Marry Lou einen Partner besorgen

Diskutiere Marry Lou einen Partner besorgen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, wir wollen unserer Marry Lou einen Partner besorgen und hören die unterschiedlichsten Ansichten. Vorab, wir wollen NICHT...

  1. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Zusammen,

    wir wollen unserer Marry Lou einen Partner besorgen und hören die unterschiedlichsten Ansichten.
    Vorab, wir wollen NICHT züchten, nur dass die Kleine nicht allein ist.
    Manche sagen Hennen sind nicht aggresiv, Hähne hingegen verteidigen Ihere Henne bis aufs Blut.
    Würde es dann eher sinn machen 2 Hennen zu halten? Gibt es hierbei probleme bei der Zusammenführung? Oder führt das zu Ärger?
    Wollen halt auch Langfristig das beste für unsere Marry und auch für uns und Nachbarn.
    Was sagt Ihr als erfahrene Amazonenhalter?

    Wäre klasse wenn Ihr schnell Antwortet:-) haben scho ein paar Jungtiere in der Warteliste.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mäusemädchen, 13. Juli 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    auch weibliche Amazonen können aggressiv reagieren, das ist von Vogel zu Vogel unterschiedlich. Ja, bei den männlichen Amazonen erwacht ein "Beschützerinstinkt".

    Diesen Gedanken solltest Du gleich verwerfen. Sicherlich, es gibt ganz wenige Ausnahmen, in denen sich auch mal zwei weibliche Amazonen verstehen. In der Regel ist das nicht der Fall.

    Wie alt ist denn Marry Lou?

    Gruß
    Heidrun
     
  4. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,

    danke für die Antwort,

    Marry Lou ist jetzt 1 Jahr alt. Sind uns eben unsicher zu wieviel % sich ein neuer Junger Hahn(wäre jetzt 3 Monate) mit Marry verstehen würde.
    Also ob sie ihn erziehen würde oder ihn verletzt.
    Haben da nicht so viel erfahrung. Der Züchter bei dem wir ihn holen hätte auch nicht die gegebenheiten.
    Was haltet ihr davon?
    Wäre klasse ein paar Erfahrungsberichte von euch zu bekommen bzgl. der Gwöhnung zweier junger Vögel und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie sich verstehen.

    Bis dann
     
  5. #4 mäusemädchen, 14. Juli 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    In dem Alter ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß sie sich verstehen werden - sie sind halt noch im "Spielalter" (natürlich gibt es auch Ausnahmen). Es kommt auf einen Versuch an und die Menschen sollten sich bei der Vergesellschaftung unbedingt im Hintergrund halten und nicht sofort eingreifen, wenn es mal etwas heftiger zur Sache geht.

    Gruß
    Heidrun
     
  6. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Könnte es dann sein, dass sie sich jetzt verstehen würden und im geschlechtsreifen alter dann nicht mehr miteinander auskommen?
    Dann hoffen wir mal dass der DNA test des Züchters ergibt, dass sich ein HAhn unter den Jungen befindet.
    Hast du nen Tipp wie die Vergesellschaftung von statten gehen soll?
    Wie groß sollte denn ein Käfig mindestens sein für 2 Vögel die täglich ausflug haben?

    Grüße
     
  7. #6 mäusemädchen, 14. Juli 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ja, zumindest besteht diese Möglichkeit.

    Wenn Du mir per PN Deine Mailadresse zukommen läßt, dann schicke ich Dir einen Artikel zur Vergesellschaftung.

    Da sie sich sicherlich nicht den ganzen Tag frei in der Wohnung bewegen können, sollten sie schon im Käfig etwas fliegen können. Hättest Du evtl. einen separaten Raum für die Grünen?

    Gruß
    Heidrun
     
  8. #7 maggyogau, 15. Juli 2011
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... auf alle Fälle lies Dir mal die anderen Themen über Vergesellschaftungen vor.

    Deine Mary ist 1 Jahr alt und der Hahn 3 Monate - vom Alter her dürfte das kein Problem sein.

    LG
    Maggy
     
  9. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    HAben seit gestern einen Hahn Namens Charly. Ist eine HAndaufzucht und ist in einem top Zustand also ist fit und frisst auch fleißig usw.
    HAben jetzt zwei Käfige bei uns stehen aber so dass sich beide sehen können.
    Wie wir das mit dem freiflug unserer MArry machen wissen wir noch nicht. Sollten wir Charly dann aus dem Raum schieben?
    nach welcher Zeit sollte man beide frei fliegen lassen?
    Ist damit zu rechnen dass es kleine kämpfereien am Anfang gibt? Weil sie sich noch nicht kennen usw.?
    ODer verläuft alles normalerweise ohne kämpfchen?
    Kann man sagen ab wann eine Vergesellschaftung fehlgeschlagen ist?
    Würden sich dann beide ununterbrochen angreifen?

    Vielen vielen Dank im Voraus
     
  10. #9 mäusemädchen, 17. Juli 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    eine Frage liegt mir auf dem Herzen: Sind meine Artikel per Mail nicht bei Dir angekommen? Ich frage deshalb, weil teilweise die Mails per Mailer-Dämon wieder zurück kamen. Nach mehrmaligen Versuchen sah es so aus, als hättest Du die Mails bekommen. Auf meine Frage, ob die Artikel angekommen seien (per Mail und per PN), bekam ich keine Antwort. Deswegen die Frage nun hier öffentlich im Forum.

    Gruß
    Heidrun
     
  11. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Danke Danke für die Artikel,
    sorry dass ich noch nicht drauf geantwortet habe.
    Gab Probleme mit meinen EmailProgramm. JEtzt ist wieder alls ok.
     
  12. #11 mäusemädchen, 18. Juli 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Danke für die Mitteilung.

    Du bemerkst doch, wie beide Vögel aufeinander reagieren? Sind sie interessiert? Sind sie desinteressiert? Zeigen sie Aggressionen? Sind sie interessiert oder desinteressiert, dann laß sie BEIDE GEMEINSAM aus den Käfigen. Auch wenn es kleine Streitereien geben sollte - bitte nicht eingreifen. Du siehst schon, wenn es richtig zur Sache gehen und eingegriffen werden sollte. Aber niemals zu früh eingreifen, damit wird oft genug "Tür und Tor" geschlossen! Ich denke jedoch, daß in diesem Alter nichts passieren wird.

    Gruß
    Heidrun
     
  13. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Vielen Dank.
    Haben die beiden mal zusammen fliegen lassen.
    Bide sind interessiert aneinander aber wenn z.B. er auf dme Käfig sitzt und sie zu ihm fliegt oder anders herum gibt es Streit.
    Dann gehen beide ihren weg und 5 min. drauf kommen sie dann wieder zueinander und das Spielchen beginnt vom Neuen.
    Manchmal schreit einer von beiden(hört sich schmerzhaft an) aber ich glaube das ist nur Geschrei, Verletzungen hat keiner von beiden. Niemand stellt auch sienen Kamm hoch oder so ist nur mit dem Schnabel oder manchmal ein Karatefuß :-)
    Sollte sich das nach den nächsten Tagen wieder legen? Sollten wir sie jeden Tag zusammen rauslassen also die nächsten Tage?
    Können wir noch irgendetwas machen, damit sich die beiden verstehen? So richtig verstehen wieß ich nicht ob sie das tun. Kann auhc sein dass unsere Marry ihn erstmal sagt dass sie hier zu erst war usw.
    Was haltet ihr davon?
    Beide stehen in seperaten Käfigen in Abstand zueinander(aber mit Blickkontakt)

    Gestern ist dann unsere Marry mal kurz in seinen Käfig und hat das Spielzeug erkundet. Er sah interessiert zu....
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    wenn sich dieses kleine gezanke bzgl revier nicht legt ist davon auszugehen, dass sich die beiden nicht verstehen odeR?
    Oder kann sich das längere Zeit ziehen?
    Sieht halt echt etwas grob aus, aber wahrschienlich ist das bei amazonen normal.....
    habe Angst dass sich einer von beiden was tut, oder sich die beiden nicht verstehen. Habe beide sehr gern und wollen sie nicht abgeben...keinen von beiden.
     
  16. #14 mäusemädchen, 19. Juli 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Du brauchst Dir keine Sorgen machen - das, was Du zu berichten hast, ist ein ganz typisches und normales Blaustirnamazonenverhalten. Blaustirns sind halt ruppige "Gesellen". Dagegen ist z. B. eine Venezuelaamazone ein richtiger "Kavalier".

    Laß sie, wann immer es geht, beide aus den Käfigen. Immer BEIDE freilassen, ansonsten könnte es passieren, daß der Freifliegende auf oder an dem Käfig des noch "Einsitzenden" landet und in dieser Situation gäbe es Kämpfe durchs Käfiggitter (da konnte ich schon abgebissene Krallen erleben - nein, nicht bei meinen eigenen Grünen).

    Auch wenn ein Grüner das Käfiginnere des anderen Grünen durchforstet, laß ihn machen. Durch dieses Verhalten wird für Dich erkennbar, zu welchem Zeitpunkt Du eine große, gemeinsame Unterkunft anbieten kannst (vielleicht überlegst Du, selbst etwas zu bauen - evtl. raumangepaßt. Schau in Deinen Käfig-Thread und investiere keine Euronen für etwas, das den Vogel krank machen kann).

    Gib den beiden Grünen Zeit, sie kennen sich, na, man kann schon sagen, ja erst ein paar Stunden. Und auch im Kindes- und Jugendalter geht es bereits "spielerisch kämpfend" darum, wer an erster Stelle steht.

    Gruß
    Heidrun
     
Thema:

Marry Lou einen Partner besorgen

Die Seite wird geladen...

Marry Lou einen Partner besorgen - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...