibt das Problem, das fertige Ei aus dem Körper zu pressen.
    Legenot hat nichts damit zu tun, wenn sich noch unfertige Eier im Körper befinden. Die werden nicht abgelegt und daher trifft der Begriff "Legenot" nicht zu.
    Gruß
    Jörg
     
  14. #13 charly18blue, 16. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Also für mich ist das eine Legenot. Tatsache ist doch, da ist ein Ei und das muß raus und es ist bestimmt nicht gesund auf Dauer für die Henne, wenn es nicht gelegt wird. Luzy hat ja die Möglichkeiten der Komplikationen bereits beschrieben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ausserdem sind die Eier fertig die da noch im Bauch sind!!! mit SChale und allem Drum und dran...

    ....gruß Luzy
     
  17. Joerg

    Joerg Guest

    Ist ok...
    Jörg
     
Thema:

Mal wieder ein Problem

Die Seite wird geladen...

Mal wieder ein Problem - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...