"Massentötung von Rabenvögeln" (unkommentierter Info-Thread)

Diskutiere "Massentötung von Rabenvögeln" (unkommentierter Info-Thread) im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Lies das Protokoll doch endlich ! Oder erkläre mir was es bedeutet: "Feststellen , ob die Krähen anders als mit der Schrotflinte bejagt werden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gina4

    gina4 Guest

    Lies das Protokoll doch endlich !
    Oder erkläre mir was es bedeutet:
    "Feststellen , ob die Krähen anders als mit der Schrotflinte bejagt werden können".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Das Protokoll habe ich gelesen!
    Dies beantwortet aber nicht die Frage!

    Fragen beantwortet man im übrigen nicht mit Gegenfragen.

    Tam
     
  4. gina4

    gina4 Guest

    Mensch , Ehlen sagt :"ZIEL dieser Studien sind....." ZIEL!!!!
    Ganz getreu der Projektbeschreibung.
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Klar wenn man nicht verstehen will, will man eben nicht verstehen, gell?

    Wenn 10 Pflücker ein Feld nach Heuschrecken absuchen um die Ernteschäden zu reduzieren, was ist es dann, wenn die Verwaltung Giftmischungen einsetzt?
    Will man die Heuschrecken effizienter bejagen?
    Oder steckt vielleicht etwas anderes dahinter?
    EIN GRUND!!!! BEI EUCH GIBT ES JA KEINEN, dass machen die Quasi alle aus Geilheit aufs töten, nicht wahr!

    Wieso werden in anderen Bundesländern mehr Tiere erlegt als mit der Falle gefangen?
    Wieso ist das so?
    Wieso soll hier versucht werden zu suggerieren man möchte eine Falle etablieren wenn doch feststeht sie ist in keinster Weise effizienter ist!!
    Also im Grunde postiver für die Art!! (Mal mit eurer Sichtweise betrachtet!!!)

    Tam
     
  6. gina4

    gina4 Guest

    Ich suggeriere gar nichts, sondern zitiere das was derjenige , der das Projekt genehmigt hat sagt!

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Und ich behaupte , wenn endlich Klarheit bezüglich der Projektziele herrschen würde und Leute wie Herr Grauer nicht heute das eine , morgen das andere sagen , es weniger Konfusion gäbe.



    (Btw Tam: "EIN GRUND!!!! BEI EUCH GIBT ES JA KEINEN, dass machen die Quasi alle aus Geilheit aufs töten, nicht wahr!
    Ich glaube , mit dir kann man leider auch nicht mehr sachlich diskutieren)
     
  7. tamborie

    tamborie Guest

    Grauer hat sich klar ausgedrückt, jedenfalls da wo man ihn sehen konnte.
    Wenn ich mir jedes Zeitungsblatt und jede Tierschutzorganisation reinpfeife, welches Ihn zitiert stosse ich zwangsläufig auf andere Aussagen! Das ist doch nicht neues, man arbeitet eben für eigene Zwecke oder für ne Auflage.
    Mensch, mit den Krähen wurde das Rad doch nicht neu erfunden.

    Was erwartest Du denn nach über 700 Seiten.
    Wo auf einmal Fragen auftauchen: Wieviel Tiere tötest Du pro Jahr oder Hz herhalten müssen um sich selber ins gute Licht zu stellen.
    Willkommen in der Realität!

    Tam
     
  8. gina4

    gina4 Guest

    Tam , was tust du gerade?

    Du unterstellst einer Zeitung dass sie die Tatsachen verdreht und einseitig berichtet ( möglicherweise sogar ein Interview manipuliert).
    Das hatten wir vor kurzem bezüglich NDR , nur von der " anderen Seite".

    Ich sagte es schon einmal , damit begibst du dich auf die gleiche Ebene derer , die du kritisierst.

    Vielleicht mal wieder Sachlichkeit und keine Themenabweichungen.
    Papageienhaltung , HZ - Diskussionen , "welcher Jäger tötet was" hat hier nichts verloren.

    Insofern heisse ich dich ebenfalls in der Realität willkommen!
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Falsch im NDR konnte man sehr wohl selber erkennen was gesagt wurde, dies ist in einem Interview nicht möglich.
    Somit habe ich die wörtliche Aussage eines Herrn Grauers, ungeachtet desssen was woanders steht.
    Und dies ist definitiv nicht eine Ebene!!!!
    Denn jedesmal soll er und andere ja was anderes gesagt haben und dies sollte schon nachdneklich stimmen.
    Wie Aday bereits sagte, Organisationen verfolgen ihre eigene Interessen, da geht es weniger um Aufklärung!

    Tam
     
  10. gina4

    gina4 Guest

    Na , wenn du der Meinung bist :"Alles was ich nicht sehen kann könnte manipuliert sein" .... (Es würde zu weit führen dich nach deiner Meinung zu Printmedien wie "Die Zeit" , "FAZ " etc zu befragen - sind wahrscheinlich dann alle und zu jedem Thema unglaubwürdig , weil man die Akteure nicht sehen kann :~ )
     
  11. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tamborie,

    vielleicht ist Herr Grauer ganz einfach ein "Wendehals".
    Wenn du jetzt zugeben müßest daß es stimmt was man von Herrn Grauer berichtet würdest du wohl dein Gesicht verlieren. Wäre das so schlimm wenn man zugibt einen Fehler begangen zu haben?
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Das ist doch jetzt an den Haaren herbei gezogen.
    Die Aussage von Herrn Grauer deckt sich nun einmal nicht mit dem was in einigen Berichten stand.
    Wenn die Bildzeitung Schröder zitiert der sagt alle Deutschen sind faul und er in den Tagesthemen sagt alle Deutschen sind fleissig, muss ich abwägen was stimmt oder?
    Das hat sehr wenig mit den Printmedien zu tun, im übrigen glaube ich nicht einmal die Hälfte was in den Printmedien steht weder der FAZ noch Die Zeit.
    Das dies jedoch ein großer Teil der Bevölkerung tut ist mir bekannt, dadurch leb ja auch ich in diesem Dilemma.

    Tam
     
  13. gina4

    gina4 Guest

    Die Aussage von Herrn Grauer in dieser Zeitung deckt sich aber mit dem Primärziel der Studie.

    Herr Grauer hat es ja auch leicht:

    Primäres Projektziel ist die Überprüfung der Effiziens der N. Krähenfalle.
    Und wenn sie effizient arbeitet ( was nicht bestritten wird) , gucken wir dann mal , ob es Auswirkungen auf Wiesenbrüter hat , (sekundäres Ziel der Studie)
    Letzteres zu vertreten ist Medienwirksamer , leichter für die Öffentlichkeit zu akzteptieren)

    Er kann sich also aussuchen welches Ziel er in der Öffentlichkeit vertritt!

    (Ische lese gar keine Bildzeitung :D )
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Klar wie sollte es auch anders sein, nur nicht wahrhaben wollen was nun einmal nicht sein kann und darf.
    Man könnte ja Dumm dastehen, gell?
    Also bringt man diese Menschen in Mißkredit!
    Sehr schön, sehr einfach gemacht.

    Tam
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Warum sollte er eigentlich?
    Merkt ihr eigentlich was ihr hier für einen Blödsinn schreibt?
    Wann geht es eigentlich in euren Köpfen rein?
    DIE BEVÖLKERUNG (ergo die Öffentlichkeit) steht keineswegs negativ zum Projekt.
    Macht euch doch erstmal mit den Fakten vertraut.

    Tam
     
  16. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tamborie,

    ein altes Sprichwort heißt: "wer schreit der lügt".

    Meinst du mit der Bevölkerung die paar Menschen die diese Sendung gesehen haben?
     
  17. tamborie

    tamborie Guest

    Jau Uschi, was erwartest Du jetzt?
    Nein Danke ich will Dein Förmchen gar nicht haben!!

    Tam
     
  18. gina4

    gina4 Guest

    Könntest du beim Thema bleiben anstatt beleidigend zu werden.

    Setze dich mit Primär - und sekundärziel der Studie auseinander und nimm doch bitte Stellung dazu.

    D.H.: Herr Grauer hat 2 Ziele seiner Forschung und kann es sich deshalb aussuchen welches er in der Öffentlichkeit vertritt..

    Nun ja , was die Fakten betrifft - die Fakten zum Rückgang der Wiesenbrüterpopulation - sie sind ausreichend dargelegt.
    Viele User haben das bereits getan.
    Ich tat es zuletzt in Beitrag 230 in diesem thread - selbst ein bekennender Jäger stimmte zu und meinte , die Rabenvögel seien nur Nebenursache des Wiesenvogelrückgangs. ( Die man aber trotzdem bejagen könnte ).
    Die Diskussion wurde duch die allseits bekannte Zumüllung des threads beendet. :k

    Fakten ständen auch dir besser zu Gesicht als Pöbeleien.
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Zum Einen zeige mir wo ich hier rumpöbele.
    Zum anderen schaue Dir einmal die Beiträge von Pina.dd an.
    Selbst wenn sie nur zu 10% (was im übrigen eine realistische Zahl ist) für den Rückgang verantwortlich sind, rechtferigt dies ein Bejagung, eben weil 10% bei so einem Rückgang keine unbedeutende Größe ist.
    Aber was sind schon ein paar Wiesenvögel wenn es gilt eine Überpopulation zu retten.

    Klar Gina, sehr realistische Einschätzung der Gegner ! :D :D :D :D :D :D

    Tam
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tamborie

    tamborie Guest

    Hab ich, da kam keine Antwort.
    Primär hat die Falle gezeigt, dass sie anscheindend nicht so effizient ist wie die Bejagung mit der Waffe oder anderen Mitteln.
    Dies belegen die Abschusszahlen in anderen Bundesländern.
    Also ist Deine Triebtheorie der Verantwortlichen definitiv falsch.

    Tam
     
  22. gina4

    gina4 Guest

    Ich rolle das Feld mal von hinten auf.

    Über den prozentualen Anteil herrscht keine Einigkeit - aber von mir aus lass es 10 % sein.

    Und nun rechne mal nach:
    Du schützt mit einer Massnahme jedes Jahr 10% einer Population , gleichzeitig werden ca. 30 % dieser Population durch andere Gründe vernichtet. Wie lange überlebt diese Population?

    Was ich sagen will , bejagt man die Rabenvögel , eleminiert man nur das allerkleinste Übel , welches die Wiesenbrüter bedroht.
    Diese Massnahme rettet die Wiesenbrüter nicht.

    Nächtas Thema:
    Hab ich , sonst hätte ich nicht antworten können - logisch , ne? :D

    Zu letzt:
    Z.B: hier:
    Da dies auf mein Zitat folgte , sprichst du mich damit an.
    Ich bin nicht " ihr" , na , ja ,und ob ich Blödsinn schreibe sei dahingestellt.
    Wass soll "meine Triebtheorie" bitte sein?
     
Thema: "Massentötung von Rabenvögeln" (unkommentierter Info-Thread)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nordische krähenfalle bauanleitung

    ,
  2. nordischer krähenfang

    ,
  3. krähenfalle selber bauen anleitung

    ,
  4. norwegischer krähenfang,
  5. norwegische krähenfalle,
  6. content,
  7. nordischer krähenfang selber bauen,
  8. krähenfalle bauanleitung,
  9. krähenfalle,
  10. nordischer krähenfang bauanleitung,
  11. netzfalle bauen,
  12. krähenfalle bauen,
  13. krähen durch schuß vergrault,
  14. vogelfallen selber bauen anleitung,
  15. krähenfalle selber bauen,
  16. kraehenfalle,
  17. schrotgewehr selber bauen,
  18. kraehenfalle selber bauen,
  19. www.vogelforen.de,
  20. anything,
  21. norwegische krähenfang,
  22. nordische krähenfalle,
  23. eichhörnchen falle bauen,
  24. nordischen krähenfalle,
  25. elsternfalle bauen
Die Seite wird geladen...

"Massentötung von Rabenvögeln" (unkommentierter Info-Thread) - Ähnliche Themen

  1. Info: kein Narva Bio Vital mehr

    Info: kein Narva Bio Vital mehr: auf Anfrage, weshalb die Narva Bio Vital kaum mehr zu finden sind, schreibt mir die Firma Narva zurück: "NARVA hat die Produktion und den Vertrieb...
  2. info rabenkrähe

    info rabenkrähe: Hallo, ich habe hier ein Rabenkrähenpärchen, das recht zahm ist. Nun hatten die beiden stellenweise weiße Federn bekommen und sahen etwas krank...
  3. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  4. Info - Nistkasten Schleiereulen

    Info - Nistkasten Schleiereulen: Ich interessiere mich sehr für Turmfalken und Schleiereulen. Ich habe schon mehrere Turmfalkennistkästen hängen und möchte nun im Herbst auch...
  5. Kure Info von unserem jungen Nonnengansnachwuchs vom letzten Jahr - Hansi

    Kure Info von unserem jungen Nonnengansnachwuchs vom letzten Jahr - Hansi: Hallo, hier mal ein kleiner Bericht von unserem kleinen frechen Hansi. :zwinker: Er hat sich jetzt richtig gut entwickelt und bis gestern...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.