Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, so kann man sich täuschen :roll:. wenn ein neues Paar Eltern wird [IMG]. Nistkasten 13 beherbergt jetzt mindestens 2 ca. 3 Tage...

  1. #2201 Reuam Relges, 07.07.2020
    Reuam Relges

    Reuam Relges Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Hallo zusammen,
    so kann man sich täuschen :roll:.
    Es muß aber heißen "Aber irgendwann erwisch ich es ja doch und kann es euch dann vorstellen ;)..

    Den Anhang Unbenannt.JPG betrachten

    Bei einem Jungvogel brauchen die Eltern nicht so viel ackern wie bei Giebel-W's Vierlingen--klick:beifall:

    VG
    R.R.
     
    Panyptila, Pandora, Kadl und 2 anderen gefällt das.
  2. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Servus zusammen,

    heute habe ich mal die Mittagspause genutzt, um nach möglichen Nistplätzen in der Umgebung zu suchen: Münchner Innenstadt, viele Altbauten und heute auch wieder Screamingparties zu hören. Also hab ich mich einfach eine halbe Stunde in die Sonne gesetzt und die Augen offen gehalten. Es herrschte reger Flugverkehr von Nistplatzsuchern, die laut um die Gebäude schossen. Und plötzlich kam ein einzelner Segler, ganz ruhig, ohne jeden Mucks angetaucht und "plopp" in den Rolladenkasten eines Bürogebäudes. Den Ausflug habe ich noch abgewartet und mit kurzem Video an den LBV München gemeldet.

    Neben Nistplätzen kann man dort auch melden, wenn ein Gebäude eingerüstet wird. Der LBV gleicht dann mit der Liste bekannter Brutplätze ab. Da das Umweltreferat hier zum Glück auch auf Zack ist, konnten
    schon einige Nistplätze auf diese Weise erhalten oder sogar ausgebaut werden Umsetzungsbeispiele

    Gruß

    Kadl
     
    Panyptila, Ròndine, Reuam Relges und 4 anderen gefällt das.
  3. #2203 minkazwei, 07.07.2020
    minkazwei

    minkazwei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    15
    Hallo ins Forum,
    wollte gern mal mitteilen, was bei uns so los ist. Danke Willi, für deine nette Nachfrage.
    Bei uns sind von mittlerweile 23 Kammern (in 9 Kästen) 9 Kammern besetzt, gut verteilt. Die bisher gewohnten und aufgemotzten Kästen sind weiterhin gut angenommen worden. Die drei neuen Nisthilfen mit jeweils 3 Kammern haben sie bisher nicht mal inspiziert. Nur eine Kammer davon war schon letztes Jahr angenommen worden, praktisch direkt nach Aufstellen (Fensterbrett).
    Schon frühmorgens finden heftige Anflüge statt, es scheint, als würden sie sich dranschmeißen, so bummert das. Von drinnen immer gut Geschrei. Kämpfe sind selten geworden.
    Ich vermute, mittlerweile sind zwei Paare schon bald fertig mit der Aufzucht, die waren früh da und haben sofort mit Brüten angefangen. Die anderen kamen erst später hier an.
    Ich habe beobachtet, dass oft zwei oder drei Vögel dicht an den Nisthilfen (wohl an ihren!) vorbei fliegen und rufen. Von drinnen gibt es Antwort, und ich denke mir, vielleicht geben die erwachsenen mit ihren Rufen das Geländebild mit dem "Schall" wieder. Das hab ich bisher jedes Jahr so beobachtet, bevor die Jungen ausgefliogen sind.

    Der Vorteil dieses Sommers ist bisher, dass die Temperaturen nicht so brütend sind wie in den vergangenen Jahren. Angenehm, dass es in der Nacht abkühlt, und morgens immer erst warm werden muss (wie früher :zwinker: - echt angenehm)

    Viele Grüße aus dem Breisgau
    Minkazwei
     
    Panyptila, Reuam Relges, kdb und 3 anderen gefällt das.
  4. Pandora

    Pandora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Hallo Kadl,
    ja das stimmt, so war es damals. Einfach unglaublich!

    Dir und allen Andren die auf eine Ansiedlung warten, wünsch ich ganz viel Glück, es ist unbeschreiblich schön, diesen tollen Seglern zuzuschauen und evtl. sogar eine Aufzucht der Jungen zu beobachten.
    Ich hab schon mal gefragt, aber wieder vergessen was die Antwort war und habs verworfen vorerst;

    Frage an alle: Kann ich den gewohnten Kasten ( ein kleiner enger von Schwegler ) austauschen gegen einen größeren geräumigeren und auch besser einsehbaren Kasten, wenn er an der gleichen Stelle wie der alte hängen wird? Nehmen die MS ihn sofort an? Oder ist er ihnen suspekt? Das wäre einer meiner Holzkästen die dann Plätze tauschen würden..
    Bin auf Eure und Deine Antwort gespannt.
     
    Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  5. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo Pandora,

    aus den Berichten von Frau Weber, vom LBV München, weiß ich, dass bei Ausweichnistplätzen bei Sanierung eines Gebäudes, der Einflug so nah wie möglich am ursprünglichen liegen sollte. Wenn es geht genau an der selben Stelle. Dann wurden die Nistplätze, auch bei leichter äußerer und innerer Veränderung, im nächsten Jahr wieder angenommen. Außerdem haben sie die Naturnistmulden aus den alten Nestern, in die neuen Nistplätze gelegt. Also auf jeden Fall genau ausmessen, wo der Einflug des alten Kastens ist und den des neuen genau dort platzieren.

    Bin gespannt, was unsere Veteranen dazu sagen.

    Gruß

    Kadl
     
    Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  6. Pandora

    Pandora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Also an die exakt gleiche Stelle würde er schon kommen, auch das alte Nest würden sie wieder vor finden. Ob ich das wagen soll? :?:~
    Bin auch gespannt was ich noch zu lesen bekomme.
     
    Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  7. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Als Alternative könntest Du versuchen, den alten Kasten umzubauen, sodass er einsehbar wird. Ich weiß aber nicht, ob das mit so einem Holznetonkasten möglich ist.

    Gruß

    Kadl
     
    Reuam Relges und swift_w gefällt das.
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler vertragen Veränderungen am gleicher Niststelle gut

    Hallo Pandora, Kadl u. Mitleser*innen,

    Kleinen Holzbeton-Seglerkasten umzubauen - geht schon - ist aber aufwändig.
    Einfach einsehbar machen geht mit 3 Kontrollbohrungen im Augenabstand in der Rückseite.
    Der Kasten hängt ja unter der Vorderkante der Balkondecke.

    Freilich kannst du die beiden Seglerkästen so vertauschen wie beschrieben:
    Den geräumigen bisher unbesiedelten Holzkasten an die Stelle des kleinen besiedelten Holzbetonkastens - um umgekehrt.
    Plus Holzkasten-Rückwand einsehbare machen
    mit Kontrollbohrungen, Türspion oder abgedeckter Plexiglas-Rückwand.

    Die Mauersegler vertragen locker noch "heftigere" Kastenveränderungen.
    Mit eingelegter eierverlustarmer Holznistmulden-Liegeplattform sowieso.

    Beispiel:
    Früherer Wechsel bei uns von einem etwas kleineren Holz-Seglerkasten nach Brut (jetzt mit Seglerbrut auf der Fensterbank eines Nabu-Mitgliedes)
    zum mehlschwalbennestähnl. Holzbeton-Seglerkasten - auch sofort Brut:

    [​IMG] [​IMG]

    VG
    Swift_w :0-
     

    Anhänge:

  9. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Ansiedlung im hitzegeschützten Kasten

    10.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo zusammen,

    habe heute Abend am 7.Juli um 21:30 Uhr erstmals in diesem Sommer
    einen Mauersegler-Einflug in den hitzegeschützten Seglerkasten / unter Fensterbank an einer freien Südwand beobachtet
    zielgenau und gekonnt - woww. :freude: :D
    Bei laufenden klassischen SR-Klangattrappen mit Mucke, ca. 5 m darunter.
    Zur dieser Uhrzeit kurz vor Dämmerung wohl zur Übernachtung.

    [​IMG]

    Schaunmermal ob er die Luxuswohnung bis Saisonende behauptet.
    Im Seglerkasten rechts oben unter dem Dachvorsprung schon seit Wochen immer wieder mal Segler-Ein- und -Ausflüge.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Reuam Relges gefällt das.
  10. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo minkazwei,

    erste Jungsegler können in milden Gegenden bereits ca. 10.Juli ausfliegen.

    Mauersegler-Nichtbrüter / Junggesellen fliegen oft mit Getöse / klassischem Sound nah an besetzten Nisthöhlen vorbei.
    Die Brutvögel blasen ihnen mit Abwehrrufen in die Öhrchen. :D

    In den letzten Tagen der Saison scheint es so als ob die Nichtbrüter (Rocker der Lüfte) die flüggen Nestlinge heraus-screamen wollen.
    Die Nestlinge schauen aus den Fluglöchern und sehen dann was ihre temperamentvollen Artgenossen drauf haben;
    machen es ihnen bald nach. ;)

    VG
    Swift_w :0-
     
  11. #2211 Reuam Relges, 08.07.2020
    Reuam Relges

    Reuam Relges Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Hallo Pandora,

    um Mauersegler noch mehr Nistmöglichkeiten zu bieten, habe ich noch "heftigere" Kastenveränderungen vorgenommen.

