Maskenamadine - Woran erkenne ich ein harmonierendes Paar?

Diskutiere Maskenamadine - Woran erkenne ich ein harmonierendes Paar? im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Mich würde mal interessieren, was ein Paar, das richtig gut harmoniert, ausmacht? Was machen nicht harmonische Paare anders bzw. was machen sie...

  1. #1 Tillemann, 24.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde mal interessieren, was ein Paar, das richtig gut harmoniert, ausmacht?
    Was machen nicht harmonische Paare anders bzw. was machen sie nicht?

    Rein vom Gefühl her würde ich meine beiden Paare als harmonisch bezeichnen. Aber sind sie das wirklich?
    Beide kraulen und putzen sich gegenseitig, tänzeln ständig um sich rum und die jeweiligen Männchen
    verteidigen zur Not auch ihre Weibchen. Beide Männchen vollführen sogar die Halmbalz. Selten
    mit Halm, aber doch hin und wieder. Spricht das nicht für Harmonie?

    Und was würde passieren, wenn man diese Konstallation auseinander reißt, sprich, Männchen weg
    und Weibchen behalten? Werden die nicht tot unglücklich? Als ich unser Paar mit dem etwas
    verkümmerten Nachwuchs trennte, haben sie sich ständig gerufen, Nestlockrufe ausgestoßen und
    waren regelrecht hektisch bei der Suche nacheinander.

    Was meint ihr?
     
  2. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meines Erachtens sind Deine Paare harmonisch,nach Deiner Beschreibung.Bitte nicht auseinander reißen !
     
  3. #3 IvanTheTerrible, 24.01.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wieso immer Vermenschlichungen, frage ich mich? Es sind Vögel.
    Sie brauchen einen Artgenossen, nicht einen Geschlechtspartner.
    Ob ein Paar harmoniert, weiß ich spätestens nach erfolgreicher Brut, nicht weil sie zusammenhocken und Sozialkontakte pflegen.
    Das würde auch eine Maskenamadine machen, die mit einer Gürtelamadine vergesellschaftet wäre, selbst wenn es zwei Hähne wären und sie keine anderen Artgenossen hätten. Auch ein ZF würde wie ein Partner behandelt, denn die Vögel haben keine Wahl, denn die Vorausetzungen für das Verhalten bestimmt immer der Halter und die Vögel reagieren nur darauf!
    Ivan
     
  4. #4 Tillemann, 24.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Och Ivan, wer vermenschlicht denn hier? Es war eine einfache Frage! Was ist daran falsch zu verstehen??
    Was willst du mir mit deiner Antwort vermitteln? Das ich sie trennen kann und sie wo anders neue Partner
    finden würden? Wenn du das meinst, dann sag es doch bitte auch so. Du kennst meine derzeitige
    Problematik und ich frage nicht aus Spaß oder Langeweile.

    Also harmonieren meine nicht?!?

    Richtig! Und ich bin keiner. Woher soll ich wissen, wie ein Vogel denkt?? Darum frage ich ja!
    Wenn ich das wissen würde, dann bräuchte ich hier nicht schreiben!
     
  5. #5 IvanTheTerrible, 24.01.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ganz einfach, weil ihr aus dem äußeren Verhalten auf Harmonie schließt.
    Das ist Vermenschlichung. Es sind aber Vögel für die ganz andere Maßstäbe gelten und nicht das äußere Bild, was sich ein Mensch von ihnen macht.
    Man kann nicht einfach trennen und neu verpaaren, denn dann muß man die Tiere die man neu verpaaren will, auch räumlich und akustisch trennen und das für längere Zeit.
    Sonst bleiben sie in Ruf-oder Sichtkontakt und mit der Neuverpaarung ist "Essig".
    Der Vogel denkt nicht, kann er nicht...auch Vermenschlichung. Er wird von Instinkten und Bedürfnissen getrieben und zwar zu 98%. Das restliche 2% sind anerlernte Erfahrungen, wo zum Beispiel Futter ist.... und welches Futter.
    Welcher Warnruf den Sperber ankündigt..etc..
    Ivan
     
  6. #6 Tillemann, 24.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
  7. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Harmonierendes Paar

    Hallo,

    wie ich schon sagte,ich würde die Vögel nicht trennen. Gerade Maskenamadinen,
    Spitzschwanzamadinen und Gürtelgrasfinken bauen sehr feste Bindungen zwischen
    Partnern,Alt-und Jungvögeln auf.Wenn sie getrennt werden,leiden sie darunter,das
    hörst Du ja an ihren Lockrufen.
    Die meisten Menschen nehmen sich unendlich wichtig.Natürlich sind Vögel Vögel und auch von Instinkten bestimmt,aber ich glaube,daß Tiere eine Seele haben und auch Gefühle und daß sie Leid empfinden können.Vögel sind relativ hochentwickelt.
    Meine Kanarien,die ja eigentlich normale Vögel sind,haben einige Kunststücke gelernt,z.B.
    auf einem Ast sitzen bleiben,,den wir im Raum drehen.Alle 11 können auf Aufforderung nach dem Freiflug in ihre Käfige zurückkehren.Man könnte ja meinen,die Lernbereitschaft wäre individuell.
     
  8. #8 plassco, 25.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Sehe ich genauso!! Gib die 2,2 einfach an einen anständigen Züchter bzw. eine anständige Züchterin ab, dann hast Du immer noch genug "Problemchen" mit Deinen Gouldamadinen, bis endlich nur noch Männchen oder nur noch Weibchen in Deiner "Ich-will-nicht-züchten-Anlage" sitzen. Es ist absolut nicht ok, wenn diese Paare getrennt bei Dir leben müssen. Zusammensetzen und die Eier rausnehmen taugt auch nichts, da sie ja eine neue Brut starten werden und dies etwa 4 Wochen (Zeit der Aufzucht) früher als im Normalfall. Selbst wenn der Kasten raus ist und ein Geschlechtspartner in Sicht- und Hörweite ist, kommt "Trieb" auf und die Eier werden von der Stange gelegt. Ob dies auf Dauer gut ist, kannst Du hoffentlich selbst entscheiden...

    Vogelzucht und Vogelhaltung können so einfach sein, wenn man ein paar Grundprinzipien beachtet. Entweder das eine oder das andere, beides ein bischen taugt nichts. Entweder man macht eine Sache richtig oder man lässt es besser gleich ganz, vor allem auch im Interesse der Tiere. Für den Menschen ist es natürlich auch deutlich sorgen- und streßfreier, wenn man sich auf eine Sache beschränkt.

    Jeder kann es schaffen, wenn er/sie nur richtig will!! :zustimm:
    Dabei ist es nicht verkehrt auch wirklich mal über den Rat anderer Leute nachzudenken und die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Leute, die so lange nachfragen, bis ihnen irgendwer genau das erzählt, was sie hören wollen, handeln nicht im Interesse der Tiere sondern nur aus eigenen egoistischen Gründen.
     
  9. #9 Tillemann, 25.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Tun sie ja nicht.

    Hat sich auch schon erledigt.

    Tue ich nicht? Dann tuts mir Leid, wenn ihr den Eindruck habt.

    Bisher habe ich von euch fast ausschließlich Vorwürfe bekommen.
    Ich höre nur noch hätte, wäre, wenn....

    Hatte ich eh vor. Geht nur nicht von heute auf morgen.

    Und hiermit verabschiede ich mich auch, denn diese ewigen Vorwürfe tun mir nicht gut!
     
  10. #10 plassco, 25.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Logo, wenn Du immer gleich eingeschnappt davon ziehst, anstatt mal ne Nacht drüber nachzudenken, tut Dir dies sicher nicht gut. Jedoch kann ich in Post 8 keinerlei Vorwürfe erkennen, vielleicht willst Du ja nur selbst welche reininterpretieren à la "Wer keine Probleme hat macht sich eben welche"? Man muß mit konstruktiver Kritik auch mal umgehen lernen, niemand hat Dir hier ernsthaft ans Bein gep:Dnkelt, komm mal wieder runter Mensch...:nene:

    Gute, wenn auch für Dich sicher schwierige Entscheidung!! So langsam wird es doch noch konsequent, freut mich für Dich. :zustimm:
     
  11. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Habe versucht ,meine Gedanken zu Deinem Thread zu äußern.Ich denke,ich habe Dir keine Vorwürfe gemacht.War ein Versuch,zu helfen.Habe hier in meine Bücher geschaut und über Deine Masken nachgelesen.Manchmal,muß ich gestehen,kam schon ein bißchen Wut auf !
     
  12. #12 Tillemann, 26.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Nora, du warst damit auch nicht gemeint. Hauptsächlich meinte ich Ivan und plassco.

    @Plassco
    Kann sein, dass ich zuviel reininterprätiere, aber einige unterschwellige Vorwürfe sind in meinen Augen zu sehen.
    Es ist deine Wortwahl, die mich zu der Vermutung treibt.

    Ist ja jetzt aber auch egal. Die beiden Paare sind zusammen und ich werde sie auch nicht mehr auseinander
    reißen. Wenn ich sie weg gebe (sofern ich einen Abnehmer finde), dann nur mit der Voraussetzung, dass
    sie zusammen bleiben. Wobei ich mich ernsthaft frage, wer einen derart gerupften Vogel wie Frida nehmen
    würde. Ich würde sie nämlich nicht nochmal nehmen.

    Dass sie sehr soziale Tiere sind und innige Bindungen eingehen merke ich an dem Kleinen. Er scheint die
    Bindung zu mir aufgebaut zu haben und würde am liebsten die ganze Zeit bei mir sein. Er liebt und
    genießt es gekrault zu werden. Leider kann ich nicht den ganzen Tag mit einem Vogel auf der
    Schulter rum rennen.
    Ich weiß, selbst Schuld....
     
  13. #13 plassco, 26.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Man muß nur genug suchen, dann findet man auch genug Gründe sie behalten zu "müssen" :D
    Dies war jetzt die erste von mir tatsächlich ein wenig forsch gemeinte Aussage!


    Konstruktiver Vorschlag:
    Setz Sie in den Tierflohmarkt, alle 4 zusammen für 100 €, das ist recht günstig, da kann man auch mal über den Kahlkopf hinweg sehen, zumal nicht gesagt ist, dass dieser bei anderen Leuten genauso bleibt. Andere Haltung, anderes Licht, Futter, usw. können sowas unter Umständen schon bereinigen (Kahlköpfigkeit ist ja nach wie vor ein kleines Mysterium).


    Achtung jetzt die 2. tatsächlich etwas frotzelige Aussage:
    Ein anständiger Züchter muß Dir nicht unbedingt ein polizeiliches Führungszeugnis vorzeigen :D, es reicht, wenn er bereits Maskenamadinen hat und diese auch schon nachgezogen hat, das sollte Dir als "Gütesiegel" für diese offenbar sehr schwere Entscheidung ausreichen.


    jetzt wieder normal: Denk an die Vögel und lass die Emotionen aus der Vogelzucht, der kleine ist ne Maskenamadine und kein Mensch.

    nun wieder forscher:
    Wenn Du anhand dieser beiden Aussagen nun sagen möchtest, daß es der "böse" Plassco leid ist Dich ständig mit Samthandschuhen anfassen zu müssen (obwohl er sich nun wirklich alle Mühe gegeben hat) und ihm in diesem Post 2-3 ganz fiese Aussagen herausgerutscht sind und Du deswegen wieder eingeschnappt davon ziehn mußt, würde ich dem nun nicht mehr entgegensprechen können. :zwinker:


    Mensch, mensch, manche Leute hören nur, was sie hören wollen, egal ob man nun helfen will oder nicht...
    So, nun kannst Du eindeutig erkennen, wo die bösen Posts stecken, wehe Du interpretierst mir jetzt wieder was rein :D :bier:
     
