Mandelnbaum

Diskutiere Mandelnbaum im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, es ist vielleicht blöde Frage,kann man die Äste/Zweige für unsere Geier nehmen? Mandeln klar,aber über Äste/Blätter konnte ich nichts...

  1. #1 Moni Erithacus, 20. September 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    es ist vielleicht blöde Frage,kann man die Äste/Zweige für unsere Geier nehmen?
    Mandeln klar,aber über Äste/Blätter konnte ich nichts finden.
    Wir haben von Fenster so ein schönes Bäumchen was etwas zu groß geworden ....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Hallo Moni,

    ich kann dir da leider auch nicht 100% Antwort drauf geben ob das geht. Aber meines Wissens nach kann man Äste von Nussbaumen in der Voliere verwenden.
    Bitte berichtigt mich wenn ich doch falsch liege. Von Haselnuss weis ich das sie gern mit blätter und Knospen angenommen und vertilgt werden.

    Lg Mamidori
     
  4. #3 Moni Erithacus, 20. September 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Mamidori,

    Ja,Haselnuss kann man nehmen,die habe ich auch vor dem Fenster,aber er wird schon immer kleiner:zwinker:
     
  5. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Walnuss ist auch sehr beliebt, genau wie Weiden oder Obstbäume. da kannste auch die Blätter dran lassen. Musst nur auf Grünwuchs aufpassen. Wenn ich sehe das die Äste schon einen grünen Film drauf haben, schrubbe ich sie gründlich mit lauwarmen Wasser ab und lass sie wieder trocknen. Aber am besten sind immer noch Äste und Sträucher aus dem eigenem Garten, da weis man das sie auch ungespritzt sind. :zwinker:
     
  6. Hatzihutza

    Hatzihutza Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24159 Kiel
    Was haltet Ihr eigentlich von der allgemeinen Theorie, das Tiere ganz gut wssen, was sie fressen dürfen uns was nicht?
     
  7. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Keine Ahnung. So sehr drauf verlassen würde ich mich da nicht. Bestes Beispiel ist die Menschennahrung. Wird von vielen Vögeln nicht verschmäht, obwohl es sehr ungesund für sie ist. Oder die Avocado. Fressen Sie auch, obwohl es giftig für sie ist. Deshalb würde ich mich da nicht auf die Vögel verlassen sondern mich vorher gut informieren was sie fressen dürfen und was nicht. Das ist meine Meinung.

    Lg Mamidori
     
  8. Hatzihutza

    Hatzihutza Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24159 Kiel
    Ja natürlich informieren. Das war jetzt auch nicht so gemeint, das wenn irgendwas als giftig auf der Liste steht, ich es ihm vorsetz zum testen. Aber zb. Milchprodukte. Meiner ist verrückt nach Butter. Er hats auch schonmal unbemerkt in die Küche geschafft, naja und da stand die Butter. Hat er sich so richtig bedient. Gefehlt hat ihm danach nichts... Und was ist eigentlich mit Kohl? Teilweise wird geschrieben nein, teilweise ja?
     
  9. #8 Moni Erithacus, 22. September 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld

    Gefehlt bestimmt nichts,aber ob es gesund ist?jeden Tag Butter z.b,wie lange hätten die Organe wie Leber,Nieren es mitgemacht?
     
  10. Hatzihutza

    Hatzihutza Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24159 Kiel
    Es war ja auch nur das eine mal.
     
  11. Mamidori

    Mamidori Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04741 Roßwein
    Hab auch gehört das man mit Kohl vorsichtig sein muss. Ich habs bis jetzt auch noch nicht versucht. Hab da bissl Zweifel. Nehm da lieber Salat.
     
  12. #11 Manfred Debus, 23. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Moni!
    Ich denke die Mandeläste
    dürfen sie genau wie Haselnuss
    usw. bekommen.
    Ist ja eine Nussart!
    Oder?

    LG.
    Manni!
     
  13. #12 Manfred Debus, 23. September 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    12
    Mamidori!
    Kohl ist Schrott!!
    Er verursacht Blähungen.

    LG.
    Manni!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Moni Erithacus, 23. September 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld

    Habe ich auch so gedacht Manni,aber zu Sicherheit noch nichts davon angeboten.Die Geier haben Gestern was von der Haselnuss und Eberersche bekommen:zwinker:
     
  16. September

    September Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Mandelbäume gehören aber nicht zu den Nussbäumen, sondern zu den Rosengewächsen speziell zu Prunus http://de.wikipedia.org/wiki/Mandelbaum
    , dazu gehören auch Kirschen und Pfirsische, Aprikosen und Schlehen, aber auch der Kirschlorber.

    Ob jetzt Mandeläste für Vögel giftig sind oder nicht, weiß ich nicht, aber hier: http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm habe ich nur die Bittermandeln als giftig gefunden.

    Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand, der schon Mandeläste gegeben hat.
     
Thema:

Mandelnbaum