    Linkes Foto = alter Zustand, rechtes Foto neuer Zustand. Den Anhang 2JPG.JPG betrachten

    Die rot eingekreisten Einflüge zeigen den alten und jetzigen Nistplatz.

    Und hier das Ergebnis meiner Umbauaktion: Den Anhang 3.JPG betrachten :freude:

    VG
    R.R.
     
    irisb, Panyptila, swift_w und 2 anderen gefällt das.
  12. Pandora

    Pandora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Münchner Südwesten
     
  13. Pandora

    Pandora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Huch jetzt ist was schiefgelaufen, so wollte ich das nicht :nene:
    Danke Swift_w und Kadl,
    mir gehts nicht nur um das Einsehbare, sondern mehr Platz für die Segler, ist schon sehr eng da drin. Aber vielleicht bild ich mir das nur ein, wenn sie in Mauerritzen nisten ist da bestimmt auch nicht geräumig. Reinschauen kann ich ja mit der Endoskopkamera und das genügt mir. Werd s heute wieder mal probieren, wenn die "Alten" auf Futtersuche sind.

    Danke Euch!
     
    swift_w gefällt das.
  14. Pandora

    Pandora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Münchner Südwesten
    Hallo Reuam Relges!
    Du bist ja mutig gewesen und Erfolg hast Du auch damit gehabt, Bravo! Dann brauch ich mich nicht so zimperlich anstellen, oder? Es sei denn die Münchner MS sind besonders empfindlich :D. Ich glaub damit ists beschlossen, nächstes Jahr wird umgebaut.
     
    Dalloz, swift_w und Kadl gefällt das.
  15. #2215 Reuam Relges, 08.07.2020
    Reuam Relges

    Reuam Relges Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Hat mit Mut nichts zu tun , hab nur auf langjährige Erfahrungen von @swift_w gebaut :gimmefive.
    Übrigens liegt das zweite Sixpack für den Einbau in 2021 schon bereit :D.

    :zustimm:

    VG
    R.R.
     
    Panyptila, Pandora, swift_w und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo zusammen,

    kurze Frage: spricht aus Eurer Sicht etwas gegen Seglerkästen? in unmittelbarer Umgebung zu Bienenstöcken?

    Gruß

    Kadl
     
    Pandora und swift_w gefällt das.
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler u. Bienen

    Hallo Kadl und Mitleser*innen,

    m.W. spricht da nichts dagegen.
    Die Bienen sind auf ihre Stöcke und Nektar fixiert,
    Die Mauersegler fressen manchmal Drohnen, stachellos.
    Auch vereinzelt Stechinsekten wie Wespen u. Bienen. Das Insektengift scheint ihnen nichts auszumachen.

    E.Kaiser ist Imkermeister, hat ca. 45 Mauersegler-Brutplätze - und ca. 70 Bienenvölkern in der Umgegend; event. auch Stöcke im Hausgarten.
    Laut E.K. verfolgen die Mauersegler weniger die Bienen als umgekeht manchmal Bienenschwärme die Segler im Flug.

    Mauersegler-Nahrungsspektrum siehe auf folgender Seite: Der Mauersegler im Porträt - NABU

    VG
    Swift_w
     
    Panyptila, Pandora und Kadl gefällt das.
  18. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    bei Gießen
    sorry, error
     
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    928
    Ort:
    bei Gießen
    2 Mauersegler-Berichte

    Hallo zusammen,

    83jähriger Seglerfan und -Koloniebesitzer, Vogelfreund; siehe hier

    und 2. Beitrag; klick

    VG
    Swift_w
     
  20. #2220 Kadl, 08.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2020
    Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo Swift_w,

    danke für die Einschätzung. Auf einem Balkon des Innenhof des Präsidiums stehen nämlich zwei Bienenkästen. Bayerische Polizei - Das Polizeipräsidium summt - Bienen bei der Polizei München

    Da dachte ich, ich könnte evtl. auf den Artenschutzzug aufspringen und dort auch ein/zwei Seglerkästen aufhängen. Werde mal versuchen herauszufinden, wer da verantwortlich ist.

    Gruß

    Kadl
     
    irisb, Panyptila, Pandora und 3 anderen gefällt das.
Thema: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. www.vielfaltsmacher.de/mauersegler_

    ,
  2. mauerseglerforum

    ,
  3. mauersegler forum

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden