Matschepampe

Diskutiere Matschepampe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Danke an alle die mich bei meinem Beitrag unterstützen, und mich vor den Schlägen schützen möchten. Und jetzt zu dir Jens Du hast...

  1. Langer

    Langer Guest

    Bücher sind von Menchen geschrieben worden, stimmt. Meine eigenen Erfahrungen/ Befunde durch TA nicht.

    Das Tiere von aussen einen gesunden Eindruck machen, innerlich aber Krank sind-----------ist auch sicherlich Dir nicht neu. Ich habe hier Bilder von Tieren die absulut Top im Gefieder sind---------------die Blutbilder ( Chemisch wie organisch ) sagen da etwas anderes. Ist auch im nachhinein evtl. wieder hinzubekommen---------------nur sollte man die Zusammenhänge erkennen und entsprechend darauf reagieren. Mehr wollte ich mit meinem vorangegangenem posting nicht sagen.

    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Da muss ich Jens absolut recht geben, denn das erinnert mich total an meine Lisa, die fit wie ein Turnschuh war, ein Topgefieder hatte und am 27. Mai 2007 morgens noch fit und am Nachmittag war sie tot.
     
  4. #23 kleiner-kongo, 29. Juni 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    genau das war nicht das thema, erstaunlich wie immer abgeglitten wird, um dann ganz woanders zu landen, es ging hier um futter, nicht mehr und nicht weniger.

    lg. kleiner-kongo
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Kleiner-Kongo,

    ging aber auch um das schoenere Gefieder, was nach der Keimfutterfuetterung hervorgetreten ist:zwinker:

    Aber ich denke, dass man in jedem Falle eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernaehrung bei den Papageien machen muss, damit der Papagei ueberhaupt gesund bleiben kann. Und hier spielt fuer den einen oder anderen eben auch das richtige Keimfutter eine Rolle.

    Die Ernaehrung ist die eine Sache, die Haltungsbedingungen mit allem Drumherum das andere und das jaehrliche Check-up nicht zu vergessen. Nur so ist man auf der sicheren Seite, ob der Papagei auch wirklich gesund ist.
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Hi K. K.

    Gutaussehendes Gefieder bekommt man mit vielerlei Nahrungskomponeneten hin. In diesem Falle wurde das Keimfutter angeführt. Da Du ja sicherlich weißt was zuviel Eiweiß im Vogelorganismus anrichten kann :zwinker:----------und die daraus resultierenden Bewegungseinschränkungen---------------kann man dies durchaus mal in diesem Thema mit aufführen .
    Es hat keiner gesagt das Keim und Quellfutter total daneben sind, bzw. sich dies nicht positiv auf den Organismus auswirkt-----------------nur die Menge machts . Zu der in in diesem Thema zusammengestellten Futtermischung ( was ist zu viel oder auch zu wenig ) hatte ich eingangs schon mal was geschrieben.
    Wenn " Amtliche Ergebniße" vorliegen , kann/ sollte man danach seine eigene Einstellung der Papageien überdenken.
    So das wars nu erst ma.

    MFG Jens
     
  7. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken

    Ich muss gerade an Coco denken, der so ein prachtvolles Gefieder hatte. :traurig:
    Ihm sah man die jahrelange Fehlernährung (einseitig und fett), an deren Folgen er letztendlich gestorben ist, nicht an und auch nicht, dass er die letzten Wochen beinahe wegen seinem überlangen Schnabel verhungert wäre.
     
  8. snoopy

    snoopy Guest

    hallo zusammen
    jetzt weiß der züchter auch das seine matschepampe im forum ist.
    jens... laut seiner aussage um sa mehr du schreibst um so dichter bist du bei matschepampe. es gibt aber noch ein paar punkte bei der ernährung von papageien das du noch nicht erwähnt hast! wie z.b. wie bekommt mann die nötigen mineralien und vitamine in den vogel hinein (bei der obst & gemüsequalität die wir in deutschland haben) wenn du das noch ansprichst bist du bei matschepampe.
    PS.: es gibt vögel die ein perfektes gefieder haben was die deckung angeht und trotzdem krank sein, es gibt aber keine kranken vögel die den natürlichen glanz zeigen!
    mfg snoopy
     
  9. #28 kleiner-kongo, 30. Juni 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw

    du bringst es auf den punkt.


    lg. kleiner-kongo
     
  10. #29 Tierfreak, 1. Juli 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo snoopy,

    gibt es denn evtl. ein Rezept für die Matschepampe zum Nachmatschen für unsere Geierlein :~?
    Wäre echt klasse :zwinker:.
     
