Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Moin moin, seit Donnerstag ist die Frequenz der Ein- und Ausflüge beim früh angekommenen Paar deutlich gestiegen. Bei einem geschätzten...

  1. #2021 Panyptila, 31.05.2020
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    228
    Moin moin,

    seit Donnerstag ist die Frequenz der Ein- und Ausflüge beim früh angekommenen Paar deutlich gestiegen. Bei einem geschätzten Brutbeginn um den 9. Mai dürften das die ersten Futterflüge gewesen sein. Die nächsten Tage das gleiche Bild. Da hat sich wohl Freudiges ereignet.

    Ich denke, fast alle Paare hier, die mit der ersten großen Ankunftswelle zw. 27.4. und ca. 5. Mai angekommen sind, dürften jetzt schon füttern. Die günstigen Tage Anfang Mai haben sie zur Eiablage genutzt, im Wettlauf mit extremer Dürre/Nahrungsmangel und ggf. wieder drohenden tödlichen Hitzewellen zum Sommer was hier letztes Jahr wohl zum Ausfall eines großen Teils der Brut geführt hat. Wenn uns die große Hitze bis Mitte Juli verschont dürfte es eine gute Saison für die frühen Brutpaare werden.

    Das zweite Paar ist nach einer Zeit Kastenhopping wohl jetzt fest in einen anderen Kasten umgezogen. Das zum Thema absolute Brutplatztreue und obwohl der erste Ankömmling vom Brutpaar zielsicher nach 9 Monaten in den letztes Jahr erfolgreich bebrüteten Kasten eingeflogen ist und das auch jeden Abend tat, solange er noch alleine war. Mit dem neuen Partner eine Zeit Kastenhopping, jetzt beide in einem anderen Kasten und der erfolgreiche Kasten vom letzten Jahr ist wieder unbesiedelt. Sie fliegen noch beide gemeinsam, also noch kein Brutbeginn, müßte aber umgehend losgehen.

    Meinen Augen habe ich nicht getraut, als plötzlich etwas Schwarzes in den umfunktionierten Dohlenkasten ( Mitte ) hineinschoss. Weiteres Kastenhopping ? Nein, das zweite Verlobungspaar ist angekommen und nach mehr als 10 Monaten !!! Abwesenheit wurde zielsicher der Kasten angesteuert in dem sie letzten Sommer ein paar Tage waren. Der schwierige Anflug knapp über die Dachfläche wird sofort gemeistert und Paarübernachtung. Wahnsinn, so spät, Ende Mai. Juhuuuuu !!! :beifall:

    Den Anhang 20200417_174635 (Medium).jpg betrachten

    Die Einflüge der beiden Paare sind nur rund 20 cm voneinander entfernt.
    Damit 6 von 6 möglichen Seglern am Haus, mutmaßlich Ausfall eines Partners beim letztjährigen Brutpaar mit Neuverpaarung, also 5 von 6 Seglern zurückgekehrt. :dance:

    Zwei späte Bruten sind somit hier noch möglich.

    Sucher sind seit etwa 25. Mai da. Es wurde auch an einigen Tagen hier ganz gut angeflogen, mal Anhänger an den Einflügen und Abwehrduette aus den besetzten Kästen. Ich schätze aber nicht mehr als 2-4 Sucher und das hier im ganzen Gebiet. nach meinen Beobachtungen fliegen die hier alle möglichen Gebäude im Umkreis mal an was auch die hier ansässigen Segler tun, nach 2 Tagen ohne Sucheraktivität gab es gestern mal wieder etwas Banging, schwer zu sagen, ob das auch die beiden Neuankömmlinge machen, die ja noch viel hier ums Haus fliegen. Samstag abend wieder komplett tote Hose. Eine weitere Besiedlung bleibt damit ein zähes Geschäft. Es sind einfach nicht viele Segler da und ein neues Verlobungspaar dieses Jahr wäre toll, ist aber bei weitem nicht sicher.

    Von Sucherschwärmen/einjährigen Jungvögeln/Luftübernachtern ist hier noch nichts zu sehen. Wenn die Altsegler eingeflogen sind ist Stille. Dieser ständige trockene NO Wind ist nicht gerade förderlich für ein gutes Fluginsektenaufkommen und dann ist der Seglerbetrieb sehr verhalten, trotz Sonne satt wie in Südspanien.



    Fast alle Segler haben Endoparasiten wie Würmer. Normalerweise kann das Immunsystem das in Grenzen halten. Bei besonderen Belastungen kann es überhand nehmen. Segler mit schlechten Gewichten trotz ausreichender Nahrung sind häufig stark parasitiert. Wenn man sie lebend findet ist eine Behandlung meist relativ einfach.



    Vermutlich ist dieser Nistüplatz in einem gedämmten Gebäude. Schön, dass es wenigstens dort nicht zur Katastrophe gekommen ist.




    Ich wünsche Allen schöne Pfingsten mit viel Srieh Srieh, tolle Beobachtungen und allen Neuansiedlern jetzt noch Kastenbesetzungen mit Brut in dieser Saison.



    Liebe Grüße

    Thomas :0-
     
    Reuam Relges, kdb, Dalloz und einer weiteren Person gefällt das.
  2. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Panyptila,

    Gratulation zu deinen Mauersegler-Ansiedlungen im Mehrfach-Kasten am Schornstein. :)

    Ja, bei früher Eiablage in milden Gegenden am 10.Mai oder gar knapp davor müßten jetzt schon einige Segler-Küken geschlüpft sein.
    In meinen einsehbaren Nistkammern dauert das bei 2 frühen Paaren noch bis ca. 5. Juni.

    Und schon wieder die olle kühle Nordostluft bis Di 2.Juni laut Vorhersage - nicht gerade freundlich für Insektenfresser.

    @All:
    Frohe Pfingst-Feiertage
    Swift_w
     
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Feuerwehr Klettgau befreit Mauersegler aus misslicher Lage

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Zeitungs-Beitrag; klick

    VG
    Swift_w
     
  4. Dalloz

    Dalloz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    94261 Kirchdorf i. Wald
    Hallo Panyptila u, swift_w

    ich hatte auch schon diese Vermutung , die Verkotung hinten am Gefieder deutet auch darauf hin .

    Heute kriege ich fast Depressionen , vorhin habe ich bei einem Paar mit einem Ei nach über einer Stunde zwei verkrallte Raufbolde getrennt , Ei ist gerettet und wird schon wieder bewacht .
    Eben bei Kontrolle an anderer Wand sehe ich daß alle Eier der vierer Brut verschwunden sind , bin dann aufs Garagendach und hab die kaputten Eier gefunden .
    Sehr wahrscheinlich auch eine Rauferei . Schade !!

    Wünsche allen bessere Erfahrungen
    und schöne Pfingsten
    LG Jo
     
  5. Dalloz

    Dalloz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    94261 Kirchdorf i. Wald
    Nicht nur Ei gerettet , eine Stunde später : s gabat a zwoats Ei
     
    Panyptila, Pandora, Reuam Relges und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Heute keine Anflüge bisher. Es sind auch keine Suchenden zu sehen. Nur jagende Segler, welche wahrscheinlich schon einen Nistplatz haben und die Mehlschwalben sind unterwegs.

    Dafür hab ich das 2018 begonnene Gebäudebrüterprojekt unserer LBV- Kreisgruppe (NABU- Entsprechung in Bayern) entdeckt. Falls es wen interessiert, einfach den Link klicken.

    Gebäudebrüter für Freising und Moosburg

    Gruß

    Kadl
     
    Panyptila, Reuam Relges, kdb und einer weiteren Person gefällt das.
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Jo Dalloz,

    schön dass du ein rausgerolltes Segler-Ei wieder in die Mulde schieben konntest und jetzt dort das 2. gelegt wurde.:zustimm:

    Schade dass das 4er-Mauersegler-Gelege durch einen Kampf verloren gegangen ist.
    Unter den Wohnungssuchenden sind leider einige ältere Raufbolde dabei.
    Diese kann man manchmal durch kurzzeitig gezieltes Anlocken an entferntere noch freie Nistkästen lotsen.
    Ist allerdings mit Vorsicht zu genießen und leichter gesagt als getan.
    Von der Zeit her ist es noch gut möglich dass in der ausgeräumten Nistkammer eine Ersatzbrut stattfindet.
    Hoffentlich kehrt da jetzt Ruhe ein.
    Wir sich gespannt wie's weiter geht.

    VG
    Swift_w
     
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    2. Mauersegler-Ein in Nistkammer 1

    5.Mauerseglerwoche (von 13) Uiih-juiih-juiih - wie die Zeit im Sauseschritt eilt. :zwinker:

    Hallo zusammen,

    Kontrolle unserer 3 besiedelten einsehbaren Segler-Nistkammern am PfSo 31.Mai:

    Kammern 3 u. 4:
    Die beiden 3er-Gelege werden permanent von je einem Altvogel bebrütet.
    Meiste Zeit der Brutdauer in diesen Fällen bereits vorüber: Die Nestlinge schlüpfen ca. 5. bis 10. Juni.

    Kammer 1:
    Hier waren tagsüber fast immer beide Brutvögel in der Kammer anwesend. Das sah nach weiterer Eiablage auf.
    Der "Alte" passtr auf und wehrtr event. anstürmende Nichtbrüter ab.
    Und richtig, am Spätnachmittag wurde die Nistmulde mal kurz verlassen, beide Segler lagen im Vorraum.
    Hurra , das 2. Ei wurde gelegt. :)
    Ab jetzt liegt permanent ein Brutvogel in der Nistmulde.
    Das sieht zunächst mal nach einer 2er-Brut aus.
    Nachdem diese beiden Nesthopper in den letzten Wochen je ein Ei aus Kammern 2 und 1 rausgeworfen hatten.
    Die "Lady" hat also bis jetzt 4 Eier gelegt - 2 davon wurden leider "verunnutzt."

    VG
    Swift_w
     
    Panyptila gefällt das.
  9. Kolibrix

    Kolibrix Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    79
    Panyptila, Pandora und swift_w gefällt das.
  10. Kolibrix

    Kolibrix Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    79
    :0- Gruss und kurzer Bericht, wie es hier aussieht. Neun Nistkästen hängen unter der Dachgaube . Von rechts nach links gesehen, Kasten 1 2 3 und 7 Brutpaare, Seit vorgestern mehrere einflüge in Kasten 8 mit verweildauer von ca 5 min. Einzelvogel.Gestern und heute morgen auch. Ebenfalls heute morgen 2 Vögel gleichzeitg einer in Kasten 4 u.einer in Kasten 5 . der aus 5 schnell wieder raus in 4 blieb länger drin,? muste weg. macht doch Hoffnung. Den Anhang IMG_20190523_093356.jpg betrachten Grüsse.
     
    Panyptila, kdb, Reuam Relges und 2 anderen gefällt das.
  11. #2031 sonnenvogel9, 02.06.2020
    sonnenvogel9

    sonnenvogel9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Ostwestfalen
    neuer Versuch

    Hallo zusammen,

    melde mich zurück im Forum mit einer neuen Nistkasten-Anordnung. Die Story dazu findet ihr hier Mauersegler-Nistkästen .

    viele Grüße an alle :0-
    Marita
     
    Panyptila, Kadl, Reuam Relges und 2 anderen gefällt das.
  12. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Sonnenvogel's 4 weiße Mauerseglerkästen überm Fenster :zustimm:

    Hallo Sonnenvogel,

    sehr gut eure 4 Mauerseglerkästen über dem Fenster u. direkt unterm Dachvorsprung an der Hausostseite
    - tolle Lösung mit dem montierten Brett und draufgestellten Kästen aus dem Fenster raus - volle Konstrukteurspunkte. :beifall:

    Auch so kann's gehen ohne Aufwand/Kosten mit Gerüst oder Hebebühne.
    Man muß dazu nicht unbedingt Akrobat oder gar Seiltänzer sein.:D

    Nicht nur auf die Einjährigen ab ca. 5. Juni hoffen
    - sondern auf die jetzt häufig suchenden 2- bis mehrjährigen Geschlechtsreifen !
    Diese können jetzt noch eine Spätbrut hinbekommen - Zeitfenster Eiablage bis ca. 25. Juni oder gar noch etwas später !
    Bei uns suchen diese vor allem in bekannten Seglerrevieren und drumherum in der Kleinstadt.
    Erfreulicherweise konnte ich bis einschl. heute einige Seglereinflüge in 7 von mir betreuten Seglerkolonien feststellen;
    dort in bisher ungenutzten Nistmöglichkeiten wie Seglerkästen, Dachgesims-Aussparungen u. dortigenSeglerbohrungen.


    Und daher die Empfehlung für euch:
    Jetzt stundenlang Segler-Klangattrappen abspielen - wenn's nicht stört,
    Ruhig an schönen und auch an bedeckten aber milden Tagen von 6:30 bis 21:30 Uhr - die Zeitspanne ist jetzt besonders lang.
    Zum Glück ist jetzt die kühle insektenarme Nordostluft vorbei.

    VG und viel Erfolg
    Swift_w :0-
     
  13. #2033 swift_w, 02.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2020
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler in 11 Nistmöglichkeiten

    5.Mauerseglerwoch (von 13)

    Hallo zusammen,

    gerade jetzt um den 1. Juni bei schönem Wetter sind 2- bis mehrjährige wohnungssuchende Mauersegler oft oder zeitweise aktiv auf Nisthöhlensuche.
    Zeitweise heftige Anflüge an Seglerkolonien / z.T. mit noch freien neuen Nistmöglichkeiten.
    So auch an unserem Haus.
    Hier gab es in den letzten Tagen Mauersegler-Einflüge in verschiedene Dachsparrengefächer im Dachgesims an der Hausostseite:
    in ca. 7 m Höhe in die waagrechte Holzverkleidung unterm Dachvorsprung;
    Einflüge von unten in großzügige Aussparungen um die Enden der schrägen Dachbalken (Dachsparren).
    Innere Hohlräume wurden bei Dachrenovierung Anfang April 2018 gereinigt und nach innen abgekapselt,
    sodass kein Segler aus den geräumigen Dachsparrengefächern tief ins Gebäude kriechen kann.
    An dieser Ostseite sind jetzt an 6 solchen Stellen Mauersegler ein- und ausgeflogen + an 2 besiedelten Seglerkästen. :)
    Desweiteren 3 besiedelte integrierte einsehbare Nistkammern mit laufenden Bruten an der Haussüdseite unterm wärmegedämmten Dach in 10 m Höhe.
    Also jetzt Segler in 11 Nistmöglichkeiten - eine erfreuliche Zunahme.
    Schaunmermal zu wievielen Bruten es kommt.

    [​IMG]

    Was hab ich denn da bloß angestellt - langsam aber sicher gewinnen sie hier die Oberhand. [​IMG] [​IMG]
    Macht aber nichts - solange sie uns nicht in die Besenkammer verdrängen. :D

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Panyptila, Reuam Relges, Kadl und 2 anderen gefällt das.
  14. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Tja, es ist halt wie bei jeder Sucht. Zur andauernden Befriedigung muss stetig die Dosis erhöht werden :)

    Glückwunsch zu den Neuzugängen!
     
    Panyptila, swift_w und Reuam Relges gefällt das.
  15. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler in Notlage

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Beitrag: klick

    VG
    Swift_w
     
    finchNoa@Barbie, Panyptila, Tussicat und einer weiteren Person gefällt das.
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Wolfegger sollen Schwalben und Mauersegler zählen

    Hallo zusammen,

    siehe folgenden Zeitungs-Bericht; klick

    VG
    Swift_w
     
  17. #2037 Vencejocasa, 03.06.2020
    Vencejocasa

    Vencejocasa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    31
    Panyptila, Reuam Relges, Kadl und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #2038 sonnenvogel9, 03.06.2020
    sonnenvogel9

    sonnenvogel9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo Swift_w,

    ich hab im falschen Unterforum geantwortet, der Beitrag würde hier besser passen:

    Mauersegler-Nistkästen

    viele Grüße
    Marita



     
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Einflug in weiterem Seglerkasten am Balkon

    5.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo zusammen,

    mein Vereinskammerad hat jetzt 4 Mauerseglerkästen (im Längsformat) an 2 Giebelbalken-Enden überm Balkon.
    Im ganz linken wird gebrütet; bereits erfolgreiche Brut in 2019.

    Suchende Nichtbrüter fahren in bekannter Manier hauptsächlich auf den einen besiedelten Kasten ganz links ab;
    aber immerhin auch Anhänger am neuen Kasten dicht daneben.
    Es tat sich leider gar nichts an den beiden Kästen am rechten Balken-Ende.

