Malika und die dicke Spritze

Diskutiere Malika und die dicke Spritze im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, inzwischen ist so einiges passiert. Erst mal das Positive: Unser Mäuschen frißt selbständig wie ein Scheunendrescher, sie fliegt...

  1. #1 Spaßvogel, 18.07.2004
    Spaßvogel

    Spaßvogel Guest

    Hallo,

    inzwischen ist so einiges passiert.

    Erst mal das Positive: Unser Mäuschen frißt selbständig wie ein Scheunendrescher, sie fliegt zielsicher ihre Runden und hat gaanz lange Spielphasen auf dem Vogelbaum. Sie darf auch ganztäig fliegen.

    Dann erst mal eine Frage: Sie bekommt schon einen orangen Augenring. Dafür, daß sie bis vor kurzem noch nicht selbständig essen konnte - ist das denn nicht früh. Ab wann färbt den die Iris von Halsis um :? ?

    Ihr wißt ja, daß Malika ein Fundvogel aus der Mülltonne war. Darum hatten wir ihr ja eine Psittakose-Behandlung sowie eine Wurmkur angedeihen lassen müssen. Beim ersten Mal hat sie das auch nicht krumm genommen.

    Zwischenzeitlich hatte sie sich sehr stark mit unserem jungem Ziegensittichhahn angefreundet.

    Die Folgebehandlung gegen Psittakose war 14 Tage später. Inzwischen war sie komplett zahm. Und seehr viel gewachsen. Daher hat sie unser TA wohl auch im Sicherheitsgriff geschnappt. Auf jeden Fall konnte sie zu diesem Zeitpunkt schon selbst Keimfutter knacken.
    Abends hat sie sich noch füttern lassen. Am nächsten Tag nur noch wiederwillig und innerhalb von 2 Tagen setzte sie ihren ganzen Ehrgeiz daran selbständig zu fressen. Leider flüchtete sie vor uns seitdem in wilder Panik und belagerte den armen Ziegensittich extrem.

    Vor 2 Wochen dann bekam dieser seine Henne. Das war Freitags. Diese wurde sofort in den Spielplan integriert. Am Sonntag lag der Ziegenhahn aus unerfindlichen Gründen tot auf dem Käfigboden. Die Henne war übrigens über Nacht noch in einem anderem Käfig untergebraccht. Nun hatten nicht wir alleine mehr ein Problem sondern auch die 12 Wochen alte Henne. Malika machte Jagd auf sie wo sie nur konnte. So konnte Lena nun auch nicht zahm werden.
    Irgendwann stellt ich fest, daß Malika nur und auschließlich vor Händen Angst hat. Verschränke ich die Hände hinter dem Rücken, bekomme ich sogar Küßchen (Mutig bin).

    Die Situation hat sich entspannt - die Henne wird nicht mehr gejagt. Malika kommt wieder in unsere Nähe und am Abend läßt sie sich auch das Köpfchen kraulen. Unter Tag kann ich sie nur mit einem Käfigoberteil transportieren.

    Ich hoffe wirklich sehr, daß sie irgendwann mal wieder auf den Finger oder auf die Schulter kommt :( .

    Zur Zeit bin ich natürlich doppelt geknickt. Aber nicht ungeduldig. Habt ihr Tipps oder gleiche Erfahrungen gemacht?

    Gruß Linda
     
Thema:

Malika und die dicke Spritze

Die Seite wird geladen...

Malika und die dicke Spritze - Ähnliche Themen

  1. wildenten ei ohne Schale im Teich gefunden

    wildenten ei ohne Schale im Teich gefunden: Hallo, ich habe seit Jahren immer wieder Besuch von einem Wildentenpaar. Sie fühlen sich in meinen Teich wohl, doch heute habe ich ein sogenanntes...
  2. Vermutlich Staren-baby gefunden

    Vermutlich Staren-baby gefunden: Hallo zusammen, (Vorab kurz, wir haben absolut keine Ahnung von Vögeln und hoffen einfach das wir richtig gehandelt haben. Die infos haben wir...
  3. Fettblöcke und Buntspecht

    Fettblöcke und Buntspecht: Hallo, haben über den Winter die Fütterung mit Fettblöcken, Sonnenblumenkernen und Meisenknödel bis jetzt in den Sommerr weitergeführt. Das...
  4. Rebhühner und Katze

    Rebhühner und Katze: Hallo Leute, da ich neuerdings Rebhuhn-Halter geworden bin, wollte ich euch mal fragen ob ihr Tipps habt wie man die Tiere am besten an eine Katze...
  5. Wellensittiche krank, keine Lösung gefunden

    Wellensittiche krank, keine Lösung gefunden: Hallo, ich bin total verzweifelt und erhoffe mir auf diesem Wege Hilfe. Ich habe 2 Wellensittiche (6 und 3 Jahre) Seit Wochen würgt der ältere...