  11. #30 Regina1983, 1. Juli 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich denke mal das ist so aehnlich wie der Mikes Mash. Da gibts das Rezept ja online. Sind zwar keine Insekten drin, aber wer das mag kann die da auch reintun.

    LG
    Regina
     
  12. Langer

    Langer Guest

    Zum ersten : stimmt !!!

    Zum zweiten : Wie bekommst Du entsprechend Vitamin D3 in den Vogel ? ( denke diesbezüglich an die Zirbeldrüse :zwinker: )
    Das bei Omi Schmidt im Garten solch schlechte Obst/ Gemüse/ Beerenqualität herscht wußte ich gar nich 8)
    Zur Mineralaufnahme kann ich Dir mal n paar Bilder rüberschicken, wenn Bedarf besteht.

    Bei all diesen Sachen entscheidet der Vogel immer noch selbst.

    Was mir noch einfällt : giebt man nich PT 12 als Kur 14 Tage lang , und das am Stück---------------um eine entsprechende Darmflora aufzubauen.

    Eiweiß zur Brut ? Ja !!!!!! Tierisches Eiweiß is hier wesentlich hochwertiger. Ein Vogel der nicht brütet mit pflanzlichen und tierischen Eiweiß vollzupumpen halte ich für fragwürdig.
    Sollte bei Dir diesbezüglich Bedarf bestehen, schicke ich Dir gerne mal entsprechendes Blutbild zu.

    MFG Jens
     
  13. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW

    Wenn´s wirklich keine Verkaufsveranstaltung war, dann bin ich auch gespannt auf das Rezept :zwinker:
     
  14. #33 kleiner-kongo, 3. Juli 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    das rezept wird wohl keiner bekommen, denn das verrät ein züchter nicht.

    lg. kleiner-kongo
     
  15. snoopy

    snoopy Guest

    jetzt mal nicht so unsachlich, du schreibst so wie ein schlechter tierarzt, der angst um sein einkommen hat.
    1. 40-50 papageien in der voliere zu pflegen ist relativ einfach 1-2-3-4 in der wohnung sehr schwer.
    2. nicht jeder der in der stadt wohnt kennt eine omi schmidt.
    3. bei omi schmidt wächst das zeug 4-5 monate im jahr.
    4. papageien müssen aber 12 monate im jahr gefüttert werden.
    5. sogar dir müsste bekannt sein das die geier nicht die körner vertilgen wie tauben, sondern sie schälen es, sie nehmen nur das auf was auf der zunge kleben bleibt.
    6. du redest von vollpumpen, bei einem verzehr von 40 gramm inclusive körner
    2 mal die woche, ohne zu wissen wo von du redest obwohl du nicht weisst was und wieviel darin enthalten ist.
    7. nicht jeder ist so wohlhabend (ich eingeschlossen) täglich eine riesenauswahl an verschiedenen gemüsen, kräutern und obst vorzuhalten so das sich der papagei aussuchen kann was er frisst und was nicht.

    schon mal auf den gedanken gekommen das es außer dir EVENTUELL noch ein paar leute auf der welt geben könnte, die so ungefähr wissen was papageien
    zu sich nehmen sollten und was nicht!
     
  16. #35 LinaLotti, 4. Juli 2008
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Snoopy,

    du machst hier viele neugierig,
    redest aber immer nur "drumherum"... :~

    Was ist das denn nun für eine "Pampe",
    und vor allem wie und wo kann man sie bekommen???
     
  17. Langer

    Langer Guest

    Ups


    Wo bin ich unsachlich geworden ?

    Zum 1-ten----------soviele Papageien hab ich nich
    Zum 2-ten----------Omi Schmidt sind die Omis , die ihr Obst/ Gemüse ausm Garten zu Markte tragen
    Zum 3-ten----------Stimmt, giebt aber als alternative Bioprodukte
    Zum 4-ten----------hätte sich damit erledigt
    Zum 5-ten----------Stimmt, ob es nun zuviele Vitamine oder Eiweiße sind ( solltest Du genaue Dosierungsangaben bei Grauen haben---------wäre das schon sensationell.Bedenke bitte hierbei wieviel ein Papagei davon aufnehemen müßte unter differenzierten Haltungsbedingungen. Also kann es nich hinhaun---------eine Portion für alle.
    Zum 6-ten----------- dito
    Zum 7-ten-----------ich bin leider nicht wohlhabend,komme man gerade so hin , wie viele andere hier auch. Was billiger geht, und zudem den Vogel dann noch selbst entscheiden lassen was er an Vitaminen/ Eiweißen aufnimmt---------da kann nicx verkehrt gehen :)

    Zum letzten Satz kannst Du ruhig konkreter werden--------ich bin da nich so sensiebel , ich bin da ganz Ohr.

    MFG Jens
     
  18. #37 Siegfriedrich, 4. Juli 2008
    Siegfriedrich

    Siegfriedrich Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    31863 Diedersen / Hameln
    Bin auch von Begeistert

    Hallo Ihr Interessierten an der Matschepampe

    Kenne das sehr gute Keimfutter mit den Zusätzen und den Züchter.
    Er ist ein gebuertiger Portugiese mit sehr guten gesunden Vogel- (Papageien, + Edelsittichen) Bestand. Seine Keimfuttermischung besteht wirklich aus sehr guten Bestandteilen die man aber selber sich kaum mischen kann weil die Zutaten zu viele sind die man sich besorgen müßte und teils nur im Großhandel gibt. Meinen Bedarf lase ich mir von Ihm mischen , obwohl er mir schon mal die Zusammensetzung genannt hatte.
    Unser Tierarzt ist mit dem Zustand und Untersuchungsbefunden unserer Vögel zufrieden. Er hat noch nie uns Korvimin, oder andere seiner Pulver angeboten und meinte die Vögel wären in guten Gesundheitszustand ernährt und versorgt.
    kleiner-kongo, das Rezept und die Mengen der Zutaten gibt er auch bekannt, macht kein Geheimnis daraus, wenn man Ihn fragt, nur ist es einfacher wenn er es einem mischt. Werde Ihm mal bescheid geben das er sich hier nochmal melden soll .

    Zfrd. Siegf.Friedrich
     
  19. #38 kleiner-kongo, 5. Juli 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo ihr lieben,
    ich habe inzwischen, wie vieleicht einige andere auch mit dem züchter gesprochen und er hat mir viel erklärt über die zutaten die arbeitsgänge und wie man es am besten verfüttert, um ein optimales ergebnis zu bekommen. die zusammen stellung ist wohl sehr aufwendig und ich bin überzeugt das es ein sehr hochwertiges keimfutter ist. ich werde die matschepampe wohl bald füttern, ich denke besonders kranken vögeln wird diese futter sehr gut bekommmen

    @ siegfried
    ich korrigiere hier meine meinung und sage nicht alle züchter verraten ihr rezept.
    @ linalotti

    du tust snoopy unrecht, wer nach dem kontakt gefragt hat, hat die telefonnr: bekommen. per pin.
    snoopy hat hier keinen leichten start gehabt, aber vieleicht wird sich der ein oder andere noch mal bei ihm bedanken.

    also etwas freundlicher und schon klappt s auch mit den usern.

    lg. kleiner-kongo
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Langer

    Langer Guest

    Wäre schön wenn er dies öffentlich machen würde ( man füttert ja nich das, wo man nich mal um die Inhaltsstoffe weiß :zwinker: )

    Es würde mich wirklich interessieren woher derjeneige weiß , was ein Vogel ( Grauer ) alles benötigt, und in welchen Mengen.
    Es wäre super wenn dieser schreiben könnte was an :
    essentiellen Aminosäüren/ halbessentiellen Aminosäüren/Mineralstoffen/essentiellen Fettsäuren/Mengenelementen/ Spurenelementen/ fettlöslichen Vitaminen sowie wasserlöslichen Vitamine in dieser Mischung drinne wären .

    Würde vielen helfen :zustimm:

    MFG Jens
     
  22. #40 kleiner-kongo, 5. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo langer,
    wie wäre es wenn du snoopy bitten würdest, dir die telefonnr von dem züchter geben zu lassen und du dann selber mit ihm fachsimpelst. er kann gut zuhören, erklären und ist geduldig.

    aber langer, dich halte ich einfach für frech, lies mal dein letztes posting, hast du die weissheit der ernährung von papageien für dich alleine gepachtet, alle andern sind dof nur du bist schlau, oder was wolltest du sagen??

    kleiner-kongo Irmgard
     
Thema:

Matschepampe