  14. #14 Sirius123, 26.01.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    6*
    Hallo,

    nun, ich züchte ja schon einige Jahre Maskenamadinen (frisches Blut immer willkommen/ Spitzschwanz und Gürtelgrasamadine) bisher war es immer so, dass sich die Paare aus dem Schwarm selbst fanden uns auch hier meist die erste Brut (nach 12 Monaten) nicht richtig klappte. Entweder wurde nicht richtig gebrütet oder die Jungvögel wurden nach dem Ausfliehgen nicht mehr ausreichend gefüttert. Die Folgebruten waren aber dann bei den selben Paaren sehr gut und ohne Probleme verlaufen.

    Selbstverständlich rufen sich die Vögel, wenn sie getrennt werden, denn selbst, wenn ein Paar nicht zur Aufzucht taugt, so gehen sie doch eine Schwarmbildung ein. Wei bei Vögeln üblich, die in Schwärmen (Familien) leben, der Kontaktruf ist immer dann zu hören, wenn man sich aus den Augen verliert!

    Zu einige Antworten möchte ich sagen, klar man darf nicht zu zart beseidet sein, aber auch ein Problem, das jemand hat als Problemchen abzutun, zeugt nicht gerade von Respekt und Hochachtung.
     
  15. #15 Tillemann, 26.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Das sagt sich so leicht. Ich bin schon, so lange ich denken kann, der emotionalste Mensch, den ich
    je kennen gelernt habe. Das lässt sich nicht von heute auf morgen beheben.
    Für mich ist diese kleine Maskenamadine ein Lebewesen, genauso wie ein Mensch, ich mache da keine
    Unterschiede. Und wenn ich den Kleinen leiden sehe, weil er alleine sitzt, bricht es mir das Herz, weil ich
    weiß, ich bin Schuld.
    Aber welche Möglichkeiten habe ich? Töte ich ihn, gibts keine Probleme mehr, aber ich würde mir dies nie verzeihen.
    Zu seinen Artgenossen setzen kann ich ihn auch nicht, dann rupft ihn die Mutter. Zum Vater setzen
    spaltet wiederum die Partnerschaft dieser beiden. Bleibe nur ich. Und egal, ob ihr jetzt wieder sagt,
    dass ein Vogel nicht denkt, er hat doch aber Empfindungen. Ich bin vielleicht naiv, aber ich sehe doch, ob
    sich ein Vogel wohl fühlt oder nicht. Und wenn er meinen Finger mit dem Schnabel anstubst, damit ich
    ihn kraule und er dann den Kopf leicht zur Seite neigt, die Augen schließt und seine Kopffedern aufstellt,
    wenn ich ihn sanft mit dem Finger hinterm Ohr kraule, dann fühlt er sich nicht wohl?
    Er fliegt auf meine Schulter und knabbert mir am Ohr, lässt sich in meinen Haaren nieder. Ist das keine
    Zuneigung? Vogel hin, Vogel her?
    Sicher wäre ein richtiger Artgenosse besser, der Mensch kann den Partner nicht ersetzen, aber habe ich
    ne Wahl? Bis zum Schluss hatte ich die Hoffnung, dass er zumindest im Käfig bleiben kann, dass die
    Eltern ihn doch noch füttern, aber sie tut ihm nur weh. Und ich denke, dass Frida das gleiche damals durch
    gemacht hat. Zumindest hatte der Züchter gesagt, dass sie von der Gruppe gerupft und ausgeschlossen
    wurde.

    Das zum Thema Emotionen. Wer große Anlagen hat und tausende von Vögeln, kann diese emotionale
    Bindung gar nicht verstehen, weil er sie nicht eingehen kann. Zuviel. Bei mir ist das aber anders.

    @Sirius

    Soll das heißen, dass du meine nehmen würdest oder interpretiere ich schon wieder was falsches??
     
  16. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Maskenamadine

    Hallo Tillemann,

    ich kann Dich gut verstehen.Bei mir ist auch jeder Vogel ein Individuum und eine Persöhnlichkeit.
    Wie sehr wächst einem so ein handaufgezogener ans Herz !Die "professionellen "
    Züchter mit vielen Vögeln haben für solche romantischen Gedanken kein Verständnis.
    Aber warum halten wir Vögel ? Weil sie schön und elegant sind,unübertroffen.
    Ein bißchen Romantik ist bei der Liebhaberei durchaus erlaubt !
    Also wie die Dinge stehn und wenn Du es schaffst , den Kleinen futterfest zu kriegen,
    mußt Du ihn selbst großziehen und später mit anderen Prachtfinken vergesellschaften-
    aber erst nach der Jugendmauser !Zur Not auch mit den Gouldamadinen.
     
  17. #17 IvanTheTerrible, 27.01.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nicht nach der Jugendmauser, sofort nach dem er selbstständig frißt.
    Wie lange soll die Fehlprägung denn aufrecht erhalten werden?
    Was man so liest....
    Ivan
     
  18. #18 Tillemann, 27.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Würde es ihm denn was bringen, wenn er zu den Gouldis kommt? Die Weibchen sind
    sehr ruhig und würden ihm wohl nichts tun. Tue ich ihn zu den Maskenamadinen muss ich eine
    weitere Rupfung der Mutter befürchten...
    Ich mein, klar, einen Versuch ist es wert. Sollte es aber schief gehen bringe ich wieder
    Unruhe in die Gruppe, die sich gerade etwas beruhigt hat.
     
  19. #19 IvanTheTerrible, 27.01.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Der Vogel braucht in Prägephase, die noch einige Wochen nach der Selbstständigkeit anhält, Artgenossen.
    Sonst nichts.
    Ivan
     
  20. #20 Tillemann, 27.01.2011
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir durchaus bewusst.
    Ich habs, mach mir doch einfach mal einen Vorschlag, wie ich das machen soll, ohne die beiden Paare auseinander
    zu reißen und ohne dem Kleinen in Form von Federverlust zu schaden. So lange er die kahlen Stellen hat
    wird die Mutter wohl weiter rupfen. Sag doch, wie du es machen würdest. Bin für jeden Vorschlag offen. :)

    Sehen und hören kann er sie ja den ganzen Tag, halt nur nicht hin.
     
Thema: Maskenamadine - Woran erkenne ich ein harmonierendes Paar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maskenamadine

    ,
  2. woran erkenne ich ob ein paar getrennt ist?

    ,
  3. woran erkenne ich bei den gouldamadinen was männchen oder weibchen ist

Die Seite wird geladen...

Maskenamadine - Woran erkenne ich ein harmonierendes Paar? - Ähnliche Themen

  1. Maskenamadine mit Durchfall und Schwäche

    Maskenamadine mit Durchfall und Schwäche: Hallo! Ich brauch dringend Hilfe, eine meiner kleinen Maskenamadinen hat Durchfall, der Kot ist pechschwarz und sehr flüssig. Sie will kaum was...
  2. Nachwuchs bei den Maskenamadinen - bitte schnellen Rat

    Nachwuchs bei den Maskenamadinen - bitte schnellen Rat: Hallo, erstmal ein frohes neues Jahr! :) mein eines Maskenamadinenpärchen hatte vor ca. 2 Wochen Eier im Nest. Ich habe beim besten Willen...
  3. maskenamadinen temp.

    maskenamadinen temp.: welche temperatur brauche ich bei denn maskenamadinen möchte mir welche besorgen
  4. Kahler Hals bei Maskenamadine

    Kahler Hals bei Maskenamadine: Hallo, ich habe seit ca. 10 Monaten eine Maskenamadine, die von Anfang an einen kahlen Nacken hatte. Sie war immer relativ munter und auch...
  5. Fuß eingeklemmt bei der Maskenamadine

    Fuß eingeklemmt bei der Maskenamadine: Hi einer meiner maskenamadinen hat sich im kennring den fuß eingeklemmt ist das schlimm jetzt stehen alle 4 füße nach vorne und der vogel kann...