    [​IMG] [​IMG]

    Daher wurde kurzzeitig dort mit klassischen SR-Klangattrappen gearbeitet um die begriffstutzigen Nichtbrüter dorthin zu locken.
    Und innerhalb weniger Stunden gab es auch dort einen Mauersegler-Einflug in den Kasten ganz rechts.
    Na also - Tirall-tirall --- tirall, tirall. :D :freude:

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Angelsachse, Panyptila und Reuam Relges gefällt das.
  20. #2040 Panyptila, 05.06.2020
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    228
    Moin moin,

    nach 3 Hitzetagen mit um die 30°C fiel das Thermometer binnen kurzer Zeit auf 15°C heute Mittag und bis zum frühen Abend gar auf 10°C. Dazu starker bis stürmischer NW Wind und leichter Regen. Zusammen mit den schon Blätter abwerfenden Bäumen ein Feeling wie Mitte November. So krass kalt hätte ich es im Juni nicht mehr erwartet. Leider der Regen wieder nur in homöopathischen Mengen, mit Glück kommen die nächsten Tage noch mal ein paar stärkere Schauer.

    Die Nichtbrüter waren über Nacht komplett abgezogen. Über den Revieren waren trotzdem ab und an Segler zu sehen, am ersten kalten Tag haben sie noch Energie von den vergangenen sommerlichen Tagen. Hier war es auch so, die beiden fütternden Altvögel waren auch in dem lausigen Wetter viel unterwegs, die jetzt geschätzt einwöchigen Jungen dürften ihnen einiges abverlangen. Sie haben alles gegeben und flogen bis in die fortgeschrittene Dunkelheit. Wenn es, wie vorhergesagt, noch mal 6 Tage so kalt und windig bleibt, wird die Versorgung schwierig.

    Die beiden anderen Paare haben, dem Verhalten nach, beide mit der Brut begonnen. Die können es sich leisten, so einen Tag auch mal im Kasten zu verbringen.

    Die 3 Hitzetage hatten einiges an Sucherverkehr gebracht. Am Dienstag brodelte die Luft zwischen ca. 11 und 13 Uhr mit wilden Anflügen von geschätzt 6 Nichtbrütern. Mittwochs war der Vormittag ruhig, dafür über den ganzen Tag verteilt immer wieder mal Sucheranflüge und der Abend brodelte wieder bis nach 22 Uhr. Ich habe die letzten Jahre schon erlebt, dass die Sucheranflüge am Abend vor einer längeren Wetterflucht immer besonders heftig sind. In längeren Schönwetterphasen brodelt es meist am späten Vormittag wo auch die größten Chancen für Neuansiedlungen bestehen. Eine neue Ansiedlung gibt es nicht zu vermelden, so weit sind sie wohl noch nicht. Das Interesse einiger Sucher hier am Gebäude scheint aber merklich gestiegen zu sein und wo sie rein müssen haben sie auch schon raus. Da ist gerade jetzt der Wettersturz suboptimal.


    Hi Willi,
    dankeschön.

    Das ist kein Mehrfachkasten, da bin ich absolut kein Freund von. Das ist aus Einzelkästen zusammengesetzt. Das Interesse der Segler dort ist wesentlich größer als an den Wandkästen oder gar unterm Dachüberstand.



    Allen mit Neuansiedlungen, Kükenschlupf etc. herzlichen Glückwunsch und denen die noch warten sind alle Daumen gedrückt.



    Liebe Grüße

    Thomas:0-
     
    swift_w gefällt das.
Thema:

Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler-Kolonien / Fotos

    Mauersegler-Kolonien / Fotos: Hallo zusammen, in diesem Thread kann jeder seine oder bekannte Mauersegler-Kolonien mit Kurzbeschreibung u. Kolonie-Fotos reinstellen; zum...
  2. Mauersegler und Sperlinge

    Mauersegler und Sperlinge: Hallo Seglerfreunde, da des Thema nicht 100%ig in den Ansiedlungs- Thread passt, eröffne ich hier einen neuen. Das Thema Sperlinge in...
  3. Verhakelte Mauersegler

    Verhakelte Mauersegler: Zwei Mauersegler sind auf unseren Balkon gestürzt und sind miteinander verhakelt. Man kann sehen, dass einer seine Kralle an eine Flugfeder des...
  4. Mauerseglerparasiten

    Mauerseglerparasiten: Da die Beiträge aus dem alten Forum verschwunden sind, hier noch mal Bildmaterial zur Mauerseglerlausfliege - dieses Exemplar fiel uns...
  5. Neues aus dem "Schwalbenhaus"

    Neues aus dem "Schwalbenhaus": So, frisch registriert, doch vielleicht erinnern sich einige noch an mich aus dem vogel-portal.de-Mauerseglerforum, wo ich unter gleichem Nick...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden