Mandarinenten Brut

Diskutiere Mandarinenten Brut im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo ich bin neu hier im Forum, letztes Jahr habe ich eine Voliere für Mandarinenten gebaut. Größe 5x6m. Letzten Herbst durften dann zwei...

  1. #1 Mandarin, 11.04.2012
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ich bin neu hier im Forum,
    letztes Jahr habe ich eine Voliere für Mandarinenten gebaut.
    Größe 5x6m.
    Letzten Herbst durften dann zwei Paare Mandarinenten einziehen.
    Diese vertragen sich gut und haben sich inzwischen zu Paaren zusammen gefunden.
    Ich habe insgesamt vier Nistgelegenheiten angebracht.
    Mein Problem ist, das die Enten sich fast nicht für die Nisthölen interesieren.:traurig:
    Ich konnte nur einmal festellen das sich eine Ente in der Höle aufhielt
    diese flog aber sofort hinaus als ich das Gehege zur Fütterung betrat.
    Sin meine Nisthölen nicht geeignet?
    oder woran liegt es das sich meine Enten nicht fortpflanzen.?

    MFG
     

    Anhänge:

  2. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    Hallo
    erst mal wilkommen hier im Forum.

    Die Mandarinenten wollen ganz gerne in Hohlen brüten die am besten etwas erhöht stehen. Also ist der eine Stamm mit dem runden loch schon mal ganz gut. Außerdem wollen sie am besten von oben in die Nester reinspringen, also solltest du deinen einen MUR-Stein umdrehen dass sie von oben rein kommen. Ansonsten kann man nur sagen: Geduld!
    Mandarinenten sind und bleiben Wildtiere, sie lassen sich nicht zwingen sich zu vermehren ;-)
     
  3. Ganter

    Ganter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm (Donau)
    Hallo Mandarin,
    Ich hatte auch Mandarinenten. Bei mir hat die Dame gebrütet. Ich hatte ihr einen Nistkasten gebaut.
    Er war Länge: 40cm Breite: 40cm Höhe: 50cm
    Ein Loch mit dem Durchmesser von 15 cm und ein Dach zum aufklappen, dass hat sie gerne angenommen. Dein Stamm müsste eigentlich auch gut sein. Sie wollen gerne von oben rein springen, aber mein Vorgänger (Mergus) hat es schon erwähnt. Ich wünsche dir viel Glück, dass sich eine Ente zum brüten setzt.

    MfG
    Ganter
     
  4. #4 Mandarin, 12.04.2012
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Erstmal danke für die Antworten.:)
    Hat jemand vielleicht noch Bilder von seinen Bruthölen?


    MFG
     
  5. #5 anser fabalis, 12.04.2012
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    Ideal wären hohle Baumstämme - die lieben sie alle ........ bei mir brüten auch Pfeif und sogar Moorenten in solchen natürlichen Nisthöhlen.
     
  6. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ich plane ja auch einmal ... in ein paar Jahren, vielleicht LINK
     
  7. #7 Mandarin, 20.06.2012
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Wieder ein Misserfolg

    Hallo,

    Nun hatt meine Ente zehn Eier gelegt.
    Die Brut verlief Perfekt und es schlüpften 6 Jungenten.
    Ich setzte die Enten sofort in ein separates Gehege davon ist die Hälfte überdacht.
    Als die Küken vier Tage alt waren war ich für etwa 2 Stunden auser Haus,
    in dieser Zeit regnete es wie auch schon in den Nächten der Vortage.
    Als ich nach hause kam lagen alle entchen tot im Gehege das geschah warscheinlich wegen auskühlung.
    Nun wundert es mich das die Ente ihre Küken in nicht den überdachten Teil geführt hat sie gewärmt und mit ihrem Bürzeldrüßensekret eingerieben hat wie sie es auch die Tage davor getan hat.
    Diesen Vorfall finde ich traurig,:traurig: kann ich eventuell mit einer zweiten Brut rechnen?
    Sollen die Küken bei der nächsten Brut der Mutter weggenommen und von Hand aufgezogen werden?

    MFG
     
  8. #8 lastboy4, 20.06.2012
    lastboy4

    lastboy4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das tut mir ja echt leid für die kleinen!! Aber: Warum hast du die kleinen umgesetzt wenn du Sie mit der Mutter aufziehen wolltest? Was hast du gefüttert? Also eigentlich müsste die Ente die Kücken unter sich nehmen bei starkem regen, ich denke es könnte auch andere Gründe haben warum die kleinen gestorben sind. Wie du schon selbst sagt hat es die Nächte vorher auch schon geregnet und da ist nix passiert.
    Nachgelege kann natürlich gut möglich sein, sind denn die Alttiere noch in Pracht oder mausern sie schon?

    MfG
    Jürgen
     
  9. #9 Mandarin, 26.06.2012
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    .

    Hallo,

    Ich habe die Enten umgesetzt weil die Maschen an meiner Voliere zu groß für die Küken sind.
    Außerdem dachte ich die Erpel könnten ihnen etwas antun.
    Gefüttert habe ich geweichte Haferflocken,Kleie,Grünzeug, und etwas gekochtes Ei.
    Eine Gefahr von Ausen ist unmöglich da ja alles in der Voliere untergebracht ist.
     
  10. #10 Mandarin, 18.04.2013
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Nun ist es ca. ein Jahr her das meine Küken gestorben sind!
    Nun hat die Ente erneut 3 Eier gelget und es werden warscheinlich weitere folgen.
    Was würdet Ihr nun tun, der Ente die Eier oder Küken wegnehmen oder ihr eine weitere Chance geben?
    Eventuell kann man die Eier auch wegnehmen und Sie zu einem Nachgelege bringen, oder ?
    Ist es überhaupt möglich die Küken bei der künstlichen Aufzucht zum fressen zu animieren?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!


    MFG
     
  11. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    Also Naturbrut ist da natürlich schon was feines. Musst aber halt das Gehege schon mal entsprechend vorbereiten. Am besten min nen Halben Meter hoch, blickdicht einzäunen, Netz drüber gegen Luftangriffe...
    Dazu nen teich mit Flachem Ufer und bisschen was an deckung rein....

    Kannst die Eier aber auch in der Brutmaschiene ausbrüten und (fast) wie Hausenten aufziehen, mit glück gibts dann nen Nachgelegt, muss aber nicht kommen...
     
  12. #12 Mandarin, 21.04.2013
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Nun sind es 5 Eier,
    ich will das erste Gelege wegnehmen und künstlich ausbrüten.
    Würdet Ihr das jetzt schon tun und ein Porzellan oder Zwerghuhnei als Nestei hineinlegen,
    oder erst warte bis die Ente das Erste Gelege vollständig hat?
     
  13. #13 Mandarin, 12.05.2013
    Mandarin

    Mandarin Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Nun habe ich die Eier weggenommen und sie tätigt tatsächlich ein Nachgelege.
     
Thema: Mandarinenten Brut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mandarinenten gehege

    ,
  2. mandarinenten haltung in volieren

    ,
  3. Eier der mandarinente

    ,
  4. mandarinenten brut,
  5. mandarinente haltung,
  6. mandarinenten nest,
  7. mandarinenten bruthoehle,
  8. mandarinenten brüten,
  9. mandarinente brut,
  10. mandarinenten halten,
  11. nistkasten mandarinente,
  12. mandarinente,
  13. mandarinenten bruthöhle,
  14. mandarinenten haltung,
  15. brutplan mandarinenten ,
  16. brut mandarinenten,
  17. brutverhalten enten,
  18. mandarinente gehegegröße,
  19. mandarinenten Größe,
  20. wasserziergeflügel gehege,
  21. brutkasten mandarinente,
  22. mandarinente brütet,
  23. mandarinenten gehege größe,
  24. voliere einrichten mandarinenten,
  25. nistkasten für mandarinenten
Die Seite wird geladen...

Mandarinenten Brut - Ähnliche Themen

  1. wann beginnen Perlhühner mit der Brut?

    wann beginnen Perlhühner mit der Brut?: von hier als eigenes Thema abgetrennt Hallo kann mir einer sagen wann Perlhühner zu brüten beginnen, wieviele Eier im Nest sind, meine 3 hennen...
  2. Enteneier vor Raben schützen

    Enteneier vor Raben schützen: Hallo, Ich habe folgendes problem undzwar habe ich laufenten und die haben letztes Jahr auch erfolgreich gebrütet. Eigentlich dachte ich das es...
  3. Brüten unterbrechen?

    Brüten unterbrechen?: Wir haben 2 weibliche "Paare". (DNA geprüft) Ein Pärchen verhält sich wie ein Paar und beide brüten momentan auf 8 Eiern, die ja nicht...
  4. Stockente brütet seit 19 Tagen und beginnt wieder zu legen!

    Stockente brütet seit 19 Tagen und beginnt wieder zu legen!: Hallo, Ich habe ein beringtes Stockentenpaar von einem Züchter bekommen. Nun habe ich mich gefreut als die Ente begann Eier zu legen. Nach 13...
  5. Sonnensittiche brüten, frage bzgl Ringe

    Sonnensittiche brüten, frage bzgl Ringe: 3 eier, 2 unbefruchtet, drittes noch nicht kontrolliert. Falls was schlüpft, wäre das erste mal bezüglich beringen. Tschuldigt davon hab ich 0...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden