Massaker

Diskutiere Massaker im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich bin fix und fertig! Heute Morgen kam ich in die Voli und hörte schon ein merkwürdiges Piepsen - und gleich darauf sah ich schon die Trude,...

  1. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich bin fix und fertig!
    Heute Morgen kam ich in die Voli und hörte schon ein merkwürdiges Piepsen - und gleich darauf sah ich schon die Trude, blutverschmiert.
    Das eine Küken lag tot draußen vor dem Nistkasten, ein zweites war tot in einer Ecke, das dritte war so massakriert, dass es keinen Schnabel mehr hatte und der Kopf war sehr attakiert- es war/ist schrecklich!
    Ich mußte mich so zusammenreißen, dass ich nicht in eine Panik fiel. Und dann blieb mir nix anderes übrig, als es zu töten -grausam! Aber ich habe es gepackt.
    Jetzt habe ich das vierte Küken, es ist jetzt 17 Tage alt, das erste aus dem Kasten.
    Trude hatte kurze Zeit später ein neues Ei im Kasten -nun weiß ich auch,warum die Attacke!
    Sie sitzt jetzt ohne Kasten in Einzelhaft.
    Das Küken habe ich nach guten 2 Stdn wieder in den Kasten gesetzt, den Goliath habe ich wieder dazu getan (mußte ihn einfangen, weil ich im konfusen die Käfigtür aufließ).
    Meint Ihr, er fällt das Küken an oder besteht eher die Hoffnung, dass er ohne weitere Vorkommnisse das Küken füttert?
    Ich sitze nun mit Lapi in der Voli und mag gar nicht die Voli verlassen - so einen Schiß habe ich..
    Leider hab ich auch keine Möglichkeit dieses Küken unterzulegen, entweder zu alt oder zu jung...
    traurige Grüße,
    Zwinker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 2. Juni 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich bin Laie, aber sollte sie nicht einen Kasten haben, um Legenot zu verhindern?
     
  4. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo Stafanie,
    das werde ich dann ja sehen, ob sich noch Ei bildet.
    Ich hoffe,dass ich so ihren Trieb stoppen kann.

    Aber Danke für die Aufmerksamkeit!

    Zwinker
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Legenot ist nicht dass ein Ei gelegt werden muss und kein Kasten da ist! Das Ei würde dann einfach auf den Boden gelegt. Diese Ammenmärchen über Legenot halten sich leider sehr hartnäckig... Als Legenot bezeichnet man es, wenn die Henne ein Ei nicht legen kann, weil es gar keine oder eine sehr weiche Schale hat, der Grund dafür ist meist Kalziummangel.
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    :trost:
    Ich denke schon, dass er weiter füttern wird.
    Wie alt sind denn die anderen Küken? Wenn Goliath, aus welchem Grund auch immer, doch nicht füttern sollte, vielleicht ist bei den anderen Paaren ein Hahn dabei, der weiter füttern würde wenn du ihn dazu setzt. Auch, wenn seine Küken vielleicht schon älter sind.

    Im Zweifelsfall ist es ja mit 17 Tagen alt genug, um ggf. von dir zugefüttert zu werden.
     
  7. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich hatte nun das Küken beim Hahn inne,aber der Hahn hat nicht gefüttert,sondern die Wunde wieder aufgeknabbert.
    Außderdem verhält sich der Hahn ganz komisch, er will immer unter das Küken krabbeln. Hat er schon bei Trude so gemacht...ich will es gleich nochmal versuchen, wenn das Küken etwas Jod auf die Wunde bekommt,vielleicht lässt er es dann in Ruhe.
    Im Moment schläft es hier in der Küche in einem Nistkasten
     
  8. sws

    sws Thüringer

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07338 Lothra
    ich würde dir empfehlen das kücken in diesem zustand zu keinem anderen paar zu legen .... es kann sein die machens gleich kalt .... das verhalten vom hahn .... naja wenn einer blutet dann wird halt dran rumgefressen , das lassen die auch nich und das werden die ammen auch nich lassen .... wenn dus unterschiebst bei anderen dann is da noch die gefahr das die nich nur das töten sondern auch die eigenen .... also überlegs dier gut und dreh die eifuttergaben zurück ( zumindest bei dem paar ) und wenn du zuchtgold gibst , dann lass es sein .... gut gemeinter rat sonst kanns passieren du hast nochma son schlachthaus
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Och mensch Sandra, so ein Mist aber auch.

    Der Hahn wird sicherlich das Küken weiter füttern, ein umlegen, wenn das Küken zu doll verletzt ist, würde ich auch nicht momentan probieren. SWS hat da einen wertvollen Tip gegeben und das habe ich auch schon beobachten können. Ist ein Küken verletzt knabbern die Henne und Hahn noch weiter darauf rum und es kann (kann) noch schlimmer werden. Dennoch würde ich es mit dem Hahn versuchen und sehr genau beobachten.


    Moni sagte ja schon was zum Thema Legenot und ich sehe es auch so.
    Wenn das Ei raus kann, wird die Henne es nicht auf Krampf drinnen behalten es wird irgendwann fallen weil der Druck einfach zu groß wird.

    Hast du Aufzuchtfutter im Haus? Notfalls solltest du das noch holen falls es Probleme geben wird mit dem Hahn und du vor Ladenschluss gewappnet bist.


    Ich würde die Henne konsequent aus der Zucht entfernen. Auch mit deren Nachzuchten, hab da auch meine schlechten Erfahrungen gemacht, auch nicht zur Zucht behalten.

    Wie geht es dem kleinen denn jetzt und wie geht es dir?
     
  10. #9 Vogelfeder, 2. Juni 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Aber wie kann man die füttern, wenn die keine Schnäbel mehr haben?
    Legenot kann man doch stoppen, indem mann ihnen weniger Körner und ich glaub kein Gemüse meht giebt? Ich find das jetzt echt schlimm, wieso machen die sowas? Ich hebe immer noch nicht kaoiert.

    Vogelfeder
     
  11. sws

    sws Thüringer

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07338 Lothra
    wenn das problem ausschließlich futterbedingt ist kann die henne weiter brüten , da ist nichts zu befürchten ..... hat sie denn dieses jahr zum ersten mal ghebrütet ? da kann so ein malör mal passieren aber trotzdem schraub das eiweiß zeug ein bisschen zürück , genauso alles andere was sehr treibt und lass es drauf ankommen ..... letztes jahr hat das eine meiner lacewing hennen auch gemacht und das war wirklich nur einmalig in der folgenden brut hat alles tadellos geklappt .... gründ für den fehltritt , und das haben mir diverse kollegen bestätigt , war die gabe von zuchtgold in der späten aufzuchtphase .... das hat die henne zu übermäßig angetrieben .... war übrigens ne erstlingshenne
    achso versuch ruhig das der hahn das junge aufzieht .... wenn du in boxen brütest kannst du es einfach mal auf den boden setzen und warten .... normalerweise bettelt es wenn es den vater sieht ( vorrausgesetzt das jungtier braucht keine wärme mehr ) und leg ihm kolbenhirse ( rot ) vor die nase kleinsämereien regen auch den fütterrungstrieb an
     
  12. #11 2wellifreund, 2. Juni 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Zwinker,

    ich als Laie kann nur :trost: sagen! Ich drücke die Daumen das das kleine durch kommt!


    @Vogelfeder: das Küken was überlebt hat, hat seinen Schnabel ja noch, lies oben noch mal, das bezog sich auf ein anderes Küken :~
     
  13. #12 Vogelfeder, 2. Juni 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Oh ja,
    hab ich wohl
    übersehen.:oAber wieso hat sie das überhaupt
    gemacht? - Die Henne?

    Vogelfeder
     
  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Steht auch alles im ersten Post... :~
     
  15. #14 Vogelfeder, 2. Juni 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Versteh ich aber nicht.:o
    Wiso eine Attacke, wenn
    sie noch ein neues Ei hatte?
    Kann die sich nicht um so viele kümmern
    und tötet dann ein paar?
    Das wär doch total blöd!

    Vogelfeder
     
  16. #15 dragonheart, 2. Juni 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    ich denke mal sie wollte "Platz schaffen" für ein neues Gelege.
    und da hat der Jungvogel einfach gestört...?
     
  17. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Blöd hin ... blöd her.

    ich denke die Henne war sehr in Brutstimmung und wollte ein neues Gelege beginnen und hat so "Platz" schaffen wollen.

    Auch die Möglichkeit das sie ihre Küken nicht mehr erkannt hat besteht oder das sie in den Küken etwas krankes gesehen hat und diese keine oder nur wenige Chance hatten zum überleben und so dann viellt selber ihre eigenen Küken getötet hat.

    Wobei ich fest davon ausgehe das es die erste von mir genannte Variante war.
     
  18. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo in die Runde =)
    Hier sieht es mittlerweile schon besser aus!
    Das Küken hatte ich ab Mittag bis zum Nachmittag "an der Frau" *G*
    Entweder es schlief in meiner Hand oder aber im Nistkasten -gut eingewickelt wegen der Wärme. Tat "Baby" wohl gut!
    Seit dem frühen Abend ist sie wieder beim Hahn und der Hahn hatte dann endlich nach gut einer Std gefüttert. Der Kopf sieht noch recht gut aus, obwohl er wohl alles nochmal "untersucht" hat.
    Bei der letzten Kontrolle um 20 Uhr saß Goliath aufpassend vorm Eingang. Ich hoffe nur, dass "Baby" nicht mehr allzu viel Wärme braucht, denn jetzt sitzt er nicht mehr im Nistkasten. Mit Trude saß er immer mal wieder drin.
    Nun heißt es die Nacht abwarten -aber ich bin guter Dinge!

    @ Michael

    Danke der Nachfrage, jetzt gehts mir wieder gut. Ich hatte ja eigentlich gedacht und gehofft, dass der Kelch an mir vorbei geht....aber jetzt ist es gut!

    Und ganz lieben Dank für die Tips und tröstenden Worte!!

    Zwinker
     
  19. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Heute Morgen um halb 8 ging der erste Gang in die Voli - und dort sieht alles soweit recht gut aus!
    Die Wunden am Kopf sind zu, es leckt auch nicht mehr! Ob das linke Auge wieder wird, wird man sehen -ich hoffe, es ist nur zugeschwollen...das rechte Auge ist okay!
    Der Goliath sitzt mit im Kasten und gefüttert wird auch - es geht aufwärts =)

    LG;
    Zwinker
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    :trost:
    Drück dir die Daumen das das Kleine durchkommt :)
     
  22. Marlo

    Marlo Guest

    oh wie schlimm :(
    kann Deinen Schock gut verstehen...

    Hoffe mit Dir, dass das Kleine durchkommt:zustimm:

    Nur so eine Idee..wär es ratsam, einen vkTierarzt/-in hinzuzuziehen ??
    Du behandelst schon, aber vielleicht gibts noch etwas zum Schmerzstillen etc...

    Gruß
     
Thema:

Massaker

Die Seite wird geladen...

Massaker - Ähnliche Themen

  1. Tierisches eiweiß..das video massaker:)

    Tierisches eiweiß..das video massaker:): moinsen:)..gestern gabs lecker Knorpel und Knochenmark* gebe ich aber eher sporadisch alle paar monate mal , wenn überhaubt* Da die...
  2. Kormoran Massaker

    Kormoran Massaker: http://www.nabu.de/m05/m05_03/03936.html "NABU protestiert gegen Kormoran-Massaker Umweltministerium in Mecklenburg-Vorpommern genehmigt...
  3. Das Hirse Massaker von Rahlstedt :D

    Das Hirse Massaker von Rahlstedt :D: ..heute gab es hirse:) erstmal kam vorschmecker Charly:)